Überstellungsfahrt auf der Bahnstrecke Ebeleben-Burscheid

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

Die Bahnstrecke Ebeleben über Torgau nach Burscheid ist die längste und aufwendigste Gebirgsstrecke der gesamten Karte. Während der Verkehr früher zum Großteil aus der Eisenbahn bestand wurden durch den aufkommenden motorisierten Invidualverkehrs und Flugverkehrs wurde das Budget der Eisenbahn extrem eingeschränkt, in der Folge wurde vom Staat aus der gesamte Schienenpersonenverkehr eingestellt. Nur auf wenigen Nebenbahnen haben die Gemeinden den Schienenpersonenverkehr weiter finanziert.


In den 60ern fuhr ein Lokzug bestehend aus zwei ÖBB 2143, einer ÖBB 2050 und einem Schienenbus über die Strecke, hier auf der längsten Brücke der gesamten Karte.

Comments 4

  • Hmm, ich glaube, in der Realität hätte man dort nicht son gewaltiges Viadukt gebaut sondern sich am Berg entlang geschlängelt...

    • Da hast du zumindest in Europa nicht so unrecht dass es solche langes Viadukte/Brücken nicht gibt, meines Wissens gab/gibt es aber in den USA schon recht lange. In dem Fall hat die US Regierung sich für die Viadukt Variante entschieden weil diese billiger ist - da es aus Holz ist.


      Edit: Wobei es in Frankreich lange Viadukte gibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Viaduc_de_Millau

    • Nagut, die USA kenne ich nicht. Die von dir verlinkte Brücke ist aber 1. eine Talbrücke, während es bei dir ja eher ne Art Umgehung einer Kurvenreicheren Trassierung, und 2. Auch ne sehr neue Brücke. Heutzutage neigt man eher zu solchen Konstrukten als noch zu Gründerzeiten, da man sowas heute Kosteneffizienter und sicherer bauen kann als noch damals.

    • Ich kenne mich mit der Eisenbahn in den USA auch sehr wenig aus und verwende darum auch recht wenige USA Mods aber ist es doch recht klar was billiger ist - diese Brücke oder eine aufwändige Bergstrecke mit einigen Tunneln. Ich baue eh gerne Gebirgsstrecken aber die Gebirge in TPF sind auf einer mittleren Karte doch recht klein, auf einer anderen Map hab ich den Semmering gebaut und da musste ich auch so eine hohe Brücke bauen weil ich 2 Gebirge miteinader verbinden musste.