TPF 2 wirklich gut!!

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Also ich muss ja sagen was UG da auf die beine gestellt hat is ja echt fett, mann bedenke ich komme aus der EEP szene und wir sind sehr kritisch was deteils an geht. gut hier und da sind noch kretiekpunkte aber seien wir mal
    erlich es ist kurz vor weinachten wer hat da noch bock zu arbeiten :D und vergleicht es nicht immer mit dem ersten teil da es schlicht und einfach nicht geht, der 2 teil hat einen ganz anderen fokus,
    aber dennoch ist es ein schritt nach vorne die möglichkeiten sind einfach der hammer und alles geht so leicht von der hand (einsteigerfreundlicher) wer schonmal mit EEP gearbeitet hat weiß was ich meine ;)
    genau deswegen kann ich das rumgejammer nicht verstehen, der punkt ist doch das keiner mer geduld hat heutzutage
    die modder tun ihr bestes und UG wird auch nicht untätig bleiben.


    am besten alles schon gestern .....irgentwie eine traurige mentalität!!!! ?(


    WIR SIND ALLES NUR MENSCHEN

  • Es ist nicht die Aufgabe der Modder aus TPF2 ein vernünftiges Spiel zu machen. Und bei Urban ist wohl schon seit 3 Jahren Weihnachten. Das Wirtschaftssystem ist katastrophal und der Grafik Einheitslook und das immer grün sieht eben nicht besser aus wie in TPF1 mit Mods. Aber das ist Geschmackssache.
    Mir ist TPF2 zu Casual geworden, ich denke da sollten viele neue Spieler dazugewonnen werden was ja nicht falsch ist. Ob diese dann lange dabei bleiben ist eben abzuwarten.
    Mir wären liebevoll gestaltete Bahnhöfe lieber als dieses immer gleich aussehenden Modulbahnhöfe. Es gibt keinerlei Assets obwohl alles schon im Spiel implementiert ist.
    Mir währ ein Setting lieber gewesen was mehr an der Realität ist. Auch in Punkto Atmosphäre hätte man mehr machen können. Wettereffekte wie Jahreszeiten, Nebel oder eben auch mal richtige Fabrikkomplexe, schmutzig rostig und dreckig. Aber es gibt jetzt Emissionen und pro Stadt nur noch 2 Güter.
    Ich bleib bei TPF1 mit den ganzen liebevollen gemachten Mods.....

  • Also ich schließe mich basti an, immer diese motzen hier kann ein auf Keks gehen. Das Spiel ist nicht mal 10 Tage draußen, es gab noch kein größeren Patch usw... Lasst doch erstmal ein halbes Jahr vergehen und dann schauen wir weiter.


    Zum Anfang dachte ich zum Beispiel auch das ist blöd, mit 2 Waren pro Stadt. Aber das hat auch eine Herausforderung wie ich finde, man muss mehr überlegen und bringt nicht alles in eine Stadt.


    Im Großen und ganz bin ich positiv überrascht, ja über das ein oder andere stolper ich auch und frage mich wieso Übersetzung Fehler nach drei Jahren noch drin sind ect. Aber nu gut ist kein 100 Team das sollte man auch nie vergessen!!!!I


    Einzig was ich bemängeln muss ist der fehlende Draht zur community was ich sehr schade finde.

  • man darf halt nie vergessen das jedem spieler andere sachen wichtiger ist halt schwer das ohne millionen budget unter einen hut zu bringen wenn die leute sich ein wenig mehr mit spieleentwiklung beschäftigen würden dann wüssten sie halt auch wo es oft hakt und das die das nicht zum spas machen sondern wirtschaftlich orientiert sind wie jede andere firma auch


    und ja bei der com arbeit sollte man UG mitarbeiter mal zur schulung schicken die ist echt unter aller sau

  • und immer dieses krampfhafte Verteidigen von UG geht maximal genauso auf die E**r.


    Ja, es is ein kleines Studio. Mag sein. Aber es is nun der 3. fast idente Titel und alle bauen aufeinander in gewisser Weise auf. Wenn ich schon 2 Spiele - fast in der gleichen Art und Weise - gemacht habe, sollte ich daraus gelernt haben, Fehler, die schon in diesen Spielen aufgetreten sind, korrigiert haben, und Wünsche, die schon seit Teil 1 der Serie bestehen, implementiert haben. Wenn man sich schon so extrem mit "Wir gehen auf die Community ein" brüstet....


    Das ist nicht bzw nur unzureichend geschehen. Ist so - Fakt. Kleines Team hin oder her, das ist ungenügende Leistung und wird zurecht bemängelt.

  • Das Problem war und ist seit anfang an die Engine, dadurch das Performance und Audio Probleme in allen 3 Spielen auftauchen lässt einem zu dem schluss kommen das die einfach ausgereizt ist, wenn die selbst ich sag mal version 3.x immer noch existieren.

  • Also ich für meinen Teil bin noch unentschieden. Auf der eine Seite sieht es schon gut aus auf der anderen Seite werde ich mit der UI (noch?) nicht warm. Das mit den zwei Gütern scheint ein relativ deutlich andere Spielmechanik zu erfordern. Mal sehen. Das die Städte so klein sind finde ich im Moment nicht so prickelnd. Auch hier mal abwarten wenn ich mich daran gewöhnt habe. Nun ja einen Grund das Spiel in den Boden zu verdammen sehe ich nicht es hoch zu jubilieren auch nicht. Am Ende selbst wenn sich TPF2 als Totalausfall erweisen sollte - ich habe über 2000 Stunden mit TPF1 verbracht- Einen so guten "Nutzen" aus dem investierten Geld hatte ich noch nicht. Damit ist selbst TPF2 schon "abbezahlt".

  • Also ich schließe mich basti an, immer diese motzen hier kann ein auf Keks gehen. Das Spiel ist nicht mal 10 Tage draußen, es gab noch kein größeren Patch usw... Lasst doch erstmal ein halbes Jahr vergehen und dann schauen wir weiter.

    Ich kann die Leute die meckern nur verstehen. Das Spiel scheint nicht ausgereift zu sein obwohl es sogar ein Beta zum testen gab. Alte Fehler aus TPF1 wurden z.B. nicht behoben.
    Und zu der Sache mit dem Patch: Man könnte einfach mal ein Spiel auf den Markt werfen, dass keine derartige „alte“ Fehler aufweist. Hauptsache das Weihnachtsgeschäft mitgenommen.
    Zu dem Thema mit der Kompatibilität der Mods fange ich lieber gar nicht erst an...

  • Naja, ich werfe auch mal meine 5 Cent in den Thread:


    Ich komme auch aus der EEP-Szene, und wäre ich mit der Erwartungshaltung, die ich an EEP habe an TPF2 gegangen, ich hätte es mir nach 3 Minuten erstatten lassen.
    "Grafisch" sind einfach noch zu viele Schnitzer drin, seien es die Oberleitungsmasten, die manchmal stehen wie sie wollen, oder das man unterhalb des Meeresspiegels nicht terraformen kann, das an BÜs durch geschlossene Schranken gefahren wird und andere schon anderswo tausendmal genannte Punkte.
    In meinen Augen sind es grade die Details, wo TPF2 leicht hinterher hinkt.
    Ist nicht schön, stört mich aber nicht massivst, da ich halt nicht mit dem Gedanken, eine Modellbahnanlage aufzubauen, an das Spiel herangehe.


    Natürlich muss man einen Nachfolger an seinem Vorgänger messen, zumal der Fokus völlig identisch geblieben ist:
    Beides hat den Anspruch, eine WiSim/ TransportSim zu sein, und beides wird so beworben.
    Auch muss man Tpf2 zu Release, mit Tpf1 Stand letzter Patch vergleichen, alles andere ist einfach unsinnig in meinen Augen.
    Sonst könnte ich auch ein Spiel entwickeln mit einer einzigen Funktion, über 10 Jahre Tausend Funktionen dazupatchen, und der Nachfolger hat dann zwei Funktionen.. Was ein Fortschritt!
    Nicht.


    Was das meckern angeht: Jeder legt einfach Wert auf andere Details. Mir fallen Lokalisierungsfehler kaum auf, ich überlese die meist einfach unbewusst, Muttersprache English ist da sehr hilfreich, aber anderen stoßen die Übel auf; um mal ein Beispiel zu nennen.


    Aber alles entweder in den Himmel zu loben, oder alles zu verdammen, ist einfach der falsche Weg.


    Ich persönlich bin mir noch nicht sehr sicher, was ich von dem Spiel halten soll.
    Einerseits sieht es, in der Gesamtheit betrachtet, weitaus besser aus als der Vorgänger, und auch jemand wie ich kann recht ansehnliche Ergebnisse produzieren, auf der anderen Seite werden Dinge wie Oberleitungsmastenfehler vom ersten Teil mitgeschleppt.
    Ich habe bisher erst eine mittlere Karte zu 75% bebaut, und habe dort das Jahr 1970 erreicht. Das Spiel läuft äußerst performant, trotz gefühlten tausend Linien, lediglich der große Umschlagsbahnhof mag nicht mehr angefasst werden: Sobald der konfiguriert werden soll, gibt's eine Diashow. Aber gut, neues Feature, das reift bestimmt noch über die Zeit.


    Das einzige, was ich sicher sagen kann: Zurück zu Tpf1 zieht mich nichts mehr, auch wenn ich noch vieles vermisse, und mich manches ärgert.
    Ist Tpf2 jetzt dadurch "Wirklich gut"?
    Nicht wirklich. Sehe ich Potenzial? Das eher.


    Ente


    PS: Und zu den Mods/Moddern; TPF1 mag ja gerade durch Mods erfolgreich gewesen sein, trotzdem finde ich es von einem Entwickler unverschämt, sich auf die Modder zu verlassen nach dem Motto: Die Modder werden es schon richten.
    Ist das Spiel ohne Mods spielbar? Ja klar. Wird es ohne Mods lange erfolgreich sein? Ich denke nicht, und das weiß UG in meinen Augen auch. Sich darauf auszuruhen ist trotzdem ein Unding.

  • Hallo. Ich habe jetzt ein paar Stunden TPF2 angespielt. Mein Fazit: in vielen Dingen eine Verschlimmbesserung. Die Grafik ist besser, aber die Menu-Führung.... Meine Betrachtung bezieht sich jetzt wirklich ausschliesslich auf die Vanilla Ausführung, ohne Mods.
    Die Menues können nach einer gewissen Einarbeitungszeit Gewohnheit werden. Die Ladezeiten sind besser geworden. Aber die Grafikfehler mit ineinander fahrenden Fahrzeugen finde ich sehr furchtbar. Auch Bahnübergänge Strasse/Schiene funktionieren nicht. Die Fahrzeuge bleiben einfach vor einem Bahnübergang stehen! Der Gleisbau ist schwieriger geworden. Die Städte wachsen immerhin halbwegs logisch, getrennt nach Industrie, Gewerbe und Wohngebieten. Alles in Allem werde ich wohl erstmal bei TPF1 bleiben. Das Ausgereifterte. :P

  • Echt, so viel schlimmer? Ich wage mal zu behaupten, dass ausgehend von Vanillaspiel auf aktuellen Status und ohne Mods, TpF 2 das deutlich bessere Spiel ist. Auch wenn das Spiel noch zwei, drei "Macken" hat bzw. man Dinge, die es im Vorgänger gab (automatischer Fahrzeugersatz) rausgenommen bzw. vorerst noch nicht im Spiel auftauchen.


    Menükritik: Geht eher Richtung Fliege an der Wand
    Fahrzeugfehler: So noch nicht beobachtet. Und wenn gibt es solche Fehler in nahezu allen Aufbau oder Strategiespielen.
    Bahnübergänge: Ist in manchen Bereichen auch leicht übertrieben, weil es vom Standort und damit auch von der Verkehrsdichte abhängt.
    Gleisbau: Ist eher verbessert. Ich hatte bisher noch nicht eine Fehlermeldung beim Gleisbau. Und meine Herangehensweise beim Bau der Gleise hat sich nicht verändert!


    Fazit: Was auch legitim ist, wenn man TpF mit vielen Mods gespielt hat, die im aktuellen Spiel noch nicht vorhanden sind. Ausgereifter ist TpF aber nicht. Zumindest nicht, wenn man beide Spiele ohne Mods spielt!


    Gruß


    Edit by Yoshi: Vollzitat entfernt

  • setz mal die rosarote Fanbrille ab.... alle Fehler die hier beschrieben wurden existieren, sind real und sie fallen Jedem auf, der nur ein wenig damit rumspielt. Man muss nicht ständig versuchen alle Fehler zu relativieren oder in whataboutism verfallen. Ob einem die Fehler jetzt wichtig sind oder nicht spielt keine Rolle, die Fehler sind da und für viele auch wichtig bis spielentscheidend. Nimm es hin und ertrag diese Meinung auch mal wie ein Mann ;) Das für dich alles schick ist, hast du ja nun in jedem zweiten Thread kundgetan.
    Und das ganze dann noch mit einem "Fazit" zu beenden und nur die eigene Meinung über Fehler als die allgemein gültige zu erklären, geht schon mal gar nicht.

  • TPF ist deutlich ausgereifter.


    TPF 2 ist in Sachen Grafik und Schönbau das deutlich bessere Spiel, in Sachen Bugs, UI, Wirtschaft gewinnt TPF eindeutig.
    Die UI braucht überall viel mehr Klicks, die Animationen sind komplett kaputt, Türen öffnen auf falscher Seite oder er fährt bereits mit offenen los, Trams blinken nicht, Bahnübergänge, Modding, Kommunikation.



    TPF 2 startet mit ner späten Alphaversion. Nichtmal modden macht Spaß, die Hälfte ist kaputt oder geändert, man weiß aber nicht, ob es Absicht oder ein Bug ist geschweige wie man es löst (Icons, Kameras, Sound, etc.).
    Während der Beta haben alle gemeint gibt dem Spiel noch Zeit, es kann sich ja noch alles ändern - eine Woche nach Release und es hat sich fast nichts geändert.


    In nem halben Jahr dürften die Vorteile die Nachteile überwiegen, dann gibts auch noch mehr Mods.

  • Ich bin weder Fanboy noch sonst irgendetwas. Ich weiß nur, dass sich TpF ohne jegliche Mods bei Weitem nicht so gut spielen lässt wie der Nachfolger in seinen Möglichkeiten. Und nur darum gings in meinem Post.


    Ich habe nicht behauptet, dass das Spiel völlig ohne Macken oder Bugs ist. Sondern nur sachlich darauf hingewiesen, dass man solche Dinge in jedem Spiel findet, sofern man sich darauf versteift.


    Thema Bahnübergänge als Beispiel: Ich brauch in dem Spiel nur einen Bahnübergang an eine Stelle mit mehr oder weniger hohem Verkehrsaufkommen zu bauen und mit der Signalsetzung oder Ampelregelung einen wenig tricksen. Und schon kann ich beweisen, dass es nicht funktioniert. Man kann aber auch eine Brücke oder Unterführung an der gleichen Stelle bauen. Im übrigen funktionierte das auch in TpF nicht zu 100%.


    Auch hier wieder der Hinweis, dass es nicht ums fanboymäßige Schönreden gewisser Problematiken geht, sondern nur darum, dass man immer etwas findet, wenn man nur lang genug danach sucht. ;)


    Gruß

  • Ich habe nicht behauptet, dass das Spiel völlig ohne Macken oder Bugs ist. Sondern nur sachlich darauf hingewisen, dass man solche Dinge in jedem Spiel findet, sofern man sich darauf versteift.


    Genau sowas nennt sich whataboutism - völlig überflüssiger Hinweis, bringst du quasi in jedem Post von dir, sind Plattitüden die einen nicht weiterbringen. Und Fehler mit einem "ja aber die anderen ja auch..." ist purer whataboutism.
    Damit kann man jede Diskussion ins absurde führen, und das wollen wir ja nicht, oder ?


    Thema Bahnübergänge als Beispiel: Ich brauch in dem Spiel nur einen Bahnübergang an eine Stelle mit mehr oder weniger hohem Verkehrsaufkommen zu bauen und mit der Signalsetzung oder Ampelregelung einen wenig tricksen. Und schon kann ich beweisen, dass es nicht funktioniert. Man kann aber auch eine Brücke oder Unterführung an der gleichen Stelle bauen. Im übrigen funktionierte das auch in TpF nicht zu 100%.


    Ok, den Bahnübergang bringst du jetzt schon zum xten Mal, mit nur einem Zweck, den Fehler zu relativieren.
    Das kann ja wohl nicht ernsthaft der Ansatz sein, eine Bahnstrecke ohne Bahnübergänge ? Ok die Option Bahnübergang funktioniert nicht, bau ich halt ne Brücke oder nen Tunnel. Wo ist da der wirtschaftliche Aspekt ? Ich muss doch Alternativen haben, auch finanzielle, sonst brauch ich gleich gar nichts mehr. Bahn geht nicht, na gut bau ich halt nur Strassen...oder was stellst du dir dabei vor ? Das macht ja nun u.a. den spielrerischen Reiz aus, mit verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten die für mich beste Strecke aufzubauen. Also was manche sich hier so zusammenreimen und dabei noch Spaß am Spiel haben, schon abenteuerlich....


    Auch hier wieder der Hinweis, dass es nicht ums fanboymäßige Schönreden gewisser Problematiken geht, sondern nur darum, dass man immer etwas findet, wenn man nur lang genug danach sucht. ;)

    Auch hier wieder der Hinweis, 5 Euro ins Phrasenschwein, die Fehler verschwinden dadurch aber nicht.