Transport Fever 2 - Vorschläge Nachfolger

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Neu

      @Yoshi Ja das habe ich getan und fande es im Nachhinein aber nicht mehr ganz so "ruppig" wie gestern.
      Es ist meine Meinung. Wenn er damit nicht klar kommt und gleich auf Angriff gehen muss dann finde ich es schon mehr als... naja... lassen wir es dabei. Bringt eh nichts!

      PS: Was ich noch vergessen habe. Seine Meinung gut und schon. Hat ja niemand was dagegen diese hier zu Posten ABER... Wenn er schon selbst sagt das dabei ein ANDERES Spiel raus kommt dann sind seine ganzen Wünsche im Prinzip hier fehl am Platz ;) Ein Nachfolger zu einem Spiel, sollte es TPF2 werden, soll kein anderes Spiel werden sondern auf den Vorgänger Aufbauen und ihn nicht Umbauen.

      PPS: @SvenBening Was ich mit meinen PCs mache kannst du getrost mir Überlassen dafür braucht ich keine "Mutti".

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von StolleJay ()

    • Neu

      Hallo Leute,

      hab mir mal die letzten paar Seiten (glaube mal ab 23) alles durchgelesen.

      Hab mich sicher davor schon geäusert aber es kommen ja auch immer wieder Ideen dazu und ich will es übersichtlicher machen, als erstes aber:

      Ich finde es recht arg dass wrs. Herbst 2019 (oder so ähnlich) der Nachfolger von TPF erscheinen soll, das sehe ich in gewisser Weise negativ da es mich ein wenig an Ubisoft erinnert, (dürfte wahrscheinlich jeder kennen) so hab ich mich gewundert dass schon wieder der nächste Assassin's Creed Titel raus kommt nach angemerkt nur einem Jahr. Bei AC ist das Problem dass die Spiele bei Relaese oft heftige Bugs haben und das hat TPF auch noch (Oberleitungsmasten am Gleis) oder auch nervige Sachen sind dazu gekommen (oder in TF noch nie aufgefalllen) (extrem stark befahrene Linie, einige Fahrgäste fahren zuerst in die andere Richtung, Schienen gehn in die Textur über). Was im Gegensatz zu AC dazu kommt sind die Mods, diese brauchen alle eine gewisse Zeit zum erstellen und bisher wurden bereits eine große Anzahl an Mods von TF auf TPF geupgradet bzw. von einem neuen Modder erstellt wofür ich mich bedanke. Allerdings sind doch einige Mods von tlw. beliebten Zügen nie außer über den Mod Konverter nach TPF gelangt. Und ich weiß nicht wie es in der Schweiz oder Deutschland aussieht aber auch in Österreich ist einiges an Rollmaterial weder in TF noch TPF je spielbar gewesen.

      Und aufgrund dieser Gründe würde ich empfehlen dass ein Nachfolger alle 4-6 Jahre nach dem Vorgänger kommt, dann kann UG einiges verbessern, hinzufügen usw. Wünschenswert wäre allerdings dass die Fahrzeuge des Vorgängers ins neue Spiele ohne viel Zusatzarbeit (max. 1 Stund Aufwand für den Modder bei einem Tfz.) verwendbar wäre und dem anderen neuen Mods und Vanilla Fahrzeugen in nichts nachsteht.

      Jetzt zu den Punkten:

      1. Wendezug, Sandwich-Zug und Triebwagen fahren aus Kopfbahnhof in die andere Richtung raus, bei lokbespannten Zügen wartet ein Tfz. auf einem Abstellgleis, wird an den Zug gekoppelt und das abgekoppelte Tfz. fährt aufs Abstellgleis.

      2. Bedürfnisse der Fahrgäste (1. Klasse, 2. Klasse, Business, W-Lan, Speisewagen, Bordbistro, Steckdosen, Abteilwagen, Großraumwagen, Ruhezone, Familienbereich, Tisch, Direktverbindung)

      Grund: Auf meinen Hauptstrecken gibt es im Endausbau 6 Gleise, jeweils 2 mit den 120er Gleisen für den S-Bahn Verkehr, Hochgeschwindigkeit mit Fernverkehr 150/160km/h und railjet Strecke (alles über 160) und bevor die railet Strecke fertig war fuhren die railjet mit den EuroCitys beide im jeweiligen Stundentakt wo die railjets weniger Halte hatten und ich muss sagen die railjets waren alle normalerweise leer.

      3. Integraler Taktfahrplan: An einem durchgehenden Knotenbahnhof treffen sich die fast alle Stündlich und 2-Stündlich verkehrenden Linien (außer S-Bahn) wodurch kein Fahrgast ne Stunde warten muss.

      Beispiel real: Salzburg Hbf

      44: An. IC/EC aus Graz (vor der geraden Stunde)
      48: An. IC/EC/railjet von Klagenfurt (vor der geraden Stunde) und langsamer railjet aus Wien
      51: An. REX von Saalfelden/Wörgl (vor der ungeraden Stunde)
      52: An. schneller railjet (ab Fahrplanwechsel railjet Express) von Wien
      56: Ab. railjet Richtung Tirol
      58/59 An. IC/EC/railjet von München
      00: Ab. IC/EC/railjet Richtung München
      02: An. railjet aus Richtung Tirol
      08: Ab. schneller railjet (ab Fahrplanwechsel railjet Express) nach Wien
      08: REX nach Saalfelden/Wörgl (nach der ungeraden Stunde)
      12: Ab. IC/EC/railjet nach Klagenfurt (nach der geraden Stunde) und langsamer railjet nach Wien
      15: IC/EC nach Graz (nach der geraden Stunde)

      Man hat also bei jeder sinnvollen Umsteigeverbindung mindestens 6 Minuten Umsteigezeit.

      Eine andere Version wäre es wenn bei einem Bahnhof Linie B von Westen kommt und an einem Bahnhof wieder zurück fährt dass Linie B auf die Fahrgäste von Linie A (welche im/beim Bahnhof kreuzt) auf die Fahrgäste wartet.

      4. Ein Wunsch wäre eine gewisse Zugpriorität die man einstellen kann wodurch eine langsame S-Bahn nicht einen Fernverkehrszug aufhält sondern bei einem Bahnhof den Weg frei macht.

      5. Sparsames Fahren: Was auch mit 3. zu tun hat wäre dass die Züge lieber ein wenig Energie sparen als dann 10 Minuten Ingame an einem roten Signal zu warten auch in Hinsicht zu 1-gleisigen Strecken dass bei einer Zugkreuzung der Zug nicht 10 Minuten Ingame im Bahnhof wartet.

      6. Wie bereits von einigen erwähnt wäre die Idee bezüglich des Streckenbaus dass diese erst projektiert wird und außerdem erst gebaut werden muss eine sehr gute Idee.

      7. Zu viel Ort zu Ort Verkehr: Ich erinnere mich auf eine ältere TPF Karte wo 2 größere Städte nebeneinander waren und sehr viele der Fahrgäste wollten von der einen in die andere Stand z.B. zum arbeiten oder einkaufen, dies war allerdings viel zu viel und hat selbst eine S-Bahn mit einem 30 Minuten Takt (angeschrieben 3 Minuten) per Doppelgarnituren extrem überlastet, wenn es also 2 in etwa gleich große Städte sind sollte der Fahrgast Verkehr doch um sagen wir 20-40% reduziert werden.

      8. Internationale Ziele: Ich hab mir auch schon paar Mal gedacht dass TF/TPF wie eine Insel vorkommt oder sogar allein auf einem Planeten ist. Ich denke selbst erstellte ausgehende Verbindung wie in Cities Skylines wären Klasse. Mit sagen wir Im Norden ist Großstadt wo der Eisenbahn-Fernverkehr, Flugverkehr hinführt, dazu noch eine Mittelstadt wo Schiffe und langsamere Züge enden, man müsste es natürlich definieren in welche Stadt.

      9. KI-Bau: Mich stört muss ich sagen der KI Bau nicht sehr, was nervt ist Halt der Bau von Häusern und Straßen direkt an einem Gleisende des Bahnhofs und bei einer Straße linke eine Abbiegung und nach einem Meter gerade eine Abiegung nach Rechts. Die KI sollte daher sinnvoller Straßen bauen und am besten nicht bei einem Bahnhofsende bauen weiters sollte von uns definiert werden können was in welcher Straße gebaut wird (Wohnhäuser, Geschäfte, Industrie).

      10. Besseres Terra-Forming, Wasser

      11. Mitfahr Kamera erweitern, schwenkbar und auch die Möglichkeit auf einem Sitzplatz zu sitzen.

      12. Ortsnamenliste verbessern, mehr deutschsprachige dazu und gewisse Ortsnamen wie: Jugendseeheim Kassel, Gaymühle Gem. Berscheid aussortieren bzw. optimieren.

      13. Sandbahnsteige

      14. Eisenbahngleis auf der Straße

      15. Performance (inkl. Multi-Core-Unterstützung)

      16. Vor Start einer neuen Map die Map bereits auf einem Bild sehen bevor man die Karte startet.

      17. Erstes Jahr 1825 statt 1850 + Pferdeeisenbahn


      Mir würden andere Dinge noch einfallen aber das wäre wohl zu komplex.

      Eine Idee wäre noch vor Spielbeginn des Sandkastens dass 4. und 8. an und abwählbare Optionen sind.

      Höre eure Meinung sehr gerne.
    • Neu

      Franjo5000 schrieb:

      2. Bedürfnisse der Fahrgäste (1. Klasse, 2. Klasse, Business, W-Lan, Speisewagen, Bordbistro, Steckdosen, Abteilwagen, Großraumwagen, Ruhezone, Familienbereich, Tisch, Direktverbindung)

      Daran habe ich auch gar nicht gedacht. Wäre ne Super Idee um den Passagieren die Linie Schmackhafter zu machen und ggf. mehr auszugeben.

      4. Ein Wunsch wäre eine gewisse Zugpriorität die man einstellen kann wodurch eine langsame S-Bahn nicht einen Fernverkehrszug aufhält sondern bei einem Bahnhof den Weg frei macht.

      Das stimmt. Wurde ja auch schon mehr als genug erwähnt. Ich hoffe das UG daran was macht.
      Eine Möglichkeit wäre zb. das man an Signalen 1 oder 2 Linien Markieren kann die daran vorbeiführen welche die Höhere oder Niedrigere Priorität hat.


      5. Sparsames Fahren: Was auch mit 3. zu tun hat wäre dass die Züge lieber ein wenig Energie sparen als dann 10 Minuten Ingame an einem roten Signal zu warten auch in Hinsicht zu 1-gleisigen Strecken dass bei einer Zugkreuzung der Zug nicht 10 Minuten Ingame im Bahnhof wartet.
      Kannst du das etwas genauer erklären? Ich kann damit zb. nicht wirklich viel Anfangen was du jetzt meinst.

      6. Wie bereits von einigen erwähnt wäre die Idee bezüglich des Streckenbaus dass diese erst projektiert wird und außerdem erst gebaut werden muss eine sehr gute Idee.
      Wie auch schon vorher erwähnt würde ich dieses Feature auch begrüßen.
      Jedoch kann das bei der "Breiten Masse" von Spielern zu Irritation führen und ggf. stark nerven. Daher evtl. Optional Zuschaltbar.


      9. KI-Bau: Mich stört muss ich sagen der KI Bau nicht sehr, was nervt ist Halt der Bau von Häusern und Straßen direkt an einem Gleisende des Bahnhofs und bei einer Straße linke eine Abbiegung und nach einem Meter gerade eine Abiegung nach Rechts. Die KI sollte daher sinnvoller Straßen bauen und am besten nicht bei einem Bahnhofsende bauen weiters sollte von uns definiert werden können was in welcher Straße gebaut wird (Wohnhäuser, Geschäfte, Industrie).

      Das könnte man evtl. als "Bestechung" sehen die man der Stadt als Bestechungsgeld geben kann um so zb. die Stadt zu zwingen mehr Industrien etc. zu bauen. Ähnlich wie bei openTTD :)

      16. Vor Start einer neuen Map die Map bereits auf einem Bild sehen bevor man die Karte startet.

      Das wäre bei Zufalls Generierten Maps wirklich nicht schlecht. Ob das jedoch so einfach umsetzbar ist?

      17. Erstes Jahr 1825 statt 1850 + Pferdeeisenbahn
      Noch eher Anfangen? Ich Persönlich finde 1850 schon früh genug. Was gibt denn noch früher schon an Fahrzeuge außer das evtl. die Peeps mit Handkarren durch die Gegend stolpern? :D


      Höre eure Meinung sehr gerne.
    • Neu

      StolleJay ...

      Sorry wenn ich dich so angegangen habe ...
      Natürlich ist Kritik erlaubt ...
      Ich hätte diese auch so verstanden wenn ich diesen Satz nicht geschrieben hätte,
      Ich habe erst alle Missionen gespielt und dann mir 2 Karten ausgebaut ...
      Danach hat mich der Wirtschaftskram nicht mehr so interessiert ... für mich ist es heute mehr oder weniger eine Große Eisenbahn-Platte
      Ich denke auch das die meisten Schönbauer genau darum auch Schönbauer geworden sind.
      Es ist nicht schwer Das Spielprinzip zu verstehen wie man am Anfang am schnellsten zu Geld kommt ... laufen die ersten 8-10 Lienen spult man 10-20 Jahre vor bis das Polster Passt und zieht dann immer neue Lienen hinzu und zack nochmal 10 Jahre später schwimmt man in Geld...
      Was man beim Nächsten teil besser machen sollte ... Puuh das ist dann nicht leicht wenn das Spiel genau so blieben soll wie es ist ...
      Performers und Bugs weg wäre schon mal ein Guter Anfang .. und die vielen Kleinigkeiten die hier schon XXX--MAl geschrieben wurden.
      Das alles sind nur Feinheiten... wir hätten dann immer noch eine WISI in den es um Kleinigkeiten geht.
      Das ist z.b bei FIFA der fall jedes Jahr kommt ein Neuer Teil raus und der wird jedes Jahr ein Bisschen besser aber grundlegend verändert sich nichts

      Zu dem Thema wo du mir den Link da gelassen hast = Zeit
      Für das Jetzige spiel brauch ich es nicht ... wichtig wäre eine angepasste Zeit Skalierung wenn Man den Wunsch-- TAG -NACHT Zyklus betrachtet.
      Wie lange dauert ein TAG in TPF .... 5-10 Sec ...
      Selbst wenn es 20 oder 30 Sec sind wäre der Tag und die Nacht schnell vorbei.
      Auch die Lösung 3 Tage Hell 3 Tage Nacht würde es nicht besser machen da es dann gar keine Simulation darstellen würde...
      Es sei den Wir bauen jetzt Strecken auf den Jupiter oder Mars wo es 3 Tage Nacht ist ...

      Hier wird leider viel schlecht geredet und zu unrecht Kritisiert dessen war ich mir klar noch bevor ich hier das erste Wort Geschrieben habe ...
      Vielleicht darum mein Angriffskurs ..
      Versteh mich nicht falsch ich sehe kaum Potenzial in einem Nachfolger wenn alles so bleibt wie bisher ... und diese Kleinigkeiten zu verändern macht das Game nachher Im Steam keine 30 Euro mehr wert.

      Also für die, Die TF Oder TPF bereis Kennen ...
      Und das meiste was ich geschrieben habe wäre sowieso nur Optional ...
      Du musst kein Zug selber fahren du kannst natürlich auch weiter deine Lienen einrichten und zuschauen wie das Geld immer mehr wird.
      Du kannst aber wenn du Bock hast dir eine Rangierlok schnappen und zwischen deinen Bahnhöfen und Lienen hin und her eiern um dir anschauen was du da stundenlang gebaut hast ... wenn man Schönbauer ist ... es ist eine Frage der Perspektive und nicht ob es das Spiel Braucht...
      Denn wenn man es genau nimmt warum dann sonnst alle die Schönen Mods ??? ... Braucht man die ???... Ne das Spiel hat doch auch Züge den man Lienen zuweisen kann .. Also warum baut jemand stunden lang einen ICE oder Eine S-Bahn ... es ist schön anzuschauen ...
      Der eine aus dem Norden Will ICE und Hannover S-Bahn Feeling und der andere Aus Österreich will seinen Railjet sehen ...
      Dies Liegt ja auch immer im Auge des Betrachters.

      zum Thema Rathaus selber setzten ...

      Jeder könnte Optional seine eigenen Städte Bauen ... Entfernung so wie Größe der Nächsten Stadt damit auch selbst bestimmen.
      So muss nicht jeder Spielen aber eben Für die Leute die in TPF mehr wie eine Wirtschaftssituation sehen ist es... bzw denke ich das A und O.

      Ich z.b komme aus Cuxhaven und habe mir mal Die Nord-Deutsche Karte angesehen ... Es fehlen all die Dörfer ...
      Und nicht jeder... und auch ich habe keine Lust mir den Map-Editor runter zu laden um dann die Map erst zu bauen damit ich sie dann Spielen Kann ...

      Franjo5000 hat es das eine auch erwähnt .... 10. Besseres Terra-Forming, Wasser

      Jeder kann seine Meinung haben und selbstverständlich vertreten.
      Dies ist eben nur meine Meinung und ich will ich auch mit niemanden einen Streit anzetteln.
      Wie ich es eben schon beschrieben habe glaube ich das für alle die das Spiel jetzt Wochen , Monate oder sogar Jahre Spielen die WISI nicht im Mittelpunkt stehen .... Wenn ich ein Spiel spielen möchte in dem ich immer und immer wieder das gleiche machen will ... dann kauf ich mir den Landwirtschafts Simulator und fahre 5 Stunden ein Feld hoch und Runter.
      Ich bin bei TPF weit über den Aspekt der WISI heraus da ich weiß wie ich Geld mache und es ist immer der selbe Ablauf bleibt.
      Interessant ist ... oder eigentlich auch total bescheuert ...Stundenlang was aufzubauen und sich dann daran erfreuen wie Wahnsinnig geil das ausschaut was man da gebaut hat.

      Schöne Grüße Sven







      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SvenBening ()

    • Advertising