Train Fever erreicht die Marke von mehr als 100.000 verkauften Kopien

Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
  • Didi04 wrote:

    Wenn man zB. bei Amazon reinschaut, denn kann man lesen, dass TF auf vielen PC`s nicht läuft (Grafikkarte, Cpu...).


    Ich habe mich mit vielen dieser Probleme beschäftigt und muss fairerweise sagen, dass viele, viele dieser Meldungen auf allgemeiner Unkenntnis beruhen. Dass das Spiel von Anfang an nicht optimiert war darüber brauchen wir nicht reden... da liegt der BAll bei UG. Viele Leute aber, die sich beschwert haben, dass das Spiel bei Ihnen gar nicht läuft haben einfach nicht verstanden, dass ihr 300 Euro Laptop aus dem letzten Jahr EBEN NICHT für ein Spiel ausgelegt sein muss, dass als Mindestandorderung eine uralte Geforce 8 nennt. Die meisten Probleme gab es mit low-end M GPUs und M APUs, die zum Teil nicht mal die benötigte OpenGL Version unterstützt haben. Das die gleichwohl uralte Desktop Version der Geforce 8800 512 immer noch Leistungstärker ist als aktuelle mobile low-end GPUs, dass wollten einige einfach nicht wahr haben...nö, schuld hat der Hersteller.

    Zur Einschätzung der Amazon Bewertungen kann ich mich anderen Bekundungen anschließen. Was da, neben durchaus berechtigter Kritik, so alles für ein Schwachsinn erzählt wurde. Einer hat darauf bestanden, dass das Signalsystem nicht funktionieren würde, weil seine Züge sich immer gegenüberstehen! Konnte aber nicht an seiner eigenen Unfähigkeit liegen...NEIN...schuld war UG :thumbsup: Andere wiederum beschwerten sich über zu viel Tabellen und das wohlgemerkt in einer Wirtschaftsimulation! Jemand anderes beschwerte sich darüber, dass das Spiel für seine kleinen Kinder zu schwer wäre, obwohl ja schließlich FSK 0 daraufsteht...1 von 5 Sternen...natürlich! Andere geile Sprüche waren, dass die Grafik, wie 2D Grafik von vor 10 Jahren aussehen würde oder dass dieses Spiel kein würdiger NAchfolger für SID MEYERS RAILROADS sei! :whistling:

    Grandios...ich habe immer gesagt, dass es einen Unterschied zwischen Jubelkultur und der Forderung nach objektiver und sachlicher Kritik gibt...aber das ist für einige Intellekte nicht zu verstehen gewesen. es gibt Leute, die müssen sich immer unbedingt und irgendwie produzieren...Hauptsache sie erzählen irgendwas. Wir hatten ja auch einige von den Experten hier im Forum...die wussten schon am Release Tag, dass die Abzocker von UG jetzt nur noch die Kohle einsammeln und bestimmt keine Updates mehr bringen werden :rolleyes:

    Na ja... die Verkaufszahlen sprechen für sich! zum Glück :thumbup:
  • 100.000 Stück schon ne Leistung aber wenn ich mir dan die Globalen Steam Errungenschaften für TF anschau bin ich immer am staunen - 20% der User die es über Steam gekauft haben haben noch nicht mal eine einzige Haltestelle gebaut oder spielen halt immer im offline Modus - auch möglich. Selbst dann wären 80.000 User die es wenigstesn versucht haben. ^^
    Durchgespielt(alle Errungenschaften) haben es im besten Fall gerade mal 0,5% == 500 Leuten. :thumbup:
    i7-4700MQ | GTX 765M 2GB | 8GB | Win7 64bit
    i7-7700HQ | GTX 1070 8GB | 16 GB | Win10 64bit
  • Xanos wrote:

    Nachdem dies gesagt wurde möchten wir euch auch mitteilen, dass wir Train Fever weiterhin verbessern und sicherlich weitere Updates kommen werden. Jedoch haben wir auch bereits angefangen an unserem nächsten Titel zu arbeiten. Daher werden die Updates für Train Fever in Zukunft seltener werden. Wir bitten euch daher in dieser Hinsicht um etwas Geduld.
  • Hendi LP wrote:

    mit Mods keine Errungenschaften


    Nur wenn man das Spielinterne Mod Teil nutzt - extern per hand(Tool) bekommt das system nicht mit und ausserdem gibt es diese Regel eben auch erst seit das DLC rauskamm davor haben die Werte genauso ausgesehen in der % Verteilung.
    i7-4700MQ | GTX 765M 2GB | 8GB | Win7 64bit
    i7-7700HQ | GTX 1070 8GB | 16 GB | Win10 64bit
  • Deshalb sind es wahrscheinlich auch nur 20% der Spieler ganz ohne Errungenschaften.
    "Wenn größere Fußballspiele oder gar Weihnachtseinkäufe im KaDeWe als hochgradig riskant eingestuft werden, haben die Terroristen schon gewonnen, ohne einen einzigen Sprengstoffgürtel gezündet zu haben."

    Frank Jansen, Der Tagespiegel, Berlin, 15.11.15
  • So ist das wohl bei vielen Spielen. Da schlägt man erst im Steam Sale zu und dann hat man doch keine Zeit. Ich hab hier auch etliche Spiele, die ich zwar gekauft, aber noch keine Sekunde gespielt habe.

    An den Mods kann das wohl kaum liegen - erst mit dem neuen Modsystem bekommt man keine Erfolge mehr. Und wir haben hier auch "nur" rund 5 000 Mitglieder - von denen sicherlich nicht alle Mods nutzen. Somit sind bei den 20% sicherlich viele dabei, die wirklich noch nicht gespielt haben.

    @Didi04: Ich denke es wird sicherlich noch Updates geben - sagt UG ja auch selbst. Persönlich gehe ich aber davon aus, dass es nichtmehr so wahnsinnig viele neue Inhalte/Funktionen geben wird. Immerhin ist Trainfever auch schon letzten September erschienen und UG hat eben nur begrenzte Mittel/Mitarbeiter.

    Fred
    Meine neusten Mods: VT12 und Talent 2

    Moddingtutorials: Modding Leitfaden mit Videos
  • Vergleichen wir mal ein bisschen (immer das Achievement mit der höchsten Prozentzahl):
    • Borderlands (Missionen): 86.2%
    • Cities Skylines (Vergleichbar zu TF): 83.2%
    • Skyrim (Tutorial): 83.2%
    • Train Fever: 80.6%
    • CiV 5: 76.8%
    • Portal 2 (Missionen): 71.0%
    • CiV BE: 64.1%
    • Outlast (Missionen): 30.2%
    • Banished (schwerer zu erreichen): 21.2%
    Auch wenn man beachtet, dass Achievements von unterschiedlichen Spielen nicht immer vergleichbar sind liegt TF hier gar nicht mal so schlecht im Schnitt. Aus welchem Grund 20% der Leute keine Achievements haben ist uninteressant, das Geld hat Urban Games sowieso. Und neben dem typischen Grund "Spiel nie gestartet" gibt es ja auch immer noch andere Gründe (die bereits genannt wurden).

    Aussagekräftiger finde ich persönlich eh eine andere Statistik:
    Wir wissen, dass 80% das Spiel mindestens gestartet haben müssen, denn Sie haben eine Busstation gebaut. 1.4% der Spieler, die einen Busstop gebaut haben, haben allerdings nie eine Linie in Betrieb genommen. Und 4.4% der Spieler, die eine Linie in Betrieb genommen haben, haben danach nicht mehr gewartet, bis ein Passagier diese Linie nutzen wollte. Ganz grob geschätzt haben also 5% das Spiel zwar gestartet und auch "irgendetwas" gemacht, aber schon aufgegeben bevor überhaupt irgendetwas passiert ist. ^^ Dazu kommen dann noch die, die irgendwann danach nach sagen wir mal 20-60 Minuten Spielzeit die Lust verloren haben.
    Ich weiß nicht, ob die Entwickler Statistiken zu den Spielzeiten der Spieler sehen können, aber das wäre wirklich sehr interessant!

    The post was edited 2 times, last by Xanos ().

  • Auch ich möchte hiermit Urban Games Glückwünsche für dieses tolle Ergebnis bekunden.
    Auch wenn TF noch Raum nach oben offen lässt so ist es mittlerweile doch ein echt tolles Spiel geworden.

    Wobei ich jetzt aber wirklich deutlich hervorheben möchte dass es ohne euch, der Community und vor allem
    der Modder und Repainter nicht mal annähernd so toll wäre wie es jetzt ist. Also gelten meine Glückwünsche
    hiermit auch der Community, den Moddern und den Repaintern hier. Ihr alle habt einen supertollen Job gemacht !
    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.
  • Ich sehe meinen Kauf von TF eher als Spende für ein junges Unternehmen. Denn das Spiel ist Sch.. in allen Hinsichten.
    Jetzt, wo sie 100k Lizenzen verkauft haben, geht's vielleicht schneller voran. Eventuell haben sie das Geld fürs 2.Spiel zusammengekriegt, welches sie dann aus Eigenkapital finanzieren können. Vielleicht engagieren sie sogar ein paar echte Entwickler und nicht Möchtegern-Bastler, die ihr erstes Projekt machen.

    Hoffentlich geht das 2. Spiel nicht in Richtung Sim City/Cities:Skylines.
    Mit Cities:Skylines konnte mit Sicherheit sehr gutes Geld gemacht werden, aber das Spiel selbst ist langweilig wie kein anderes.
  • Ohne Dich persönlich anzugreifen (jeder darf seine Meinung zu einem Spiel (oder anderen Sachen) haben), finde ich, dass Du schon begründen solltest, warum das Spiel "Sch. in allen Hinsichten" ist. Besonders der Teil "in allen Hinsichten" stößt mir doch sehr übel auf, da ich das für ziemlich Ungerbach halte, aber gut, das ist nur meine Meinung.
    Hintergrundinformation: Ein großer Teil der Einnahmen kommt gar nicht erst beim Entwickler an, und basierend auf der "Crowd-Finanzierung" muss UG auch vieles an die Investoren zurückzahlen.
    Dass sie bereits am zweiten Spiel arbeiten steht ja schon seit langem auf unserer Startseite :) Die interne Finanzierung wird natürlich nicht nach außen getragen aber sei Dir sicher, dass sie definitiv nicht in der Lage wären, ihr zweites Spiel komplett selbst zu finanzieren.
    Auch zum Thema Angestellte / Mitarbeiten gibt es Infos auf unserer Startseite, und auch hier sollte jedem klar sein, dass man keine Wunder erwarten soll.

    Wie du darauf kommst, das zweite Spiel von UG könnte in Richtung Sim City gehen erschließt sich mir nicht ganz. Von Anfang an hat UG kommuniziert, dass sie Transportsimulationen zum Vorbild ihrer Ideen haben, und auch ihre Engine ist (abgesehen von der Stadt-KI) nur auf dieses Genre ausgerichtet. Stadtbausimulation wäre da weit her geholt, außerdem ist der Markt gerade mit CSL gesättigt. In diesem Genre ein Spiel in den Markt drücken zu wollen wäre finanzieller Selbstmord, vor allem, da der Großteil der Community (außer offenbar Dir) in CSL seinen neuen Stadtbau-Liebling gefunden hat.


    Edit: Auf die Frage, was genau Dich an TF stört habe ich Deinen letzten Beitrag angeschaut, und ich glaube, zu dem Thema wurde bereits alles gesagt - ich will hier bloß nicht schon wieder die selbe Diskussion hervorrufen ;)

    The post was edited 1 time, last by Xanos ().

  • Ach, mein letzter Beitrag ist ein halbes Jahr alt :)
    Verkauft haben sie nichts, sie wollen selber weitermachen. Schade.

    "In allen Hinsichten" meinte ich Grafik-Performance, UI, Spielmechanik, Gameplay (blöde Zeitachse, Produktionsketten,"Kein Platz"-Meckereien), KI, Balancing (absurde Kosten, nur mit Bussen und ohne Züge verdienst du mehr), leere Update-Versprechungen etc, die Liste wäre endlos. Das Spiel hat aber hübsche Grafik (3D Züge). Der Rest ist nur grausam, außerdem startet das Spiel nur auf einem Rechner aus 3. Egal, das Ding ist eh schon längst tot.

    Wenn sie das 2. Spiel noch nicht selber finanzieren können, ist halb so wild, Hauptsache die sind nicht völlig von den Investoren abhängig (und demotiviert).

    Und wenn sie nicht auf Stadtbau-Zug springen um so besser. C:S ist halbwegs sauber programmiert (bis auf Müllwagen), aber inhaltlich einfach nur leer und langweilig. Vielleicht weil ich mehr Logistik/Handel Typ bin.
  • Meine Anforderungen an TF sind offensichtlich deutlich niedriger... Aber ich habe bekommen, was ich gesucht habe, quasi eine virtuelle Modelleisenbahn.

    Ich muss auch ehrlich gestehen, das Aufbauen ist für mich nur notwendiges Übel. Jedenfalls musste ich feststellen, dass ich die meiste Zeit damit verbringe einem Zug, einem Bus oder einem Einwohner zuzusehen. Könnte ich stundenlang machen, mache ich auch manchmal und lade dann den alten Spielstand, weil ein paar Dinge aus dem Ruder gelaufen sind...

    Und seit es den Sandkastenmodus gibt habe ich kein anderes Spiel mehr gestartet. Ich bin jedenfalls recht zufrieden. Klar gibt es noch reichlich Verbesserungspotential, aber UG arbeitet doch noch daran und bisher wurden auch viele Wünsche der User umgesetzt.

    Und vor dem Kauf habe ich auch ein paar Stunden im Internet gelesen, die meiste Zeit sogar hier auf der Seite. Also kann ich mich von den vorhandenen Mängeln nicht mal überrascht zeigen, schließlich habe ich gewußt, was auf mich zukommt. Mit 24,99 Euro war der Preis aber durchaus fair...

    Und noch einmal, ohne diese Community hier und deren Mods würde ich TF nicht mehr spielen, ich bin mir nicht mal sicher, ob ich es mir überhaupt gekauft hätte...
  • Auch für mich ist TF eine tolle Modelleisenbahn,- auch ich spiele nur im Sandkastenmodus. Natürlich kann man noch das ein oder andere verbessern.
    Aber unterm Strich ist Train Fever das Schönste und Beste Eisenbahngame seit langem. Dazu haben auch all die vielen Modder kräftig beigetragen.
    Ein Muss für jeden Eisenbahnliebhaber. Auch wenns schon mal ruckelt.
  • Ich kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen, TF ist eine tolle Simulation,
    mit der UG sich für ihr erstes Spiel meiner Meinung nach ein großes Lob verdient hat,
    obwohl es halt noch einiges an Optimierungsbedarf hat,
    aber dafür ist es halt ihr erstes Spiel und daher habe ich nur noch mehr Respekt vor dem Entwicklerteam und ich freue mich jetzt schon auf ihren nächsten Streich.
    Stur lächeln und winken :thumbsup:
  • ich bin da geteilter Meinung TF ist schon ein schönes Spiel das möchte ich nicht abstreiten, was mich nur halt stört ist nicht TF selber sondern das Verhalten von UG und wie lange das Game schon auf den Markt ist und immer noch keine Lösungen angeboten worden sind außer ein Paar performance Patchs. Gut keiner kann Hexen aber ich muß sagen das sich UG zu viel Zeit läßt um die Hauptprobleme zu Lösen und das wiederum macht mich Mürbe was denn Spielablauf Betrifft z.b Monats Lack und je weiter du bist um so schlimmer wird es, Schienenkreuzung gibt es immer noch nicht, Stocken und Ruckeln bei den Leuten die nicht so eine tollen CPU haben und keine Supi Grafikkarte deswegen Geteilter Meinung.


    Spielaufbau Supi

    Services Mangelhaft
    Mein System i5-4570_CPU_3.20GHz Grafik NVIDIA GeForce GTX 760 16 giga HyperX Predator DDR3-Speicher motherboard Asus B85M-G