Transport Fever 2 Version / Updates / Patches

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • warum releasen sie den eigentlich jetzt schon wenn er erst zur Hälfte fertig ist?


    wäre es nicht gescheiter erst fertig machen, dann den Testbuild raushauen, und dann nach Bugfixing auf alle loszulassen?

    Grundsätzlich ist die Idee von UG einen Test-Branch anzubieten die Richtige und geht auch in die Richtung State-of-the-art der Entwicklungsstrategie von Software/Games. Mit der Testversion will man frühzeitig Bugs erkennen damit die Release-Version möglichst Fehlerfrei veröffentlicht werden kann. UG lädt hiermit jeden herzlich und freiwillig ein mit der Test-Version zu spielen und sollten Bugs entstehen dies als Feedback an UG mitzuteilen.


    In der "alten" oder eher konservativen Softwareentwickler-Welt wird ein Projekt gestartet das an einem Ziel bis Datum X (Monate oder Jahrelange Entwicklungen) gearbeitet wird ohne, dass Aussenstehende resp. Kunden Änderungen oder Richtungswechsel am Projekt vornehmen konnten. Die Software wird bis zum ersten Release fertiggestellt und an den Kunden übergeben. Problem dieser Strategie ist, dass in vielen Fällen der Kunde nicht "mehr" mit dem Endergebnis zufrieden ist oder was heutzutage öfters geschieht die Entwicklung länger dauert und in der Zwischenzeit sich die Faktoren geändert haben. Dann noch Anpassungen zu machen ist meistens mit Kosten und Ressourcen verbunden die für die Entwicklung gifftig ist.


    In der Schnelllebigkeit des Internet & Co ändern sich die Bedürfnisse rapide und somit wird heutzutage mehr und mehr auf Agile Software Entwicklungsstrategien gesetzt. Bedeutet, dass der Kunde mehr Einfluss bekommt und die Bedüfnisse besser abgedeckt werden können. Da kommen wir auch schon zur zweiten Problematik "Wartezeiten" die durch eine Agile Strategie je nach Branche sogar komplett beseitigt wird.

    Nein, weil die Leute schon pissed sind weil es so lang dauert.

    Kommerzielle Betriebe wie Google / Netflix / Facebook bringen täglich mehr als 1000 Releases an die Kunden ohne, dass man es merkt. Natürlich ist UG ein kleines Team und kann nicht mehrere tausende Releases pro Tag raushauen. Darüberhinaus ist es eine Spieleindustry Branche wo DevOps , Agile Softwarestrategien "leider" noch nicht überall eingesetzt und angewendet wird. UG sollte sich da trotzdem (auch wenn nur 5-10 Mitarbeiter/innen) ein Stück abschneiden und meiner Meinung nach dringend "Agiler" werden um in der Industrie mithalten zu können und auch die Spieler/Kunden zufriedenzustellen.


    Es ist ein minimaler Bruchteil einer agiler Strategie von UG frühzeitig Test-Branches zu veröffentlichen, damit die Community Feedback zu neuen Features sowie Bugs liefern kann. Das Potential für UG aber noch lange nicht genutzt wird effizienter und besser zu werden in dieser Hinsicht.


    Aber wenn ich nicht einmal ein kleines savegame mit wenigen Mods laden kann ...

    Da vergeht mir die Lust auf´s Beta Testen, dafür habe ich auch keine Zeit!

    Stimme ich dir zu. UG liefert anstelle von kleineren Updates auch gleich Monster-Updates zum Testen und wenn man nicht hauptberuflich Gamer ist, dann hat man ja auch nicht wirklich Lust zu alles zu oder die eher die Zeit testen...


    Das bezieht sich natürlich nur auf den "Tester" und nicht Spieler unter uns.

    Ich würde mir ja von UG ehrlich gesagt viel mehr Transparenz und Agilität wünschen um Einfluss auf die Entwicklung der Bugs sowie Features nehmen zu können.

    • Zentrales Bug- und Featuresystem: Einsicht in Bugs die gemeldet wurden, Damit ich den selben Bug nicht nocheinmal melden "muss"
      • Ob hier im Forum, auf Steam, in Discrod und sonstigen Channels usw. sowie Email Feedback direkt an UG - Ich stelle mir dies alls enorme Arbeit vor all diese Informationen zusammenzukrazen und danach noch zu sortieren - kein Wunder stimmt die Prioritäten nicht oder es kommen Features oder Bugs die "keiner" oder nicht die Mehrheit möchte.
    • Voting System für Features.
    • Mehr kleinere Updates anstelle von mega Update (das hält nämlich auch den Spieler in Laune und eher am Spiel, und löst Frust ;)
    • Mehr Kommunikation von UG und nicht nur durch "einen" Community Manager - wo ist die Beteiligung und die Leidenschaft von UG am Spiel und der Community/Welt?
    • Blogs/News/Stories und Updates was läuft, oder was läuft halt mal nicht so nach plan ;)

    Falls UG mit ihren Produkten wachsen möchte, müssen sie in diesen Punkten zulegen (Es kann aber auch sein, dass dies genau die Strategie ist, die sie wollen - die meiner Meinung nach zu "introvertiert" ist)


    Langer Text, kurzer Sinn: Ein Test-Branch ist nicht = Release! Will man eine stabile Version, dann sollte man auch nicht mit der Testversion spielen!

  • ihr habt mich glaub ich mißverstanden

    TESTEN: ja, unbedingt

    aber wenn, dann wäre es sinnvoller das Komplettpaket zu testen. Oder glaubt ihr die freiwilligen Tester haben jetzt 1 Monat lang Zeit und Lust, ständig neue Testmaps zu starten wenn UG was neues ins Testpack einspielt? Also ich kann nur für mich sprechen: ich habe und hätte diese Zeit nicht.

    Was bringt es wenn jetzt der große Test-Hype ist und Mitte/Ende Mai interessierts keinen mehr weils einfach schon das 5000. Update is.

    Ich glaube halt, ich befürchte, das führt wieder zu so einer halbgaren unvollendeten Sache wie man es ja aus der Vergangenheit von UG kennt. Viel ankündigen, dann doch nicht alles schaffen, und gegen Ende dann das nicht geschaffene weglassen.

    Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

  • Ich glaube halt, ich befürchte, das führt wieder zu so einer halbgaren unvollendeten Sache wie man es ja aus der Vergangenheit von UG kennt. Viel ankündigen, dann doch nicht alles schaffen, und gegen Ende dann das nicht geschaffene weglassen.

    Das war bisher aber doch eher ne Sache von den Beta Tests vor Spiel release oder täusche ich mich da? Mir wäre jetzt zumindest nicht bekannt dass sie in Patch Beta Phasen etwas angekündigt hätten was dann doch nicht kahm.

    So oder so bin ich auf jeden fall froh dass wir nun immerhin Infos über den patch bekommen haben und vor allem einen ungefähren Zeitraum wann mit diesem zu rechnen ist.

    Das ein oder andere klingt ja ganz interessant, mal sehen was daraus wird.

  • Ich möchte hier mal akut alle WARNEN, denen ihre Maps lieb sind.


    Falls ihr die zum BeispielCommonAPI-Adapter aktiv benutzt, werden ihr die Maps nach dem Update NICHT MEHR LADEN können.

    Es hilft dann auch kein Entfernen der Mods mehr, es lädt einfach nicht.



    Bei der CommonAPI wissen wir ja, dass sie nicht angepasst wird.

    Ich persönlich gehe sehr aber stark davon aus, dass auch Bahnhofsmods oder sonstige Mods mit viel Skripting durch den Patch inkompatibel werden.

    EDIT:

    Dies ist ein Beta-Patch, dass heisst etwaige Mods sind eventuell noch nicht angepasst, wodurch sie zum Spiel inkompatibel sein können.

    Die CommonAPI lässt sich nach vollständiger Deinstallation (Ordner löschen) entfernen, allerdings kann es Probleme geben wenn Bahnhofs-/Depotadapter verwendet werden.

    Auch andere Mods machen Probleme, welche genau kann ich aktuell nicht sagen, einige Saves laden einfach nicht mehr.


    Wenn ihr einfach eure Maps weiterspielen wollt, bleibt einfach im Stable-Branch, oder wechselt jenachdem was ihr macht, dass bereitet idR keine Probleme.

  • Ich möchte mal alle informieren, die gerade ein Update über den BETA/Test-Branch bekommen haben und hier Rumpelstielzchen miemen: Die Beta ist zum Testen da, enthält Fehler und eben auch Inkompatibilitäten. Man kann die aber deaktivieren. Damit ist man dann auf dem Stand von gestern, wo ja alles noch funktionierte.


    Bei eis_os verstehe ich den Frust, da sein Hauptwerk - die CommonAPI - grad nicht funktioniert und er sich drüber ärgert. (Und er vermutlich auch viel Gemaule hier und auch nicht öffentlich abbekommt) Insbesondere weil die Kommunikation da direkt vllt nicht so gut ist zwischen UG und uns. Bzw auch UG noch nicht ganz so sehr abschätzen kann, wie wichtig aber gerade da auch für uns die CommonAPI ist. Beim Rest leider nicht.


    Danke :P

  • "Rumpelstielzchen hättest dir wieder sparen können.

    Du hättest dir auch das Rummaulen im besonders pampigen Stil sparen können …

    (Mal abgesehen von deinem Beitrag an mich. Habe explizit niemanden direkt angesprochen. Ein moderativer Wink mitm Zaunpfahl ist aber manchmal notwendig.)

  • Quote

    Improved quality of French, Spanish and Polish translation

    Vielleicht sollte man auch noch am Deutsch arbeiten, denn alleine folgender Dialog beinhaltet schon zahlreiche Fehler:


    "Wichtiger Hinweis

    Weg zur Haltestelle kann nicht gefunden werden (Elektrifizierte Gleise fehlen)

    Ein Weg wurde gefunden, das Fahrzeug benötigt jedoch ein komplett elektrifizierter Weg. Benutze das Elektrifizieren-Tool um die entsprechenden Abschnitte anzupassen."


    => "Elektrifizierte" schreibt man hier klein (Adjektiv)

    => Punkt am Ende des Satzes fehlt

    => "...einen komplett elektrifizierten Weg" wäre richtig (Wen? Einen Weg)

    => "Elektrifizieren-Tool, um die..." (Komma fehlt)


    Ist jetzt nur ein Dialog als Beispiel.

    Vielleicht wäre es zudem auch sinnvoll diesen Englisch-Deutsch-Mix abzustellen. "Wandering" bei einem herumstreifenden Tier könnte halt auch: "Wandert umher", heißen. Auch das wieder nur ein Beispiel.

  • => "Elektrifizierte" schreibt man hier klein (Adjektiv)

    Sie können das Spiel auch noch in Thailändisch und Walisisch übersetzen, aber ich glaube es gibt wichtigeres.


    UG sollte sich da trotzdem (auch wenn nur 5-10 Mitarbeiter/innen) ein Stück abschneiden und meiner Meinung nach dringend "Agiler" werden um in der Industrie mithalten zu können und auch die Spieler/Kunden zufriedenzustellen.

    Zufällig sehe ich gerade, dass UG neue Leute sucht: https://urbangames.com/career/

    Wir können also erwarten, dass noch einiges passieren wird. Nur müssen wir Geduld haben wenn es eben etwas länger dauert. Ich warte lieber einen Monat länger auf ein Update, wenn es dann wenigstens ausgereift ist.

    Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. - Albert Einstein