Corny's TPF-Schönbau-Welten (aktuell: Osnabrück-Nachbau)

    • German

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Corny's TPF-Schönbau-Welten (aktuell: Osnabrück-Nachbau)

      Hey Leute ;) ,
      Willkommen auf dem Vorstellungs-Thread meiner Schönbau-Projekte!
      Hier gibt es, so oft es geht, Updates von meinen aktuellen Schönbaukarten.
      Viel Spaß beim Stöbern und Mitverfolgen! :D

      Mein YouTube-Kanal

      Direkt zum aktuellen Schönbau-Projekt: Realnachbau Osnabrück

      Alle Bilder aus der Galerie:
      Projekt Ludwigstadt, Nachbau Osnabrück



      Schönbau-Projekt Ludwigstadt

      03.10.2018:
      Heute beginne ich mit einem Update über den Gesamtfortschritt aus Ludwigstadt:


      In letzter Zeit kamen neben kleinen Erweiterungen vor allem die andere Flusseite, das Olympiastadion und der Güterumschlagbahnhof dazu. Die Bahnhofseinfahrt habe ich jetzt zum gefühlt 5. Mal neu gebaut und an das Betriebswerk ist sowieso noch eine große Baustelle. Ganz zu schweigen von den tausenden grünen Flächen in der Stadt. Es gibt noch so viel zu tun!

      The post was edited 7 times, last by Corny277 ().

    • Die Stadtmitte

      Hallöchen zusammen,
      Heute gibt es etwas aus dem Stadtzentrum:

      Alles rund um den Bühlplatz und die Stadtbahn-Station "Stadtmitte"



      An der Straßenbahn-Station "Stadtmitte" ist zur Hauptverkehrszeit viel los. Die Haltestelle dient als Haupt-Umstiegspunkt, da hier 6 von insgesamt 9 Linien verkehren. Über die zahlreichen Abfahrten gibt die große Anzeigetafel in der Mitte des Platzes Auskunft.
      Auch viel los ist hier, weil der Platz direkt im Stadtzentrum zwischen Altstadt und Neustadt inmitten der Fußgängerzone und Einkaufsstraßen liegt. Auch der Hauptbahnhof ist nicht weit und links-oben im Hintergrund zu erkennen.
      Auf der linken Bildseite führen zahlreiche Brücken über den Stadtgraben durch die Stadtmauer in die Altstadt hinein.
      Eine weitere Besonderheit ist die Tunneleinfahrt des neuen Tram-Tunnels, durch den die Trams der Fußgängerzone im Untergrund folgen. (rechts-oben im Bild)
      Es lohnt sich also, hier einen Moment zu verweilen und die Hektik um sich rum ein wenig auszublenden.


      Hier noch ein paar mehr Ansichten:


      Im Gedränge aus der Altstadt hinaus auf den Bühlplatz und zur Stadtbahn-Station Stadtmitte drängt sich unser Sim hier gerade. Eine Straßenbahn der Linie 4 kommt ihm gerade entgegen.



      Vom Bühlplatz und der Straßenbahn-Station Stadtmitte führen einige Brücken über den Stadtgraben durch die Stadtmauer hindurch in die Altstadt.



      Hier noch der Blick einer gerade vorbeifliegenden Taube auf das geschäftige Treiben auf dem Bühlplatz. Sie hat den besten Überblick auf alles!

      LG,
      Corny ;)

      The post was edited 1 time, last by Corny277 ().

    • Baustelle Gleisvorfeld

      Die letzten Wochen war ich beschäftigt mit einem massiven Umbau der Bahnhofseinfahrt des Ludwigstädter Hauptbahnhofs:


      VORHER:


      Die Einfahrt in den Hauptbahnhof Ludwigstadt hat nochmal einen Umbau gebraucht. Es waren einem vor allem bei der Liniensetzung die Hände gebunden, weil es nicht möglich war, von der einen Seite rein- und zur anderen wieder rauszufahren. Auch an das Betriebswerk und die Abstellanlagen hab ich mich nicht richtig rangewagt, weil ich sie mit diesem Gleislayout nicht wirklich an den Hauptbahnhof anbinden konnte.


      NACHHER:


      Durch zahlreiche neue Überwerfungsbauwerke ist es jetzt möglich, dass Züge, die an der einen Seite in den Bahnhof hereinfahren, zur anderen wieder herausfahren können. Um für diese Überwerfungen vor der Kurve (Strang Richtung Westbahnhof) genug Platz zu haben, musste ich die Brücke samt S-Bahn-Station verlegen.
      Auch das Bahnbetriebswerk und die Abstellanlagen sind jetzt angebunden. Von jedem Bahnhofsgleis können die Züge bei Bedarf auf die Abstellungsanlagen gelangen. Im Zuge des gesamten Groß-Umbaus hab ich auch den Südbahnhof (rechter Bildrand) nochmal vollständig überarbeitet und mich mal an einem komplett selbstgebastelten versunkenen Dreiecksbahnhof versucht. Mehr davon, wenn's fertig ist

      Natürlich ist der Zustand so noch nicht komplett final. Die Überwerfungen werden noch verkleidet und mit der Gebäude- und Detailsetzung habe ich auch noch nicht begonnen...


      LG,
      Corny ;-D

      The post was edited 1 time, last by Corny277 ().

    • Der Südbahnhof

      Hey ho Leute!
      Eeeendlich melde ich mich auch mal wieder. Heute gibt's den schon erwähnten Südbahnhof. Es handelt sich um einen komplett mit der Brücken-und Dammbaumod selbst gebastelten Dreiecks-Bahnhof, der zu alle dem auch noch halb-versunken unter dem Bahnhofsvorplatz liegt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für eine Heidenarbeit das war!!! :D War eben ein enormes Großprojekt.

      Und hätte ich mal noch etwas gewartet: Denn ich habe alles, wirklich allles ohne die Funktion mit pageUp und pageDown platziert. Der Blauplan sagte also folgendes: erst die beiden Bahnhöfe (rechts Gl. 1-6; links Gl. 11-13) mit der Ultimate Station platzieren (auch die modularen Bahnhöfe gab es noch nicht). Danach alles soweit anschließen, Gleise verlegen und die Brücke ziehen. Da hab ich unten schon teilweise ausdekoriert. Besonders die Beschilderungen (dank Enzojz' Platform Signs) waren sehr aufwendig, weil ich es maßlos übertrieben hab und jeden Ausgang beschildert habe (morgen sieht man das genauer). Dann kam das Gebäude dazu samt Wänden, Fenstern, Decken und Dächern. Sogar kleine Durchgänge zwischen den Bahnhofsteilen hab ich eingebaut. Und alles mit der Brücken und Dammbaumod fein hinjustiert.
      Im folgenen musste ich die Brücke und die Bahnhöfe wieder abreißen und hab ich alles auf 12 Meter angehoben, sodass ich den Bahnhofsplatz ausdekorieren konnte. Damit fertig, alles wieder einebnen, Brücke und Bahnhöfe wieder exakt an den selben Platz bringen. Nun konnte ich die Seitenwände platzieren und drumherum einen neuen Stadtteil entstehen lassen.

      Besonders den letzten Part habe ich gehörig unterschätzt. Der Bahnhof an sich war schon Anfang Dezember fertig, aber ich wollte schon noch ordentlich was drumherum haben und nichts "halbfertiges" zeigen. Naja, und dann kam die Weihnachtszeit, viel zu tun, kaum Zeit zum Spielen, ganz schnell ist Silvester. Dann hatte ich erstmal keine Motivation, weil es mir vor dem riesigen Stadtteil, der wartete graute. Aber jetzt hab ich's angepackt und so viel Spaß am Bauen gehabt, wie nie zuvor! Nicht zuletzt auch wegen den mega Neuerungen wie PageUp und PageDown sowie neuen Mods aus dem Adventskalender wie NEP. Wirklich immer wieder genial, diese Mods...

      So, für heute erstmal nur diese Fernansicht. Morgen werde ich noch zahlreiche Nahaufnahmen auch vom Bahnhofsinneren hochladen, denn sonst kommt der Detailgrad ja gar nicht rüber...

      Ich hoffe, das Warten hat sich gelohnt. ;)



      LG, Corny ;)

      The post was edited 2 times, last by Corny277 ().

    • Einfach grandios. Ich kann das nicht ofr genug sagen: Immer wenn man denkt man wäre selbst bekloppt kommt jemand mit nem Screenshot um die Ecke und man ist froh zu wissen das es noch beklopptere Menschen in diesem Forum gibt :D :P
      Hier gehts zu meinem Youtube Kanal
      Dort findet ihr Tutorials, Modvorstellungen, Impressionen und vieles mehr rund um Transport Fever

      Schaut vorbei, es lohnt sich

    • Corny277 wrote:

      Eeeendlich melde ich mich auch mal wieder. Heute gibt's den schon erwähnten Südbahnhof. Es handelt sich um einen komplett mit der Brücken-und Dammbaumod selbst gebastelten Dreiecks-Bahnhof, der zu alle dem auch noch halb-versunken unter dem Bahnhofsvorplatz liegt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für eine Heidenarbeit das war!!! War eben ein enormes Großprojekt.
      Vorstellen kann man sich das schon, deshalb haste dafür auch meinen Respekt. ;)

      Schon ein ordentliches Stück Arbeit. Aber auch gut umgesetzt! ;)

      Gruß
    • Südbahnhof im Detail

      So - wie versprochen - heute ein paar Detailansichten vom Ludwigstädter Südbahnhof.
      danke natürlich für das Feedback ;)



      Beginnend mit einem Luftbild. Hier erkennt man nochmal das anliegende Stadtviertel. der Südbahnhof grenzt im Westen unmittelbar an den historischen Kern des Stadtteils Brunnhagen. Die Fußgängerzone, die von der Tramlinie 2 durchquert wird, ist oben zu erkennen. Parkmöglichkeiten direkt am Bahnhof bietet der P&R-Parkplatz. Des weiteren liegen gen Osten einige Wohnviertel, bevor das Gelände - von Weinbergen gesäumt - ansteigt und die angrenzende Autobahn A6 im Tunnel verschwindet. Im Norden führen die Gleise Richtung Hauptbahnhof. Es sind der Beginn einiger Überwerfungen sowie Teile des Hauptbetriebwerks zu sehen. In Richtung Süden liegt das Südkreuz. Ein kompliziertes Gewirr aus Überwerfungen, das in den kommenden Wochen drankommt... ;)





      Aus dem südlichen Übergang, der im nächsten Bild zu sehen ist, ergibt sich dieser Blick auf den Ost-Teil des Südbahnhofs und dessen Gleise 1-6 (von r nach l). Auf Gleis 1 und 2 verkehren die S-Bahnen je stadtein- und stadtauswärts. Der Strang in der Mitte (Gl. 3/4) führt zur Strecke am Fluss entlang nach Heidtal. Auf Gleis 5 und 6 wird der Verkehr von der Schnellfahrstrecke abgewickelt. Auch Züge der Grünbahn (wie der auf Gleis 6 Stehende RB) verkehren hier. Auch hier führt ein Gleis zum HBF, eins davon weg.





      Hier der Blick auf den Südflügel des Bahnhofsgebäudes. Links befindet sich ein Übergang zum zweiten Bahnhofsteil und direkt auf Gleis 11 (selbstverständlich ausgeschildert ^^ ) Der Brückenaufbau mit den Aufzügen dient vor allem den Gleiswechseln der Passagieren, auch der Ausgang in eine Nebenstraße ist möglich. Außerdem gelangt man so in das Hautgebäude, wo es neben einem Reisezentrum zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten gibt.





      Wie bereits erwähnt, fahren auf Gleis 1 und 2 die S-Bahnen ab. Die S5 benutzt die Grünbahn in die eine Richtung und läuft in Gegenrichtung den HBF oben an, die S2 bedient HBF(tief) und in entgegengesetzter Richtung nach Heidtal. Im Hintergrund ist ein klein-wenig des Südkreuzes zu erkennen ( :whistling: )





      Aus dem Einkaufbahnhof führt dieser Gang direkt auf Gleis 1.





      Mit Rolltreppen gelangen die Passagiere hier auf die jeweiligen Gleise. Die Damen und Herren haben sich in Abschnitt A allerdings etwas falsch positioniert, denn die S-Bahnen halten nur in den Abschnitten B-E. Also viel Spaß beim Hinterherrennen (vor allem mit Fahrrad :P





      Das nördliche Ende des Bahnhofs. Hier hat man einen guten Blick auf das Bahnhofsgebäude. Die 101 mit IC wartet auf Abfahrt zum HBF.





      Hier steht der ICE auf Gleis 12 bereit, um gleich auf die Schnellfahrstrecke zu fahren. Von den Gleisen 11 und 12 können die Züge mithilfe von Überwerfungen auf alle abzweigenden Strecken gelangen, Gleis 13 ist weitestgehend unbedient und gilt S-Bahnen als Ausweichsgleis im Störfall. Ansonsten poltern hier Güterzuge durch den Bahnhof. Von hier aus ist sogar ein Blick auf Gleis 1 möglich. Da hat sich der Architekt wohl was dabei gedacht ^^





      Hier ein Güterzug bei seiner Durchfahrt. Hinten schließt sich an den Bahnhof das Hauptbetriebswerk an. Ich hätte nicht gedacht, dass man von hier aus die Stadtkirche sieht :D





      Hier der mühsam dekorierte Bahnhofsplatz (ohne pageUp und pageDown...). Taxis, Busse und die Tram - alles steht bereit zur Abfahrt mit den ankommenden Massen.





      Noch eine weitere Perspektive. Irgendwas müssen die da im Aufzug zu Gleis 11 verbrochen haben :evil:




      Praktisch: Auto abstellen und mit der Bahn direkt weiterfahren. Heißer Tipp: Damit kann man die vollen Straßen und fehlenden Parkhäuser in der Innenstadt umgehen (Da sitzt so einer in der Verkehrsplanung, der sich lieber um den Bahnverkehr kümmert...^^)




      So, das reicht vielleicht erstmal wieder :)
      Lg,
      Corny

      The post was edited 1 time, last by Corny277 ().