Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • @Hans Dampf Nunja, nur für den 491 ne Oberleitung und für den Planverkehr nur Diesel? Dafür würde man bei der DB sicherlich keine Oberleitung beibehalten (bzw. gar nicht erst bauen, wenn nicht schon zuvor elektrischer Betrieb vorhanden war, der aufgegeben wurde - das gab es ja auch in Wirklichkeit). Wenn der "Gläserne" eine nichtelektrifiziere Strecke befahren soll, erhält er eben Dieselvorspann (besser erhielt: ist ja aktuell seit den Unfall nicht betriebsfähig) - er fährt schließlich nur im Au…

  • Oh, die kannte ich noch gar nicht. Ich dachte eher an so etwas: mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/74260790.jpg

  • Apropos Eingleisige Contra Einschienen-Strassenbahn. Einschienenbahnen gab es tatsächlich mal. Ich glaube irgendwo in Irland gibt es sogar noch eine.

  • Convenience-Patch Released

    dampf19 - - News von Urban Games

    Beitrag

    Was natürlich auch mal behoben werden sollte.

  • @MrKrabs Also bei Karten mit Meeresstrand könnten durchaus so viele Fische anfallen, dass sie zügeweise weiter transportiert werden könnten. War ja in echt auch so. Es gab ja auch Kühlwagen mit der Aufschrift "Seefische". Die Fischzüge mussten schnell transportiert werden und waren daher oft mit Personenzug oder Schnellzuglokomotiven bespannt, z.B. mit P8. Wären sicher eine Bereicherung für TPF.

  • @Feurigerilias schrieb: Zitat: „momentan ziehen Züge einfach viel mehr ..... “ Habe ich nicht einmal gelesen, dass in TF nur ein Drittel der irdischen Schwerkraft simuliert wird? Nur deshalb kommen im Spiel die Loks mit schweren Lasten die starken Steigungen hoch. TF spielt gewissermaßen auf dem Mars (nach erfolgreichem Terraforming um den Sauerstoff-Partialdruck auf Erdniveau zu erhöhen).

  • Transport Fever Fails

    dampf19 - - Allgemeines

    Beitrag

    Betreff U-Bahn: Es gibt doch sogar den U2 Triebwagen aus Frankfurt als Mod - derzeit leider nur in aktueller Farbgebung.

  • @Hauptwerkmeister hatte das echte BW Mayen echt nur 2 Stände? Da waren doch früher jede Menge Loks beheimatet - wo hat man die alle abgestellt? Wo war eigentlich die Bekohlungsanlage - die ist offenbar nicht nachgestellt worden.

  • Damit man sieht wie fleißig er war?

  • StVO-Diskussion (abgetrennt)

    dampf19 - - Off Topic

    Beitrag

    @eni Ich dachte immer, wenn jemand eine "L-Tafel" an der Heckscheibe hat muss man hupen! Weil ein Auto ja keine Glocke zum Läuten hat. Oder darf man das nur wenn jemand eine"P-Tafel" an der Heckscheibe hat? Falls es jemand jetzt nicht verstanden hat: Das war ein Witz!

  • StVO-Diskussion (abgetrennt)

    dampf19 - - Off Topic

    Beitrag

    @DarkMo :Du hast im letzen Satz Taxis vergessen. Die sind auch öffentliche Verkehrsmittel und sollten reingelassen werden. Und gerade wenn sie leer losfahren: Dann haben sie meist einen Auftrag - was meist sehr zeitkritisch ist.

  • StVO-Diskussion (abgetrennt)

    dampf19 - - Off Topic

    Beitrag

    Mein Vater (inzwischen seit über 20 Jahren tot - Nein kein Autounfall!) hat einmal gesagt: Die Hauptunfallverursacher sind jene, die sich stur an die Tenpolimits halten, denn sie zwingen alle anderen zu riskanten Überholmanövern. Ansonsten Funde ich die Strafen in Deutschland viel zu hoch: 15 Euro für angeblich 10km/h zu viel ist Wucher. Mir ist das viel zu teuer - deshalb versuche ich (heute) nach Möglichkeit alle (lächerlichen und unverschämten) Tenpolimits zu beachten (in der Jugend sah ich d…

  • Ich glaube Du hast das Problem nicht verstanden: Das Spiel behaupt, dass all die Mods mit den roten Fähnchen nicht vorhanden wären, weshalb kein einziges Savegame mehr geladen werden kann. Die anderen Roten Fähnchen, die nur behaupten das Spiel würde abstürzen, die jucken mich nicht, denn das Spiel hat ja trotzdem (vor dem Update) funktioniert.

  • StVO-Diskussion (abgetrennt)

    dampf19 - - Off Topic

    Beitrag

    Früher waren die Ampeln so geschaltet, dass man nur grüne Welle bekam, wenn man mindestens 70 (nach Tacho) fuhr, was real etwa etwa 60 sind. Damals wurde auch kaum kontrolliert. Heute muss ich schon aus Kostengründen darauf achten, dass ich die (viel zu) niedrigen Geschwindigkeiten einhalte - es rechnet sich einfach nicht mehr schneller zu fahren. Und früher hat man den Kindern auch beigebracht, dass die Straße kein Spielplatz ist, auf der ICE-Trasse lässt man schließlich auch keine Kinder spiel…

  • Also ich steh ja eigentlich nicht so auf den modernen Kram, aber dieser Bahnhof sieht schon toll aus.

  • StVO-Diskussion (abgetrennt)

    dampf19 - - Off Topic

    Beitrag

    Früher fuhr eigentlich jeder nach Tacho 70km/h in der 50er Zone. Heute fährt dort fast jeder nur noch 40km/h - vermutlich weil heute im Vergleich zu früher viel mehr abkassiert wird und weil den meisten nicht klar ist - dass der Tacho beim Auto eh vorgeht wenn er nicht geeicht ist. Außerdem wuchern 30er Zonen wie Krebsgeschwüre, so dass die Jugend gar nicht mehr gewöhnt ist - was normales Fahren ist.

  • Also meine Homepage wird nicht mit Bannern nervern. Ich komme ja schon seit Jahren gar nicht mehr dran, weil das Programm FTP nicht mehr funktioniert - ich kann gar nichts mehr ändern - selbst wenn ich wollte. Ich habe auch gar keine Zeit mich damit zu beschäftigen. Aber das brauche ich nicht - wenn sie keine Daten sammelt - was sie wohl auch nicht tut wenn ich mich richtig erinnere.

  • Also unter Wikipedia steht aber auch unter F-Rheingold/TEE-Reheingold, dass die Wagen von 1962 ab 1965 von blau-beige auf rot-beige umlackiert wurden (natürlich nicht alle gleichzeitig), anlässlich der Hochstufung zum TEE. Tatsächlich erwähnt Wikipedia noch zwei andere Züge, die (vom Wagenmaterial her) mit dem Rheingold von 1962 nichts zu tun haben. Den FD-Rheingold von 1928 (lila) und den F-Rheingold der 50er (blaue Schürzenwagen).

  • Die Seite existiert nicht. Wenn Du Dich auf rheingoldzug.com beziehst? Da geht es um den Rheingold von 1928. Was hat der damit zu tun? Der wurde natürlich nicht umlackiert in rot-beige, aber der war ja auch nie blau-beige sondern lila-beige. Der war nach dem Krieg auch nie im Rheingold eingesetzt und die Wagen liefen in grüner Lackierung in normalen Zügen. Die Eisenbahnfreunde Köln hatten in den 70ern mehrere Wagen gekauft und wieder lila-beige lackiert - aber von denen ist anscheinend nur noch …

  • @Taxidriver Der Rheingold war früher ein F-Zug und hatte 1962 die Farbgebung blau-beige. Später wurde er TEE und wurde daher rot-beige (wie die anderen TEE-Züge) Bei Dir liest sich das so, als ob das 2 verschiedene Züge waren. @Licaon Seit wann haben Rheingoldwagen keine Achsgeneratoren? Meines Wissens hatten die sogar 2 davon - normale Schnellzugwagen nur einen. @DarkMo Das "Fachchinesisch" ist etwas kompliziert zu erklären, zumal sich die Bezeichnung immer wieder geändert hat. So hieß ein 26,4…

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz. Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Nutzerstatistik um unsere Seite stetig zu verbessern. Ihr könnt diese Funktion aber deaktivieren, wenn ihr damit nicht einverstanden seit: Google Analytics deaktivieren