Transport Fever 2 wird am 11. Dezember erscheinen

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community


  • Es geht da um den Nutzen für UG. Wenn die Mods schneller rauskommen, gibt es bessere Reviews. So einfach ist das.


    Kennen denn alle Modder, welche Fahrzeuge und Inhalte in TpF2 sind? Ich nicht. Warum willst Du jetzt schon Mods machen/umwandeln/konvertieren, wenn Du nicht weißt, ob UG diese nicht schon im Vanilla-Game hat? Modder können doch erst Mods für ein Produkt machen, wenn diese Objekte nicht im Grundspiel mit bei sind.


    Man sollte erst Abwarten, was und wie viel an Inhalt drin sind und dann erst das Fehlende als Mod anbieten. Kein Entwickler macht ein Game für schon vorhandene Mods. Erst das Game, dann die Mods. Fertig.


    Bekannt ist mir nur, dass TpF2 mehr Fahrzeuge bekommt, als der Vorgänger. Gleiches mit Gebäuden. Keiner kennt, außer die Betatester, was für Industrien in TpF2 sind. Eventuell hat sich da auch was geändert?


    Diese Diskussion ist echt müßig ... Wir drehen uns einfach im Kreis, der zu nichts führt. Die Unzufriedenen mäckern weiter rum und drohen mit Nichtkauf, die Geduldigen bleiben geduldig und warten das fertige Spiel ab.


    Intel Core i9900KF CPU 3.60 GHz
    64 GB DDR4 SDRAM
    NVIDIA GeForce RTX 2080, 8 GB GDDR6, 256-bit (Treiber 436.2 v. 16.08.2019)
    Windows 10pro 64-Bit

  • Logik.


    300 Fahrzeuge.
    TPF hatte 165.


    Dann ein Set asiatisch.
    Wären 240.


    60 neue Fahrzeuge die auf Europäisch, USA und Asien verteilt sind.
    Bus, Tram, Zug, Lok, Flugzeug je Era.
    5*3 = 15 * 3 Sets = 45.


    Ein neues Fahrzeug zusätzlich zum Standardpack pro Typ pro Era pro Set. Vielleicht ja auch 2 :D


    Die Wahrscheinlichkeit, dass meine U-Bahn dabei ist, ist 0,irgendwas %




    Die Unzufriedenen mäckern weiter rum und drohen mit Nichtkauf, die Geduldigen bleiben geduldig und warten das fertige Spiel ab.

    Dann kommuniziert UG halt besser, dann müssen die Unzufriedenen nicht mehr Unzufrieden sein, weil sie verstehen, warum es so ist, wie es ist und verstehen, dass das Spiel eine andere Zielgruppe hat.
    Die Geduldigen bleiben geduldig.


    Alle sind zufrieden.



    Fazit: UG soll besser kommunizieren und direkter an und mit der Community arbeiten.

  • Modder kümmern sich darum, dass Mods von Moddern übernommen werden können.
    Hm, ich kann trotz meines gehobenen Alters hier kein Problem entdecken.


    Sollte UG dennoch einen Konverter liefern, so sehe ich hier einen Grund zur Freude und ebenfalls nicht zum Nörgeln.


    Auch kann ich nicht erkennen, dass Mods mit den dann definitiv vorhandenen Tools nicht innerhalb kürzester Zeit umgestellt und angeboten werden können. Ganz im Sinne der Spieler, wie ich hoffe.
    So wird es also möglich über Weihnachten mit einer angenehmen Anzahl an Mods zu spielen. Das ist doch Toll.


    Es gibt hier also keinerlei Grund für Quengelei.

    Auch ein alter Fuchs schaut gern ein Huhn, selbst wenn er's nicht mehr Reißen kann. ^^

    137505-jw4l0v-4-png

  • Habt ihr schon mal dran gedacht, dass vielleicht die Beta-Tester gerade testen dürfen/müssen, ob alte Mods und welche funktionieren und welche nicht bzw. wie man die konvertiert bekommt?


    Ich kenne keinen Spiele-Entwickler, der jemals öffentlich zur Funktionsfähigkeit von Mods mehr gesagt hätte als, das er für die Funktionsfähigkeit von Mods keine Haftung übernimmt. Genau deswegen hören wir davon auch nix, weil UG nicht garantieren kann (und auch nicht dafür haften will), dass alle 6000 Mods von TpF in TpF 2 laufen oder nur bestimmte. Selbst wenn sie das sagen würden, würden einige jammern, wieso jetzt Mods xyz, ohne die das Spiel natürlich nicht spielen können, jetzt nicht funktioniert. Und das UG doch bitte dafür zu sorgen hat, dass es doch geht, denn sie hätten das ja versprochen.


    Und ne Doku vor Release? Außerhalb von Open-Source-Software hab ich das in den letzten 10 Jahren nirgends erlebt. Selbst wenn man 50.000 EUR im Jahr für ne Software im B2B-Bereich hinblätterst, kannst manchmal froh sein, wenn zum Release überhaupt was da ist.


    Und bitte dran erinnern, dass zu TpF-Release auch nix zu Mods gesagt wurde, und am Tag 1 gab's trotzdem schon welche, weil einige Modder Beta-Tester waren. Würde mich wundern, wenn es diesmal nicht so ist. ;)

  • Hört auf zu meckern ich bin sicher UrbanGames hat sich wie bei Trainfever und Transportfever Mühe gegeben und Ich die betonung liegt auf Ich werde voll beeindruckt sein. Und auch ein grossen Dank an alle Modder die durch ihre Arbeit Trainfever und Transportfever zu dem gemacht haben was es ist die geilste Modelleisenbahn der Welt Dankeschön

  • ...die geilste Modelleisenbahn der Welt Dankeschön

    Das ist es. TpF ist kein "Modelleisenbahn"-Spiel sondern eine Wirtschafts-/Transport Simulation.
    Ich kann die Extrem Schönbauer ja verstehen aber man sollte die Kirche echt mal im Dorf lassen.
    Wer eine Modelleisenbahn Anlage erschaffen will soll EEP, Rolling Line <- sogar in VR und ohne Laggs spielbar! oder eben das Heimische (wenn platz vorhanden) Zimmer nehmen und dort seine Modelleisenbahn erschaffen. Das UG den Wirtschafts-/Transport Aspekt immer mehr in den Hintergrund schiebt finde ich Persönlich echt zum <X


    Schönbau... Alles gut und schön (mache ich auch gern mal ab und zu) aber das Hauptaugenmerk liegt auf der Simulation und das sollte auch dabei bleiben.

    Wenn Architekten Heut zu Tage Häuser so bauen würden wie Moderne Programmierer ihre Programme, dann könnte ein Specht ein ganzes Reihenhaus zu Fall bringen!
    Home-of-Stolle

  • Hört auf zu meckern ich bin sicher UrbanGames hat sich wie bei Trainfever und Transportfever Mühe gegeben und Ich die betonung liegt auf Ich werde voll beeindruckt sein. Und auch ein grossen Dank an alle Modder die durch ihre Arbeit Trainfever und Transportfever zu dem gemacht haben was es ist die geilste Modelleisenbahn der Welt Dankeschön

    Habe ich das richtig verstanden: ?
    "[E]in[sic] grossen Dank" für die tollen und wichtigen Mods, aber jetzt hör auf zu meckern, gib Ruhe und modde weiter.


    Dankeschön. Würd ich ja gern.


    Das ist konstruktive Kritik.



    @Bowelas Ich finds einfach unverschämt ein "Hört auf zu meckern" gegen Modder rauszuhauen, aber die Mods will man dann doch haben. Man sollte mal vorher gucken, wen man da anschnauzt.
    Ich bin ja klar derjenige, der gerade kritisiert.

  • Letztlich sollte hier wohl Niemand Vorschriften machen, wie jeder Einzelne das Spiel zu nutzen hat.


    UG hat BEWUSST ein Spiel erschaffen, das mehrere Spielweisen zulässt. ;)

    Wenn das u.a. auch meinen Beitrag betreffen sollte:
    Ich habe niemanden vorgeschrieben wie er das Spiel zu nutzen hat.
    Ich finde es gut das man das Spiel auf mehrere weisen Spielen kann aber es war seit TF (TrainFever) eine Wirtschafts-/Transport Simulation und auch bei TPF und das sollte auch der Hauptbestandteil eines (dieses) Spiels sein/bleiben.
    Wenn jetzt aber das Spiel immer mehr Wert auf den Schönbau (Sandkastenmodus) legt sehe ich schwarz. Dann sollte man evtl. mit der Serie aufhören und es in zb. "Modellbahn Fever" oder wie auch immer umbenennen.

    Wenn Architekten Heut zu Tage Häuser so bauen würden wie Moderne Programmierer ihre Programme, dann könnte ein Specht ein ganzes Reihenhaus zu Fall bringen!
    Home-of-Stolle

  • Habt ihr schon mal dran gedacht, dass vielleicht die Beta-Tester gerade testen dürfen/müssen, ob alte Mods und welche funktionieren und welche nicht bzw. wie man die konvertiert bekommt?


    Das ist halt das Problem. Die Nörgler argumentieren halt immer mit "ich, ich, ich", "meine Mods", "mein". Dabei ist TpF2 für die breite Masse und nicht nur für eine einzelne Gruppe, für die nur das "ich (will)" und "meine" zählt.


    Und dass jetzt erst mal getestet wird, damit ANSCHLIEßEND Informationen kommen könn(t)en, interessiert auch kein Nörgler, weil das "ich, ich, ich" nur zählt. Zu den Mods können auch erst nach den Tests Infos kommen und nicht vorher.


    Intel Core i9900KF CPU 3.60 GHz
    64 GB DDR4 SDRAM
    NVIDIA GeForce RTX 2080, 8 GB GDDR6, 256-bit (Treiber 436.2 v. 16.08.2019)
    Windows 10pro 64-Bit

  • Lesen hilft allerdings mitunter ebenso.


    Ich hatte es bereits vor Tagen erwähnt, dass mehrere Modder an Tools zur Umstellung arbeiten und dass Assets und Rollmaterial in kurzer Zeit nach Veröffentlichung zur Verfügung stehen werden.
    Wenn solche, aus guten Gründen dezenten, Informationen allerdings nicht wahrgenommen werden......

    ich lese jetzt mal daraus, dass UG sehr wohl in Kontakt mit einigen Modern steht (wohl eine eher kleine Zahl), und diese im Moment fleissig testen, ob und wie man TPF Mods nach TPF2 bringt, respektive sogar zusammen mit den Modern an einem Konverter, Scriptmod, sowie evtl. auch Blender Export Tool arbeitet...


    auf Grund der Schreibweise und Infos, kommen wir davon ausgehen dass EAT1963 dazu gehört, aber evtl jetzt schon zu viel gesagt hat, als er gemäss NDA sagen dürfte ;)


    also besteht im Moment gute Gründe, daran zu glauben, bald einmal, spätestens ander am 11.12 positiv überrascht zu werden :)

  • Habt ihr schon mal dran gedacht, dass vielleicht die Beta-Tester gerade testen dürfen/müssen, ob alte Mods und welche funktionieren und welche nicht bzw. wie man die konvertiert bekommt?

    Wenn UG das, wie @Marcolino26 erwähnte, VORHER kommuniziert hätte, wäre das nicht so notwendig - einfach eine Info
    hey Folks, es hat sich eventuell das und das in der mdl geändert, gucki gucki.... und alle wären zufrieden. Aber nein, "da habts, spielt selbst Forscherexpress und findet raus wies funktioniert" ... und das darf zurecht kritisiert werden. UG weiß ja nicht erst seit gestern Abend wie die Dateistruktur, Ordnerstruktur und mdl aufgebaut sind.
    Weiß nicht obs tatsächlich so ist, aber bei TPF1 wars ja genau so suboptimal und das wurde auch damals ausreichend kritisiert.


    Ich werde voll beeindruckt sein.

    das weißt du doch noch gar nicht


    Und auch ein grossen Dank an alle Modder die durch ihre Arbeit Trainfever und Transportfever zu dem gemacht haben was es ist die geilste Modelleisenbahn der Welt Dankeschön

    Ja außer von paar einzelnen Usern bekommt man sonst halt nicht viel retour. Ich erwarte kein Geld, keine Likes. Aber bisschen Anerkennung für vll gute neue Ideen und Moddingaufwand. Sonst schwindet leider die Lust,....



    Das ist halt das Problem. Die Nörgler argumentieren halt immer mit "ich, ich, ich", "meine Mods", "mein". Dabei ist TpF2 für die breite Masse und nicht nur für eine einzelne Gruppe, für die nur das "ich (will)" und "meine" zählt.

    Falsch. Frag halt einfach mal hier im Forum wer Vanilla spielt und wer nicht. Wenn du dann meinst dass Mods immer noch unwichtig sind, dann bitte.
    Natürlich rede ich als Modder primär von meinen Mods. Aber es gibt kein ich, ich, ich - wäre ich als Modder egoistisch, wie du unterstellst, dann würd ich das Zeug nur selbst für mich selbst Ingamebringen und die andren könnten brausen gehen. .... da dem nicht so ist, liegst du wohl falsch.


    Quote

    Und dass jetzt erst mal getestet wird, damit ANSCHLIEßEND Informationen kommen könn(t)en, interessiert auch kein Nörgler, weil das "ich, ich, ich" nur zählt. Zu den Mods können auch erst nach den Tests Infos kommen und nicht vorher.

    es wird va. deshalb getestet damit überhaupt mal die gröbsten Bugs raus sind und das Spiel zu Release überhaupt spielbar is. Und selbst wenn, dürfen sie auch erst nach Release reden - was eben für Zeiteinteilung/Planung eine Katastrophe ist. Wir haben alle ein Offline-Leben auch noch, wir wollen vll Hobby und Familie/Beruf vereinen, wie soll das nicht gehen, wenn ich nix weiß? Wenn ich nicht weiß, wie lange das Konvertieren (wenn nötig) braucht? Wenn ich nicht weiß ob ich am Aufbau der Fahrzeuge was ändern muss? Muss ich sie anders Modellieren?


    im Grunde sitzt man jetzt däumchendrehend rum und wartet auf Infos. Langeweile, Frustriertheit, Desinteresse, .... man sucht sich andere Beschäftigungen abseits von TPF
    und worst case wäre wenns dann nur noch eine Handvoll Modder gäbe, weil die anderen abgesprungen sind. - das ist bei TF-TPF auch passiert. Es wird bis heute (von einigen (TM)) das Fehlen des einen oder andren Mods bemängelt, viele konnten nur durch "Mod-zu-Mod"-Portierung überhaupt ingame gebracht werden -
    und das Gleiche droht dann noch krasser für TPF2 zu werden


    und wie gesagt, es geht nicht nur um die deutsche Community hier, die ganzen Russenmods, Steammods, Modwerkstatt, alles. Ohne diese ganzen Mods is das Spiel nunmal für .... 3/4? .... nach einer Zeit stinklangweilig, ist so. Da nutzt auch die geilste Landschaftsgrafik der Welt nix (auch wenn die zugegeben in den bisherigen UG-Teasern auch nicht nach gelbem vom Ei aussieht...)

  • Kann es nicht auch sein, dass UG keine weiteren Infos raus gibt, um eventuell auch uns Fans mal zu überraschen?

    Träum weiter - jedes Mal die gleichen halluzinogenen Wahnvorstellungen vor Release, nie ist es passiert. Im Gegenteil, die Überraschung war das jedes Mal wichtige zuvor versprochene Features fehlten - und dann einige mit bis zu 2 Jahren Verzögerung nachgereicht wurden. Ist jetzt nicht direkt ein Ruhmesblatt....

  • Ich finde es gut das man das Spiel auf mehrere weisen Spielen kann aber es war seit TF (TrainFever) eine Wirtschafts-/Transport Simulation und auch bei TPF und das sollte auch der Hauptbestandteil eines (dieses) Spiels sein/bleiben.
    Wenn jetzt aber das Spiel immer mehr Wert auf den Schönbau (Sandkastenmodus) legt sehe ich schwarz. Dann sollte man evtl. mit der Serie aufhören und es in zb. "Modellbahn Fever" oder wie auch immer umbenennen.

    Zu TF-Zeiten gab es als Mod ATT von @Kiwi-NZ - und ich entsinne mich, dass es mir eine Menge abverlangt hat, lukrative Linien zu erzeugen (gerade im Güterbereich). Ich musste teilweise neu anfangen, weil ich rote Tahlen schrieb - habe dann auch massiv geflucht, aber es hat trotzdem ne Menge Spass gemacht.


    Ich hatte gehofft, dass TPF als Nachfolger diesen Weg weiter beschreiten würde - aber meine Erwartungen wurden leider nicht ansatzweise erfüllt.


    Insofern bin ich froh, dass durch viele Mods hier wenigstens der Schönbauaspekt weiter betont wurde - auch wenn es schön gewesen wäre, wenn der Transport- und Wirtschaftsaspekt ebenfalls hätte intensiviert werden können...


  • Wenn du dann meinst dass Mods immer noch unwichtig sind, dann bitte.


    Keiner hat gemeint/gepostet, dass Mods unwichtig sind. Wo steht das? Reißt doch nicht Argumente immer wieder aus dem Zusammenhang (aus mehreren Posts).


    Und das "ich, ich, ich" bezieht sich auch NICHT nur auf Modder.


    Intel Core i9900KF CPU 3.60 GHz
    64 GB DDR4 SDRAM
    NVIDIA GeForce RTX 2080, 8 GB GDDR6, 256-bit (Treiber 436.2 v. 16.08.2019)
    Windows 10pro 64-Bit

  • Ich hoffe der Thread ist nicht zu unpassend für die Frage (ansonsten nehme ich gerne Empfehlungen an)..


    Weiss jemand ob es Möglich sein wird (schiffbare) Flüsse und/oder Kanäle zu bauen?
    Eine sehr unpraktische Einschränkung bei TPF1 für eine Transportsimulation

    Dell Precision T7600, 2 x Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2665 (8 cores per CPU, 2 threads per core, 20MB L3 cache, 2.4/3.1GHz) (⁼32 logische CPUs), 128 GiB DDR3 ECC registered 1600 MT/s, NVIDIA Corporation GF100GL [Quadro 6000] (6GB GDDR5, 384 bit), SAS Hardware RAID Level 1
    Linux version 4.12.14-lp151.28.36-default ([email protected]) (gcc version 7.4.1 20190905 [gcc-7-branch revision 275407] (SUSE Linux) ) #1 SMP Fri Dec 6 13:50:27 UTC 2019 (8f4a495)