• Vom 19.10. bis zum 21.10.2018, findet unser diesjähriges Community-Treffen in Hannover statt. Zahlreiche Plätze sind noch unbelegt und wir würden uns freuen, den ein oder anderen von euch begrüßen zu können. Weitere Informationen und Anmeldung

Wunschliste für den nächsten Patch an UG zu Transport Fever

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Neu

      Also ich gestallte auch immer nur gewisse Bereiche manuell und überlasse den Rest der KI, von daher kann ich das Problem gut verstehen!
      Die KI komplett zu eliminieren und die ganze Stadt selbst zu gestallten dauert mir viel zu lange, außerdem fehlen mir dann die Statistiken der jeweiligen Städte. Für mich is das ganze eigentlich immer noch hauptsächlich ein Wirtschaftsspiel, das ich stellenweise etwas aufhübsche. Ein wirkungsvolles Mittel um die Bauwut der KI einzudämmen ohne sie gleich ganz auszurotten würde ich daher auch super finden!
    • Neu

      Zootier schrieb:

      Die KI komplett zu eliminieren und die ganze Stadt selbst zu gestallten dauert mir viel zu lange, außerdem fehlen mir dann die Statistiken der jeweiligen Städte. Für mich is das ganze eigentlich immer noch hauptsächlich ein Wirtschaftsspiel, das ich stellenweise etwas aufhübsche.
      Punkt 1: Der Name "Transport Fever" gibt aber keine Auskunft darüber, ob es eine WiSi ist oder nicht. Das ist ja nur eine Kategorie für den Markt. Denn transportieren kann mit und ohne Ki mehr als genug. Ohne KI zum Teil sogar differenzierter. Und der Name sagt auch nichts darüber aus, das Alles mit dem Zug oder Schwerlasttransporter transportiert bzw. erreicht werden muss. ;)

      Punkt 2: Natürlich dauert es seine Zeit. Das dauerts im realen Leben auch. Positiv gesehen ist das aber auch eine Form von Langzeitmotivation. ;)

      Punkt 3: Die Statistiken sind auch ohne Ki noch vorhanden. Vielleicht nicht an der dafür vorgesehen Stelle, aber doch abrufbar, wenn man das möchte. Bau ein Industriegebäude, beliefere das Gebäude mit Ware und klicke direkt auf das Haus. Da steht ganz genau, mit was und in welcher Höhe Waren geliefert werden. Ganz genau. ;)

      Das Problem bei dem Spiel liegt aus meiner Sicht in der Anzahl der Städte auf den Karten. (Performance) Normal sind für eine kleine Karte 5 Städte vorgesehen. Auf einer kleinen Karte sind aber zwei Sädte vollkommen ausreichend. Ob mit oder ohne Ki. Und selbst hier lohnt sich die Überlegung, das Spiel nur mit einer Stadt zu spielen und dann noch ein paar Dörfer anzulegen. Und selbst bei so einer geringen Konfiguration kommt man mit dem transpoertieren kaum hinterher, wenn man alle Möglichkeiten ausschöpfen will.

      Klar, das ist nicht der Standard. Doch man sollte bei der Bewertung des Spieles die aktuellen Möglichkeiten schon mit berücksichtigen. Und wenn es in dem Sinne um Vorschläge geht, ist weiterhin die Performance ein Thema. Ansonsten würde ich mir vielleicht noch ein Fachwerk DLC wünschen. Als frei setzbare Gebäude.

      Das man mal einen Bauernhof zwischen die Strecke setzen kann und nicht alles selbst bauen muss. ;)

      Aber das Spiel jetzt mit unendlich vielen Ptches zuschießen, nur damit jeder Spieler reibungslos und nach seinen Vorstellungen in der Bedienung auf einer großenwahnsinnigen Karte vierzig Megacities erstellen und beliefern kann, würde kaum Sinn ergeben.

      Gruß
    • Neu

      Versteh das Problem daran nich so ganz. Für den normalen Endanwender entfällt doch ein Schritt und es kommt keiner hinzu. Und der Modder selber arbeitet doch ned mit dem zip sondern mit den Daten auf Platte die am Ende so oder so gezippt werden. Kenne kaum ein Spiel, wo solche Daten nicht in irgendwelchen Archiv-Dateien sind. Schonmal GTA gemoddet? Gibt auch viele andre Games, wo alles in so cab-Dateien oder sowas drin is. Da muss man sich erst irgendwelche Tools noch saugen und pi pa po. zip oder rar Entpacker sehe ich da eher noch als Standardtools an, die eh jeder hat ^^
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Neu

      elektronikfreak schrieb:

      OpenTTD hier kann *.zip oder *.rar verwendet werden. Und so lange wartezeiten beim Laden sind das auch nicht.
      OpenTTD als ganzes ist auch nur so groß wie ein einziger Mod bei TPF. Ein paar MB im zweistelligen Bereich zu bearbeiten dauert nur Sekundenbruchteile, ein paar GB zu bearbeiten kommt schon langsam in den Minutenbereich.
      i5 3550, Gf 1060 6GB, 16 GB RAM
    • Neu

      Hallo

      elektronikfreak schrieb:

      Ich kenne einige Spiele wo diese Funktion in der Engine enthalten ist zb.: OpenTTD hier kann *.zip oder *.rar verwendet werden.

      Das ist ja mal ganz was neues. Soweit ich weiß, kann OpenTTD weder noch. Was funktioniert, sind TAR-Archive. In TAR wird aber nichts komprimiert, sondern nur zusammengefasst. Es ist also dazu da, ganze Verzeichnisstrukturen (unkomprimiert) in eine Datei zu packen.

      fantomas741 schrieb:

      Ausserdem hat ja jeder Windows rechner Zip von Haus aus mit, schlimmer ists mit den rar Archiven ;)

      Das hilft Benutzern anderer Betriebssysteme, die ZIP aus welchen Gründen auch immer nicht installiert haben, wie weiter?

      Tschö, Auge
    • Neu

      Win & Mac haben es drin, viele Linux Distros auch, ansonsten: apt-get install unzip o.ä.

      Mal im Ernst... Auch wieder eine unsinnige Diskussion.
      Mods gepackt zu lassen kann Vorteile haben, hat aber auch Nachteile.
      Für den Ottonormalnutzer wäre es kein Problem, würde evtl die Installation verinfachen, und öffnen muss der normale Nutzer die Mod eh nicht (also brauch man nicht ein mal ein zip-Program)
      Bei TPF sind es nun eben Ordner, statt Archiv-Dateien (egal ob komprimiert oder nicht). Und das sorgt auch nicht für größere Unordnung und ist für das Spiel einfacher zu handhaben.
      @elektronikfreak hat geäußert es würde ihn interessieren, warum es nicht als *.zip geht - Antwort wie von @GamingPotatoes gegeben: Weil es vom Spiel eben nur als Ordner unterstützt wird. Eingebaut werden könnte es, ist aber nicht unsere Entscheidung ;)
      Ob UG für das nächste Spiel die Mod-Verwaltung etwas anpasst (da gibt es ja durchaus Verbesserungspotential) und in dem Zuge auch von einer Ordner-Struktur auf Archive umsteigt, oder es evtl besser nur optional (zusätzlich) unterstützt, wird sich zeigen.