Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Wobei die dann auch für mehrere Linien als Ersatzzüge bereitgehalten werden könnten (ich meine der gleiche Zug kann je nach Bedarf mal (automatisch) als Verstärkung für die Linie 1, 2 oder 3 usw. eingesetzt werden (soweit diese von seinem Depot aus erreichbar sind). Diese Züge müssten dann als Verstärker markiert werden können, damit TPF2 nicht alle im Depot befindlichen Züge automatisch als Verstärker einsetzt.

  • Das kann man ja jetzt schon haben: Einfach ins Kaufmenue, neuen Zug kaufen, der Linie zuweisen, und wenn der Andrang nachlässt, kann man ihn ja wieder verkaufen. Dann hat man seinen Verstärkungszug.

  • Du meinst Verstärkungswagen?

  • Na hoffentlich nicht! Fast alle Dampflokomotiven der DB sind ja noch nicht konvertiert. Oft sogar die für den Betrieb wichtigsten. Noch nicht mal die 50er. Aber eventuell muß der Konverter angepasst werden. Ich hoffe das @Merk sich zeitnah drum kümmert - damit man TPF2 dann auch wirklich nutzen kann.

  • Gehe mal davon aus, daß alle TPF1-Mods auch in TPF2 funktionieren, und sei es auch nur mit einem Konverter a'la Merk. Wäre das nicht so, würde UG seine Kunden verkraulen. Die wissen selber; daß das Spiel nur von den Mods lebt und dürften auch mitgekriegt haben, daß die Modder langsam die Motivation verlieren, ihre Mods ständig umzuschreiben. Ein Großteil der Mods ist ja bisher noch nicht mal von TF auf TPF konvertiert. So dumm sind die nicht, daß sie TPF2 so programmieren, daß die alten Mods nic…

  • Ist ja merkwürdig. Ich habe schon den Eintrag gelöscht, weil ich dachte, der gehört da wahrscheinlich gar nicht hin (war vielleicht auskommentiert). Ich denke, ich muß noch mal die ganzen Dateien neu runterladen und schauen ob die fehlende mesh da tatsächlich drin ist. Gut zu wissen, das es die Datei tatsächlich gibt. Hätte ja sein können, daß die Straßenbahnoberleitung eine Funktion der Gleise ist und daher nicht extra (zusätzlich zu den Gleisen) geladen werden muss. Ok ich sehe gerade, die Obe…

  • Es geht um das Herz-Jesu-Heim! Und Ja ich habe die Ladereihenfolge beachtet Ja ich habei auch alles gelesen Ja ich habe auch die Modvorstellung angesehen Spiel stürzt ab, wenn ich die Straßenbahn-Version laden will (Bus-Version funktioniert). Lua error: cannot open res/models/mesh/station/bus/herz_jesu_heim/oberleitung.msh: no such ...... Diese mesh ist offenbar auch nicht vorhanden, weder im TF-Ordner noch im TPF-Ordner. In der noch verpackten Sicherheitskopie fehlt sie auch, scheint nicht vorh…

  • Quote from Klaus: “...Und als „Schönbauer“ würde es alle Möglichkeiten auf ein realistisches Signalsystem nehmen. ” Es sei denn das Tool berücksichtigt alle Richtlinien der DB, die für das Setzen der Signale bei der DB gelten. (Abstände Blocksignals, Standort Ausfahr- und Einfahrsignale unter Berücksichtigung der Verringerung/Vergrößerung des Abstandes bei Steigung/Gefälle nach Berechnungsformel der DB usw.). Quote from Yoshi: “Wenn es so gedacht ist, wie das STRG+Ziehen-Tool in OpenTTD, dann is…

  • Transport Fever 2 angekündigt!

    dampf19 - - Allgemeines

    Post

    Das beste Feature ist wohl, daß man jetzt den Ablauf der Zeit im Spiel relativ zur Realzeit beliebig beeinflussen kann, bis hin zu 1:1! Etwas bedenken habe ich, wenn das Städtewachstum negativ von der Größe der Bahnhöfe beeinflusst wird, wegen der Lärmbelastung. Am Stadtrand kann die Wohnbebauung ja weiter wachsen, weiter entfernt vom Hauptbahnhof und abseits der Hauptstrecke. Andererseits sollte die Bahnhofsnähe auf die Absiedlung von Geschäftsgebäuden eher einen positiven Einfluss haben, was j…

  • Transport Fever 2 angekündigt!

    dampf19 - - Allgemeines

    Post

    Auch TPF 1 hatte keine Performance-Probleme im (zugegeben langweiligen) Vanilla-Modus. Kleinere Karten und weniger Mods verbessert die Performance durchaus. Aber wenn man sich natürlich für die Karte "Größenwahnsinnig" entscheidet und darauf alle Mods installiert, die es je gab, dann braucht man sich nicht wundern, wenn auch der beste PC irgendwann in die Knie geht. Auch eine völlig neue Engine wird früher oder später an ihre Grenzen kommen. Bei einer völlig neuen Engine habe ich die Befürchtung…

  • Aber nicht jeder will mit realitätsfernen Signalstandorten spielen.

  • BR 103

    dampf19 - - Modded Vehicles

    Post

    Bei dem Mod ist eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h angegeben. Die Lok hat eine Höchstgeschwindigkeit von 200km/h - bis 1978 auch dann, wenn ein Scherenstromabnehmer montiert war. Danach dürften ohnehin bereits alle 103 auf Einholmstromabnehmer umgerüstet gewesen sein (die sie im Ringtausch von 111 erhielten, die mit Einholmstromabnehmer ausgeliefert wurde und dann die Scherenstromabnehmer der 103 bekamen). Von den Vorserienloks hatten 2 bereits einen Einholmstromabnehmer und 2 einen DSB54b-…

  • Das dies keine Lösung des Problems ist, habe ich unter dem von @Marcolino26 verlinkten Beitrag erörtert. Es bleibt nach wie vor der Wunsch: "Schranken die zugehen, bevor der Zug kommt"

  • Quote from Zargom: “Deine Erklärung @Marcolino26 ist gut - für mich bereits bekannt. Deshalb baue ich auch kein Signal mehr in der Nähe von BÜs. Für die neuen und anderen die das noch nicht wussten super erklärt. Danke dir Zargom ” Das entspricht aber nicht den Prinzipien, wie man das in der Realität geplant hat (zumindest früher als noch Flügelsignale Standard waren und der Schrankenwärter die Schranken noch per Hand runtergekurbelt hat). Aus Kosten- und Personaleinsparungsgründen hat man ganz …

  • Quote from Windmond: “In der beschreibung stand nichts von Salon Wagen. es wurde als TEE Schürzenwagen deklariert ” So etwas wie TEE-Schürzenwagen gab es nie, weil bis Mitte der 60er Jahre ausschließlich Triebwagen im TEE-Verkehr eingesetzt wurden. Danach gab es genügend Neubauwagen um im hochwertigen TEE und F-Zugverkehr nicht mehr auf Vorkriegswagen angewiesen zu sein. Der Avümz hatte zwar eine Schürze, war aber 26,4 m lang (also deutlich länger als ein Schürzenwagen), klimatisiert und wurde 1…

  • @Ravensburg Ach so, das sollen auch noch Schürzenwagen sein. Dachte, das soll Avümz darstellen, so in Richtung IC der 70er. Hab mich schon gewundert, die von Grimes sind besser. Auf dem Handydisplay sieht man das eh nicht so genau, weil viel zu klein. Erst später sind mir dann die Dachlüfter aufgefallen, die für Schürzenwagen sprechen, habe aber auch nicht damit gerechnet, daß jemand einen ganzen Zug aus Salonwagen zusammenstellt. So viel ich weis sind die doch eher einzeln an Regelzüge angehäng…

  • Quote from Arkos: “Quote from Macongo: “Quote from Arkos: “Dann gibt es gute Plätze für einen Bahnhof, aber die Umgebung stimmt nicht. Oder auf der einen Seite werden Wohn- und Geschäftshäuser gebaut, was auch der Grund war, den PBhf dorthin zu setzen, aber der zweite Bahnhofseingang veranlasst die Stadt Industrien zu bauen. Und so hat man Industrieanlagen dort, wo sie vorher nicht waren. ” ” Da nützt es dir nichts, wenn du die richtige Wahl getroffen hast, wenn das Spiel diese Wahl umkehrt. Und…

  • Ne TEE-Garnitur hinter einer E16? Auf der Strecke Freilassing - Berchtesgaden fuhren zwar sehr hochwertige Garnituren (auch mit Avümz im Zug) aber dann gehört da eine E44.5 davor (die wir leider noch nicht als Mod haben). Wenn nicht die Strecke Freilassing - Berchtesgaden dargestellt werden soll, empfehle ich als Zuglok E10.12, E03 oder notfalls E10. Der Schürzenspeisewagen passt eher zu 26,4m Schnellzugwagen als zu TEE-Wagen. In Schnellzügen mit 26,4m langen Wagen war er regulär eingesetzt, da …

  • Quote from andy2612: “Quote from Macongo: “Wo sind zB in der realen Welt Güter- und Personenbahnöfe getrennt, also bei ihrem Bau. ” ” In sehr kleinen Bahnhöfen sind sie nicht getrennt und die Güterabfertigung ist direkt neben dem Empfangsgebäude. Das betrifft sämtliche Gleise, die dem Güterverkehr dienen incl. Güterschuppen, der meist direkt an das Empfangsgebäude angebaut ist. So kann das Personal, das für den Fahrkartenverkauf zuständig ist, sich auch gleichzeitig um die Güterabfertigung kümme…

  • [Mod's] MaikC - TPF-Projekte

    dampf19 - - Modded Vehicles

    Post

    Zumindest bei der DB war die Kabine für den Zugführer vorgesehen um auf einen Güterzugbegeitwagen verzichten zu können. Sollte also innen einer Zugführer-Kanzel geähnelt haben.