Betreiberwechsel in BW (u.a. Stuttgarter Netze)

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • New

      Cosmic wrote:

      Aber ich glaub im Verkehrsvertrag wurde auch geregelt wann man den Vertrag kündigen kann von Seiten des Landes. Es geht bestimmt nicht einfach sponntan. Man muss erst andere Maßnahmen durchführen wie z.B. jetzt die Krisengespräche.

      Erstmal dauert das grundsätzlich, sonst wurde der Saftladen Namens Eurobahn in Ostwestfalen schon lange nicht mehr fahren. Zumal ein kurzfristiger Wechsel auch Probleme macht - woher soll ein anderes EVU denn plötzlich Loks, Waggons oder Triebwagen haben, vom Personal ganz zu schweigen. Man könnte wenn man dem EVU kündigt die DB im SInne der Vorsage verpflichten, die Leistungen zu bedienen, aber auch die hat das Material und die Leute ja nicht Gewehr bei Fuss...
      i7-5820 K | 32 GB | GTX 1070 8 GB | Win 7 64bit | 10 TB HDDs
      i7-3770 K | 16 GB | GTX 770 Ti 4 GB | Win 7 64bit | 4 TB HDDs
    • New

      Die DB könnte einfach den Flirt 3 übernehmen, da diese vom Staat an die GoAhead nur verliehen werden. Bei den Lokführer gibt es bestimmt welche von GA die gerne zur Db wechseln wollen. Ansonsten kann man die alten Lokführer vor den Wechsel wieder holen.
      <Bitte Text einfügen>
    • Advertising