• Vom 19.10. bis zum 21.10.2018, findet unser diesjähriges Community-Treffen in Hannover statt. Zahlreiche Plätze sind noch unbelegt und wir würden uns freuen, den ein oder anderen von euch begrüßen zu können. Weitere Informationen und Anmeldung

Gameplay-Patch angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • AemJaY schrieb:

      Es soll ja angeblich ein Patch kommen? Sprich ein "März Update". Gibt es dazu irgendwo irgendwelche Infos?

      Das März Update ist erst ein "Open-Beta-Update", das finale Update kommt danach. ;)

      Der März hat 31 Tage. Wird der Beta-Patch am 31.03. veröffentlicht, ist das auch noch März und der finale Patch kommt dann im April. Lief das letzte Beta-Update nicht auch ca. 4 Wochen?
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (397.31 Treiber (25.04.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Nordwestexpress schrieb:

      Es gibt ja auch genug Dinge, welche nicht modbar sind - bzw. bei denen die möglichen Vorgehensweisen zur Moderstellung den Moddern nicht bekannt sind...
      Das sind Dinge, die speziell für die Modder sind. Das sollte man vielleicht neben der Reihe bekannt machen.

      Aber ich als "normaler" Spieler kann bei neuen Patches nur hoffen, dass was neues im Gameplay passiert.
      Neue Features, leichtere Steuerung,... so was in der Art. Da interessiert es mich ja nicht, was man wo und wie modden kann.
    • Ja und nein.
      Das ist wie im waren Leben.
      Also ich als Konstrukteur habe einen großen Aufwand Teile und Maschinen so zu Entwickeln das sie den Ansprüchen des Kunden wieder geben.
      Die Benutzer, die letztendlich die Maschine benutzen sehen die Arbeit dahinter nicht. Die drücken auf einen Knopf und denken sich "läuft".

      Und so ist das bei einem Mod zu einem Spiel auch.
      Für mich sind das 5 Klicks und ich habe das neue Gebäude, die neue Lok,... im Spiel und erfreue mich daran.
      Was letztendlich für ein Aufwand dahinter ist, ist mir zwar bewusst, da ich das jeden Tag auf der Arbeit habe, aber so 100% weiß ich nicht, was ihr da genau machen müsst.
      Und vielen geht es so ähnlich.
      Die erfreuen sich an den Modellen, aber haben keine Ahnung was das für eine Arbeit ist.

      Und wenn es nun ein Patch gibt, der nur die Arbeit für die Modder erleichtert, habe ich als normaler Spieler nichts davon.

      PS: Lieber Modder, ich finde eure Arbeit sau stark! Macht weiter so.
    • Die Benutzer, die letztendlich die Maschine benutzen sehen die Arbeit dahinter nicht. Die drücken auf einen Knopf und denken sich "läuft".

      Das ist nur teilweise richtig und kann ich so nicht stehen lassen.
      Wenn ich den Knopf zum drücken bekomme denke ich das muss so sein.
      Aber wenn du mir als Konstrukteur sagst das es eine Möglichkeit gibt einen Knopf zu machen - was ich vorher nicht wusste- dann erfreut es mich doch. Wie es funktioniert ist mir wie du richtig geschrieben hast egal.
      Nur wenn ich dir sage es gibt eine Möglichkeit im Spiel das die Modder machen könnte dann erfreust du dich doch auch?
      Wenn niemand davon weiß das es möglich ist dann wird es auch so etwas im Spiel nicht geben.
      Das bedeutet du als User/Spieler erfreust dich wenn es läuft. Und freust dich mehr wenn es noch andere Möglichkeiten gibt die dir dein Spielleben verbessern.
    • Naja, ich meinte jetzt auch nicht jeden einzelnen sondern im allgemeinen, dass sich die meisten Leute nicht interessieren.
      In meiner "Karriere" habe ich viele Leute erlebt, denen war der Hintergrund egal Hauptsache es läuft und ein paar haben nachgefragt, wieso weshalb warum.
      Also ich als Konstrukteur möchte schon immer wissen, wie etwas funktioniert. Aber ich habe auch Freunde, die froh sind, wenn sie "nur" Knöpfchen drücken müssen, ohne zu wissen wie es funktioniert.

      Wenn jetzt ein Feature komme wie "Einbahnstraßen" ist es für uns Player ein neues Feature und schön es benutzen zu können, auch ohne Mods.
      Klar, für Modder eröffnen sich dann neue Möglichkeiten, die wiederum für den Nutzer neue Mods bringen.

      Wenn es aber jetzt NUR ein Patch wäre, welche speziell für die Modder gut ist, dann habe ich als Nutzer erst mal nichts davon.
      Dann sollte man so etwas in einen Patch als "Bonus" packen oder aber den für die Modder als eigenständigen Download anbieten.

      Was mich in dem Zusammenhang wundert ist, das man keine Einbahnstraßen modden kann.
      Kann ich nicht eine Straßentextur nehmen und sagen, das der Verkehr nur in eine Richtung geht oder muss ich immer hin und zurück sagen?
      Bei Terminals sage ich dem LKW, Bus,... auch des er die Ausfahrt auch nur in der Richtung fahren darf.
      Ich habe zumindest noch kein Fahrzeug gesehen, das Falsch in einen Terminal herein fährt.
      Aber wenn ihr (Modder) sagt: "das geht nicht", dann muss ich das als User so hinnehmen.
    • DJCrazyBear schrieb:

      Wenn es aber jetzt NUR ein Patch wäre, welche speziell für die Modder gut ist, dann habe ich als Nutzer erst mal nichts davon.

      Dann sollte man so etwas in einen Patch als "Bonus" packen oder aber den für die Modder als eigenständigen Download anbieten.

      Bis jetzt hatte jeder Patch neue Inhalte für ALLE. Wie das aber jetzt mit dem bevorstehenden Performance-Patch ist und was dieser noch beinhaltet, bleibt abzuwarten, bis es erste Videos/Streams zum Open-Beta-Patch gibt, wo die Neuerungen gezeigt und vorgeführt werden.
      Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (397.31 Treiber (25.04.2018)), Windows 8.1 64-Bit
    • Einbahnstraßen lassen sich nicht modden, weil man keine Kontrolle über die Lanes hat. Man gibt nur an wieviele Spuren sie haben soll und das Spiel generiert sie. Gibt man eine Spur an, dann fahren alle auf dieser einen Spur in beiden Richtungen durch sich durch bspw.

      In ner Station definiere ich jede Lane selber und kann ganz genau bestimmen wer wo langfährt. Baut man jetzt ein Stück Straße als Station wie hugedragon mit seiner Baustelle bspw, und setzt Lanes nur in einer Richtung, dann hat man zwar eine tatsächlich funktionierende Einbahnstraße, die lässt sich aber nicht schön nutzen. Das Teil kannst du nicht nach Lust und Laune durch die Landschaft ziehen, Kreuzungen bilden sich nicht automatisch...
      Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...
    • Cities Skylines ist eine StädtebauSimulation, da liegt der Fokus vorallem auf dem Innerstädtischen Verkehr, bei Transportfever liegt der Fokus eher auf dem transport zwischen den Städten, dass dort Einbahnstraßen eine vernachlässigbare Priorität haben ist eigentlich logisch.

      Schönbau ist bei beiden Spielen kein wirklicher Hauptfaktor, ansonsten wäre die Grafik bei beiden Titeln definitiv anders.
      Beide Spiele sehen Für das was sie sind verdammt gut aus, sind aber alles andere als Grafische Meisterwerke, möglich wäre da deutlich mehr, aber nicht unter der Bedingung dass da noch ein ganzes Wirtschaftssystem dahinter steckt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Randomx7 ()

    • Advertising