Lokführer (fast) unter sich

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Pizzabote wrote:

      Mal ganz davon abgesehen sind die HL-Signale doch wohl der größte Mist, mit gefühlt endlos vielen Signalbegriffen...
      Warum Mist? Zum einen ist das Hl Signal im Gegenzug zum HV Signal schon von Anfang an als Mehrberiechssignal konzepiert und was noch wichtiger ist es ist kein rein deutsches Signal. Denn im Bereich des OSShD waren bzw sind die Signalbilder einheitlich, zeig mir das mal im westen zu jener Zeit. 8)
      Und zu den Signalbegriffen wenn man alle möglichen Zs3 und was es noch alles gibt dazu nimmt hat das HV signal Bestimmt ebensoviele Begriffe. :D
      Was wohl wichtiger ist man kann ein Hl Signal aus der Ferne nie mit einem Lf1 verwechseln auch wenn es vielleicht falsch montiert wurde :thumbsup:
    • Oooha, ich glaub da treffen sich wieder die Welten zwischen Fan und Mitarbeiter ^^

      Ganz unabhängig davon finde ich aber auch, dass das H/V-System überaltert und relativ unflexibel ist. Das Hl-System ist meiner Meinung nach ein guter Ansatz gewesen, hat für meinen Geschmack aber immernoch zu viele Lampen und eine nicht besonders intuitive Signalisierung. Das Ks-System ist meiner Meinung nach das Beste aus beiden Welten und hoffentlich auch das System, welches sich auf lange Sicht hin durchsetzen wird.

      Tatsächlich hat das aber kaum was mit den Lf-Signalen zu tun, weil wenn überhaupt Lampen vorhanden sind,diese so sehr überstrahlen, dass man die erst 100 Meter davor als zwei Lampen identifizieren kann oder sie leuchten so schwach, dass dasselbe passiert. Außerdem hat man sowieso eine aufgeschlagene La mitzuführen, in denen die Lf-Signale vorübergehender Langsamfahrstellen eingetragen sind.
      System: Intel i5 4570 @3,4GHz, Asus Strix Geforce GTX1070 OC 8GB, 16 GB G.Skill 1600MHz RAM, 850W XFX NT, 4,5 TB HDD, 240 GB Crucial BX200 SSD;
    • @andy2612 Naja, 1. kann man mit dem HV+Zs3 jede Geschwindigkeit Signalisieren, die man gerade benötigt und 2., was könnte wohl eindeutiger sein, als ein Zahl, die dir die zulässige Geschwindigkeit anzeigt. Ich finde das HV-System deutlich eingängiger und deutlich leichter zu verstehen bzw. zu merken.

      @unimatrix34 Warum genau findest du das HV-System überaltet und unflexibel? Es kann im Grunde genau das gleiche wie das Ks-System auch. Die größten Probleme macht doch eher die Aufstellung der Signale, die oftmals an den unmöglichsten Stellen aufgestellt sind...im Ernst, wieso hat man sich da nicht irgendwann mal gedanken gemacht, wo man bitte die Signale aufstellen könnte, ohne, dass es böse Überraschungen gibt?
    • Ich fange ja mit den Deutschen HL/HV/HF was auch immer es da gibt, nichts an. Ich weiß aber dass ihr Signale mit (übertrieben) 1000 Lampen habt

      was ich mich frage, wieso kommen Signale woanders mit weniger Leuchten aus? Das AS hier am Bild hat kleine Lampen für die Rangiersignale und große Lampen für rot, grün, gelb.
      Images
      • IMG_1679.JPG

        4.41 MB, 3,648×2,736, viewed 40 times
      MfG, die Licaon

      Meine Mods sind ausschließlich für die TF/TPF Community vorgesehen und nicht zur Konvertierung für andere Spiele freigegeben.
    • Welchen Sinn macht eigentlich so ein Signal?
      dm-toys.de/produktdetails/items/Mafen_4134.01.html
      (Gesehen auf dem RE 7 Dessau - Wünsdorf, auf dem Gegengleis vor einem Bahnhof)
      Ein anderes in Sachsen hatte ebenfalls kein Grünlicht, nichtmal das weiße Ersatzlicht. Stand ebenfalls auf linker Seite, aber hinter einem Bahnhof, der einen eingleisigen Teil 2 gleisig macht.
      Modder: Wie viele Mods die Community wohl noch haben möchte? :huh:

      Die Community: Ja.
    • @Licaon wie viele Optiken ein Signal hat kommt hauptsächlich darauf an was für Fahrwege/Optionen davon aus möglich sind. Es gibt zum Beispiel KS und HV-Signale die nur rot und Kennlicht zeigen können (Beispiel Zulauf zur VDE8, man kann nur L2-geführt vorbeifahren/ Beispiel Krummenerl: Signal ist nur ZF-Ziel, weiter gehts nur mit Nahbereich und Kennlicht).
      Das von dir angeführte ÖBB-System hat i.d.R mehr Optiken als ein vergleichbares HV/KS, das System ist auch komplexer als HV und KS: Es ist ein H/V-System ohne Mehrabschnittssignalisierung (also feste Trennung zwischen Haupt- und Vorsignalen), hat aber Geschwindigkeitssignalisierung kombiniert mit Fahrtbegriffen über Lichtpunkte(ähnlich zu Hl). Beim deutschen HV und KS kann durch Lichtpunkte nur zwischen Fahrt mit Streckengeschwindigkeit/reduzierter Geschwindigkeit unterschieden werden, ansonsten erfolgt die Geschwndigkeitssignalisierung unabhängig durch Ziffern.
      Das KS-System ist ein weiterentwickeltes HV-System, das 1. Mehrabschnittsfähig ist und 2. Mit einem Lichtpunkt für reguläre Fahrtbegriffe auskommt, einzig der verkürzte Bremsabstand wird mit einem weiteren Lichtpunkt signalisiert. Alle weiteren Informationen werden seperat dargestellt, also Geschwindigkeit, Richtungsanzeiger, Gegengleisanzeiger, usw.

      @Klaus den Fall dass ein Signal kein Fahrt zeigen kann gibt es durchaus (siehe oben), meistens dann wenn das Signal nur als Ziel für Zugfahrten dient, du daran also nur als Rangierfahrt vorbeifahren kannst. Es gibt so einen Fall sogar mit einem Formsignal in einem RSTW, das unbeweglich ist.

      The post was edited 1 time, last by Inselschreck ().

    • Advertising