Sind TPF1 Mods in TPF2 verwendbar?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Naja, doch, schon. Kenne genug Leute, für die bereits die einfachsten Software-Tätigkeiten schon zu viel sind oder bei dem Anblick einer .lua Schreikrämpfe kriegen würden. Wenns selbst mit Office schon nicht klappt, wäre das ein weiter Weg, so jemanden ans Modden zu bekommen. Und das für eine Freizeitaktivität? Unwahrscheinlich.

      @Vorredner: Bitte nicht wieder in persönliche Angriffe verlieren... Man kann auch mal fünfe gerade sein lassen - oder einen anderen seine Meinung vertreten lassen ohne eine Diskussion draus zu machen. Das hier ist eines der wenigen deutschsprachigen Foren die sich mit unserer Sim beschäftigt, aber leider viel zu oft zum lesen zu anstrengend ist. Das kann man ja momentan wieder sehr gut in anderen Topics rund um TPF2 beobachten.
    • Also aus meiner Erfahrung kann ich sagen, man braucht auf jeden Fall eine Hauch von Kreativität ;)
      Bei mir hat es damals angefangen mit Lackierungen für eine Rennsimulation.
      Darüber wollten wir damals eine Rennstrecke bauen, das ist allerdings gescheitert.
      Auch daran das ich keine Ahnung von 3d Software hatte.
      Dann kam TF auf den Markt, und ich muss sagen, dass der Einstieg im Gegensatz zu den Rennsimulationen echt einfach war.
      Da ich selbst auch Modellbahner bin fehlten mir allerdings die ein oder andere Lok usw.
      Lange rede kurzer Sinn, man braucht ein Ziel.
      Damals haben mir unter anderem @mediziner @Stepke aber vor allem auch @UnixRoot geholfen den Aufbau für das Game, bzw. 3d Modelle für spiele allgemein zu verstehen.
      Es ist also wichtig das alte Hasen, Usern die mit dem Modding beginnen unter die Arme greifen.
      Wichtig ist aber auch der schwierigste Punkt dabei, zumindest in heutiger Zeit, Geduld.
      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
      Allerdings sollte man, wenn man Tipps bekommt diese auch beherzigen, bzw zumindest testen.

      Der Zeitfaktor, der ist, muss man einfach zugeben, wirklich enorm.
      Modding ist ein Zeitfresser, aber man muss ja auch nicht alles an einem Tag fertig bekommen.

      Bis auf Zeit und den ein oder anderen Nerv kostet es einen Nichts.
      Dank Blender, was ich als Max User zugeben muss, hat man ein leistungsstarkes, kostenloses Programm, welches dank @Merk auch noch einen Top Exporter als Plugin hat.

      Also wenn ihr Lust habt zu Modden, traut euch.

      Wenn ihr euch nicht direkt an 3D traut, fangt mit Repaints an. Dadurch lernt man schon einmal den generellen Aufbau von mods.


      Das Wort zum Sonntag möchte ich wie folgt abschließen:
      Packet die Knüppel ein und Gimp aus, oder auch Blender.
      Versuchet euch selbst in der Kunst aus einem Würfel ein Flugzeug zu bauen.
      Oder lasset das Wort zu Optionen für den Bahnhofsbau werden.
      Lasset das Mosern hinter euch und moddet, dass befriedigende Gefühl einer funktionierenden Mod sei mit euch.
      Amen :D
    • Ehrler wrote:


      @Vorredner: Bitte nicht wieder in persönliche Angriffe verlieren...

      Als TpF1 angekündigt war und vor Veröffentlichung Videos und Streams kamen, drehten auch leider einige durch und es gab leider Zoff. Jetzt scheint es wieder los zu gehen. So ist das halt, bei unterschiedlichen Menschen und Mentalitäten.

      - Modder gegen Nichtmodder
      - Gamer, die von TpF2 und UG enttäuscht sind gegen Gamer, die sich auf TpF2 riesig freuen UND UG dankbar sind.
      - Miesepeter und Schlechtredner gegen Abwartende, die geduldig auf das FERTIGE TpF2 warten und konstruktive Meinungen äußern.
      - Hellseher und Kaffeesatzleser gegen ein noch sich in der Entwicklung befindendes Game und den Entwicklern.

      Habe ich jetzt noch was vergessen?
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (416.34 Treiber (11.10.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Stimmt, trotzdem müssen wir hier alle in einem normalen Tonfall mit einander umgehen ;)

      Um es aber noch ein mal zu sagen und das Thema abzuschließen.
      Mindestens zwei Modder @EAT1963 und @Enzojz arbeiten derzeit an einem Konverter.
      Sicher wird es Sonderfälle von Mods geben, die mit diesen tools nicht umgewandelt werden können.
      Aber einen Großteil wird jeder auch bei Mods von nicht mehr aktiven Moddern für sich selbst umwandeln können.
      Von daher ruhig Blut und abwarten.
    • Hallo,

      ehrlich gesagt mache ich mir garkeine sorgen um TPF2 und Mod`s, es wird sich mit der Zeit alles Einpendeln (wie bei jedem Spiel). Wir als Gemeinschaft kriegen das hin, da bin ich mir sicher, egal was funktionieren oder nicht funktionieren soll.

      Ich werde TPF2 auf jeden Fall kaufen (schon aus Neugierde) und mit den neuen Konverter/n rumhantieren bis auch der hartnäckigste Mod funktioniert.
      Ich habe das in TPF1 hinbekommen und schrecke vor TPF2 nicht zurück.

      Ich kann einige User mit Kritik gut verstehen, es ist eben nicht jedermann Sache Scripte zu schreiben oder Modelle zu Modellieren, aber der eine kann das und der andere kann eben Modellieren.
      Ich habe die letzten Jahre festgestellt, dass die zusammenarbeit unter Moddern und Scriptern wunderbar geklappt hat und überwiegend alles zum laufen gebracht haben.

      Ich kann allen zweiflern nur Raten geduld zu haben, da die meisten Scripter oder Modder nicht zum BETA-Team gehören und erst agieren können wenn die Fakten zum Spiel auf dem Tisch liegen.
      MfG elektronikfreak

      MB Asrock - i7 4770 - evga Gtx 1080 8GB - 16Gb Ram - Win10/64 - WsK - 30TB
    • Ulf1 wrote:

      Ehrler wrote:

      @Vorredner: Bitte nicht wieder in persönliche Angriffe verlieren...
      Als TpF1 angekündigt war und vor Veröffentlichung Videos und Streams kamen, drehten auch leider einige durch und es gab leider Zoff. Jetzt scheint es wieder los zu gehen. So ist das halt, bei unterschiedlichen Menschen und Mentalitäten.

      - Modder gegen Nichtmodder
      - Gamer, die von TpF2 und UG enttäuscht sind gegen Gamer, die sich auf TpF2 riesig freuen UND UG dankbar sind.
      - Miesepeter und Schlechtredner gegen Abwartende, die geduldig auf das FERTIGE TpF2 warten und konstruktive Meinungen äußern.
      - Hellseher und Kaffeesatzleser gegen ein noch sich in der Entwicklung befindendes Game und den Entwicklern.

      Habe ich jetzt noch was vergessen?
      ja und bei solchen Posts wie deinen wunderst du dich noch ? Kritik wird bei dir also zu Miesepeter und Schlechtredner. Na danke.
      Das ewige Märchen von wegen 10 Tage vor Release ändert sich noch gewaltig was - das ist weder per TF noch bei TpF passiert. Ein paar Bugs werden da noch ausgemerzt, evtl. Kleinigkeiten noch eingebaut, und that's it. Das Spiel ist fertig, finde dich damit ab, da ist nichts mehr in der Entwicklung. Da braucht es auch keine Hellseher, von daher wird es mit deiner gütigen Erlaubnis wohl zulässig sein zu dem bisher gesehenen eine Meinung zu äußern, auch wenn die dir nicht passt. Wenn man das nicht möchte, was ich als Spielehersteller durchaus verstehen kann, darf man keine Vorab- und LetsPlay-Videos veröffentlichen wo noch Bugs oder sonst unfertige Dinge gezeigt werden. Das ist aber Sache von UG, und ich denke sie kalkulieren das auch ein dass es kritische Stimmen geben wird. Ist einfach eine Abwägung zwischen Hype schüren und Shitstorm riskieren ;)
      Und Modder gegen nicht-Modder - also als Modder sollte man sich rechtzeitig damit abfinden, dass es immer welche gibt die immer mehr wollen und unverschämte Forderungen stellen und andere die sich eben einfach über jeden Mod freuen der vom Himmel fällt. Und als Nichtmodder muss man eben auch damit leben können dass nicht alle Wünsche erfüllt werden. Genauso wie der Modder akzeptieren muss dass sich nicht jeder zum Modden berufen fühlt. Ich gehe immer noch davon aus, wer etwas moddet macht es erstmal für sich selbst und wenn er eine soziale Ader hat, teilt er es mit der Gemeinschaft. Mit allen Risiken, da muss dann als Modder auch keiner die beleidigte Leberwurst spielen, wenn eine Reaktion von irgendeinem Gefrusteten unschön ist - es gibt dafür bestimmt 10 andere denen der Mod gefällt. Und man sollte sich auch der Steam-Problematik bewusst sein, einmal dort veröffentlicht, sollte man seinen Mod dort auch lassen. Oder gar nicht erst dort veröffentlichen. Weil das ist dann echt lästig, sich die fehlenden Mods wieder zu besorgen und anders zu installieren. Das ganze Rechte-Thema dazu ist doch nur theoretischer Natur, ist juristisch völlig unklar, und da auch niemand von den Moddern damit Geld verdient, eigentlich auch völlig uninteressant. Ist aber nur meine Meinung dazu.

      Letztendlich muss man zu dem Thema einfach sagen, es braucht weder kritiklose Jubelperser noch abgrundtiefe Hater um eine Meinung zum Spiel zu haben. Irgendwo in der Mitte sollte auch jeder seinen Platz finden.
    • Macongo wrote:

      Und man sollte sich auch der Steam-Problematik bewusst sein, einmal dort veröffentlicht, sollte man seinen Mod dort auch lassen. Oder gar nicht erst dort veröffentlichen. Weil das ist dann echt lästig, sich die fehlenden Mods wieder zu besorgen und anders zu installieren. Das ganze Rechte-Thema dazu ist doch nur theoretischer Natur, ist juristisch völlig unklar, und da auch niemand von den Moddern damit Geld verdient, eigentlich auch völlig uninteressant.
      Dazu möchte ich was sagen.
      Wenn man seine Mods runternehmen möchte oder muss, dann kann man sie auch durch Dummys selbst ersetzen, dann stürzt es auch nirgendwo mehr ab.
      Scheinbar ist das jetzt aber in TPF 2 schon mit drin.

      Rechte Thema ist
      1. Steam bekommt alle Rechte am Modell und Mod. Das möchten einige nicht, auch wenn bisher nichts ausgenutzt oder weiterverbreitet wurde.
      2. Die Verbreitung von Mods ist ohne Rechte am Modell privat und nicht kommerziell ja erlaubt. 10000 Leute privat? Evtl. Spenden? In Cities Skylines sogar auf Auftragsbasis? Firmen, wie die DB? Wie du sagst, unklar und damit für jeden potentiell gefährlich.
      3, 2, 1, meins... Lg Edith
    • An EAT1963 Es gibt immer welche die meckern und es gibt welche die sich freuen und ein solch-welcher bin Ich und es ist traumhaft zu lesen das du dich hingesetzt hast und schon ein Konverter geschrieben hast ☺ vielen Dank einmal reicht nicht Dankeschön Dir und deiner Familie ein schon 1 Advent und ein gesegnetes Weihnachtsfest
    • Kann mich dem nur voll und ganz anschliessen. :thumbup:

      P.S. Das gilt natürlich allen, die dazu beitragen das wir unseren Spielspass haben. Daumen hoch und toll das ihr auch so kurz vor Release uns trotzdem wieder mit einem tollen Adventskalendar berschert.

      Bin schon gespannt was uns da alles erwartet. Merci
      Wenns einem nicht passt, einfach mal Kopf zu und Leine ziehen !!!

      The post was edited 1 time, last by easybronko ().

    • Hatte mal durch die Youtube-Videos geklickt und da muss ich manchen durchaus beipflichten. Einige Sachen ist UG gar nicht angegangen.

      1. MIV fährt weiterhin auf Bahnübergänge und hält nicht davor. Kommt ein Zug schließen sich die Schranken erst sehr spät und der Zug fährt durch die Fahrzeuge durch.

      2. Straßenbahnen fahren immer noch nicht auf eigenen Tramgleisen in der Straßenmitte.

      3. Fahrplan ist auch nicht möglich. Hierbei geht es mir aber nicht um einen minutengenauen Fahrplan sondern z.B. um die Option, dass die Züge einer Linie in einem gewissen Abstand zueinander fahren, dass man eben einen gleichbleibenden Takt hat und nicht dann irgendwann 4 Züge einer Linie direkt hintereinander fahren und anschließend erst mal gar nichts. Mit den Prioritäten wäre auch eine tolle Sache gewesen um den Zugverkehr realistischer zu gestalten.


      Das sind durchaus alles Sachen welche UG hätte mit implementieren können und den Spielspaß um einiges erhöht hätten.


      Auch ein Thema was mich brennend interessiert ist ob Signale mehrere Signalbilder wiedergeben könnten oder ob es bei maximal zwei weiterhin bleibt?
      Mein neuer Rechenknecht:

      CPU: Core i7 8700K, GPU: MSI GTX 1070 Ti AERO 8G, MB: MSI Z370 Krait Gaming, Speicher: DDR4-3000 16GB G. Skill Aegis, Festplatten: SSD 250GB Samsung 850 Evo, HDD 1000GB Seagate FireCuda, NT: EVGA SuperNOVA 550 Watt G3 :) .

      Post by clubcola ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • New

      @Lumi25

      Ich erinnere mich an ein Spiel. dort konnte ein Takt wie von Dir gewünscht eingestellt werden - es wurde aber beim Wählen dieser Option gewarnt, dass die Einhaltung des Takts zu unangenehm großen Staus führen kann - und dies in der Regel auch eintrat....

      Schade finde ich, dass die Tramgleise noch immer so eckig in den Kurven verlaufen.
    • New

      Marcolino26 wrote:

      Zeichnung lesen ist nicht schwer und nach Auge modellieren reicht ja.
      Also ganz ehrlich, wenn ich mit dem modden anfangen würde, würde es mir nicht reichen nur nach Auge zu modden. Ich würde, so genau es mir möglich wäre, auf die Einhaltung der Abmessungen achten. Ich nenne jetzt keine Namen und auch keine Fahrzeugbezeichnung, um den betreffen Modder nicht zu verärgern. Aber bei gewissen Wagen verwende ich immer noch die TF-Version, die vom Maßstab her stimmiger wirkt, zum Beispiel weil das Toilettenfenster bei dieser Bauart größer sein müsste. Die fehlende Inneneinrichtung erscheint mir eher als das kleinere Übel.

      Ich würde es so machen, was andere tun kann ich denen nicht vorschreiben, aber ich muss den betreffenden Mod auch nicht benutzen, wenn es aus dem alten TF-Programm bessere Alternativen gibt. War jetzt nur als Beispiel gemeint.
      Andere Dinge, die mich weniger stören würden, wie zum Beispiel eine Beschriftung, die man nur mit der Lupe erkennen kann, würde ich dagegen weglassen (wüsste gar nicht, wie man das überhaupt hinkriegt) - finde es aber trotzdem toll, wenn sich jemand die Mühe macht.

      The post was edited 1 time, last by dampf19 ().