Gleisabstand (Snapping) bei anderen Spurweiten, Mastengruppierung und "Schotterung"

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hi Leute,


    Bin neu hier, habe aber versucht, das Web zu durchsuchen, bevor ich hier einen Post verfasst habe. Hoffe daher, die Frage ist nicht redundant. Habe (fast) rein garnichts gefunden.


    Und zwar habe ich bei dem 1000mm-Gleispaket aus der Modsektion an den Gleisabständen rumexperimentiert.
    Ich war in der Lage, den Abstand der Gleise zu verändern, indem ich "t.shapeWidth" beim entsprechenden Gleistyp verändert habe.
    Ausserdem kann ich mit "t.trackDistance" den Abstand der Fahrleitungsmasten modifizieren.
    Soweit war das glaube ich auch schon in einem anderen Thread hier beschrieben.


    Mein Problem: nur wenn t.shapeWidth genau 4 beträgt, scheint das Schotterbett zwischen den Gleisen aufgefüllt zu werden, ausserdem werden nur dann die Fahrleitungsmasten automatisch links/rechts der Geleise gebaut.
    Wenn t.shapeWidth != 4, wird die Mitte der Trasse nicht "mit Schotter aufgefüllt", und stehen die Masten je nach "Baurichtung" links oder rechts der Gleise, egal wieviele Gleise ich daneben "snappe".


    t.trackDistance hat, soweit ich das beurteilen kann, nicht wirklich einen Einfluss auf den Gleisabstand, sondern auf den Fahrleitungsabstand (horizontaler Abstand zwischen zwei benachbarten Fahrleitungen). Wenn ich diesen Wert "isoliert" bearbeite, "rutscht" die eine Seite der Fahrleitungsmasten ins Gleis und die Fahrleitung über dem 2. Gleis hängt "neben der Spur". Snapping funktioniert lustigerweise weiterhin, also das auffüllen der Mitte und die "Gruppierung" der Fahrleitungsmasten (wenn auch die Züge in die Masten knallen... :) )


    Meine Frage: Ist es möglich, bei niedrigeren Gleisabständen, also t.shapeWidth < 4 (oder auch höheren), das Gleissnapping so einzustellen, dass auch hier die Trassenmitte "gefüllt" wird und die Masten automatisch links und rechts der Gleise "gruppiert" werden? Müsste man das schon beim modelling berücksichtigen, oder muss man die verschiedenen Breiten nur genauer "justieren"? Oder ist das irgendwo hardgecoded, sodass diese automatische "Zusammenfassung" nur bei shapeWidth == 4 greift?



    Ich versuche, das ganze mit 2 Screenshots verständlicher zu machen.


    Mein Ziel wäre, dass die Gleisabstände niedriger sind, aber die Mitte "aufgefüllt", sowie dass die Masten sich automatisch "gruppieren".
    Ist das möglich? Und wenn ja, wie? Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen einigermassen erklären.. :)


    Für jegliche Hilfestellung bin ich euch dankbar!


    Ich wünsch' euch allen eine gute Woche


    Beste Grüsse