Miese Performance trotz ausreichend Leistungsreserven

    • Neu

      Und? Wirst Du auch schon mit Werbung beglückt?
      derstandard.at/2000050807971/M…utzer-zu-Umstieg-auf-Edge

      Der oben genannte "Game Mode" sieht dann wahrscheinlich so aus:

      Werbeeinblendung und in einer Ecke der Text:
      "Ihr laufendes "death match" können sie in 30, 29, 28, 27 ... Sekunden fortsetzen.
      Dieses Päuschen wird ihnen präsentiert von Microsoft, dem
      Weltmarktführer für moderne BeVertriebssysteme...
      if it ain’t broke, don’t fix it... (Meine Röhre: www.youtube.com/c/TomThumbstone)
    • Neu

      Noch ein Windoof 10-ler und Steamler...

      die Datensammlungswut kann man im übrigen beim Aufsetzen mit n wenig Häckelchensetzen abstellen.

      Bis auf das übliche Crashreport-Gedöhnse ;) .
      Gleichstrom ist, wenn der Hauptschalter aus ist aber trotzdem noch Strom fliesst
      ----------------------------------------------------------
      Auch mal ein Blick wert
    • Neu

      Ich habe Edge sofort deinstalliert! Nutze diesen Rotz nicht und ich weiß wirklich nicht was ihr immer mit der Werbung habt? Es gibt schon seit Jahren ein wunderschönes Programm namens Adblocker Plus. Zu finden für jeden Browser oder sonst was. Seitdem bin ich auf keiner einzigen Werbungsseite mehr gelandet. Gut oder?
      Also bitte erklärt mir/uns wieso ihr so gegen Win10 shooted. Ich verstehe es nicht.
    • Neu

      Der "Game Mode" wird weit weniger Performance bringen, als sich das so mancher User so verspricht, es sei denn er hat neben dem Gaming noch Chrome mit 30 Tabs offen. Wenn Windows dann einfach Chrome aus dem Arbeitsspeicher schiebt, bringt das dann schon was. Den "Game Mode" sehe ich ansonsten, erstmal eher als Marketing-Gag, damit der DAU mal wieder was hat, wo er sich drauf freuen kann. Lasse mich aber gern von Microsoft eines Besseren belehren.

      Jetzt mal ein paar Sätze zu Windows: Windows 10, ist nix anderes als ein Windows NT 6.4 also das vierte Update von Windows Vista, auch wenn man als Marketing-Gründen da ein NT 10 draus gemacht hat. Erkennt man auch daran, dass es seit Vista weder Änderungen an NTFS noch am Treibermodell gab, also man keine "harten" Änderungen mehr gemacht hat. Was man dieser Reihe nicht absprechen kann, ist, dass es alles grundsätzlich sehr solide Betriebssysteme sind (mal abgesehen von Windows Update). Damit mein ich, dass schon viel zusammenkommen muss, damit Windows mal abstürzt. Das gilt alles auch für Windows 10.
      Was bei Windows 10 nicht passt, ist:
      1. Diese ganze "Windows-as-a-Service"-Grütze, die einem jedes halbe Jahr ungefragt ein neues Betriebssystem draufbügelt, nur um ein paar Apps zu aktualisieren.
      2. So bescheuerte Funktionen wie die Peer-to-peer-Verteilung von Updates, die gerne mal diverse interne Netze überlastet
      3. Cortana und die ganzen Datenerfassungen
      4. Microsofts Update Politik: Das Auflösen der internen Test-Abteilung (Gerücht) von Windows, wobei man das Testen jetzt den "Insidern" und den Hardware-Partnern überlässt. Im Ergebnis gab's in den letzten 2 Jahren diverse Updates, die MS zurückziehen und nachpatchen musste, weil sie ne größere Zahl an Rechnern lahmgelegt haben. Windows 10 beglückt einen aber gleich zwangsweise mit neuen Patches.

      Ich selber hab mein frisch gekauftes Notebook auf Windows 8.1 zurückgerüstet (Win 8.1 hab ich auch auf dem Dienstrechner drauf). Das ist deutlich besser als sein Ruf und damit komme ich hoffentlich bis 2023. Bis dahin hat MS hoffentlich Windows-as-a-Service wieder begraben oder ReactOS ist fertig.^^
    • Neu

      Ist mir völlig Wurst wer hier Win 10 benutzt ich will das gar nicht wissen, es war lediglich die Frage, wie viele Win 10 Benutzen, ich habe lediglich auf diese Frage mit Beweisen geantwortet! Ich weis gar nicht was ihr von mir wollt! An alle Win 10 Fanboys... Es Interessiert mich nicht! Außerdem hat diese Diskussion über Win 10 hier nix verloren! Bitte back to Topic! Ich habe meine negativen Erfahrungen mit Win 10 gemacht und das langt mir!
      Woher soll ich Wissen was ich Denke... bevor ich lese was ich schreibe!?
    • Neu

      Gerade als Modder unter Verwendung von 3D Anwendungen und Photoshop usw kann man Windows 10 absolut vergessen. Ein Software Crash nach dem andern.
      Das einzige was mit bei Win10 begeistert hatte war die Boot Geschwindigkeit von Windows, das war es aber auch schon.

      Aber ging es hier vom Titel her nicht um Performance Probleme? ;)
    • Neu

      pdca_cycle schrieb:


      Ich selber hab mein frisch gekauftes Notebook auf Windows 8.1 zurückgerüstet (Win 8.1 hab ich auch auf dem Dienstrechner drauf). Das ist deutlich besser als sein Ruf und damit komme ich hoffentlich bis 2023. Bis dahin hat MS hoffentlich Windows-as-a-Service wieder begraben oder ReactOS ist fertig.^^
      8.1 hab ich auch aufm Notebook, es errinert mich aber irgendwie an Vista ... irgendwie isses nicht gut :D

      Win10 Skippen wird schwer bis 2023 da nächstes Jahr nen neuer Rechner dran ist dann wirds vermutlich zwangsläufig auf Win10 laufen, wenigstens muss ich nix bezahlen dafür :D
    • Neu

      Grimes schrieb:

      Gerade als Modder unter Verwendung von 3D Anwendungen und Photoshop usw kann man Windows 10 absolut vergessen. Ein Software Crash nach dem andern.
      Das einzige was mit bei Win10 begeistert hatte war die Boot Geschwindigkeit von Windows, das war es aber auch schon.
      Das kann ich so nicht bestätigen. Weder am Firmenrechner noch Privat hab ich derartige Probleme mit Win10....

      allerdings muss ich auch sagen, dass 7 bzw. das gute alte XP deutlich besser waren. (und ja, ich hatte noch bis 2015 meine alte XP-Mühle, die wollte aber eines Tages nicht mehr booten und entsprach auch leistungsmäßig nicht mehr...)

      Aber ging es hier vom Titel her nicht um Performance Probleme? ;)
      Naja, das OS eines Computers ist ja ein Teil der Performance und bzw. deren Probleme ;)
      MfG, die Licaon
    • Neu

      Das Problem was Microsoft mit Sicherheit hat ist das eine ständige Abwärtskompatibilität gewährleistet sein muss.

      Ich kenne da einen anderen Hersteller von Hardware + Betriebssystem (angebissenes Obst fault normalerweise) die sind da ein
      bißchen krasser drauf - da heißt es bei System xx.xx das läuft nur noch auf aktueller Hardware von uns. Punkt aus - und ob da ein
      altes Programm läuft interessiert uns auch nicht - dann musst Du halt eine neue Version kaufen.

      Ich möchte mal den Aufschrei hören wenn Microsoft das auch so machen würde!
      Ein Bug ist wenn die Hardware nicht versteht was die Software will
    • Neu

      Licaon schrieb:

      das OS eines Computers ist ja ein Teil der Performance
      Auch wieder war ;)

      Licaon schrieb:

      Das kann ich so nicht bestätigen.
      Bei mir war jetzt konkret 3ds Max 2016 auf win 10 nicht nutzbar. (Win 10 frisch installiert kein Upgrade von win7, denn das Upgrade lief wie nen krüppel)
      Möglich das andere Anwendungen da weniger Sensibel sind, für mich war das aber das ende von Win 10.

      Davon ab hängt es ja auch immer auch mit der Hardware Zusammenstellung zusammen, beim einen läuft Windows 10 wie ein junger Hund, beim anderen halt eben nicht.
    • Neu

      Maverick schrieb:

      Ich kenne da einen anderen Hersteller von Hardware + Betriebssystem (angebissenes Obst fault normalerweise) die sind da ein

      bißchen krasser drauf - da heißt es bei System xx.xx das läuft nur noch auf aktueller Hardware von uns. Punkt aus - und ob da ein
      altes Programm läuft interessiert uns auch nicht - dann musst Du halt eine neue Version kaufen.
      Wenn irgendwo ein angebissener Apfel herumliegt, entsorgt man den doch eigentlich. :D ... also das Obst meine ich. :D

      ja, das ist halt die Firmenphilosophie dieser Firma. Alles the Apple Way machen und Geld scheffeln indem man nichts mit anderen Sachen kompatibel macht. Du willst aktuelle Programme? Neue Funktionen? Dann kauf dir neue Hardware. Du willst neue wireless Kopfhörer für dein Apfelphone? Dann kauf gefälligst unsere. .... Ich sag nicht per se dass Apple scheiße ist, ich finde nur diese Firmeneinstellung zum kotzen. Und Leute, die wie die Zombies dem Apfel hinterherrennen....
      MfG, die Licaon
    • Neu

      die verkaufen den gleichen Elektroschrott wie alle anderen auch, nur eben zum doppelten Preis :) man möge sich nur mal die "aktuellen" Geräte und ihre Hardware angucken... unglaublich, aber wie heißt es so schön, mit Apple kann jeder Idiot umgehen, man muss nicht denken und viel Auswahl hat man auch nicht, ist halt eine Firma für "Hohlköppe" die sich bei normaler Technik zu glatt anstellen (meine Meinung) es gibt nur ganz wenige Ausnahmen wo der Einsatz auch Sinn bringt, meines Wissens nach im Videoschnitt Bereich und bei der Programmierung, letzteres erspart einen 2 Programme die man unter Windoof zusätzlich braucht, wirtschaftlich gesehen spart man dadurch Zeit.

      mein Desktop PC hat auch eine SSD (m.2) und die Ladezeiten sind echt nicht der Rede wert... ruckeln tut es trotzdem, meist wenn die große Abrechnungswelle kommt und die Fahrzeugkosten abgezogen werden... ich vermute beinahe das hier auch der Fehler im Spiel liegt, das alle Fahrzeuge und Co. gleichzeitig berechnet werden :( ich finde das Spiel trotzdem Endgeil, wenn man nicht immer nur Stunden davor sitzen würde, zeitintensiv ist es ;)

      Edit by Grimes: Doppelpost zusammengefügt. @sascha55 bitte nutze die Bearbeiten / Editieren Funktion von Beiträgen und vermeide Doppelposts (Siehe Forenregeln).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grimes ()

    • Neu

      Wenn Menschen die Computer nutzen statt bebasteln zu wollen hier ungstraft als "Hohlköppe" bezeichnet werden dürfen, als was darf man dann diejenigen bezeichnen, die nicht mal mehr in der Lage sind einen Fernseher zu reparieren, eine Zylinderkopfdichtung zu wechseln, Kupplungsscheiben zu ersetzen, Nahrung zu kochen statt nur zu erwärmen, eine Stahlpfanne einzubrennen, Feuer mit nassem Holz zu machen usw. usf.?
      @sascha55 - gut gebrüllt Löwe...

      Warum TpF alles zusammen berechnet ist hier bereits mehrfach von verschiedenen Seiten betrachtet worden. Und es wurde dabei festgestellt, dass sich genau das wohl nicht mehr wirklich ändern wird. (nur falls noch jemand nicht in der Lage ist hier im Forum zu finden und zu lesen)

      Im Übrigen scheinen die Mac's hier eher nicht so wirklich die Probleme zu haben.
      Für mich sieht es immer wieder nach ungenügend Leistung auf dem Tisch aus. Man möchte mitunter meinen es werden die besseren Rechner in der Hosentasche herumgeschleppt
      :thumbup:
      Instant human, just add coffee.