Können Züge das Bahnsteiggleis selbst wählen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Können Züge das Bahnsteiggleis selbst wählen?

      New

      Hallo zusammen,
      ich habe tpf1 nur kurz gespielt, meine mich aber an einer Spielmechanik gestört zu haben, die ich in tpf2 weiterhin vermute:
      Man weist einer Linie meines Wissens immer ein festes Gleis zu, sobald man beim Linie-erstellen einen Bahnhof anklickt. Wenn das Gleis belegt ist, wartet der Zug eben, auch wenn ein anderes erreichbares Gleis frei wäre.
      Kann man irgendwie (und sei es theoretisch mit Mods) den Zug selbst entscheiden lassen, welches Gleis er nimmt?
      Also wenn Gleis A und B grundsätzlich erreichbar sind, Gleis A aber belegt ist, dann nimmt der Zug Gleis B und bei der nächsten Fahrt vielleicht umgekehrt.
      Gruß Flash
    • New

      Wohnst du auf dem Land, wo ihr nur einen Bahnsteig habt?

      Natürlich ist es realistisch wenn Züge auch von abgleichenden gleisen abfahren, komm mal zu uns auf den Hauptbahnhof.
      __________________________________________________________________________________________________________________________
      Intel I5 8400+ / 16GB Ram / Nvidia Geforce 1060 GTX 6GB / SSD 256GB / HDD 2TB
    • New

      Hallo

      gucky wrote:

      Das aber als Ausnahme und nicht die Regel. Sonst wären irgendwelche Aushänge am Bahnhof völlig umsonst
      Abgesehen davon, wie ausnähmlich diese Ausnahmen tatsächlich sind, sollte das in einem Spiel, das nicht die Realität ist, vollkommen egal sein. Den Simulanten im Spiel ist das schnurzpiepegal und mir wäre auch nicht bekannt, dass sich jemals auch nur einer über einen Bahnsteigwechsel beschwert hätte. Naja, für die Nietenzähler bricht offensichtlich schon bei diesem Gedanken die Welt zusammen. Wohl, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

      Tschö, Auge

      Mal abwarten, wie lange es bis zu den ersten Schmähungen dauert ...
    • New

      gucky wrote:

      Das aber als Ausnahme und nicht die Regel. Sonst wären irgendwelche Aushänge am Bahnhof völlig umsonst
      was für Aushänge? Egal ob Fallblattanzeige oder Bildschirm - da sind/waren Bahnsteigänderungen recht flexibel durchführbar ....

      Auge wrote:


      Abgesehen davon, wie ausnähmlich diese Ausnahmen tatsächlich sind, sollte das in einem Spiel, das nicht die Realität ist, vollkommen egal sein. Den Simulanten im Spiel ist das schnurzpiepegal und mir wäre auch nicht bekannt, dass sich jemals auch nur einer über einen Bahnsteigwechsel beschwert hätte. Naja, für die Nietenzähler bricht offensichtlich schon bei diesem Gedanken die Welt zusammen. Wohl, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
      Tschö, Auge

      Mal abwarten, wie lange es bis zu den ersten Schmähungen dauert ...

      der Einzige, der hier jemanden verschmäht, bist du. Was hätte das für Vorteile? Na überleg mal, auf stärker befahrenen TPF-Bahnhöfen könnts Deadlocks verhindern wenn sich 2 Züge gegenseitig im Weg stehen.... oh, komplett piepegal für den Durchschnittsspieler, was? :P
      MfG, die Licaon
    • New

      Lange Zeit dachte ich auch so: in der Realität sind Bahnsteige vorgegeben und ja, in Ausnahmefällen werden die Züge auf andere Gleise verlegt (Scheint in DE öfter zu passieren als in AT? Oder kommt mir das nur so vor?).
      Natürlich kann man aber bei einem Spiel, in dem Realität ohnehin nur zu einem gewissen Grad abgebildet werden kann, nicht darauf pochen, dass dann alles realistisch (oder unrealistisch!) ist.

      Aber vor kurzem fiel mir auf: hier ist es mehr ein Thema des Bahnhofvorfeldes. Ich würde nicht wollen, dass meine Züge jedesmal kreuz und quer fahren um einen anderen Bahnsteig zu nehmen und noch mehr Chaos auf meinen Linien verursachen als manchmal ohnehin schon der Fall ist.
      Vielleicht kann das plötzlich eine Gleis gar nicht mehr erreicht werden - oder es steht ein Zug ewig rum weil auf der anderen Seite dann das entsprechende Signal fehlt!? Oh Schreck! :o

      Ein Gegenbeispiel zur Veranschaulichung: in Tycoonspielen ist ja von Anfang an mit einem solchen Prinzip gebaut worden. Es können sogar theoretisch, wenn mich nicht alles täuscht, beliebig viele Züge auf einmal in einem Bahnhof halten.
      Wenn es jedoch zu einer Ausfahrt kommt, verlässt aufgrund des simplen Spielprinzips nur ein Zug auf einmal den Bahnhof.
      Da ist es mir dann doch lieber, die Option zu besitzen meine Linien so zu planen, dass Mehrfachausfahrten, Ein- und Ausfädelungen sowie ein flüssiger Zugverkehr sogar bei vielen Linien allesamt möglich ist.


      ...ganz abgesehen davon, dass gut geplante Linien im Normalfall sowieso kein Problem mit belegten Gleisen haben. Aber so gemein bin ich jetzt mal nicht! ;)
      Lg, YstlDystl
    • New

      MaikC wrote:

      Also dann ist ja Tpf nix für französische Spieler. Dort gibt es keine festen Bahnsteigzuordnungen
      Was?? Wirklich nicht?
      Hätte ich mir nicht erwartet! ...interessantes Konzept, würde es gern mal in Aktion sehen, aber aus Angst meinen Zug zu verpassen fahr ich vielleicht sicherheitshalber mit dem Auto hin! :D
      Lg, YstlDystl
    • New

      Es wird halt so 20 min vor dem nächsten bhf bekannt gegeben wo der Zug hält und auch live am bhf. Das wird aber schon so geplant das man Anschlusszüge mit geringen Laufwegen erreicht. Gab da auch mal irgendwo nen Artikel dazu wo es mit dem Chaos bei der DB verglichen wurde.

      Funktioniert auch sehr gut. Warum muss man auch Tage vorher wissen wo der Zug abfährt? Macht doch keinen Sinn.
      MfG Maik

      Meine Modelle auf Sketchfab:
      sketchfab.com/maikchaos/models

    • New

      Hallo

      Licaon wrote:

      Auge wrote:

      Den Simulanten im Spiel ist das schnurzpiepegal und mir wäre auch nicht bekannt, dass sich jemals auch nur einer über einen Bahnsteigwechsel beschwert hätte.

      Mal abwarten, wie lange es bis zu den ersten Schmähungen dauert ...
      der Einzige, der hier jemanden verschmäht, bist du.

      Weil ich kundtue, dass mir das geradezu penetrante Bestehen auf einem absolut einer idealisierten Realität entsprechenden Verhalten in einem Spiel gehörig auf den Nerv geht, verschmähe ich nichts und niemanden. Mich nervt das nur gerade in diesem Fall, weil ich schon vor Jahren den Wunsch äußerte, die freie Gleiswahl zumindest optional einzuführen und von Idealrealitätsfanatikern dafür regelrecht beschimpft wurde, weil ... ach was weiß ich, warum.

      Licaon wrote:

      Was hätte das für Vorteile? Na überleg mal, auf stärker befahrenen TPF-Bahnhöfen könnts Deadlocks verhindern wenn sich 2 Züge gegenseitig im Weg stehen.... oh, komplett piepegal für den Durchschnittsspieler, was? :P

      Mir ist absolut nicht klar, worauf du hinaus willst. Warum sollten sich zwei Züge einander im Weg stehen, nur weil sie freie Gleiswahl haben? In anderen Spielen, die diese Funktion haben, geht das, ohne dass sich Züge im Weg stehen würden. Warum sollte das in TPF nicht auch gehen können? Nix mit Deadlocks, sondern eine Verbesserung des Durchsatzes. Das wären der Vorteil. Von mir aus eben nur für die, die die Funktion einschalten. Alle anderen können mit dieser nicht eingeschalteten Funktion einem Ideal nachjagen, wie sie es sich wünschen.

      Tschö, Auge
    • New

      Ich wäre auch für eine solche dynamische Gleiswahl. Kann der Zug ja am letzten Signal vor dem Bahnhof entscheiden. Die Linien, die fest ihren Platz haben können ja gern wie bisher auch fest definiert werden - oder für diejenigen, die es nicht möchten. Ist ja nur eine Option. Muss aber auch erstmal programmiert werden und ich kann das Gegenargument "dann sollen sie doch eher Feature x machen" verstehen. Schlußendlich entscheidet es eh UG.
      Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.
    • New

      Dieses Thema hatte ich auch schon in dem Vorschlags-Tread zu TpF2 angeschnitten, ob es nicht möglich wäre, Zügen nicht nur ein sondern mehrere Gleise zuzuordnen, z.B. Zug XYZ wählt sich selber ein freies Gleis von 6-9, Zug ZYX ein freies Gleis von 4-7 usw. Vor allem verstehe ich den Einwand mit den Aushängen am Bahnhof nicht. Natürlich sollte im Reiseverkehr nur in Ausnahmefällen von der Bahnhofsfahrordnung abgewichen werden, aber gerade im Güterverkehr würde ein solches Auswahlsystem große Vorteile bringen. In der Realität werden die Gleise für Güterzüge auch oftmals kurzfristig disponiert.
    • New

      Aber macht das Planen der richtigen Gleise nicht erst Spielspaß aus?
      Ganz ehrlich, einfach nur nem Bahnhof drei, vier Gleise zu geben und den Rest suchen sich die Züge schon selbst zusammen, klingt irgendwie langweilig. Und so viele viel größere Bahnhöfe dürfte der Durchschnittsspieler in einer normalen Partie auch nicht haben.
      Und wie wäre das auch mit den Sims? Würden die dann spontan alle zum anderen Bahnsteig wuseln?

      The post was edited 1 time, last by Bowelas ().