Dampf und Diesel

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • BR 23 hält auf den Bahnhof zu:


    Madfatbat82 : Sehr, sehr schöne Szenerien!!
    Woher hast Du denn den Feldweg, der auf dem Bild: "BR 23 hält auf den Bahnhof zu", zu sehen ist?? Den suche ich als!
    Genauso den Spielplatz und die Sandkiste? Ist das die Mod hier von der Webdisk? Denn eine Konvertierung von TPF1 zu TPF2 misslang bei mir. Wenn ich die Assets auswähle, habe ich nichts am Mauszeiger "hängen".

  • Gerne, gerne. Freut mich, wenn ich weiter helfen konnte.


    So, die bisher gezeigte Karte lasse ich nun hinter mir. Warum? Einfach weil sie als Test angelegt war und ich dann doch sehr viele Fehler gemacht habe. Ein Durchgangsbahnhof, der für die angelegten Stracken zu klein war und dauernd Staus generiert hat. Unglaubwürdige Städte, die sich durch die zunächst doch spärlich gesähten Mods und durch bescheuerte Straßenführung ergaben, wenig Recherche etc. pp.

    Umsonst war's aber nicht. Immerhin habe ich viele Dinge ausprobieren können und denke, dass ich die Erfahrungen in die nächste Map einfließen lassen kann, die sich regional mehr an der Heimat orientieren wird.


    Wieder spielt sich alles in den 60er Jahren ab. Zentrales Thema werden die beiden Hauptbahnhöfe Mönchengladbach und Rheydt sein, die jeweils auch über BW's verfügten. Und das, obwohl sie gerade mal 3-4 km auseinander liegen. Recht kleine Karte und dennoch viel Betrieb. Mal sehen, ob der Rechner das mit macht :P


    Anbei aber mal ein paar Bilder. Zunächst die Übersicht: Mönchengladbach HBF. Mir ist es wichtig, dass man die Stadt an einigen Landmarken wieder erkennt. Ganz korrekt wird es nicht sein, aber... egal :)



    Dann noch einige Impressionen. Die Hinterhöfe sehen nun weitaus realistischer aus. Zum einen, weil es durchaus realistischer und abwechslungsreicher wirkt, wenn man dann doch einige Zahnlücken in den Häuserreihen belässt und von der Bahnstrecke aus in die Hinterhöfe schauen kann; zum anderen weil ich sie schlicht größer angelegt habe und mich mal mehr am Vorbild orientiert habe.



    Woran ich auch vorher nicht gedacht habe: Parkanlagen und öffentliche Plätze machen sich auch direkt am Bahndamm gut und sind da gar nicht mal unrealistisch:



    Und zum Abschluss: Der HBF verfügt über eine Unterführung für Fußgänger und ist über diese von beiden Seiten zugänglich. Am Hauptgebäude bin ich noch am arbeiten. Das wird wohl dauern oder selbst gemoddet werden. Für den hinteren Eingang bin ich mal kreativ geworden und habe einige Mods zusammen geworfen. Das kam dabei raus. Mir gefällt's :)



    Das alles ist natürlich noch work in progress. Nebenbei wurschtel ich mich langsam in Blender rein und versuche mich an einigen Gebäudemods. Ob's was wird, wird man sehen. Es fehlen noch Details und Texturen etc. und das einarbeiten in die entsprechenden Programm.... Und... Zeit. Aber naja... Ein Ausblick:



    Damit wünsche ich dann einen guten Start in die Woche. Ideen, Kritik, Hilfestellungen etc. lese ich immer gerne :)

  • Huhu,


    die Wassertexturen sind in der Tat eine tolle Sache. Sie erleichtern sehr sehr vieles.


    Momentan geht es ein wenig voran. Der Güterbahnhof wurde - abgesehen von einigen Details (Anregungen immer gerne) - fertig gestellt.


    Nun geht es daran die Stadt weiter auszudehnen. Das Gewerbegebiet raubt dabei aber extrem viel Zeit. Gar nicht so einfach, die Hinterhöfe - welche vom Bahndamm aus einsehbar sind - realistisch mit Gewerbe auszugestalten. Das wird bei den Wohngebieten definitiv einfacher :)

    Aber wat muss, dat muss. Anbei noch ein paar Bilders!


    Zunächst die Übersicht:



    Dann noch ein paar Schnappschüsse, die einige wenige bereits detaillierte Szenen zeigen und dann noch den Fokus etwas auf die Bahn lenken :)







    Damit wünsche ich einen guten Start in die Woche. Bleibt gesund!

  • Irgendwie bin ich nicht mehr dazu gekommen den Baufrotschritt zu dokumentieren. Ich lasse einfach mal ein paar Impressionen da.


    Thema: Mönchengladbach 1965


    Einfahrt BR52 MG Hauptbahnhof



    BR01 Richtung Rheyft HBF


    Zum Museum und Skulpturengarten am Abteiberg


    Abteiberg


    Freilichttheater. Heute Sherlock Holmes


    Damit die Bahn nicht zu kurz kommt: am Bahndamm


    Und eine Übersicht über den derzeitigen Fortschritt:

    Rechts: Bahnhofsgelände MG HBF mit Statdgebiet. Nach links geht es zum HBF Rheydt. Es geht langsamaber stetig voran. Und es ruckelt. Aber das ist mir egal :D



    Ich hoffe es gefällt und über Anregungen bin ich natürlich dankbar. Einige Details fehlen noch immer

  • Tolles Projekt. :thumbup: Geht es noch weiter? - In der Zeit war auch noch die Strecke MG Hbf - Geneicken Bhf - Mülfort Bhf - Odenkirchen Bhf befahren. In Geneicken/Bonnenbroich mit Anbindungen an Kabelwerk und Schorch Werke. Am Bahnhof Mülfort wurden Güterwagen auf Tieflader gezogen und mit der Straßenbahn nach Froriep gefahren. - Hoffentlich bekommst du den Wasserturm hin. Von ganz oben hat man einen tollen Blick auf die Stadt.

  • Danke :)


    Die Strecke kenne ich gar nicht mehr. Wenn ich dazu einen Gleisverlauf wüsste, würde ich sie wohl mit einbinden. Den Wasserturm habe noch nicht weiter bearbeitet. Da warte ich noch auf den nächsten Patch und muss dann mal sehen, welche Blenderverion ich wirklich nutzen werde. Zu der neuesten gibt es wenige Tutorials und ganz so einfach wie ich gedacht hatte, war es dann doch nicht sich das einfach mal so selbst beizubringen.


    Wenn das Wetter mal wieder schlechter wird und wieder mehr Zeit ist, geht es auch weiter. Es stehen gerade der HBF Rheydt und die beiden BW auf dem Plan

  • Auf der Openrailwaymap ist die Strecke auch eingezeichnet. Froriep konnt ich zwar nicht finden, aber eine Strecke, die die anderen Bahnhöfe passiert ist als Stillgelegt eingezeichnet.

    Laut Karte wird das Kabelwerk sogar noch über eine Spitzkehre bedient.