Transport Fever 2 - Vorschläge Nachfolger

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Kuddel67 schrieb:

      give each train the command at any point where you set a trigger to continue until a certain train passes another trigger
      Transport Tycoon /Locomotion had a similar function. You could set "Priority" levels for each train. It worked to some extent, but if you had a low priority train attempting to cross or merge onto a track with a lot of high priority traffic, they could get stuck there for really long periods of time. Still, TpF would benefit from the mechanic if tweaked to fit.

      I have numerous places I could use just such a tool.
    • Hallo,
      ich bin im Besitz seit zwei Wochen von Transport Fever.
      Habe mich mehr mit EEP und Tranz 2019 beschäftigt, durch ein Zufall bin ich auf die Seite von Transport Fever gestoßen.
      Als erstes finde ich bei Transport Fever gut, daß es eine sehr gute Grafik hat auch das verbauen der Gleise
      geht sehr einfach.
      Auch die Modelle gefallen mir sehr gut.
      Viele von Euch haben auf der Wunschliste was ich hier in diesem Forum gelesen habe und was ich auch unterstreiche würde, dass mehre Fahrwege für ein Zug wenn ein Gleis im Bahnhof besetzt ist auf ein freies Gleis automatisch umgeleitet wird.
      Dies geht in EEP und Trainz 2019 schon ganz gut.
      Auch die warte Zeit im Bahnhof eines Zuges sollte man beeinflussen können, 1/4 , 1/2 oder voll(Passagiere) dann fährt der Zug.
      Auch das ankoppeln und abkoppeln wäre sehr schon.
      Jedenfalls macht das Spiel Spaß.
      Gruß Achim
    • Wir aufm Discord ham uns mal Gedanken gemacht, welche fahrplantechnischen Features ganz nett wären:

      Grundbeschreibung des Features:
      • Grundsätzliche Fahrplansteuerungen (Uhrzeit und Tagessteuerung,Tag/Nachtwechsel)
      • Gleisbelegungsteuerung
      • Zugteilung
      • Wechsel von D auf E-Traktion
      • Lokwechsel am Kopfbahnhof
      • Bedarfsorientierte Bedienung/Nahbedienung
      Erläuterung einiger Features:
      Gleisbelegungssteuerung:
      Diese sollte neben einer festen Steuerung auch dynamisch gesteuert werden, eventuell als Kategoriesystem.
      Lokwechsel am Kopfbahnhof:
      Ein Lokwechsel, eine Lok kommt mit einem Zug herein, eine andere Lok fährt an das andere Ende. (Siehe auch Beispiele)
      Bedarfsorientierte Bedienung/Nahbedienung
      Hierunter verstehen wir insbesondere eine Bedienung von kleinen Industriebetrieben. Bei genügend Ladung wird diese Abgeholt. (Siehe auch Beispiele)

      Beispiele:
      Lokwechsel am Kopfbahnhof:
      RE 4789 kommt aus Adorf mit 4 n-Wagen in Bstadt (Kopfbahnhof) an. Er führt keinen Steuerwagen mit sich, somit muss an das andere Zugende eine andere Lok. Hierzu gibt es zwei Wege:
      Weg 1:
      Es wird eine andere Lok, welche den Zug übernimmt an das Ende geschoben. Die vordere Lok wird abgekuppelt und fährt auf das Abstellgleis.
      Weg 2:
      Der Zug fährt auf das Abstellgleis. Dort kuppelt die Lok ab und fährt über ein anderes Gleis ans andere Ende des Zuges. Dann fährt der Zug wieder in den Bahnhof ein.
      Bedarfsorientierte Bedienung/Nahbedienung:
      Eine Holzindustrie produziert Holzstämme. Am 11.11.2019 befinden sich genügend Holzstämme im Lager, damit diese mit einem LKW abtransportiert und bei einem Sägewerk zu Holzbrettern verarbeitet werden können. Das Sägewerk hat auch von anderen Industrien Holzstämme bekommen. Somit befinden sich nun genügen Holzbretter im Lager und diese können mit einem kleinen Güterzug abgeholt werden. Diese werden zu einem großen Rangierbahnhof gebracht und dort von einem Güterzug zum nächsten Rangierbahnhof geliefert. Dort werden sie zur weiterverarbeitenden Industrie gebracht.

      Ich hoffe, alles war verständlich. Bei Fragen, fragt. :) (Ergänzungen sind auch gern gesehen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Interplayer () aus folgendem Grund: Grundsätzliche Fahrplansteuerungen​ (30 Minuten Takt zur HVZ,60 zur NVZ) in Grundsätzliche Fahrplansteuerungen (Uhrzeit und Tagessteuerung,Tag/Nachtwechsel) geändert

    • Ich hab auch noch paar Ideen:

      1. Ich hab mir was überlegt. Diese Idee basiert auf Rollercoaster Tycoon 3. Dort gibt es einen Editor Modus wo man Achterbahnen bauen kann und diese gespeichert werden. Diese können dann im normalen Spielmodus als fertig platziert werden und man muss nicht Abschnitt für Abschnitt neu bauen und diese Achterbahn kann man dann auch in allen Speicherständen benutzen.
      Ich hab mir vorgestellt sowas für die Bahnhöfe im Nachfolger von TpF. Das man diese individuell gestalten kann und diese dann auf alle Spielstände nutzen kann. Zum Erstellen der Bahnhöfe könnte man nach dem Prinzip der modulare Bahnhöfe von Merk machen. Erst aus kleinen Abschnitte den Bahnhof erstellen und dann die einzelnen Abschnitte zum fertigen Bahnhof verbinden lassen. Zum Schluss halt noch dann den Bahnhof speichern. Und fertig.

      2. Man soll die Möglichkeit haben bei Steigungen entscheiden zu können ob die Schienen auf eine Aufschüttung oder einem Damm gebaut werden sollen. Diese Option wäre praktisch für den Bau von Überwerfungsbauwerken da es voll komisch aussieht wenn erst ein Überwerfungsbauwerk und dann ein fetter Hügel aus Erde kommt.
      Meine Reisen und wohin es als nächstes geht: Meine Reisen durch BW (ab 2019 auch durch Deutschland)
      Meine meine utopische Maps: Cosmics Map Bauerei aktuell: utopisches Stuttgart
    • Angekündigt für 2019 geht es noch mehr um die Eisenbahn ?

      Neu

      Hallo,
      habe mich mit Trainz und EEP die letzten Jahren viel beschäftigt.
      Bin durch Zufall auf Tranzport Fever und Train Fever gestoßen und fand die Grafik und das bauen einer Anlage viel einfacher.
      Auch das große Angebot der Fahrzeuge ist nicht schlecht und sieht auch noch sehr gut aus.
      Ich hoffe wie angekündigt für 2019 es noch mehr um die Eisenbahn geht mit dem neuen Projekt.
      Was wichtig wäre was leider noch nicht geht, dass sich die Züge automatisch ein freies Gleis in den Bahnhöfen sich aussuchen können.
      Auch die Funktionen der Signalbilder mit unterschiedlichen Einstellungen wäre dann wichtig für ein Signal mit mehren verschieden Anzeigen.
      Die Einstellung das ein Zug 1 Minute oder länger im Bahnhof steht oder auf ein Anschlusszug wartet würde auch viel Freude bringen .
      Ganz wichtig das an und abkoppeln der Wagons .
      Mit der Kameraführung sollte es noch mehr Einstellungen geben.
      Ich wünsche für das neue Projekt auf alle fälle eine gute Hand für das Team
      und freue mich auf neue Informationen.
      Gruß aus Berlin
      Achim

      Beitrag von Marcolino26 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Advertising