• Hinweis: Wartungsarbeiten und Anpassung der Software - es kann zu kurzen Unterbrechungen kommen.

Wunschliste für den nächsten Patch an UG zu Transport Fever

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Der letzte Patch, war schon ein richtiger Schritt in die richtige Richtung.

      Würde mir allerdings ein paar kleine Änderungen/Verbesserung wünschen.

      1.) Beim Fahrzeugkauf, gleich die gewünschte Anzahl kaufen anstatt einzeln zu klicken.

      2.) In der Beschreibung für Fahrzeuge die Länge hinzufügen.

      3.) Bessere Anpassung der GUI (Fenster) in Form von Position speichern. Anstatt jedes Fahrzeug einzeln in der Linienübersicht anzuzeigen, einfach das Fahrzeugsymbol + die Anzahl. Sowie bei den Waggons der Züge.

      4.) Korrekte Farbdarstellung bei Fahrzeugen und größere Farbauswahl. Eventuell ganzes RGB Spektrum mit Slider auswählbar.

      5.) Möglichkeit der automatischen Benennung von Fahrzeugen nach Liniennamen. Beispiel : Linie heißt "Florstadt_Bus", dementsprechend heißt das erste Fahrzeug "Florstadt_Bus_1". Bei mehreren Hundert Fahrzeugen, ist es sonst sehr unübersichtlich.

      6.) Beim Upgraden von Bahnhöfen/Gebäuden, Passagiere sowie fahrende Züge beibehalten.

      7.) Verhindern das die KI an Brücken Häuser baut.

      8.) Wegpunkte für Busse/LKWs/Schiffe/Flugzeuge

      9.) Möglichkeit bei der Terrainangleichung eine feste Höhe anzugeben um eine ebene Fläche zu bekommen.




      Noch eine Idee die mir seit langem durch den Kopf geht.
      Modulare Bahnhöfe/Flugplätze/Häfen. Stelle mir das ungefähr so vor:

      Beispiel Bahnhof
      Bahnsteige mit Gleisen können alleine platziert werden, mit der Auswahl von Länge/Krümmung/Gleisanzahl. Größere Asset Auswahl für mehr individuelle Anpassung (Farben, Material, etc.)

      Frei platzierbare Gebäude/Eingänge/Anschlüsse die per Snapfunktion an die Bahnsteige andocken.
      Somit könnte man Bahnhöfe individualisieren und durch mehrere Assets die Gestaltung seiner Welt verschönern, effektiver bauen und Kollisionen so wie Probleme mit der Terrainangleichung umgehen.

      Wäre vielleicht auch für die großartigen Modder die Möglichkeit ihre Werke besser anzupassen, bzw einfacher, da nicht mehr komplette Bahnöfe erstellt, sondern nur noch Assets angepasst werden müssen. (Es sei denn es geht um originale Nachbauten).

      Wäre zu dem interessant was die Community von sowas hält?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MagicTinkerbell ()

    • 1. gefällt mir.
      2. find ich auch gut, das könnte man aber eventuell noch ergänzen oder vllt dadurch ersetzen: Hover ich über ein Fahrzeug, dann erscheint links ein (+Fahrzeuglänge = Gesamtlänge) hinter der bisherigen Länge. Sieht man gleich, ob es passt.
      5. find ich prinzipiell auch gut. Bleibt nur die Frage nach der Umsetzung. Ein Atomatismus wird schwer umsetzbar sein. Klar, Erstzuweisung = Namensgenerierung ist ein simples Mittel, aber was, wenn man die Linie umbenennt? Denke mal am sinnvollsten wäre ein Button, der die Namensgenerierung manuell anstößt.
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Und wie unterscheidest du automatisch, ob ein Fahrzeug einen eigenen oder generierten Namen hat? Man könnte den alten Namen zwischenspeichern und schauen ob Fahrzeugname == alter Linienname + Nummer ist und es als neuer Linienname + Nummer benennen. Aber nun hat ne Line bspw 20 Fahrzeuge und du als oller Spaßvogel benennst eines mit dem Liniennamen und der 21. Wäre also ein eigener Name, der aber so nicht erkannt werden würde ^^ Sowas gefällt eventuell nich jedem, kA.
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Der Name eines Fahrzeugs würde sich aus zwei Komponeneten zusammensetzen:

      Einerseits aus dem Liniennamen ("Linie1" zunächst) und andererseits aus der aufsteigenden Fahrzeugnummer ("Bus 1", Bus "2" etc.).

      Macht man nun aus dem zweiten Teil eine andere Zahl (aus "Bus 2" z.B. "Bus 85"), so würde die Zuweisung des Liniennamens immer noch bestehen bleiben... :)

      P.S.: Ein optionaler Button "Manuelle Zuweisung" könnte eine individuelle Änderung des Namens ermöglichen - dann allerdings wird bei einer Änderung des Liniennamens das Fahrzeug davon nicht erfasst...
    • Ach dir ging es quasi darum dass es gänzlich auf generierte Namen hinausläuft? Das würde mir ehrlich gesagt garnich gefallen. Ich bin nun echt kein Bahnfetischist, aber selbst ich hab "liebevoll" händisch benannte Sonderzüge gehabt ^^ Sowas ginge dann nicht mehr. Und dann gibts ja gerade noch die Schönbauer, die sich ganz bewusst bestimmte Nummern rauspicken, weil die in echt auch so rumfahren (egal wie sinnvoll das nu fürs Spiel is ><). Die könnten RE7 nicht mehr nutzen, wenn es nur 3 Züge gibt :P
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Nordwestexpress schrieb:

      Der Name eines Fahrzeugs würde sich aus zwei Komponeneten zusammensetzen:...
      So würde ich das auch bevorzugen.


      Was mir noch einfällt,
      1.) Das man Züge(Lok+Waggon) als Vorlage speichern und verwenden kann, damit man sich nicht jedes mal durch die Fahrzeugliste klicken muss, vor allem wenn man viele Mods benutzt wäre es sehr hilfreich.

      2.) Anzeige von Streckenlänge sowie Abstand der Wegpunkte.

      @DarkMo Wenn du dieses System nicht nutzen möchtest ist das Inordnung, geht darum sowas Optional zu machen für die Leute die soetwas gerne nutzen würden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MagicTinkerbell ()

    • DarkMo schrieb:

      aber selbst ich hab "liebevoll" händisch benannte Sonderzüge gehabt Sowas ginge dann nicht mehr.
      Wie ich schon schrieb:

      Nordwestexpress schrieb:

      P.S.: Ein optionaler Button "Manuelle Zuweisung" könnte eine individuelle Änderung des Namens ermöglichen - dann allerdings wird bei einer Änderung des Liniennamens das Fahrzeug davon nicht erfasst...
      Es geht also schon - und auch eine RE7 als Linienname funktioniert, so dass beim Namen der Fahrzeuge dann "RE7 Zug 1", "RE7 Zug 2" usw. zu lesen wäre.

      Ein Zeilenumbruch im Namen wäre übrigens auch noch wünschenswert... :)
    • Ihr müsst euch klarer ausdrücken. Dir geht es darum und ich fände das so auch nicht schlecht, da ich das auch ausgiebig nutzen würde. Bei NWE klingt das aber eher nach nicht optional - und da bin ich schlicht dagegen, das wäre mMn der falsche Weg. Nur ein Mix hat seine Tücken, die ich nur aufzeigen wollte. Oft ist das Fehlen von Features auch schlicht dadurch bedingt, dass es keine vernünftige Lösung gab (also gefunden wurde, nicht finden bedeudet ja nicht unbedingt die Nichtexistenz ^^ ).

      Aber kann natürlich auch sein, dass sich NWE rein aufs Feature bezigen hatte. Aber da isses ja klar, dass sich der Name derart zusammen setzt. Deswegen habe ich das eher absolutistisch interpretiert gehabt. Also es gibt nur noch ahrzeuge, die automatisch so und so benannt werden und selber umbenennen is nich mehr. Wie gesagt -> doof ^^
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Ich denke, dass Stationsupgrades (Einbau wie in den Tropico-Spielen) wie Automaten, Restaurants und Kioske für Fahrgastabhängige Stationseinnahmen (bestimmter Umsatz für z.B jeden 4. Fahrgast, der die Station zum Ein- und Aussteigen nutzt), Fahrgastordnungspersonal zur Beschleunigung des Fahrgastwechsels für stark ausgelastete Personenbahnhöfe und spezialisierte Be- und Entladungseinrichtungen für einzelne Güter wie z.B. Vieh, Öl, Kohle, Stahl oder Waren bei Güterbahnhöfe sowie einen ''Attraktivitätsspiegel', der z.B. vom Zustand der Stationen und Fahrzeuge ,vom Fahrplan, der Fahrzeit, der Sicherheit usw. abhängig ist, gut in Transport Fever passen würden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lange ()

    • Ich fände es gut wenn UG eine Abfrage einbaut wenn man Bushaltestellen abreisen möchte und dort nicht ganz trifft und die ganze Straße entfernt wird so nach dem Motto wenn sie diese Halstestelle abreißen wird ein Straßenzug mit entfernt <JA><NEIN>

      und was nen ganz tolles feature wäre wenn sich die Modliste egal wie man die Mods hinzu fügt selber ordnet so das es keine crashes mehr gibt aufgrund von Mods an falscher Stelle in der Mod Liste
    • KarlCharlson schrieb:

      Ich fände es gut wenn UG eine Abfrage einbaut wenn man Bushaltestellen abreisen möchte und dort nicht ganz trifft und die ganze Straße entfernt wird so nach dem Motto wenn sie diese Halstestelle abreißen wird ein Straßenzug mit entfernt <JA><NEIN>
      Mir passiert es auch immer wieder, dass ich eine Straße abreiße, obwohl ich nur eine einzelne Bushaltestelle abreißen will. Da dabei aber für den Computer ja die Straße angeklickt wurde, lässt sich das nicht mit einer solchen Warnung lösen. Denn der Computer kann ja nicht wissen, wenn im Bulldozer-Modus eine Straße angeklickt wird, ob man nicht eigentlich nur eine der dort befindlichen Haltestellen gemeint hat.

      Aber: Was ich mir zur Verbesserung dieser Situation wünschen würde:

      Verschiedene Bulldozer-Modi: Einen, mit dem man NUR Haltestellen abreißen kann, und einen anderen, mit dem man auch Straßren abreißen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vred ()

    • Mann kann doch prüfen lassen ob es eine normale Straße ist oder eine Straße in der sich eine Haltestelle befindet und wenn man die Straße erwischt dann kann man auch eine Meldung einbauen "Achtung hier befindet sich eine Haltestelle diese wird mit entfernt" etc, also Möglichkeiten sehe ich da schon das man es BENUTZERFREUNDLICHER machen könnte ;D
    • Ulf1 schrieb:

      @specialsymbol bei Straßenbahnen sind die Wegpunkte durch die Schienen festgelegt, im Gegensatz zu Bus und LKW. Oder haben alle deine Straßen in den Städten Straßenbahnschienen? Da wo keine Straßenbahn fahren soll, kommen auch keine Schienen.
      Ja, aber manchmal bei besonders langen Strecken machen Straßenbahnen komische Dinge. Wie beispielsweise nicht den kürzesten Weg zwischen zwei Stationen zu nehmen sondern irgendwo eine Straße zwischendrin hoch- und wieder runterzufahren. Ich poste mal nen Screenshot wenn ich sowas wieder sehe.