Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Irgendetwas stimmt bei deinem System nicht. Im Hauptmenü werden bei nur 60 FPS (FPS = Bilder pro sekunde) angezeigt. 2800 ist ein bisschen hoch!

    Gruss Andy aus OB
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kein Weg ist zu Weit wenn man findet was man sucht

  • Sein System ist vollkommen in Ordnung. Du wirst in deinen Einstellungen lediglich Vsync aktiviert haben, darum deine 60 FPS.


    IntrepidKlasse

    Deine FPS sind für eine 3080 TI trotzdem etwas niedrig. Vielleicht noch der Hinweis, das sich die gewählte Auflösung natürlich sehr stark bei den FPS bemerkbar macht. Ich habe hier einen Bildschirm mit fast 4k (3840x1600) und fahre "nur" eine 3080. Reingezoomt in einer Stadt (170 Einwohner auf einer neu generierten großen Karte) erreiche ich ~80 FPS. Grafik alles auf Max und Vulkan. Ab und zu, insbesondere am Anfang nach dem Laden habe ich auch kleinere Hänger und FPS Einbrüche. Das ist, denke ich, normal bis alles einmal geladen wurde. Interessant wäre eher, was du normal für FPS erreichst und nicht in Ausnahmefällen.


    Wenn ich jetzt anfangen würde, die Karte mit den ganzen Mods zuzubauen, gehen die FPS sehr schnell in den Keller. Auf 4K und hohen Grafik-Einstellungen ist TPF2 mit Mods leider unspielbar.

  • Hallo Ehrler, schau mal Anhang. Was meinst du mit normal mit FPS ?


    ich habe das Gefühl sobald man ein neues Spiel startet, er die Städte mit Menschen und Autos voll Spamt, das dann alles den Bach runter geht. Zu beginn kann ich in die Städte Zoomen mit rund 80 FPS nach 2 Minuten wird es immer weniger und geht gar auf 15 - 29 FPS runter. Vielleicht sollte der Entwickler sich darum mal kümmern?! Was bitte für einen PC braucht man den um das Spiel normal spielen zu können ? Ich bin wirklich enttäuscht, dass da keine Abhilfe geschafft wird. Im Gegenteil, sie planen weitere Addons, aber die wichtigen dinge werden außer acht gelassen.


    Die Auflösung habe ich bereits auf 1600x 900, also nix mit 4K :(

  • Du hast 12 Kerne und das Spiel nutzt nur maximal 4 Kerne. Nach der Windows-Berechnung der CPU-Last ist damit eh schon ein Grenze von maximal 33% erreicht. 100% Auslastung ist bei Parallelverarbeitung nicht zu erreichen, weil es immer Bereiche gibt, welche sich nicht parallelisieren lassen. Nächster limitierende Faktor ist dann der Speicherzugriff, du hast nur einen Adress- und Datenbus. TpF2 ist halt sehr speicherintensiv und das schlägt sich auch entsprechend nieder weil die vier Cores halt beim Speicherzugriff ausgebremst werden.

  • Man kann es drehen und wenden wie man will.

    Ich habe alle Anweisungen zur Performenceverbesserung aus dem Lexikon befolgt.

    Geändert hat sich leider augenscheinlich garnix.

    Ist das Game noch jungfräulich läuft alles flüssig, aber wehe du spielst ein paar Jahre und die Städte wachsen.

    Dann ist der Zauber ganz schnell vorbei.

    Die Städte wachsen nicht, sie wuchern förmlich.

    So musste ich mich beimachen und bei einigen Städten ganze Viertel abreißen.

    Hilfreich wäre hie ein Tool gewesen, mit dem man größere Bereiche platt machen könnte.

    Jetzt habe ich weniger Ruckler, mal sehen wie lange.

    Ich hab auch mal zwischen OpenGL und Vulcan gewechselt.

    Naja der Brüller war das auch nicht.

    Wie schon gesagt eine neverending Story,

    Schade eigentlich, weil in TPF1 1 hat man dieses Problem in den Griff bekommen.

    Ein Computer ist dazu da, die Probleme effizient und schnell zu lösen, die man ohne ihn gar nicht hätte.

  • Du hast 12 Kerne und das Spiel nutzt nur maximal 4 Kerne. Nach der Windows-Berechnung der CPU-Last ist damit eh schon ein Grenze von maximal 33% erreicht. 100% Auslastung ist bei Parallelverarbeitung nicht zu erreichen, weil es immer Bereiche gibt, welche sich nicht parallelisieren lassen. Nächster limitierende Faktor ist dann der Speicherzugriff, du hast nur einen Adress- und Datenbus. TpF2 ist halt sehr speicherintensiv und das schlägt sich auch entsprechend nieder weil die vier Cores halt beim Speicherzugriff ausgebremst werden.

    mach dich mal schlau über den Adler Lake der hat Performance und Effizienz kerne, das was da gemacht wird ist für die neuen Prozessoren normal.

  • Wie ich schon schrieb....

    ......

    ausser das man vielleicht sagen kann, damit kannst spielen vergessen oder es wird immer ruckeln oder naja, damit kannste ne zeit spielen bis es anfängt zu ruckeln. ;)

    .... aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran ^^


    Was mir allerdings aufgefallen ist, so als kleiner Tip. Einfach mal immer nur die UI-Symbole einblenden die man auch benötigt. Die fressen, zumindest bei mir, reichlich FPS. Erstaunlich aber wahr !!!



    hier ist inzwischen quasi unbespielbar..... 4-12 FPS, reinzommen oder Karte drehen da kann auch schonmal ne sekunde dauern bis ein erstes ruckeln kommt, UI-Symbole aus ist leicht erträglicher... X/


    Wenns einem nicht passt, einfach mal Kopf zu und Leine ziehen !!!

    Edited 2 times, last by easybronko ().

  • IntrepidKlasse Prozessor ist trotzdem nicht alles, sofern die Prozessor-Architektur nicht ausgenutzt wird weil Spielesoftware nicht für den Highend-Number-Cruncher entwickelt wird sondern für einen geläufigen am Markt verfügbaren Rechner. High-End-Prozessoren bringen nur Leistung wenn alles passt, Motherboard, Speicheranbindung, Software und das zu berechnende Problem. Das ist die wichtigste Lektion, wenn es um HPC geht.

  • Wenn man dies hier alles so liest, kommt mir eigentlich das kalte Kotzen darüber.

    Wie ich schon schrieb....

    .... aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran ^^

    Ich möchte mich aber eigentlich nicht daran gewöhnen, sorry easybronko.

    Wenn ich Anno spiele habe ich solche Probleme nicht.

    Wer Anno 1800 kennt, der weiß wie umfangreich dieses Spiel ist und es ruckelt nirgends.

    Ebenso Cities Skylines, auch ein super Gewusel, aber trotzdem ist ein flüssiges Spielen drin.

    Nun erkläre mir mal einer warum es gerade in diesen Game nicht klappt.

    Ich verstehe nicht warum die heutige Hardware nicht ausreicht, um eine solche Simulation ohne Ärger zu spielen.

    Ein Computer ist dazu da, die Probleme effizient und schnell zu lösen, die man ohne ihn gar nicht hätte.

  • Kannste dich aufregen drüber, oder es sein lassen. Meinste ich Ärger mich selbst nicht ständig darüber ?


    btw. was ich noch hinzufügen möchte.....


    jaa, ich spiele schon Aufbauspiele seit dem C64 mit SimCity 1 und ich glaube ich habe inzwischen reichlich davon gespielt in der Zwischenzeit und viele Spielentwicklungen miterlebt, aber keins davon bis in die heutige Zeit, hat mich so viele Stunden fasziniert und wird es auch weiterhin trotz aller Widrigkeiten, die dieses Spiel immernoch mit sich bringt. Ich hab sogar mein ersten Mod ever für ein Spiel gemacht. Soo what. Ich hab trotzdem meinen Spass dran.

    Du kannst halt nicht von nem kleinen Studio erwarten, daß alles supi läuft. Ja, inzwischen ist das Studio sicherlich gewachsen und bei anderen kleinen läuft es vielleicht auch flüssiger....vielliecht liegts an den Prionritäten. Baustellen gibts ja viele...

    Aber !!!! Diese Grafik ist meiner Meinung nach unübertroffen in diesem Spielegenre und ich glaube der Rest wird sicherlich auch noch "irgendwann" kommen. Diesem Spiel fehlt es noch an diversen Stellen an vielem denke ich. insofern betrachte ich dieses Spiel für mich persönlich einfach, trotz quasi Teil 3 der Reihe, immernoch in der Betaphase.

    4722 Spielstunden......

    Wenns einem nicht passt, einfach mal Kopf zu und Leine ziehen !!!

  • Der Lexikon Eintrag "Performance Tips" sollte nicht zu ernst genommen werden.... die punkte sind sehr selektiv und haben teilweise gar keinen Einfluss auf die Performance.


    Das Thema Performance ist sehr umfassend und man könnte ein Buch drüber schreiben, wenn man die Zeit hätte...


    Ja, das Spiel nutzt anscheinend kaum mehr als 4 Kerne.

    Ja, es gibt Hardwaretechnische Grenzen.

    Trotzdem ist ein solches Verhalten bei dieser Hardware ungewöhnlich.


    Ja, es gibt Spiele, die zeigen, dass es viel besser geht.

    Ja, UG ist ein kleines Studio.

    Ja, man gewöhnt sich an TPF2 und seine Performance.

    Ja, ich bin auch süchtig nach dem Spiel.

    Trotzdem darf man auf diese Probleme hinweisen und sich ärgern.


    IntrepidKlasse

    Um ein Hardwareproblem auszuschließen:

    Läuft ein Benchmarktest ohne (Hitze) Probleme mit 100% durch?


    Du möchtest bitte folgendes überprüfen:

    Wird die Auslagerungsdatei nur auf deiner SSD verwendet oder kam Windows auf die Idee eine HDD zu nutzen? Das kam hier hin und wieder vor und war eine Ursache.


    Dann kann man die Performance inerhalb TPF2 testen:

    Einmal mit AltGr+i die Frame Times. Hier wäre ein Diagramm bei hohen Ausschlägen interessant.

    Außerdem die Draw Calls (AltGr+D). Den Tab auswählen und dann nach % sortieren. Auch hier bitte ein Screenshot, wo die FPS besonders hängen.

  • Und dann gibt´s Leute wie mich, die liegen jeden Abend gefrustet im Bett, sei es die Performance, ein Schönbau-Gebilde was dann zwei minimale Dinge hat was einem nicht gefällt und einen wieder in das Hauptmenü oder den Desktop schickt oder weil man zwei Stunden an einem Wirtschaftssystem saß was letzte Endes doch nicht funktioniert hat.;(

    Ehrlich gesagt liegt es wohl eher an mir weil ich hauptsächlich schön baue jedoch nie so weit komme das man da mal über die Performance streiten könnte.:D

    Und dennoch regt es mich auf, auf gut deutsch gesagt, das unter anderem leere Karten unbebaut mit der ein oder anderen Stadt beziehungsweise Industrie hängen (Beispiel: Hiland River aus dem Workshop, wobei die Karte wahrscheinlich eher schwer zu verarbeiten ist im Gegensatz zu anderen Karte und mit dem Hintergedanken geht es einem ja irgendwie trotzdem auf den Keks, ihr kennt das).

    Und trotzdem stehe ich jeden morgen auf, setze mich an meinen Rechner und nach etwas rumüberlegen starte ich das Spiel.

    Ich glaube neben den Problemen macht es den Leuten inklusive mir viel zu viel Spaß als es mal zu deinstallieren oder es einfach nicht zu öffnen oder sich anderweitig zu beschäftigen.:)

    Aber trotzdem hoffe ich das da zukünftig bisschen Verbesserung in Sicht ist weil meiner Meinung nach ist das Spiel viel zu gut und die Modding-Unterstützung seitens der Community viel zu krass als es so stehen zu lassen wobei das leider bei den Entwicklern liegt und wenn die meinen es wäre so gut genug muss man sich wie oben eben erwähnt damit abfinden.?(

  • Trotzdem darf man auf diese Probleme hinweisen und sich ärgern.

    Richtig - das darf man, und man sollte meiner Meinung nach nicht auf Wunder hoffen, sondern schauen, wie man die Performance selber steuern kann.


    Dazu empfehle ich insbesondere Deine Mods, mit denen sehr viel kontrollieren kann, was bspw. das Wachstum angeht etc. (Besuchermagneten, Advanced Town Building usw.).


    Hilft mir immens - deswegen nochmals Danke dafür...:)

  • Da ich die Performance Tips geschrieben habe - grundsätzlich gelten die immer noch, auch wenn sich dank geänderter Treiber die eine oder andere Einstellung geändert hat.Was ich da beschrieben hatte sind die Hauptursachen für Performance-Probleme.

    Und 24fps sehen mit einem Freesync- oder gsync-Monitor auch noch relativ ruckelfrei aus. So ein Monitor ist bei dem Spiel echt zu empfehlen und macht die Bewegungen deutlich flüssiger, selbst wenn man nur auf 24fps kommt. Für 3D-Shooter und ähnliches natürlich auch sehr zu empfehlen, die Investition lohnt sich definitiv.

    Und eines ist natürlich auch klar, auch die tollsten Performance-Tips zaubern aus dem Spiel keine 120fps in großen Städten raus 😉 Unmengen an installierten Mod-Texturen sollen auch ziemliche Performance-Killer sein.

    Mit irgendwelchen Benchmark-Tests wird man garantiert nichts lösen, und wenn sich jemand gerade einen neuen Rechner mit Intel Alderlake, Geforce 3080 und ähnlichem gekauft hat, darf man wohl annehmen dass da keine olle mechanische Festplatte von annodazumal drin werkelt sondern minimum eine SSD oder besser noch NVME SSD. Und das man an den Windows-Auslagerungsdateien nicht herumfummeln sollte - nun das steht ja in meinen Performance-Tips drinnen😉

  • Hauptursachen würde ich jetzt nicht sagen.

    Der Konverter ist im laufenden Spiel nicht aktiv und kann daher auch keine Performance Auswirkung haben. (Natürlich sollte er nicht aktiviert sein)

    Ein regelmäßiges Löschen des texture_cache ist nicht nötig und erhöht gerade die Ladezeiten, da die Texturen ja dann neu gecached werden müssen.


    Zur Auslagerungsdatei:

    Ich habe das geschrieben, weil es hier wirklich mehrere Fälle gab in denen das wie oben beschrieben vorkam und nach Anpassung die Performance verbesserte. Er hat ja 2 HDDs. Im Normalfall hat man die Auslagerungsdatei natürlich auf "automatisch verwalten" stehen. Was in den allermeisten Fällen dann auch ausschließlich die SSD ist.


    Der Benchmarktest soll klären, ob es sich um ein reines TPF Problem handelt.


    Wenn ja, sind die TPF Diagramme mMn der beste Weg, die internen Performance zu analysieren. ZB ob Performance Fresser Mods die Ursache sein könnten.


    Am Ende hängt es auch viel davon ab, wie man spielt, dadurch kann man auch viel steuern. Ob man sich zig 4K Mods installiert (und verwendet) oder ob man nur wenige unterschiedliche Fahrzeuge nimmt, ob man es mit den Einwohnern und Städten übertreibt oder Einwohner-mindernde Mods nimmt, ob man sich einen Bereich vollbaut oder in der Fläche verteilt usw. Und davon hängt auch ab, welche Hardware am ehesten hilft, wenn ich voll auf Simulation gehe wird mir keine 3090 helfen.

  • also du solltest schon mal schauen was ich den Performance-Tips genau geschrieben habe, das geht mir jetzt arg Richtung Rechthaberei. Der Konverter sollte nicht aktiv sein, aber da es Leute gab die mit aktiviertem Konverter gespielt haben und sich dann über Mikroruckler gewundert haben, ist dieser Tip mit eingeflossen.

    Vom regelmäßigen Löschen des texture_caches habe ich auch nichts geschrieben. Nur wenn von einem auf den anderen Spielstart die FPS plötzlich im Keller sind, kann es helfen.

    Am meisten bringt jedoch eindeutig die Kombination freesync/g-sync-fähiger Monitor und Grafikkarte und den entsprechenden Einstellungen dazu im vsync. Da ist es auch relativ egal ob das Spiel nun mit 80,60 oder 30 fps läuft, dass sieht alles noch sehr flüssig aus.

    Ein Benchmark wird in der Regel zu keinem Erkenntnisgewinn führen, denn wenn sich im Benchmark schon Probleme zeigen, hättest du auch mit ganz anderen Apps oder Spielen Probleme. Natürlich kann man einen Prime95 stundenlang laufen lassen, allerdings erreicht TPF2 nie auch nur annähernd diese Performance-Auslastung. Sprich zeigt dir prime95 z.B. ein Thermo-Problem wg CPU-Drosselung an, heisst das noch lange nicht dass das für TpF irgendwelche Auswirkungen hat. Klar, du kannst z.B. auch den Cinebench laufen lassen und schauen ob dein System irgendwo im erwartbaren Bereich benchmarked, aber wie gesagt wenn es da schon gravierende Abweichungen gäbe, hätte man das schon viel früher gemerkt.

    Die internen TPF Diagramme fand ich im Endeffekt auch nur wenig hilfreich, denn da wird dir auch ein Bär auf der freien Wiese auf einmal mit 50% angezeigt. Es gab da zwar so ein klassisches Beispiel mit irgendwelchen gemoddeten Zäunen, da konnte man sehen dass diese Performance-Killer waren aber ansonsten wird auch viel irreführendes Zeugs angezeigt.

    Und man muss sich leider darüber im klaren sein, auch mit der Super-Duper-Strontium-CPU und Highend-Grafikkarte wird selbst bei kleinen Karten, die aber dafür mehrere gut ausgebaute Städte haben und sobald man in eine dieser Städte reinzoomt, die FPS in den Keller abrauschen - sprich je nach System sind dann nur noch 10-30 fps angesagt.

  • Performance Killer Beispiel, die hier kaum auftauchen:

    • Debug Log Ausgaben während des Spiels (Ich hab trotz 300000 Logeinträgen bezüglich Animationsstest immer noch 20 Frames, aber man merkt es dennoch)
    • Verhinderung der Städte KI sich auszubreiten. -> Wer meint via Kollisionsobjekt die Ausbreitung der Stadt zu verhindern braucht sich nicht wundern. Bei jedem Durchlauf wird wieder versucht ein Haus hinzustellen -> es kommt zu Kollision -> es wird weiter gesucht. Das frisst im Laufe des Spiels immer mehr Zeit.
    • Die Texturen passen nicht in den Grafikspeicher -> Swap angesagt. -> Performance geht in den Keller
    • Spielstand zu groß für Arbeitsspeicher -> Dauerswappen -> tödlich für die Performance und ggf. für eine SSD mit Swapdatei.

    Beachtet TPF2 ist ein ganz anderes Kaliber in Speichernutzung als andere Spiele und auch Anwendungen.


    Synthetisches Beispiel:

    Ich habe ne Datenanwendung mit X GB an Daten, ich suche via Index dort Daten, das CPU hat ne halbwegs lineare Index Daten und muss nur einmal den Datenbestand(Index) durchgehen.


    TPF2 muss wahllos pro Simulationsschritt an X stellen Daten bearbeiten. Sobald man den Spielstand nicht mehr im Arbeitsspeicher halten kann, ist die Performance im Keller. Die Daten sind auch noch voneinander abhängig, sprich parallelisieren geht nur zu einem Teil.


    Animationen werden im Grafikrenderthread ausgewertet, diese laufen dauernd und schauen in den Metadaten wie die Animation beschaffen ist. Um so mehr Animationen dargestellt werden um so größer wird der Wust an Daten die dort durchlaufen.


    Sprich, zwar kann der Renderthread völlig ausgelastet sein, aber sich eure Grafikkarte trotzdem langweilen...

  • also du solltest schon mal schauen was ich den Performance-Tips genau geschrieben habe, das geht mir jetzt arg Richtung Rechthaberei. Der Konverter sollte nicht aktiv sein, aber da es Leute gab die mit aktiviertem Konverter gespielt haben und sich dann über Mikroruckler gewundert haben, ist dieser Tip mit eingeflossen.

    Die Aussage, dass der Konverter Mikroruckler verursacht, ist so nicht haltbar. Der Konverter läuft ausschließlich über die runFn function welche im laufenden Spiel nicht aktiv ist.

    Nenn es Rechthaberei, ich wollte es einfach nur klarstellen.


    Natürlich kann ein Bechmark neue Erkenntnisse bringen. OP hat sich doch grad erst neue Hardware gekauft? Er hat uns außerdem nicht gesagt, ob es bei anderen Spielen einwandfrei läuft.


    Nur weil du die internen TPF Diagramme nicht hilfreich oder irreführend findest... Man muss sie halt richtig interpretieren. Natürlich geht es nicht darum einzelne Bären zu messen. Neben den % sind ja auch die Gesamt Vertices relevant. Wenn die abartig hoch sind, können die FPS natürlich nicht gut sein und darüber kann man die verantwortlichen Meshes finden. Sie sind die einzige Möglichkeit genauer in die Performance des Spiels zu schauen.



    Debug Log Ausgaben während des Spiels (Ich hab trotz 300000 Logeinträgen bezüglich Animationsstest immer noch 20 Frames, aber man merkt es dennoch)

    Okay, das sollte ja während dem normalen Spielen nicht der Fall sein


    Verhinderung der Städte KI sich auszubreiten. -> Wer meint via Kollisionsobjekt die Ausbreitung der Stadt zu verhindern braucht sich nicht wundern.

    Interessanter Punkt... wobei das ja im Engine Thread ablaufen müsste und somit nicht zu FPS Einbrüchen, sondern alle 20 Sekunden (townDevelopInterval in der config ist übrigens kaputt) zu Simulationsruckeln führen könnte. Jedenfalls noch ein Grund ohne "KI" zu spielen...

  • IntrepidKlasse Prozessor ist trotzdem nicht alles, sofern die Prozessor-Architektur nicht ausgenutzt wird weil Spielesoftware nicht für den Highend-Number-Cruncher entwickelt wird sondern für einen geläufigen am Markt verfügbaren Rechner. High-End-Prozessoren bringen nur Leistung wenn alles passt, Motherboard, Speicheranbindung, Software und das zu berechnende Problem. Das ist die wichtigste Lektion, wenn es um HPC geht.

    Da kann ich zustimmen, dann wären wir wieder bei dem Thema, dass das Spiel nicht optimal Programmiert ist.


    https://www.transportfever2.com/de/game-info/overview/


    ich denke die Voraussetzungen erfüllen hier die meisten. Das Urban Games ein kleines Unternehmen ist, okay, akzeptiere ich, womit ich aber Probleme habe, dass ich reichlich Geld für das Spiel bezahle und wissentlich Probleme der Community ignoriert werden und währenddessen eher Updates Produziert werden, die zumindest aus den News nur Neuerungen mit sich bringen, jedoch keine Problembeseitung.



    @Graf Romanic da gebe ich dir recht Prozessor ist nicht alles -> Meine Meinung in diesem fall: Dann muss Urban genau sagen welcher Prozessor optimal ist für das Game und welcher nicht.

    @eis_os Welche Hardware empfiehlst Du den, sodass die Auslagerung keine Probleme darstellt?.

    @VacuumTube Ja läuft er, alle Kerne auf 100 % für 5 Minuten und Temperatur bei 87 Grad. Wobei dieser Test irrelevant ist für das hier bestehende Problem, da das Spiel die CPU offensichtlich gar nicht richtig nutzt. Außerdem laufen selbstverständlich alle anderen Spiele wie Anno 1800, Black Desert Online auf Remastered völlig Problemfrei und auf höchster Einstellung. Konntest Du etwas erkennen an den Screenshots?


    @ALL


    -Das Thema mit der Auslagerung... ich verstehe das Prinzip was hier erwähnt worden ist, mit der schleife -> Dann sollte der Hersteller genau da ansetzen, sofern es das Problem ist ?!

    Man kann nicht vom Endkunden erwarten sich eine NVME kaufen zu müssen aufgrund irgendeiner Auslagerungsdatei -> die eine SSD in meinem Fall eine handelsübliche um das 12 fache übertrifft. 7000MB Read/5000 MB Write)


    - Da ich natürlich auch wissen wollte ob es nun an der Hardware liegt habe ich selbstverständlich noch folgendes versucht:


    -> Alle Mods Deaktiviert (Kann ja tatsächlich an den Mods liegen)

    -> Neues Spiel mit karte klein mittel groß

    -> Vulkan einstellungen auf OpenGL und andersrum

    -> Vsync on/off




    Mich Interessiert vielmehr wieso der Support auf das Problem nicht eingeht ? Lässt sich das Problem nicht lösen oder soll es nicht gelöst werden ? Oder wissen Sie von unserem Problem garnichts ?


    Ich mein Ihr Tümpelt ja schon länger mit dem Problem rum, ich ja erst seit einer Woche, da ich tatsächlich dachte mein i7 4790K und die GTX 980 Ti wären zu lahm für das Spiel. PS: mich hat das denken genau 2600 Euro gekostet -.-


    Was mir jedoch aufgefallen ist das ein Kern durchgehend auf nahe zu 100 % läuft. MultiThreading wird wohl nicht so wirklich unterstützt von TF2 ?



    in diesem Sinne

  • dass ich reichlich Geld für das Spiel bezahle

    Naja in deinem Fall vernachlässigbar im Vergleich zur Hardware... ^^


    Man kann nicht vom Endkunden erwarten sich eine NVME kaufen zu müssen aufgrund irgendeiner Auslagerungsdatei -> die eine SSD in meinem Fall eine handelsübliche um das 12 fache übertrifft. 7000MB Read/5000 MB Write)

    Noch besser als SSD wäre für TPF2 (noch) mehr RAM ... dann wird die Auslagerungsdatei gar nicht gebraucht.

    Hast du nach den Windows Einstellungen zur Auslagerungsdatei geschaut?


    Was mir jedoch aufgefallen ist das ein Kern durchgehend auf nahe zu 100 % läuft. MultiThreading wird wohl nicht so wirklich unterstützt von TF2 ?

    Das ist im Hauptmenü, wo es keine Performance Probleme gibt und daher die Info nutzlos.


    Konntest Du etwas erkennen an den Screenshots?

    Also es handelt sich schonmal nicht um ein Mod Problem. In den Draw Calls stechen zwar die Hecke sowie Stadtgebäude Lod1 hervor, was aber bekannt ist und im Grundspiel nicht optimiert wurde. Somit ergeben sich 3,7 Mio Vertices, was für diese einache Szene verhältnismäßig viel ist, aber für deine Grafikkarte kein Problem sein sollte.

    Sie berechnet das in etwa 3 ms, bei den anderen Timings ist auch nichts auffälliges. Intern sollten die FPS bei 87 sein, wobei das am Ende immer ein Stück weniger ist. Ich sag mal 40 wäre noch normal, 24 wäre in der Tat ungewöhnlich wenig. Das kommt dann drauf an was außerhalb von TPF passiert, also wird irgendein Problem im Zusammenspiel mit GPU, CPU und RAM sein.