Safe the Internet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Mir fällt es schwer das in Worte zu fassen.
      Ich kopier am besten mal was rein.

      savetheinternet.info wrote:

      Artikel 13


      Was passiert am 20. Juni?
      Am 20. Juni stimmt der Rechtsausschuss des EU-Parlaments über die geplante Urheberrechts-Richtlinie ab. Die Einzigen, die jetzt noch dieses fatale Gesetz stoppen können, sind die EU-Abgeordneten!

      Diktatur fehleranfälliger Algorithmen

      Upload-Filter auf Seiten wie YouTube, Facebook und Co. haben alle eines gemein: Sie agieren niemals so genau, wie es ein Mensch könnte. Dies hat zur Folge, dass häufig ebenfalls Inhalte entfernt werden, die zwar gegen das Urheberrecht verstoßen – jedoch unter dem Schutz des Zitatrechts stehen. Diese „Anfälligkeit“ kann als Vorwand genutzt werden, um Inhalte herauszufiltern, die nicht den eigenen Werten und Vorstellungen entsprechen.

      Keine Links

      Presseverlage werden künftig verpflichtet alle Links, die jemand auf ihre Inhalte setzt, in Rechnung zu stellen. Wikipedia und Nachrichtenportale werden so zunichte gemacht. Nein zur Link-Steuer!


      Keine Memes

      Die Uploadfilter bedeuten auch den Tod der Meme-Kultur. Urheberrechtlich geschütztes Material kann nicht mehr ohne kostenpflichtige Lizenzen verbreitet werden. Rettet unsere Meme-Kultur!

      Höre die Stimmen anderer

      Die Zensur könnte schon sehr bald die kulturellen Normen des Webs, wie wir es kennen, auf den Kopf stellen. Upload-Sperren sorgen in Kombination mit fehleranfälligen Algorithmen dafür, dass selbst das Posten von Links künftig ein massives Problem darstellen wird. Derartiges wird sich vor allem auf Plattformen wie Twitter, Facebook, 9GAG und Co. zeigen. Um genau zu sein – höchstwahrscheinlich alle deiner Lieblingswebsites. Denn hier würden die Artikel 11 und 13 dafür sorgen, dass Verlinkungen und direkte Zitate geschwärzt oder sogar gänzlich am Hochladen gehindert werden.

      Edit by Yoshi: Zitat als solches kenntlich gemacht.


      Edit: Danke fürs editieren Yoshi. Gestern am Telefon war das für mich etwas unüberschaubar.

      The post was edited 4 times, last by MrKrabs ().

    • MrKrabs wrote:

      Derartiges wird sich vor allem auf Plattformen wie Twitter, Facebook, 9GAG und Co. zeigen. Um genau zu sein – höchstwahrscheinlich alle deiner Lieblingswebsites.

      Hihi, da musst ich gerade schmunzeln ^^ Facebook verweigere ich (auch wenn man mit WA ja quasi zur unangenehmen Tochter gezwungen wird -.- ) und der Sinn von Twitter hat sich mir bspw auch nie erschlossen. Und 9GAG? Das kenn ich nichmal >< Nutze also nix dieser angeblichen "Lieblingswebsites" :P

      Und jaaa, ich weiß schon, was gemeint ist. Aber kann man die Thematik nicht auch so sehen: Es wird versucht etwas zu verbessern, diese Verbesserung ist aber auch "falsch" ausnutzbar (die Spaltung des Atoms sollte günstige "saubere" Energie bgringen - am Ende gabs Nuklearwaffen :rolleyes: ). Nun wird aber unterstellt, dass das eigentliche Ziel diese falsche Nutzung sei (die wollten Atomwaffen bauen und erzählen nur, dass sie Kraftwerke wollten), wobei es eigentlich die richtige ist. Das find ich eine ziemlich "gemeine" These. Also zumindest in normalen mitmenschlichen Maßstäben - so unter Kumpels oder so. Ob das bei diesen Leutchens tatsächlich eine ungerechtfertigte Befürchtung ist... >< Man weiß es nicht.

      In dem Falle, dass man wirklich nur die Rechte stärken will, wie man angibt, sind das sicher nur unbedachte Nebenwirkungen auf die Aufmerksam gemacht werden muss. Dann sollten aber auch Bemühungen feststellbar sein, die Regelung so umzuformulieren, dass es eben nicht den "Tod" des Internets und in Zensur gipfelt. Schaun wir mal.
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Guter Einwand. So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Aber meine Beobachtung ist, wann immer sich ein Weg findet Freiheiten zu beschränken wird dieser gegangen.
      Mir fällt spontan der Versuch der Regierung ein eine Beweislastumkehr für Kommunen herbeizuführen. Diesen sollte es erlaubt werden unsere Daten zu verhökern. Und es wurde just 5 Minuten nach Anpfiff Deutschland Italien durchgewunken.
      Das fiel jedoch auf. Dann wurde beschwichtigt mit der Aussage dass das im Bundesrat ja wieder gekippt würde.

      Aber versucht haben sie es. Und da ging es nicht um irgendeine Verbesserung o.Ä. sondern um Geld.

      PS: 9GAG kenne ich übr. auch nicht. Kann auch bis heute ohne Facebook @ Co. überleben.

      The post was edited 3 times, last by MrKrabs ().

    • Die Politik will weiter zur Online-Zensur:





      Edit by Yoshi: Beitrag ins entsprechende Thema verschoben.
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit

      The post was edited 1 time, last by Yoshi ().

    • mit upload filtern verabschiede ich mich glaube ich dann auf Dauer gesehen gänzlich ins Darknet, das ist ja absolut lächerlich was die Politik da druchdrücken will ... (Übrigens schon vor Wochen von der Wikimedia Foundation drauf aufmerksam gemacht worden hatte ich nun eigentlich gehofft, dass die Verantwortlichen diesen Weg nicht weiter gegangen sind... Falsch gedacht.)
    • Ist schon schade dass die Politik der Zeit immer so weit nachhinkt.

      Ich denke auch dass wohl die meisten EU Abgeordneten in Brüssel leider nicht viel Ahnung haben vom Internet sind ja meist 60 oder älter.

      Aber so viel Sorgen mache ich mir daraus nichts, denn in der praxis diese Regeln durchzusetzen ist fast unmöglich selbst für eine Organisation wie die EU.

      Leider sehe ich momentan, dass das freie Internet stark von allen unter Beschuss kommt unter dem Deckmantel des Urheberrechtsschutzes aber eigentlich geht es einfach darum politischen Aperaten mehr Kontrolle auf das Internet zu geben, um zielgerichtetere Meinungsmache zu betreiben.

      Von der Zensur welche bereits auf Youtube existiert will ich gar nicht mal anfangen zu sprechen.
      "Nutzt PBR und tötet die BLS Animals"


      Meine Mods im Überblick

      Meine Webseite:
      www.n2-3d.net
    • Ja, diese Zensur, wie diese auch immer aussehen soll, scheint zu kommen:





      UPDATE 24.06.2018:

      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit

      The post was edited 2 times, last by Ulf1: Ergänzung. ().

    • Habe mal was Aktuelles zum Thema:





      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Klingt ja alles einigermaßen nett, wenn der Herr Voss das so toll erklärt. Nur wie genau das gehen sollte, erklärt er mal so gar nicht...

      "von denen die diese Werke nehmen und einfach verbreiten" <- Dabei betrifft das Verbreiten im Sinne des Artikels auch das Verlinken, ist nun irgendwie nicht Sinn der Sache, und niemand zahlt für dafür, eine Verlinkung auf eine andere Seite einzurichten. Eher anderherum (man bekommt Geld für die Verlinkung -> Werbung).

      "alles was der Privatgebrauch ist, ist weiterhin möglich". Bullshit. Er hat doch gerade noch darüber geredet, Facebook & Co. zur Verantwortung zu ziehen. Und wenn ich nun "privat" einen Zeitungsartikel mit meinem Freundeskreis auf FB teile, ist es eben nicht privat. Sondern kommerziell im Sinne von Facebook. Und Facebook müsste diese Teilungen verhinden, oder dafür zahlen. Ganz abgesehen, von den Uploadfiltern aka Art. 13, wonach FB auch jeden Upload von "privaten" Bildern überprüfen müsste.

      Na vielen Dank.

      Gut, dass das die Verordnung vorerst eingedämmt wurde.
      Bis zur nächsten tollen Idee, die sicher bald kommen wird :D



      Licaon wrote:

      und die EU hat für die Zensur gestimmt. Deppenverein in Brüssel
      Der Depp sitzt hier eher am Mittelrhein und heißt Herr Voss von der CDU. Die anderen "Deppen" im EU-Parlament haben ja zum Glück den Vorschlag abgelehnt :)

      The post was edited 1 time, last by Xanos ().

    • Das können Politiker recht gut, sich widersprechen, Verwirrung stiften, dass keiner mehr durchblickt, gerade in Sachen, von denen sie selbst keine Ahnung haben. Ausbaden dürfen es die normalen Bürger, wie auch aktuell beim Dieselskandal. Die Verantwortlichen wurschteln sich das alles so hin, wie ihnen es passt.
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Es gibt wieder Bewegung bezüglich Filter, das auch Foren betreffen:


      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Jo, GameStar hat auch ein Artikel zu dem Thema:

      gamestar.de/artikel/eu-urheber…nttaeuschung,3334637.html

      In dem vierten Absatz wo es um die Verbraucherschutzorganisationen geht, wird zitiert, dass Filter kommen und viele legale Inhalte verschwinden werden, weil die Filter nicht unterscheiden können. Und wieder ist ein Stück Freiheit verschwunden.
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Tags

    • Advertising