Stadt wird nicht mit Waren jeglicher Art beliefert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Stadt wird nicht mit Waren jeglicher Art beliefert

      Hallo zusammen,
      folgendes Problem stellt sich da, wobei ich auf eure Hilfe hoffe da ich dran verzweifle:

      Ich habe einen Güterumschlagplatz errichtet Güterumschlagplatz auf einer 1:3 Karte. Dieser liegt recht weit nördlich und die Stadt die ich über den Güterumschlag beliefern möchte, liegt ganz im Süden. Über den Umschlagplatz werden alle Waren angeliefert und ich verteile halt dann in die Städte. Nur diese südliche Stadt möchte nicht so gerne. In der Stadt ist alles eingerichtet wie es muss. LKW Ladeplatz am Güterbahnhof ist angeschlossen und Linien sowohl in den Einzelhandel als auch in die Industrie.
      Aber am Güterumschlagplatz wird nichts bereitgestellt für die Stadt. Die Taktung vom Umschlaggüterbahnhof zum Güterbahnhof in der Stadt liegt bei 6 Min.

      Kann es sein, dass der Weg (Entfernung) einfach zu lang ist???

      Danke im Voraus für eure Hilfe oder Tipps.

      Gruß Cambi
    • Edit:
      So, hab jetzt noch einmal ein bisschen rumprobiert. Die Stadt nimmt keinerlei Material an. Hab jetzt versuchsweise einen neuen Bahnhof an anderer Stelle und neue LKW Linien in die Stadt eingerichtet samt einer Baumaterialzugstrecke zum Bahnhof. Aber es passiert nichts. Der Steinbruch stell keine Steine zur Verfügung, was auf der anderen Seite bedeutet, die Stadt nimmt warum auch immer nichts ab.
      Ich habe keine Industrie Mod laufen.

      Einer eine Idee, wo da der Fehler liegt?
    • Au man....ich mag es kaum sagen :/ ....bei den Baumaterialien waren es die falschen Wagen. Asche über mein Haupt :saint:

      Bleibt immer noch die Frage nach den "Waren" die nicht geliefert werden. Also da stimmen die Wagons und die Versorgung in der Stadt, auch die LKW in der Stadt können alles Transportieren...ganz sicher :thumbsup:

      Die Linie allerdings ist sehr lang. Kannst dir vorstellen, bei einer 1:3 Karte liegt die Stadt ganz im Süden und die Warenfabrik fast im Norden. Gibt es "zu lange" Linien?

      The post was edited 1 time, last by cambridge99 ().

    • Hallo @cambridge99

      Es ist mir auch schon mal so ergangen wie Dir, es gibt durchaus Strecken die aus irgendeinem Grund "zu lang" sind.
      Bei mir waren 5 Städte an einen Verteilerbahnhof mit allen Gütern angeschlossen, mit Güterzügen von 1km Länge. 4 Städte wurden ohne Probleme sofort beliefert, nur die 5, am weitesten entfernt, bekam einfach nichts.
      Hierzu muss ich sagen, dass ich auf einer selbsterstellten Karte mit einer Uebergrösse gespielt habe (Kartenlänge 34km) und die Linien vom Verteilerbahnhof zwischen ca. 6km und 20km lang waren.

      Ich hab natürlich auch erst mal nach Fehlern im Liniennetz gesucht, aber alles war ok. Dann hab ich alle andern Güterzüge ins Depot geschickt und nur die Linie zur 5. Stadt laufen lassen, ohne Erfolg.
      Die ganze Produktionskette ist so sogar zum erliegen gekommen, weil die Lager im nu voll waren und alle Fabriken nur noch nach Abnehmern gefragt haben, obschon da 8 Güterzüge mit 1km Länge tausende Güter aller Art hätten transportieren können.

      Ich musste dann eigens wegen dieser Stadt eine 2. Produktionskette aufbauen umd nochmals einen 2. Verteilerbahnhof integrieren, war aber halb so tragisch, denn so konnte ich später im Spiel alle Städte besser mit Waren beliefern, als die Nachfrage an Gütern die Lieferkapazität eines einzelnen Verteilbahnhof überschritten hat.

      Die weiteste Strecke, welche beliefert wurde, war ca. 15km, bei ca. 20km ging nichts mehr.

      Die Frage nach dem weshalb das so ist, hab ich mir natürlich auch gestellt und ich bin zum "Schluss" gekommen, dass das etwas mit dem Preissystem zu tun haben muss.
      Das Spiel hat irgendwo einen "Grenzwert" der für Güter und Passagiere maximal ausgegeben wird.
      Wird dieser Wert überschritten fällt eine Linie zusammen oder wird gleich von Begin weg ignoriert.

      Auf diese Schlussfolgerung bin ich gekommen, weil ich bei einer Ausgelasteten, gut laufenden Fluglinie nach dem Upgrade auf neuere, schnellere und grössere Flugzeuge innerhalb eines Monats keinen einzigen Passagier mehr an Bord hatte.
      Als ich wieder zurückgestuft habe gings wieder mit der Fluglinie. Ich hab mir dann mal den Kilometerpreis angesehen und ausgerechnet, was der Flug pro Passagier über die ganze Strecke kostet und bin so auf einen Grenzwert nahe von 53000 gekommen.
      Das heist, die Passagier waren bereit bis zu 53000 für den Flug zu bezahlen, darüber ging nichts mehr.

      Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass es mit den Fabriken und Gütern sich ebenso verhält und es da auch einen Grenzwert gibt abhängig vom Kilometerpreis und Gesammtdistanz. Wie hoch der Wert liegt kann ich nicht sagen, das habe ich nicht mehr nachgeforscht, weil es mir anhand meiner Fluglinienerfahrung irgendwie logisch war, dass es so sein "muss" :whistling:

      Das ganze Spiel ist ja auf Berechnungen aufgebaut und muss ja auch irgendwo seine Grenzen haben.

      So, ich hoffe meine Antwort kann Dir etwas weiterhelfen, ich weiss, sie kommt etwas spät, aber dennoch...

      Lg strongi

      The post was edited 1 time, last by strongi ().

    • Advertising