IFA S4000 (LKW)

    • WIP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • IFA S4000 (LKW)

      Hi zusammen,

      wie angekündigt habe ich vor, neben meinem H3A noch den S4000 umzusetzen. Denn: der Zeitraum der Verfügbarkeit im Spiel (1950-1958) war ja etwas knapp - dafür aber der Realität entsprechend.
      Der S4000 wird von 1958 - 1967 verfügbar sein. Und: auch wenn er äußerlich erstmal wie die 1:1 Kopie des H3A wirkt, so gab es doch einige Änderungen, die ich für das Spiel auch umsetze.



      Zunächst ist in der Pritschenversion ein längerer Radstand (ca. 35 cm + ) und eine etwas längere Ladefläche vorhanden. Das Horch-Logo am Kühler entfiel, der Schriftzug "S4000" wanderte in den Kühlergrill hinein. Dieser war ein Gitter und nicht mehr eine Lüfterblende. --- Das waren schon alle wesentlichen Änderungen am Aussehen.

      Weiter geht es mit der Leistung: die stieg um etwa 10 PS an, die Geschwindigkeit auf 75 km/h. Die Nutzlast wurde auf 4 t gesteigert. Somit wird der S4000 im Spiel auch eine Kapazität von 14 haben.

      Der S4000 wurde in verschiedenen Varianten gebaut, für mich interessant sind der Koffer-Aufbau, der Möbel-Koffer, der Tankwagen und vor allem der Kipper. Letzterer würde dann im Spiel Erz und Kohle laden können.
      ABER: diese Versionen werden mittel- bis langfristig umgesetzt - zunächst brauche ich erst mal nach der Veröffentlichung des S4000 eine Auszeit von dem Fahrzeug. ;)

      Gruß
      BluRail
    • Hi,
      also nach meiner Meinung ist es rund genug (saugend an einem Foto + an Blueprint modelliert). Zuviel geht dann schon in Richtung Tonnendach.
      Vielleicht war beim anderen Bild weiter oben die Perspektive ungünstig? Egal, hier eine Detailaufnahme:



      Ansonsten: hier wurde der "Erlkönig" bei seinen ersten Testfahrten abgelichtet. Wenn man genau schut fällt sogar im Vergleich auf, dass der "Neue" etwas länger ist...



      Gruß
      BluRail
    • Ist es Absicht, dass der S4000, ebenso wie der H3A, keine Kohle und kein Eisen transportieren kann?
      LG Enno :)
      Auch ein alter Fuchs schaut gern ein Huhn, selbst wenn er's nicht mehr Reißen kann. ^^

      System: Windows 10 Home (64 bit) | AMD Ryzen R7 1800X @4.0 GHz | 32 GB DDR4 (CMK32GX4M2B3200C16) | Samsung 960 PRO MZ-V6P512BW (M.2 SSD| Palit Geforce GTX 1070 Dual 8 GB GDDR5
    • Dann aber eher den W50. Der H3A kannte keine Kippvorrichtung. Na jedenfalls nicht in Serie. Der S4000 schon. Aber auch selten gesehen. (Oder hab in der falschen Ecke gelebt :/ )
      Schüttgut wurde erst mit Aufkommen des W50 in all seinen Varianten richtig ernsthaft transportiert.

      Ahm, Schuttgut wurde natürlich auch vorher transportiert, nur musste man es herunter/hinauf schaufeln.
      Für TF müsste die Ladezeit bein S4000/H3A also auf 1 stehen und beim W50, da Kippvorrichtung, dann auf wenigstens 8.
    • Den S4000 gab es durchaus als Kipper. Und dann sogar schon als Dreiseitenkipper. Prinzipiell sah die Ladefläche incl. Bordwände dann auch schon ziemlich so aus wie später beim W50. Google mal "ifa s4000 kipper". Da sind ein paar Bilder von einem S4000 beim Abkippen zu sehen.

      Den H3A hätte ich auch nur als Pritsche gebaut (also eher: "Plane weg") und in der Tat wäre da schaufeln und Ladezeit=1 angesagt. Zumindest beim Abladen - aber da kann man ja im Game keinen Unterschied machen, soviel ich weiß.