Diskussion um Doppelprojekte und die Frage, was wir machen könnten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • coffey90 schrieb:

      hab ich was überlesen oder ist die von Steam ne andere?
      du meinst die?
      Die ist von Bandion/Trunky und nicht von @Jansch - leider wieder eine Doppelentwicklung, genauso wie die 103....
      ich frage mich, wozu ich eine Liste führe, die genau sowas verhindern soll, ......

      mag jetzt vielleicht hart klingen, aber wäre es nicht zielführender, ein mesh (und da würde ich sagen das Fertige, also wohl Bandions...) zu verwenden und mit schönen @Skyjoe Texturen zu versehen?

      PS: schade, dass du keine Werbeloks eines multinationalen Konzerns machen willst, denn gerade die sind recht farbenfroh ....
      MfG, die Licaon
    • Licaon schrieb:

      wozu ich eine Liste führe, die genau sowas verhindern soll,

      Dazu müsste man aber wissen woran die Herren Trunky und Bandion arbeiten und das ist im Moment ein großes Geheimnis, denn genau die beiden tauchen auch in deiner Liste nicht auf und komischer Weise werden die Lok's immer ein bißchen früher fertig als die von Jansch und skyjoe.
    • kaleut1988 schrieb:


      Dazu müsste man aber wissen woran die Herren Trunky und Bandion arbeiten und das ist im Moment ein großes Geheimnis, denn genau die beiden tauchen auch in deiner Liste nicht auf
      Meine Glaskugel ist kaputt - ich bekomme das leider auch oft erst zuspät mit, wenn dann schon beiderseits WIP-Bilder erscheinen, und dann will natürlich keiner mit seinem Projekt aufhören. Und ich laufe niemandem hinterher. Leider, und da gebe ich dir recht, hat meine Liste daher eigentlich kaum einen Wert, weil etliche Herrschaften mir nicht bescheid geben. Aber das kann ich nicht ändern und liegt auch nicht in meiner Hand.
      Aber genug der Offtopic hier.
      und komischer Weise werden die Lok's immer ein bißchen früher fertig als die von Jansch und skyjoe.
      Wobei ich es bei der 103 noch einigermaßen nachvollziehen konnte; Jansch hat ja die UG-103 modifiziert, Bandion seine neu gebaut. Ist ja legitim.

      Bei der 101 handelt es sich aber beiderseits um Neubauten, daher frage ich mich... wozu?... ;)
      MfG, die Licaon
    • Offtopic mit Empfehlung einen neuen Thread einzurichten: Diskussion um Doppelprojekte und die Frage, was wir machen könnten.

      Hmmm...ich weiß nicht, ob @Bandion bei der 101 mitgewirkt hat. Zumindest wird seine Name nirgends erwähnt noch ist er als "Mitwirkender" aufgeführt. Seit 07.01. ist er hier nicht mehr aktiv und das dürfte seine Gründe haben, welche auch immer es sein mögen. Darüber bin ich dennoch sehr traurig, weil er spitzen Modelle gebastelt hat, die uns in TpF noch fehlen.

      Ich muss auf der anderen Seite auch sagen, dass der Steam Workshop zu einer Zersplitterung des Angebots geführt hat und wir nicht erfahren, was so nebenbei läuft. Es ist absolut legitim, dass @trunky seine Arbeit primär auf und für die Steam Plattform macht. Dort sind keine echten Regeln vorhanden und man hat beinahe absolut freie Hand zu tun und zu lassen was man will. Das kontrolliert niemand. Doppelbauten, Datenklau, Modelladaption, Texturokkupation, dass ist dort alles schon gelaufen und machen kann man....nix (ich erinnere hier an die ersten Tage nach TpF Release). Auch kontrollieren können wir nichts, denn die digitale Welt erlaubt es nur in geringen Zügen diese negativen Prozesse nachzuverfolgen.

      Was wir allerdings machen sollten, ist dieses Verhalten zu diskutieren und Lösungswege abzuklopfen, damit wir nich unnütz Zeit investieren. Die Zeit, die wir in dieses Hobby stecken ist knapp bemessen. Wir müssen einerseits ja alle unsere Brötchen verdienen, zur Schule gehen oder studieren und andererseits soll uns das Modden Spaß machen. Ärgerlich ist eine doppelte Arbeit alle mal und es entsteht ein Motivationstief, auch wenn ich grundsätzlich für die Vielfalt einstehe und ich eh davon überzeugt bin, dass unsere handgemachte Modelle, Texturen inkl. Normals und Physicalmaps (auf die die Community auch im Arbeitsprozess jederzeit Einfluss nehmen kann und soll!) die besten sind. ;) (Eigenlob stinkt...ich weiß)

      Wenn ich auf meine Listen der anzugehenden Fahrzeuge und Bauten schaue, dann haben wir noch einen langen Weg vor uns. Ich liebe große Kooperationsprojekte, wie ihr an der T 9.3 sehen könnt. Da kommt am meisten bei rum und jeder kann seine eigene Spezialfähigkeiten einbringen. Dies bedeutet aber, dass man - wie in einem Verein - die Arbeit präsentiert und neue, junge wie erfahrene Akteure anfixt und ins Boot holt. Mein Unverständnis liegt in diesem Fall (BR 103 und BR 101) hier: Warum wird nicht kommuniziert? Hab ich etwas verbrochen und möchte man mir etwas auswischen? Wenn ja, warum wird das nicht kommuniziert und geklärt? Wenn es ein Problem gibt, sind wir im Kindergarten wo sowas ohne Worte rein aktionistisch gemacht wird? Ich kann nur dazu aufrufen, zu schreiben/reden und im Gespräch zu bleiben...

      Grüße

      Sky

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Skyjoe ()

    • Auch ich finde es nicht schön, wenn Modelle doppelt gebaut werden bzw. plötzlich ein anderer Modder das gleiche Modell vor mir veröffentlicht, an dem ich schon mehrere Stunden/Tage gearbeitet habe. Nur leider haben wir da keinen direkten Einfluss drauf, gerade zu Zeiten des SteamWorkshops und grundsätzlich darf ja auch jeder modden was er möchte und das soll der Modder auch. Dann zählt halt die Qualität der Mods und diese besteht nicht nur aus der Optik!

      Gerade bei der 111 und 103 von @trunky muss ich sagen, dass beide sehr gut aussehen und ich auch beide in meinen Games nutze. Allerdings haben beide nur ein Lod. Bei der 103 habe ich auch gerade mal geschaut. Nur das Gehäuse ohne Drehgestelle und Innenraum besitzt alleine ca. 36000 Polygone. Alles zusammen hat dann min. 40000 (eher noch mehr) und egal in welcher Entfernung man das Modell im Spiel sieht (dazu gehören auch Vorschaufenster etc.) müssen immer alle Polygone berechnet werden. Das heißt, wer diese Modelle in seinem Spiel in größerer Anzahl einsetzt, brauch sich über die Performance des Spiels nicht zu beschweren. Sowas gehört für mich auch zur Qualität des Mods. Für mich heißt das, lieber etwas länger modden, dann aber auch mit Lods etc. gerade bei einer so hohen Anzahl an Polygonen.
    • Es ist schlicht und einfach UNNÖTIG. Mein Gott, nur weil trunky und Bandion jetzt ihre Mods in der Modwerkstadt machen, heisst das nicht das man nicht miteinander sprechen kann. Ihr könntet einfach mal miteinander reden, dann wären BR 101/103 längst fertig und ihr könntet euch auf andere Projekte konzentrieren. Das ist besser für alle.

      Deshalb @Bandion @trunky @Skyjoe @Jansch!
      Ihr seid hier die aktivsten und schnellsten Fahrzeugmodder!
      Sprecht euch ab und teilt eure Projekte rechtzeitig der @Licaon mit!
      .
    • Mal ganz ehrlich Ehrentomate, es ist nicht unnötig. Selbst wenn ich nicht selber betroffen bin, bekomme ich bei sowas nen Hals und nen Motivationstief. Mal ganz angesehen davon das es hier anscheinend Modder und Modder gibt. Jansch und Skyjoe haben ihre Projekte an Licaon übermittelt, Bandion und Trunky nicht. So das ist Fakt. Was ich richtig Schade finde ist, dass es vor TPF geklappt hat und jetzt nicht mehr.
    • Ich möchte mich jetzt hier auch mal zu Wort melden:

      Das ich über die kindisches Kleinkindverhalten von trunky nicht begeistert bin, muss ich wohl nicht sagen. Ebenso wenig, das es nicht das erste mal ist..., das war schon bei der BR103 und der BR111...was ich aber jetzt dazu sage; das grenzt mittlerweile an Schikane von Seite dieses Menschen und ich finde das das aller letzte und frage mich, sorry schon mal für die Wortwahl, was diese verdammte Scheiße von dem Typen soll?!?

      kaleut1988 schrieb:

      komischer Weise werden die Lok's immer ein bißchen früher fertig als die von Jansch und skyjoe.
      Richtig Kaleut1988 und das meine ich mit besagter Schikane und auch Markus1014 hat natürlich recht, ich bin aber nicht nur angefressen, ich bin mittlerweile echt sauer!!!
      Und das der Typ mittlerweile modellieren kann, wäre ja was ganz was neues und da Bandion, wie es scheint, auch an dieser Lok nicht beteiligt war, unterstelle ich einfach mal, dass das Modell einfach von irgendwo "abgegriffen" wurde. Daher hier meine offizielle Bitte an die Admins ( @mediziner @Stepke @Merk @Sebastianeh ) das eingehend zu prüfen.

      Bezug auf Aussagen von @Skyjoe :

      "Die Zeit, die wir in dieses Hobby stecken ist knapp bemessen. Wir müssen einerseits ja alle usnere Brötchen verdienen, zur Schule gehen oder studieren und andererseits soll uns das Modden Spaß machen. Ärgerlich ist eine doppelte Arbeit alle mal und es entsteht ein Motivationstief,"

      Ja, auch ich habe ein Berufs und Studienleben, dementsprechend ist auch meine Zeit nicht endlos. Und ich muss auch ehrlich sagen, dass meine Motivation, die Community und das Forum zu unterstützen, mittlerweile nachlässt.

      "Warum wird nicht kommuniziert? Hab ich etwas verbrochen und möchte man mir etwas auswischen? Wenn ja, warum wird das nicht kommuniziert und geklärt? Wenn es ein Problem gibt, sind wir im Kindergarten wo sowas ohne Worte rein aktionistisch gemacht wird? Ich kann nur dazu aufrufen, zu schreiben/reden und im Gespräch zu bleiben..."

      Warum hier nicht kommuniziert wird, die Frage stelle ich mir mittlerweile auch zu hauf...ob hier einfach Ignoranz und/oder Arroganz vorherrscht, kann ich nicht abschätzen, aber ich unterstelle es mittlerweile, wenn ich ehrlich bin.

      @Maverick2002 :"Bei der 103 habe ich auch gerade mal geschaut. Nur das Gehäuse ohne Drehgestelle und Innenraum besitzt alleine ca. 36000 Polygone. Alles zusammen hat dann min. 40000"

      Auch wieder so was ganz kurioses, Bandion baut zwar detailliert, aber es ist eher selten, dass er dabei so viele Polys einbaut...

      Skyjoe und ich werden die BR101 natürlich noch zum Abschluss bringen, ebenso wie unsere anderen Projekte. Sollten sich diese Doppelungen allerdings weiter häufen, weiß ich nicht, ob ich weiter hier mitarbeiten möchte.
    • @Jansch, @Skyjoe, @Maverick2002 und alle anderen Betroffenen: Ich kann euch nur sagen: Lasst euch nicht entmutigen! Leider gibt es immer wieder welche, die sich profilieren müssen und sich nicht absprechen mögen.

      Allerdings gehört mehr zu einem guten Modell, als schnell fertig zu werden. Wie Maverick2002 das oben schon beschrieben hat, gehören da auch die Triszahl sowie die Texturgröße mit dazu. Ich glaube, die Community ist euch sehr dankbar, wenn ihr euch nicht demotivieren lasst und eure tollen Modelle trotzdem fertig stellt.
    • @Jansch Mit der Aussage das Bandion nicht mit so vielen Polys baut, muss ich dir leider widersprechen. Ich habe bei TF schon mal ein Repaint eines Modells (BR285) gemacht, welches von Bandion modelliert wurde. Da hatte das Modell auch über 20000 Polys und keine Lods. Ich habe dann neben dem Repaint noch Lodstufen eingebaut.

      Sonst kann ich aber deinen Unmut und Frust gut nachvollziehen. Lass dich davon nicht unterkriegen. Es gibt viele hier, die deine Arbeit schätzen und dich auch unterstützen. Gleiches gilt nachtürlich auch für @Skyjoe. :)
    • Naja, ich finde grundsätzlich Ok, das trunky und Bandion ihre eigene Seite machen, aber in einer so arroganten Weise hab ich das auch noch nie gesehen...Anscheinend wollen sie wirklich nur dem Jansch konkurrieren...ich bitte dich trotzdem weiter zu machen und dich NICHT davon beeindrucken zu lassen.

      EDIT: @kaleut1988 Ich meinte die doppelten Mods sind unnötige Arbeit...
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thommi01 ()

    • Soweit ich weiß, gibt es keine Monopolstellung beim Modding zum Bau von einzelnen Modellen. Das heißt, jeder kann das was er möchte in der Qualität, die er möchte bauen. Vielleicht unschön, aber letztendlich egal. Ende. Ob die Mdelle auch von anderen erstellt wurden oder werden spielt dabei keine große Rolle. Nur klauen geht nicht.

      Jetzt aber anfangen alles in Frage zu stellen (aus Neid?) dass die anderen Modelle alle geklaut sind, ist schon mehr als dreist. Bei solchen haltlosen Unterstellungen braucht man sich auch nicht wundern wenn eine gewisse Trotzreaktion einsetzt. Die einzelnen Bauschritte können übrigens in etlichen 100ten PN's nachvollzogen werden. Da ist nichts geklaut an den Loks und es wurde auch nichts von anderen übernommen.

      PS als nächstes kommt von Bandion und mir die Lollo (V160) und auch die wurde so in dutzenden Arbeitsstunden erstellt.
    • Ich habe nix dergleichen gesagt, ich finde nur "frech" ist eine ziemlich passende Beschreibung dafür, anderen kurz vor dem Release mehrmals ihre Mods wegzuschnappen, im Wissen.
      Und da finde ich es dann schon komisch, dass die Mods immer 2 Tage vorher kommen...einmal ist das OK, aber dreimal??
      Entweder sie haben echt was gegen das Forum, oder da stimmt was nicht...
      .