Post Mod

    Gearbest Tablet-PC Promotion promotion
    • Randomx7 wrote:

      So wie ich es bisher mitbekommen hab führt es zu einem Absturz sobald ein Personenbahnhof auch Güter annehmen soll.
      Hm, ich dachte es führt zu einem Absturz, wenn ein Wagon Personen UND Güter annehmen soll. Kann mich aber irren.
      Auch ein alter Fuchs schaut gern ein Huhn, selbst wenn er's nicht mehr Reißen kann. ^^

      System: Windows 10 Home (64 bit) | AMD Ryzen R7 1800X @4.0 GHz | 32 GB DDR4 (CMK32GX4M2B3200C16) | Samsung 960 PRO MZ-V6P512BW (M.2 SSD| Palit Geforce GTX 1070 Dual 8 GB GDDR5
    • EAT1963 wrote:


      Kritik habe ich keine, nur ein paar gedanken:
      • Es wäre schön, so es eine Möglichkeit gäbe die townbuilding.lua NICHT zu überschreiben. Bei einem Update seitens UG kann es hier zu Fehlern kommen.
      • Ein Auf- und/oder Abrüsten innerhalb der Stadt könnte man eventuell so gestalten, daß der User dies konfigurieren kann, ob er es möchte oder nicht. Stichwort settings.lua via merkutil.
      • Fände man eine Möglichkeit, daß Personenbahnhöfe auch Post annehmen und an einen Personenzug mit Postwagon weiterleiten könnten, wäre dies der i-Punkt auf der bereits vorhandenen Sahne.


      Exzellente Gedanken! Ich werde die alle unbedingt umsetzten!

      Heute habe ich leider nicht viel Zeit, aber morgen schreibe ich etwas ausführlicher, welche Pläne ich noch habe und so. Ich freue mich für Eure Hilfsbereitschaft, ich würde demnächst gerne auf Eure Hilfe zurückgreifen!
    • Damit man von einem Personenbahnhof Post befördern kann müsste man ihn um ein Postamt erweitern können, wie damals beim Transport Gigant.
      Vielleicht nur mit einem neuen Bahnhofstyp machbar.
      Ein Computer ist dazu da, die Probleme effizient und schnell zu lösen, die man ohne ihn gar nicht hätte.
    • Hallo, als erstes Mal wundervoller Mod, macht richtig Laune ihn in die sonst gewohnte Spielumgebung ein zu bauen!

      Vorschlag:
      - Zwischen der Postkutsche und dem Post-Benz, wie wäre es den Postbus in ein Postauto umzuwandeln?
      - Ein "manuelles" Einstellen des Aussehens im Spielverlauf, genau so wie bei Bahnhöfen und Industrie?

      Geht das ganze eig auch per Luftfracht (Cargomod)? Wenn nein wäre das sehr cool, wenn das klappen würde ;)

      MfG

      The post was edited 1 time, last by LuziferX ().

    • Hallo zusammen,
      es tut mir Leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde! Ich war nämlich beruflich und auch mit dem Modding ziemlich beschäftigt.
      Als Erstes würde ich beschreiben, wie ich so grob die Mod geplant habe, bzw. wie es funktionieren sollte:

      Kurzfassung: Postamt (in der Stadt) -> (Briefzentrum [optional]) -> Postamt (in einer anderen Stadt)

      A. Die Bewohner haben Bedarf an Postsendungen (wie auch an ÖPNV). Dieses Bedürfnis sollte gestillt werden, was dann zum Stadtwachstum beiträgt.
      B. Die Postsendungen werden im Prinzip NUR von den Postämtern produziert. Diese fungieren auch als LKW-Station (2 Terminale), damit Post zur Versorgung der Bevölkerung auch empfangen werden kann. Wie jede Station, hat das Postamt auch sein eigenes Einzugsgebiet. Es empfehlt sich deshalb das Postamt in Wohngebiet zu platzieren. Werden 2 Postämter in 2 verschiedenen Städten oder Wohngebieten platziert, kann man schon mit der Lieferung loslegen: Linie erstellen und LKWs mit Kapazität für Post pendeln lassen. Je nach Aufnahmekapazität eines Wohngebietes wird eine bestimmte Anzahl von Postsendungen in dem Postamt der anderen Stadt produziert. Es ist eine Möglichkeit, wie @KarlCharlson es sehr genau und ausführlich zusammengefasst hat.
      C. Die Postsendungen können aus der Stadt zunächst zum Briefzentrum geliefert werden, hier wird es "sortiert", also für 1 Einheit eingelieferte Post kriegt man 1 Einheit Post produziert, welche dann zurück in die Städte kutschiert werden kann. Dieser ist der etwas aufwendigere, aber profitablere Weg.
      D. Die Postsendungen werden also nun zum Postamt in der Stadt weitergeliefert, welches die (entsprechend seines Einzugsgebietes) der Bevölkerung "verteilt".
      E. Damit man bei größeren Städten oder abgelegenen Straßen kein neues Postamt bauen muss, um die Bewohner dort versorgen zu können, ergibt sich die Möglichkeit "Postbriefkasten" zu platzieren (hat ebenfalls eigenes Einzugsgebiet), wo Postsendung "zugestellt" werden kann. Allerdings kann hier keine Post gesammelt und abgeholt werden. (Mod-technisch funktionieren die quasi als Bushaltestelle: cargo wird hier entladen, aber nicht beladen.) Durch Erstellung einer Linie, die Post beim Postamt oder beim Briefzentrum aufnimmt und in entfernten Bezirken zustellt, kann die Stadt besser abgedeckt werden und eine hochprozentige Versorgung der Bevölkerung mit Post erzielt werden.

      Features:
      - Postsendung (als neue Fracht) kann genauso bei herkömmlichen LKW-Stationen und Güterbahnhöfen be- und entladen werden.
      - integrierte LKW-Stationen sowohl im Postamt, als auch im Briefzentrum (platzsparend, eleganter, schöner, authentischer)
      - zahlreiche Gebäude, passend zu jedem Era und Kapazität
      - Parkplätze bei den Postämtern für Asset Autos, Zustellfahrzeuge o.ä., sowie Platz für Assets (Container, Paletten, Kisten o.ä.)

      Probleme, Limitationen und Anmerkungen:
      1. aktuell nicht savegame-kompatibel
      2. aktuell nicht kompatibel mit anderen Industrie-Mods, die die Bedürfnisse der Städte ändern.
      3. "Postbriefkasten" kann leider nur als Kategorie "Bushaltestelle" existieren, da es keine LKW-Haltestelle (am Straßenrand) als Model im Spiel möglich ist.
      4. Es können aktuell KEINE kombinierten (Güter- UND Personen-) Bahnhöfe erstellt werden, es ist leider nicht modbar. Ich habe wirklich alles versucht, aber es geht nicht. Sobald in der selben Konstruktion "Cargo" und "Person"-Lanes gleichzeitig vorkommen, unabhängig davon, ob die sich berühren oder nicht, stürzt das Spiel ab.
      5. aktuell gibt´s nur ein paar modfizierte Vanilla-Fahrzeuge LKW und Zug, die Post liefern können. Die sind weder schön, noch authentisch...aber praktisch :D

      Lösungen und Pläne:
      ad 1&2: demnächst werde ich dran arbeiten, hat aber keinen Vorrang.
      ad 3: man könnte diese anstatt "Model"-Bushaltestelle als vorgefertigte "Construction"-LKW-Station erstellen: ein Stück Straße (evtl. mit oder ohne Bucht) mit Postbriefkasten in der Mitte. Hier wäre dann die Be- und Entladung von Post (und anderen Gütern auch) möglich. Nachteil: sehr unflexibel, man müsste ein Stück Straße in der Stadt (samt Häuser) wegmachen, dann die vorgefertigte Konstruktion bauen, dann mit der Straße an beiden Enden verbinden.
      Alternativ eine Paketstation als wirklich Mini-LKW-Station für eben 1-2 Fahrzeuge erstellen.
      ad 4: es wäre ein Traum kombinierte Züge mit Personen- und Postwaggonen vernünftig betreiben zu können. Da der kombinierte Bahnhof nicht modbar ist, hatte ich die Idee, einen winzigen Bahnhof (quasi "Cargo Terminal") zu bauen. Diesen könnte man mühelos an einen Personenbahnhof anschließen können (als Verlängerung), als würde er zum Bahnhof gehören. Nach Verlassen des Personenbahnhofes würde hier (nach paar Meter, je nach Zug- und Bahnhoflänge) der Zug ebenfalls anhalten, als wäre da die Be- und Entladung von Post (oder anderen Güter). Bei Interesse kann ich Euch Zugang zu der Beta-Version dieses "Cargo-Terminals" geben, zum Ausprobieren. (Hierzu erbitte Kontakt auf Steam).
      ad 5: die Mod braucht Modelle! Fahrzeuge, Flugzeuge, Schiffe, Assets, alles! Allerwichtigstes Ziel: für jedes Era mind. 3 authentische LKWs und Waggons, sowie extra Zustellfahrzeuge (für den städtischen Gebrauch zwischen Postbriefkasten/Paketstationen, usw.).

      Sorry für den langen Beitrag und danke fürs Lesen, falls jemand es geschafft hat :D
      Ich freue mich auf Eure Reflexionen! Alle Gedanken, Ideen und Hilfen sind willkommen!

      LG nown

      LuziferX wrote:

      Vorschlag:

      - Zwischen der Postkutsche und dem Post-Benz, wie wäre es den Postbus in ein Postauto umzuwandeln?
      - Ein "manuelles" Einstellen des Aussehens im Spielverlauf, genau so wie bei Bahnhöfen und Industrie?

      Geht das ganze eig auch per Luftfracht (Cargomod)? Wenn nein wäre das sehr cool, wenn das klappen würde ;)
      Vielen Dank @LuziferX,
      Postbus/Postauto, sowie Luftfracht: ja, sind geplant und sogar ganz oben auf der langen Liste!
      Das mit dem manuellen Einstellen verstehe ich nicht, was meinst Du genau?

      Edit von Merk: Doppelpost zusammengefügt.
    • hättest du vielleicht Interesse in deinen Postmod auch exklusive Fahrzeuge zu integrieren?

      Ich würde zB mal den beisteuern, wenn du willst ;)

      PwPosti-31 bzw. PwPosti-34, 2achsige Einheitspostwagen der DRG
      rbd-breslau.de/14-sitzwagen/20…sti_erfurt_102555-001.jpg
      donnerbuechse.eu/102542Ksl.jpg

      es gab natürlich reine Postwagen auch (zB. preußische Dreiachser), aber ich finde den Wagen unten recht sympathisch und ich hab einen Plan davon :D

      @Yoshi du kannst ja auch deine Meinung dazu sagen ;)
      Images
      • PwPosti-31.png

        4.18 MB, 3,599×1,950, viewed 165 times
      MfG, die Licaon
    • Wenn schon über exklusive Postfahrzeuge gechrieben wird, dann würde ich die Post mr-a/26 ( de.wikipedia.org/wiki/Post_mr-a/26 ), den TGV postal
      ( de.wikipedia.org/wiki/TGV_postal ) und die BR-Baureihe 325 ( en.wikipedia.org/wiki/British_Rail_Class_325 ) als Schienenfahrzeuge, für die Strasse den Streetscooter Work ( de.wikipedia.org/wiki/Streetscooter ) und den Mercedes-Benz Sprinter ( de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Sprinter ) und für die Strassenbahn umgebaute A-Triebwagen der Frankfurter Strassenbahn ( de.wikipedia.org/wiki/Poststra…_der_Poststra.C3.9Fenbahn )vorschlagen.
    • Wichtig wäre neben den Fahrzeugen auch das verhindern von Down und Upgraden der Postämter.
      Diese sollten so wie sie gebaut werden auch so bleiben.

      Da sonst die optik einen Schaden nimmt und das platzieren von Assets nichts bringt da die Station immer anders ausschaut.
      CPU - AMD FX-8350 @ 4,2Ghz x 8
      RAM - 8GB DDR3
      GPU - AMD RAdeon Rx 480 8GB VRam
    • Es gibt eine LKW Haltestelle die man vielleicht als Briefkasten "missbrauchen" könnte.Dort können LKW ihre Fracht am Straßenrand entladen
      Nennt sich Drop of Point.
      Nun weiß ich aber nicht, ob diese Haltestelle aus einer MOD herrührt.
      Die Idee mit dem kleinen Bahnhof find ich super.
      Zur Not muss halt der Güterbahnhof herhalten.
      Ein Computer ist dazu da, die Probleme effizient und schnell zu lösen, die man ohne ihn gar nicht hätte.
    • Licaon wrote:

      hättest du vielleicht Interesse in deinen Postmod auch exklusive Fahrzeuge zu integrieren?

      Ich würde zB mal den beisteuern, wenn du willst ;)

      PwPosti-31 bzw. PwPosti-34, 2achsige Einheitspostwagen der DRG
      rbd-breslau.de/14-sitzwagen/20…sti_erfurt_102555-001.jpg
      donnerbuechse.eu/102542Ksl.jpg

      es gab natürlich reine Postwagen auch (zB. preußische Dreiachser), aber ich finde den Wagen unten recht sympathisch und ich hab einen Plan davon :D

      @Yoshi du kannst ja auch deine Meinung dazu sagen ;)

      Toller Vorschlag, danke, sehr gerne! Würde mich sehr freuen, Dein Modell in den Mod zu integrieren!

      KarlCharlson wrote:

      Wichtig wäre neben den Fahrzeugen auch das verhindern von Down und Upgraden der Postämter.
      Diese sollten so wie sie gebaut werden auch so bleiben.

      Ja, definitiv! Das Up- und Downgrade läuft ja vom Spiel her automatisch und ich habe es bisher ignoriert. Hast Du eine Idee, an welchem Punkt man im Script eingreifen kann, um das zu verhindern?

      Edit von Merk: Doppelpost zusammengefügt. Doppelposts sind nur Im Modding-Bereich bei Fortschrittsupdates erlaubt (Mindestabstand 30 Minuten).
    • Der leichteste Weg wäre jedes Aussehen des Postamtes zu seperatisieren.
      Wenn man unbedingt für jedes Postamt von x to x Produktion haben möchte ergibt das am Ende ziemlich viel Code.


      Daher würde ich raten es einfach fest zu setzen.

      ZB. Jedes Postamt hat nur noch eine Stufe und eine gewisse Produktion X

      Das kleinste was man als Filiale sehen kann oder halt Hauptpostamt (Stufe 0) auf einen Dorf reicht ja aus mit einer produktion von 50-125 Einheiten.
      ein größeres für Vororte (Stufe 1) dann 130-240 einheiten usw.

      Somit würde es immer gleich bleiben egal ob viel Auslast oder wenig.
      Zusätzlich kann man dadurch sich auch auswählen nehme ich eine Große oder lieber mehrere kleine Filialen und simuliere damit realistischer.

      Per Parameterfenster kann man dann zb sagen Postamtgröße
      250-450-750-1000-1600

      Je nach gewählten Button kommt dann des Postamt Stufe 0-Stufe 1- usw.

      Das Briefzentrum kann sich ja ruhig hin und her upgraden.
      CPU - AMD FX-8350 @ 4,2Ghz x 8
      RAM - 8GB DDR3
      GPU - AMD RAdeon Rx 480 8GB VRam
    • nown wrote:

      LuziferX wrote:

      Vorschlag:

      - Zwischen der Postkutsche und dem Post-Benz, wie wäre es den Postbus in ein Postauto umzuwandeln?
      - Ein "manuelles" Einstellen des Aussehens im Spielverlauf, genau so wie bei Bahnhöfen und Industrie?

      Geht das ganze eig auch per Luftfracht (Cargomod)? Wenn nein wäre das sehr cool, wenn das klappen würde ;)
      Vielen Dank @LuziferX,Postbus/Postauto, sowie Luftfracht: ja, sind geplant und sogar ganz oben auf der langen Liste!
      Das mit dem manuellen Einstellen verstehe ich nicht, was meinst Du genau?
      Meinte das im Bezug auf das Up und Downgraden des Gebäude :) Sry meiner Irrtümlichen Aussage :)

      Würde ja sehr gerne helfen beim modden, aber da ich da bisweilen 0 Ahnung hab, will ich so einen tollen Mod ja nicht versauen mit Anfängersachen :)

      P.s. Ein Repaint für eine 767 oder A300 findet man sicher wen dafür :)
    • KarlCharlson wrote:

      Wichtig wäre neben den Fahrzeugen auch das verhindern von Down und Upgraden der Postämter.
      Diese sollten so wie sie gebaut werden auch so bleiben.

      Da sonst die optik einen Schaden nimmt und das platzieren von Assets nichts bringt da die Station immer anders ausschaut.

      Okay, ich habe es eben gemacht.
      Mod technisch: bei jeder Industrie, die etwas produziert, wird das Parameter productionLevel (o.ä.) verlangt, sonst stürzt das Spiel ab. Dieses Parameter muss also bleiben, jedoch habe ich es im Parameterfenster unsichtbar gemacht.
      Stattdessen wurde das "Gebäudegröße" mit 5 Stufen eingeführt, sodass nun die Up- oder Downgrades keine Veränderung des Gebäudes auslösen. Bei dem unsichtbaren "Up- oder Downgrade" ändert sich nur die Kapazität nach diesem Formel:

      Grundkapazität(50)*2^Gebäudegröße+(Grundkapazität*2^Gebäudegröße*productionLevel*0.25. :S :S :S

      So werden die Postämter die folgenden Kapazitäten haben (Geb.=Stufe der Gebäudegröße):
      Lvl1: (Geb.1)50- (Geb.5)100, Lvl2: (Geb.1)100-(Geb.5)200, Lvl3: (Geb.1)200-(Geb.5)400, Lvl4: (Geb.1)400-(Geb.5)800, Lvl5: (Geb.1)800-(Geb.5)1600.
      Zwischen Stufe 1 und 5 der Gebäudegröße ändert sich die Kapazität um 25%:


      Das Thema sortierte und unsortierte Post hat meine Aufmerksamkeit geweckt. Was denkt ihr davon? Ich habe es mir folgendermaßen vorgestellt:
      Mit dem Mod werden dann 2 insgesamt 2 neue Güter hinzugefügt: sortierte Post ("MAIL") und unsortierte Post ("UNSORTED_MAIL").
      Bevölkerung verlangt dann sortierte Post,
      Postamt produziert unsortierte Post,
      Briefzentrum verwandelt unsortierte in sortierte Post.
      Die Testversion habe ich schon erstellt, bei Bedarf kann ich jemandem zum Ausprobieren zuschicken.

      LG, nown

      The post was edited 2 times, last by nown ().

    • ich hab mir auch noch was überlegt, nach dem selben Schema:

      (jede?) Industrie -> stellt unbearbeitete Postpakete her
      Verteilzentrum -> bearbeitete Pakete
      Pakete werden dann an "Einkaufsmöglichkeiten" in der Stadt geschickt.

      .... hätte den Vorteil, dass man damit auch Postverkehr zu den (KI-generierten oder spielergesetzten) Industrien hätte, was ja vorbildgerecht wäre.

      Dh.: bei jeder Industrie - zumindest im Vanillaspiel - ein paar Zeilen Code dazu, dass die auch Pakete produzieren, sonst dürfte das nicht viel Mehraufwand sein.

      Nachteil: wenn man die Industrien einbindet, könnte es dann zu Kollisionen mit anderen Industriemods führen, die ja auch tw. die Industrien in ihrem Sinne anpassen....

      Wäre aber mMn eine recht nette Idee.

      ----

      @Postwagen: gut, da du das OK gegeben hast, werde ich mich mal an den einen Wagen mal ranmachen (das ist Arbeit genug ...), kann aber noch bisschen dauern, bis er fertig ist ;)
      MfG, die Licaon
    • Das mit UNSORTED MAIL und MAIL hatte ich ja schon erwähnt,
      und wäre machbar, viel zu ändern gibt es da nicht.

      Solange man nur eine einzige Industrie-Mod verwendet die townbuilding.lua anpasst ist das okay, verschmelzen geht aber auch in dem man die townbuilding lua halt zusammen fasst das ist aber nun mal dieAufgabe des einzelnen und könnte man per Lexikon How To realisieren.

      Da man die Waren halt in zusammengefasst in eine Townbuilding schreiben muss.

      edit.:
      Also kann man in dem Postmod auch Pakete noch hinzufügen, jedoch sollte man dann eher sowas wie das Amazonlager nachbauen und dies als neue Industrie die Pakete herstellt verwenden, die dann wieder zum Postamt kommen, welches ja einen Einflussbereich hat und an Briefkästen.
      Befriedigt werden müssen hier wieder Einwohner und Geschäfte(???).

      Der Bedarf sollte 1/3 von dem bedarf der Briefe betragen, da man ja auch mehr Briefe als Pakete bekommt ;D

      @Licaon
      oder wie meinst du das mit industrien produzieren?
      CPU - AMD FX-8350 @ 4,2Ghz x 8
      RAM - 8GB DDR3
      GPU - AMD RAdeon Rx 480 8GB VRam

      The post was edited 2 times, last by KarlCharlson ().

    • ich meinte, dass zB die Getreidefarm oder das Kohlebergwerk auch "Pakete" herstellen.

      Wäre epochenunkritisch, dh. da kann man auch mit Dampfloks und Postkutschen hinfahren.

      Beim Amazonlager als eigene Paketindustrie hast du das Problem, dass es eher nur für ~2000 an geht, denke mir aber, es soll jeder in den Genuss des Pakettransportes kommen und nicht nur die Modernspieler.
      MfG, die Licaon