Mods sind kostenlos, also mal liken!

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • yourgreatestfear wrote:

      ihr social media Kinder und eure Like
      Ich bin bei Gott kein Social - media - Kind.
      Ich bin Baujahr 72 und habe halt noch Werte wie Respekt und Dankbarkeit mitbekommen.
      Wir habe noch nicht alles bekommen, was wir wollten.
      Und ich weiß, wovon ich rede, ich habe zwei halbwüchsige Jungs daheim!


      yourgreatestfear wrote:

      likes, shares oder subscriptions etc anbettelt desto weniger bin ich geneigt dazu
      dann lasse es sein.
      Ich brauche auch keine Mitleids - likes, darauf kann ich verzichten.
    • ich lade eigentlich nur historische mods (zumindest was Rollmaterial angeht) herunter und muss wirklich sagen, dass ich ohne diese Transport fever wahrscheinlich nicht spielen würde. Einen großen Dank an alle Modder, vorallem an diejenigen die die (scheinbar) etwas unbeliebteren mods machen.
    • Ich stehe da schon drüber, keine Sorge, sonst hätte ich spätestens nach den RJ das Handtuch geworfen :D .

      Ich bin auch nicht like - geil, so wie ich hier immer dargestellt werde.
      Aber jeder Mensch strebt nach Bestätigung seiner Arbeit, das liegt in der Natur des Menschen.

      Und meine Vossloh - Loks braucht ihr schon gar nicht liken, die waren fast null Arbeit.
      Respekt verdient höchstens das erste, das Grundmodell, die ÖBB 2070.

      Lg
    • Ich persönlich freue mich ja über Kommentare, insbesondere diejenigen, die mich auf Probleme/Fehler hinweisen ^^ Da sieht man, dass Interesse an den Mods besteht und sich jemand freut und darum bemüht, dass die Mod uneingeschränkt eingesetzt werden kann.

      Achja... Schön in Szene gesetzt sind Modelle auch immer was tolles. :love:
    • Markus1014 wrote:

      yourgreatestfear wrote:

      ihr social media Kinder und eure Like
      habe halt noch Werte wie Respekt und Dankbarkeit mitbekommen.Wir habe noch nicht alles bekommen, was wir wollten.
      Und ich weiß, wovon ich rede, ich habe zwei halbwüchsige Jungs daheim!


      Da geb ich dir recht, das ist heutzutage leider ziemlich abhanden gekommen. Bin Selber Baujahr 1984 und ich bin der Meinung das ein wenig Dankbarkeit doch nicht weh tut. In allen Lebenslagen, nicht nur hier.
      Die meisten denken aber nicht nach. Ich verwette meinen Arsch darauf das sich hier sogar Leute tummeln die denken das wär die offizielle Seite von Urban Games wo sie ihre Mods hochladen. Das da Privatleute hinterstecken die das in ihrer Freizeit machen das weiß glaub ich nicht mal jeder -.-


      Wiegesagt wenn ich mikr was herunterlade dann wird das immer honoriert von mir und wenn ich Modvorstellungen mache dann predige ich jedes mal dem Modder beim Download doch zumindest einen Like dazulassen.


      Schlimmer finde ich allerdings das negativ bewerten ohne eine Kritik zu äussern. Ich bin immer für Kritik offen denn keiner ist perfekt. Aber einfach (auf YT) Daumen nach unten oder hier nen Bild aus der Galerie mit 1 Stern bewerten obwohl sonst nur 4-5 Sterne Bewertungen sind und nix dazu sagen das find ich einfach nur dumm und dämlich. Man kann doch sagen was einen stört und beim nächsten mal kann es dann schon besser sein.
      Hier gehts zu meinem Youtube Kanal
      Dort findet ihr Tutorials, Modvorstellungen, Impressionen und vieles mehr rund um Transport Fever

      Schaut vorbei, es lohnt sich

      The post was edited 2 times, last by Train Gamer ().

    • Nur mal als Denkanstoß, bedarf keiner Diskussion:
      Es gibt die verbreitete Meinung das Respektsäußerung und Danksagung, die erbeten oder gar eingefordert wird, so ziemlich ihrer Bedeutung widersprechen.
      ... es sind so schon grundsätzlich Gesten mit rein subjektivem Wert, aber gerade deswegen würde ich an eurer Stelle sie nicht auch noch in die Bedeutungslosigkeit schicken indem man anfängt danach zu fragen. Unter Anderem diese Social Media Unsitte um Bestätigung zu bitten dürfte mit ein Grund dafür sein wieso es heutzutage als "abhanden gekommen" empfunden wird obwohl in Wahrheit wie blöde Likes umhergeworfen werden. Ein Wunder wie unsere Eltern ohne derartigen Schmarn die Bestätigung gefunden haben, nach der angeblich jeder strebt.
      Wie wenn der Opa die Enkel nervt bis sie fein Danke sagen, erreicht Social Media damit auch nur das es als eine nervende, bedeutungslose Angewohnheit und Heuchelei endet. Es ist euch einfach nicht angeraten auf den Zug aufzuspringen und auch nur eine Minute darüber zu grübeln ob einer eurer Mod nicht mehr Likes oder Downloads verdient hätte ... und das der ein oder andere hier nicht drüber steht bestätigt allein schon die Existenz dieses Threads und entsprechende Verweise, da hilfts nicht mehr zu versichern das dem nicht so wäre ... der Zug ist abgefahren ;)

      Long Sotry short: Ihr habts nicht nötig, versaut euch nicht den Tag mit solchen Nebensächlichkeiten.
    • Moin,
      ein paar Gedanken:
      • Höflichkeiten einzufordern, wie mit diesem Thread beabsichtigt, bewirkt IMMER das Gegenteil. Von daher nicht Zielführend.
      • Das angebliche Ungleichgewicht zwischen neuen und alten Mods wird mit dem Alter der User zusammenhängen. Junge Leute können z.B. mit der DR der DDR wenig anfangen. Das hat also rein gar nichts mit Wertschätzung und Qualität zu tun.
      • Die inflationäre Nutzung von Likes macht ebendiese zu etwas völlig Wertlosem. Ist wie mit Weihnachten: Übers Jahr jeden Tag Ente oder Gans essen entzieht dem Festtagsbraten das Besondere. Es wird beliebig.
      • Negative Likes mit oder ohne Kommentar sind wertlos und daher ignorierbar. Entweder will ich etwas verbessern, dann melde ich mich. Andernfalls ist das nur gedankenloser Kinderkram. Und mal ehrlich, wer wird sich ernsthaft mit solch kindischem Verhalten auseinandersetzen?!
      Obige Gedanken bedeuten nicht, daß ich mich nicht über Likes freue. Sollte da jedoch Beliebigkeit dahinterstecken würde ich gerne darauf verzichten. Entweder gefällt mein Mod oder nicht. Nur das ist wichtig für mich, wenn dieser bewertet wird. Nix anderes.

      LG Enno :)
      Auch ein alter Fuchs schaut gern ein Huhn, selbst wenn er's nicht mehr Reißen kann. ^^

      System: Windows 10 Home (64 bit) | AMD Ryzen R7 1800X @4.0 GHz | 32 GB DDR4 (CMK32GX4M2B3200C16) | Samsung 960 PRO MZ-V6P512BW (M.2 SSD| Palit Geforce GTX 1070 Dual 8 GB GDDR5
    • Licaon wrote:




      Ich würde mir daher wünschen, dass auch bisschen der Aufwand und die Qualität eines Mods bewertet wird und nicht nur "das ist verkehrsrot, das bekommt einen Like". ;)
      Das ist glaube ich bei vielen Nutzern auf dieser Seite unmöglich, denn die meisten sind nicht in der Lage die Qualität eines Fahrzeugs zu beurteilen. Sie wissen nicht was eine gute oder was eine schlechte Normal map ist, und es geht auch generell eher darum dass man Zugang zu seinem Fahrzeug bekommt, ob da das mesh gut aussieht ist leider sekundär.

      Aber ja historisches Material ist nun mal nicht sehr populär gerade wenn es dann auch nichtmal deutsches Rollmaterial ist.

      Ich freu mich immer über Kommentare zu meinen Sachen und ich hätte meine BLS Mod glaube ich so oder so gemacht, aber ich war damals schon extrem enttäuscht über das fehlende Feedback. ich glaube keine andere Mod von mir ging je so unter dem Radar durch, wie meine BLS Fahrzeuge X/ .

      Aber so ist das halt.

      massive download zahlen haben alle meine Mods trozdem, aber ja sie sind halt nicht Verkehrsrot :P
      "Nutzt PBR und tötet die BLS Animals"


      Meine Mods im Überblick

      Meine Webseite:
      www.n2-3d.net
    • Also, ich wenn ich noch auf etwas achte, dann auf die Downloadzahlen. Am Ende ist es nämlich so, dass sich nur jemand etwas herunterlädt, wenn es ihn optisch anspricht. Das setze ich dann in relation zur Beliebtheit des Modells.
      Ein Modell ist nämlich (so wie ich das sehe) hauptsächlich dann beliebt, wenn
      1. Es aus dem (Bundes)Land kommt, in dem man selbst wohnt, sodass man es kennt
      2. Es viel Auswahl aus diesem Land gibt (wie z. B. Deutschland, Österreich oder Amerika)
      Alle anderen Mods (das ist jetzt mal seeehhr grob aufgezählt) sind zwar genau so viel Aufwand, interessieren aber nicht die breite Masse. (So weiß ich auch, dass mein Repaint nicht viel Zuspruch bekommt, weil es Fiktiv ist und es daher nur hauptsächlich die herunterladen, die einen Verwendungszweck dafür haben.)

      Ich bin schwabe von Herzen, und bei uns gibt es das Sprichwort "Nix g'schwätzt isch globt gnuag". Für alle, die das jetzt nicht verstanden haben, das bedeutet so viel wie "Wenn nichts gesagt wird [sinngemäß für "Wenn nicht alles kritisiert wird"], ist das schon Lob genug. Trotzdem versuche ich, jedem Mod auf den ich stoße und hinter dem viel Mühe steckt ein Like zu geben, da ich weiß dass es anderen vielleicht wichtig ist. Auch ich vergesse es und habe noch gut 1000 Mods vor mir, versuche es aber trotzdem immer. Was ich nicht mache ist Likes geben, weil darum gebettelt wird (wie hier in diesem Thread zum Beispiel :cursing: ) Für mich ist das zwar keine form von Anerkennung, für andere aber scheinbar, darum versuche ich mich trotzdem daran zu halten.

      Was ich vielleicht noch als einen Ausdruck von Anerkennung und Danksagung ansehe, ist das Posten von Bildern des Modells. Am Ende sehe ich Bilder von meiner Arbeit (damit ist auch vor allem zukünftiges gemeint) aber trotzdem nicht, weil ich einfach zu wenig Zeit habe um die Galerie danach zu durchstöbern.

      Ich weiß, dass wahrscheinlich viele hier meine Meinung nicht teilen werden, ich möchte sie aber trotzdem geäußert haben. Das macht schließlich einen mündigen Bürger aus.




      @SwissCH es ist halt auch einfach so, das Verkehrsrot in Deutschland die aktuelle Hauptfarbe der Züge ist und deswegen auch am ehesten bekannt. Die größere Zahl der Spieler spielt wahrscheinlich nicht schönbau, sondern erfreut sich, wenn sie die Züge, die täglich vor ihrer Haustür vorbeirollen, in einem PC-Spiel sehen können. Auch ich verwende gerne das Rollmaterial, das ich kenne.

      Und noch etwas: so wie du das schreibst, hört es sich so an als hätten Mods von blutigen Anfängern wie mir nicht die Berechtigung, gewürdigt zu werden. Natürlich, ich bin nicht so gut wie ein @Markus1014, ein @MaikC, @SwissCH, @EISFEUER oder wie sie sonst noch alle heißen. Ihr macht zwar einen guten Job, aber ich finde den Vergleich unangemessen. Ich habe davor noch nie Modelliert, habe keine Ahnung von Texturen oder Script. Dementsprechend schlecht bin ich in solchen Dingen. Das heißt aber trotzdem nicht, dass ich nicht auch viel Arbeit da reinstecken würde. Ich mache sicher keine guten normalmaps, dürfte aber daran liegen dass ich das auch noch nie davor gemacht habe.
      Ob die Qualität des Modells jetzt top ist oder nur zweit- oder drittklassig, ist an Schluss doch egal, weil man sich Mühe gegeben hat, dem Endnutzer das aktuell bestmögliche Ergebnis zu liefern.

      Den Vergleich finde ich daher ziemlich unangebracht.
      Meine Projekte: Projekteliste

      Mods von mir / Mods an denen ich mitgewirkt habe: Downloadliste

      The post was edited 5 times, last by Feluno ().

    • @Feluno

      Das war nicht meine Absicht. ich wollte mehr darauf hinweisen, dass viele Modder hier sich sehr viel Mühe geben sauber zu arbeiten und sich selbst die Anforderungen stellen gute meshes und texturen zu produzieren ebenso wie ein gutes UV, damit es leute die retextures machen dann auch leichter haben. All diese dinge sind nicht selbstverständlich und entgehen den meisten nutzern natürlich auch, weil diese nur bei genauem betrachten wahrnehmbar sind oder eben etwas mit performance und balancing zu tun haben.

      Das war nicht gegen dich gerichtet. Mir geht es mehr darum zu verdeutlichen, dass ich nicht glaube dass User, die selbst keine Mods machen und keine Ahnung haben wie Modelle und texturen gemacht werden nur schwer Mods aufgrund von Qualität beurteilen können. Sie können vielleicht sehen ob jemand bei den texturen die richtigen Logos draufgemacht hat oder ob die Anzahl der ventilatoren stimmt usw, aber es gibt auch Dinge die sie eben nicht sehen können.
      "Nutzt PBR und tötet die BLS Animals"


      Meine Mods im Überblick

      Meine Webseite:
      www.n2-3d.net
    • Markus1014 wrote:

      Und meine Vossloh - Loks braucht ihr schon gar nicht liken, die waren fast null Arbeit.
      Hehe, das kommt mir so bekannt vor >< Ich erinner mich da noch so zum Ende der TF-Zeit an meinen KISS2. Seamon hatte ja auch nen Zug mit Innenraum gebaut, aber ausser den beiden gabs halt nix vergleichbares. Viel Arbeit und Liebe die da reingesteckt wurde und es kamen auch ganz gut Likes rum. Also jetzt alles nich so das Problem. Zudem "erntet" man eh viel mehr Likes beim Basteln, wenn man immer mal wieder den Fortschritt postet als mit der fertigen Mod selber >< Daher seh ich das als zu vernachlässigen an. Aber was mich echt geärgert hatte war, dass ich danach in 1 2 Tagen diese Schranke mit Standbein da gemacht hatte die einfach nur für 2 3 Bilder für den Lexikonartikel gebaut wurde. Veröffentlich hatte ich das Teil nur, damit sich das jeder am "lebenden Objekt" selber anschauen kann - und naja, wenn da schonmal ne nutzbare Mod bei rauskommt, warum nich? Und dann bekommt das Teil aus der Hüfte raus weit mehr Likes wie dieser komplette, seines Gleichen suchende komplette Zug...

      Naja, die Leute können den Aufwand entweder nicht einschätzen oder es ist ihnen egal, keine Ahnung. Als "Lohn" für die eigene Arbeit empfinde ich die Likes einfach unbrauchbar, eben wegen solchen Ungleichgewichten. Da find ich Bilder auch eher sinnvoll. Aber da fand ichs dann wiederrum bei dem Bahnübergangsthema von dem Wettbewerb schade. Ich hatte die Schranken ja auch für TpF fit gemacht und noch zusätzliche Varianten dazugebaut für mehr Auswahl und da stehen auch 15k Downloads dran (wahnsinn), und dann haste oft liebevoll ausgestaltete Szenen und den Standard-Übergang xD Oder halt wie schon angekreidet Bilder, wo gefühlt eher zufällig auch nen Bahnübergang druff war. Aber bei so sau vielen Einreichungen nicht einmal meinen Bahnübergang zu sehen fand ich halt schon etwas schade >< Aber auch andere Mods seh ich eigentlich nie im Spiel von anderen. Meine Bushaltestellen funktionieren auch in TpF - nutzt keiner ^^ Ok, die Busse seh ich laufend, das ist dann auch echt schön. Oder den Kiss2 halt - aber immer nur in dieser (angeblich) fiktiven verkehrsroten Lakierung. Wie gesagt, ich kann das Wort eh schon nich mehr hören. Hab das Gefühl selbst ne verkehrsrote Wiese würde ankommen wie sonstwas >< Den Flirt3 seh ich irgendwie auch nie ^^ Naja... Eventuell bin ich durch meine Arbeit und die wenige Zeit bzw gar keine Zeit auch einfach zu sehr aus dem Fokus geraten. In TpF hab ich ja quasi so gut wie gar nix machen können, was modding angeht :/

      Auch interessant find ich diese Einschätzung, dass nur Mods der Neuzeit gehyped werden - ich hatte früher zumindest immer genau den gegenteiligen Eindruck ^^ Gegen sone olle Dampflok kommste mit nem modernen Zug einfach nicht an :P
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • OK, ich möchte mich entschuldigen. Ich habe das wahrscheinlich in den falschen Hals bekommen.
      Das ist halt einfach das Problem dass ich mich, durch Licaons

      Licaon wrote:

      Ich würde mir daher wünschen, dass auch bisschen der Aufwand und die Qualität eines Mods bewertet wird und nicht nur "das ist verkehrsrot, das bekommt einen Like".
      und deine Antwort darauf, angesprochen gefühlt habe, obwohles gar nicht so gemeint war.
      Meine Projekte: Projekteliste

      Mods von mir / Mods an denen ich mitgewirkt habe: Downloadliste
    • @yourgreatestfear

      „Wozu braucht ihr die Bestätigung überhaupt, kann man sich nix von kaufen!„

      Man will sich davon auch nichts kaufen.
      Warum muss man sich immer was kaufen können?
      Viel wichtiger ist die emotionale, menschliche Ebene.
      Da ist ein Danke, Wow, Toll, etc. viel schöner, als 5 Euro.
      Wenn man jemandem etwas schenkt freut man sich tatsächlich mindestens genauso, wie der Beschenkte.

      Ich schenke euch meine Mods, merke, dass es gut ankommt und alle sind happy.
      Das ist, was Motivation auslöst.
      Selber etwas schaffen und anderen auch noch etwas geben.

      Auf Steam bekommt man viel leichter Likes, allerdings gibt es da auch mehr User.
      Die 2-5 Dislikes hat man komischerweise immer (leider ohne Kommentar, das ist Problem an Dislike), aber auch teils mehrere hundert Likes.
      3, 2, 1, Tante Edith hat zugeschlagen
    • Die beiden Punkte von @SwissCH und @Licaon kann man eher so verstehen, dass manche User (die vom Schlage " wie lange dauert es denn noch?") das ganze (egal ob von Einsteiger oder fortgeschrittenem Modder erstellt) manchmal nur wenig würdigen.

      Ein Kommentar a la "Schade, kannst du nicht XYZ auch noch machen" direkt nach Release im Workshop oder der Webdisk wiegt für mich wesentlich negativer als wenige Likes. Das vermittelt mehr den Eindruck von Unzufriedenheit. :thumbdown:

      Ich habe aber den Eindruck, dass die meisten hier im Forum aktiv schreibenden/kommentierenden User nicht zu der Sorte gehören.



      Bezüglich der Nischensituation mancher Themen (historische Fahrzeuge, andere Länder) ist mir die Thematik bewusst. Ich bin aber z.b. sehr froh, dass es hier im TPF Bereich doch sehr viel Content für die Schweiz und Österreich gibt. Im OpenTTD Umfeld hat das lange Jahre gebraucht, bis es überhaupt Mal aufkam. Neulich habe ich eine Seite aus einem Magazin eingescannt, mit den 1967? in Einsatz befindlichen ÖBB Baureihen. Das hat Freude gemacht, da schon abzustreichen, was es schon für TPF/TF gibt. :love:

      Ich bin im übrigen auch sehr erfreut, dass es dieses Jahr im Adventskalender weniger Spekulationen, sondern mehr Spekulatius (also zumindest bei mir daheim ^^ ) gibt. Da gehen die tollen neuen Mods nicht so in den Mutmaßungen unter.

      Im Übrigen wollte @Rheingold als nicht am Adventskalender Beteiligter (abgesehen vom netten Hintergrundbild :thumbup: ) aus Anwendersicht drauf aufmerksam machen, dass man den Moddern ich was zurück geben kann. Die Initiative finde ich toll.

      Abschließend möchte ich betonen, was mir persönlich am meisten gibt/gefällt. Nicht nur jetzt beim Adventskalender, sondern auch bei all den sonstigen Moddingprojekten gibt es Kooperationen. Ich weiß, wer z.b. die historischen Modelle viel akurater modellieren kann als ich. Ich weiß, wer Normalmap und Gloss und Co super macht. Und es freut mich, dass ich mit den Leuten zusammenarbeiten kann. Genauso wie die Leute, auf die ich z.b. wegen Repaints zugehe. Nicht nur, dass sie es mir erlauben, da wird sogar manchmal das Modell nochmal umgebaut, weil die Variante anders aufgebaut ist. 8o

      Diese Freiheiten ("Du hast da freie Hand") und Unterstützung, die ich in der Zusammenarbeit mit anderen erfahre, das ist es, was mich motiviert, hier zu modden. (Wer meine Schlafenszeiten kennt, weiß dass ich es manchmal etwas zu gut meine)

      Und es freut mich auch, wenn neue User zum Modding stoßen. Die Einstiegshürde ist nicht zu unterschätzen und jeder hat seine eigenen Stärken und schwächen. Aber wer es aus eigenem Antrieb versucht, der sollte auch ein bisschen Unterstützung erfahren. Das kostet natürlich auch Zeit, zeigt aber langfristig nachhaltigere Effekte. Ich versuche mich zu hüten, auf dumme* Fragen, dumme Antworten zu schreiben. Auch ich hab mal (vor ziemlich genau 2 Jahren) Bauklötze gestaunt, was es mit den zig Materials und Einträgen in den mdls zu tun hat. Damals bin ich nicht mag damit klar gekommen, dass die DDS-Texturen gespiegelt sein müssen. :whistling:

      * = Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten und dumme Kommentare. Fragen sind maximal naiv oder unwissend.



      Jetzt bin ich aber Mal gespannt, was noch so im weiteren Verlauf des Kalenders das Tageslicht erblickt.

      PS: Und ja, ich saß auch schon zitternd (angeschlagener Kreislauf) in meinem Zimmer, wenn hier in der Community was so richtig schief lief. Nicht unbedingt wegen dem Forum als solches, sondern wegen Personen die sich hinter den Usernamen befinden. Manche Sachen nehme ich mir sehr zu Herzen. Obwohl es ja "eigentlich nur ein Spiel" ist. Ich bin Mal optimistisch, dass es dazu in Zukunft keinen Anlass mehr gibt.

      The post was edited 1 time, last by Yoshi ().

    • Marcolino26 wrote:

      Ich schenke euch meine Mods, merke, dass es gut ankommt und alle sind happy.
      Das ist, was Motivation auslöst.
      Selber etwas schaffen und anderen auch noch etwas geben.
      Genau das ist der Punkt. Ist mit einem Youtube Kanal doch genau dasselbe. Wenn keiner einschaltet hat man auch irgendwann keine Motivation mehr weitere Videos zu erstellen. Dann kann man auch für sich alleine weiter daddeln. Aber die positive Resonanz die man bekommt motiviert einen doppelt und dreifach weiter zu machen und andere happy zu machen.

      Und so ist es bei euch Moddern doch auch. Lädt sich keiner/kaum einer eure Mods runter und ihr bekommt kein positives Feedback ist auch eure Motivation irgendwann im Eimer. Was zu erschaffen und Menschen damit zu erfreuen das ist es doch was den Spaß dabei ausmacht
      Hier gehts zu meinem Youtube Kanal
      Dort findet ihr Tutorials, Modvorstellungen, Impressionen und vieles mehr rund um Transport Fever

      Schaut vorbei, es lohnt sich

      The post was edited 1 time, last by Yoshi ().

    • DarkMo wrote:

      Ich hatte die Schranken ja auch für TpF fit gemacht und noch zusätzliche Varianten dazugebaut für mehr Auswahl und da stehen auch 15k Downloads dran (wahnsinn), und dann haste oft liebevoll ausgestaltete Szenen und den Standard-Übergang xD
      Schuldigung. ;) (bin bekennender Standardanwender.) ;)

      Was aber hin und wieder auch an der Qual der Wahl liegt. Man neigt dann als Anwender oft zum Bewehrten, zum Bekannten, zum Standard. ;)

      Auch in TPF ist es inzwischen so, dass man als einzelner Nutzer gar nicht mehr alle Mods im Spiel anwenden kann (Beispiel Gleismod, Fahrzeuge aller Art + aller Arten von Repaints), sondern gezielt eine Auswahl treffen muss, was den eigenen Vorstellungen dann am nächsten kommt.

      Die wirklich große und auch gute Auswahl dient insofern dazu, unterschiedliche Geschmäcker zu bedienen. Das ist viel wert. ;)

      Gruß
    • Ich kann hier nur von meiner Postion mit kleineren Repaints sprechen. Ich freue mich auch über jeden Like aber am meisten motivieren mich Kommentare oder wenn ich Screenshots sehe, wo der ein oder andere AirBerlin-Fliger im Hintergrund auftaucht oder wenn Heisenberch die NordWestBahn versucht einzusetzen. Da ja auch viele hier mitlesen und gar keinen Account habe, kann man diese stille Mehrheit nur an den Download-Zahlen wiedererkennen.
      Es ist aber auch wie ich schonmal gesagt habe, eine gewisse Schuld vom Forum. Der Likebutton ist meiner Meinung nach einfach zu klein und ziemlich weit unten versteckt. Rechts unter dem Autor und ein bisschen größer wäre er meiner Meinung nach deutlich besser aufgehoben.
      Edit: Heute bitte mal die Signatur nicht beachten.
      Warnung für Allergiker: Post könnte Spuren von Sarkasmus oder Ironie enthalten.

      The post was edited 1 time, last by Lenzn ().

    • Advertising