PV-Tram - Infrastructure Pack

    • WIP
    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • So erst mal danke für all eure Antworten. Interessant, dass sich hier mehr Gedanken um rechtliche Fragen, als einfach nur ums Spielen gemacht wird. Im gegensatz zu rechtlichen Bestimmungen bei z.B. nem Kaufvertrag, ist zu dem Thema Modding, gerade in so rechtlich schwierigen Fragen, schwer was zufinden. Selbst in Zeiten des Internets. Trotzdem möchte man natürlich nicht in irgendeine Falle tapsen. Schriften, Logos, Werbung, aber auch Fahrzeug-, Haltestellen- ja sogar Mülleimerdesigns können geschützt sein. Ob eine Verletzung dieses Schützes bei einer Nachbildung durch ein Computerprogramm stattfindet wird zwar nicht ausdrücklich angegeben, ist aber vermutlich der Fall (das würde dann sicher auf eine Menge Mods, Repaints, Fahrzeuge, DB/SBB/Amtrack etc. Logos usw. zutreffen). Aber keine Panik, wir müssen jetzt nicht alle Mods löschen. Damit ein Design geschützt ist, muss es nämlich erstmal eingetragen werden. Ob dies geschehen ist lässt sich im Internet auf der Seite des Deutschen Patent- und Markenamtes nachprüfen.
      Im Fall meiner Haltestelle gab es niemals so einen Eintarg von seiten der Üstra: Klick .Wenn ein Design also nicht eingetragen ist, besteht zumindest aus Markenrechtlichen kein Grund evtl. rechtlicher Schwierigkeiten. Dazu kommt, dass ein Eintrag nur so lange bestand hat, wie er verlängert wird und spätestens nach 25 Jahren(Eingetragenes Design) und bei Gebrauchsmustern sogar nur nach 10 Jahren erlischt. Also bräuchte man sich z.B. bei Loks vor 1990 kaum Gedanken machen.
      Da unserere Mods zusätzlich auch noch mehr oder weniger im privaten Bereich genutzt werden und wir kein Geld dafür verlangen gilt auch noch zusätlich ein Artikel aus dem Designgesetz:
      Gesetz über den rechtlichen Schutz von Design (Designgesetz - DesignG)
      § 40 Beschränkungen der Rechte aus dem eingetragenen Design

      Rechte aus einem eingetragenen Design können nicht geltend gemacht werden gegenüber
      1.Handlungen, die im privaten Bereich zu nichtgewerblichen Zwecken vorgenommen werden
      ;

      Die andere Sache wäre natürlich das Urheberrecht. Davon müsste man nun ausgehen,wenn man die Tramstation tatsächlich als Kunstobjekt einordnet. Was allerdings auch schwierig wird, da z.B. Anzeigetafeln ,Fahrpläne evtl. sogar die eine Schraube da wiederum nicht zu diesem Kunstwerk gehören. Beim Urheberrecht bedarf es keinem EIntrag in einem Register und dieses erlischt bei Kunstobjekten im Normalfall erst 70 Jahre nach dem Tod des Erstellers (aktuelles, prominentes Beispiel Mein Kampf). Allerdings gibt es da noch wieder viele andere Regelungen z.B. wenn es sich um eine Auftragsarbeit handelt. Ein Sonderfall wäre es auch da sich dieses Kunstobjekt im öffetlichenraum befindet. Daher wären Foto, Bild- und Tonaufnahmen im Rahmen der Panoramafreiheit sogar gewerblich nutzbar. Allerdings darf dann nicht das Bild des Kunstwerkes verändert werden. Anders sieht es bei privater Nutzung aus, da kann man(wenigstens etwas mal) mit seinen Schnappschüssen noch machen was man will (solange es natürlich nicht gewerblich wird oder gegen andere Gesetze z.B. gegen Sitten verstößt ) Zu Modellen in real oder erst recht in Programmen oder Spielen lässt sich da allerdings kaum was finden. Für den nichtgewerblichen Gebrauch dürften da allerdings ähnliche Richtlinien gelten. Daher gehe ich davon aus, dass ich die Station in dieser Form verwenden kann. Designer, Üstra usw. haben sicherlich auch noch wichtigere Dinge zutun, zumal es ja eigentlich auch gute Werbung für die ist. Und im Zweifelsfall ist es ja auch kein Nachbau, sondern nur an das Design angelehnt. So und nun genug von dem rechtlichen Krams. Falls euch das noch mehr umtreibt kann man ja nochmal nen extra Thread dafür aufmachen.

      So zu den Tramstrecken/straßen. Leider kann man direkt in der Straßenlua nicht festlegen für wen die Straße gemacht ist (dann könnte man noch viel mehr verändern). Vielleicht find ich ja da noch ne Lösung. In den Anfangsjahren ist eh kein oder kaum ein Auto unterwegs. Später lässt sich das ganz gut mit Busspuren lösen. Die werden bei meinen Tramstreckenmit ner unsichtbaren Textur drüber gelegt. Aus irgendwelchen Gründen gibt es dann aber doch noch immer den ein oder anderen Autofahrer der sich nicht dran hält. Da hilft nur nen gut ausgebautes Liniennetz( damit Leute gar nicht auf die Idee kommen mitm Auto zufahren) oder das Ordnungsamt :D

      The post was edited 1 time, last by Patti ().

    • @Grisu118: Ja, da es sich um eine ganz normale Straße handeln wird (eben nur mit anderer Textur). Verhindern kannst du das nur, wenn du es so baust, wie auf dem einen Bild von @Patti, bei dem die Schienen in der Mitte zwischen zwei anderen Fahrbahnen liegen.

      @Patti: Hast du Jura studiert? Du klingst fast wie mein bürgerliches Recht-Dozent :D

      Patti wrote:

      Interessant, dass sich hier mehr Gedanken um rechtliche Fragen, als einfach nur ums Spielen gemacht wird.
      Also ich freu mich schon riesig auf Letzteres 8o
    • Wenn die Busspuren mal funktionieren würden, also soll heißen Bussspur = NUR Buss und Bahn, dann wäre das kein Problem.
      Vorher würden die fahrzeuge nur die anderen Straßen nutzen wenn diese Schneller sind. Dann würden sie die "Tram Schienen" nicht nutzen.
      Das ist aber auch nicht wirklich eine Lösung.
      Ansonsten finde ich die Idee wirklich gut.
    • Gute Idee. (Teste auch gerne :) )
      Wenn UG beim nächsten Update diese ganzen lua Punkte von euch einfügt oder gar richtig diese Gleise wie @mediziner in irgend ´nem Thread gemacht hatte, dann wäre hier einiges realistischer zum Modden und fürs Spiel an sich.
      Lies mich. Denn ich bin eine Beschreibung! ;)

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Cheers, Hier ist ein Overwatch-Fan!
      Erwartet nicht zu wenig an Sprüchen aus dem Spiel ;)
      Grüße, Zerope!
    • So nicht das ihr denkt es geht nicht weiter. Ja mit den Autos das ist sone Sache. Ich hab mittlerweile alle Luas studiert bis ich Kopfschmerzen hatte (und die kriegt man beim modden sowieso relativ schnell). Ne Lösung hab ich aber nicht gefunden ?( Interressant sind die Tramspuren an sich, da gibt es ja ne Festlegung. Keine Schienen ( auch wenns ja eigtl. nur ne Textur is) da und schon kann da keine Tram, sondern nur Busse und Autos fahren. Das müsste doch auch andersherum irgendwie gehen. Naja ich versuch jetzt erst mal das voranzubringen was geht. So viel kann ich euch noch nicht wieder zeigen. Aber vier neue Stationen hab ich zumindest ferig. Zwei für die Anfangsjahre (sind also gleich verfügbar), dannn eine für die 60er Jahre und dann noch ne schöne aus Waschbetonplatten für die 70er Jahre. Wie gesagt kommen noch mehr. Manchmal bleib ich beim modden aber irgendwie hängen und muss einfach den Zügen beim fahren zuschauen :P

      Bilder:



    • Huijuijui. Herr Patti war fleißig. Weiter so diesen Mod will ich auf jeden Fall!
      Lies mich. Denn ich bin eine Beschreibung! ;)

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Cheers, Hier ist ein Overwatch-Fan!
      Erwartet nicht zu wenig an Sprüchen aus dem Spiel ;)
      Grüße, Zerope!
    • Du architektonischer Gewaltmensch... aber das hatten wir ja schon. ;-) Schade dass man die Gleise im Haltestellenbereich nicht modifizieren kann, das Grün zwischen den Gleisen wirkt etwas komisch.
      Ansonsten wie immer - realistische Umsetzung!
      "Wenn größere Fußballspiele oder gar Weihnachtseinkäufe im KaDeWe als hochgradig riskant eingestuft werden, haben die Terroristen schon gewonnen, ohne einen einzigen Sprengstoffgürtel gezündet zu haben."

      Frank Jansen, Der Tagespiegel, Berlin, 15.11.15
    • Na ich denke mal das Grün kann man durch ne andere Textur ersetzen, z.B. Betonplatten.

      Viel bedauerlicher finde ich, dass dieser augenscheinlich super Mod dadurch getrübet wird, dass an den Gleisen aucu Häuser durch die KI gebaut werden und der Individualverkehr ebenfalls darauf rumbraust.
    • Danke, schön das es euch gefällt, jetzt kommt aber erst mal wieder die Arbeitswoche bevors was Neues gibt.

      B80driver wrote:

      ...fange erst wieder an eine neue welt zu Bauen wen Deine Mods da sind....
      Das setzt einen ja gar nicht unter Druck :D Aber ich werde mein Bestes geben.

      RobbiZ wrote:

      ...Schade dass man die Gleise im Haltestellenbereich nicht modifizieren kann, das Grün zwischen den Gleisen wirkt etwas komisch....
      Du musst mal sehen was in so manchen Gleisbett alles wächst ;) . Naja aber modifizieren kann man das schon:

    • Dann müssen aber die Gleise ganz eben sein, und das passiert bei mir fast nie... Egal, dann ist das Gleisbett eben nicht ganz gepflegt.
      "Wenn größere Fußballspiele oder gar Weihnachtseinkäufe im KaDeWe als hochgradig riskant eingestuft werden, haben die Terroristen schon gewonnen, ohne einen einzigen Sprengstoffgürtel gezündet zu haben."

      Frank Jansen, Der Tagespiegel, Berlin, 15.11.15