KI baut an Landstraßen!?

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Woher kommt eigentlich der Irrglaube, das die KI in TPF2 nicht an Landstraßen bauen kann?

    Oder handelt es sich bei mir um ein Bug?


    Ich habe dort extra eine Landstraße gebaut, um den Bau von Häusern zu vermeiden.

    Auch wenn es eine von mir leicht veränderte Straße ist, so ist sie nach wie vor als Landstraße (country = true) definiert.


    So ganz nebenbei finde ich die Funktion, Straßen als Eigentum zu definieren GOLD wert! :thumbup:

    Denn damit lässt sich das automatische aktualisieren von Straßen ebenfalls wunderbar verhindern.


    Und genau deswegen habe ich diese kleine Serpentine ja auch als Landstraße gebaut, und als mein Eigentum deklariert.

    Hilft natürlich alles nix, wenn die KI DOCH an Landstraßen bauen kann.


    So ganz nebenbei bauen genau darauf auch viele andere Straßen-Mods, die damit werben Straßen zu beinhalten an denen die KI keine Häuser bauen kann.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

    Edited once, last by Jey_Bee ().

  • Kommt wohl auch darauf an, was genau an den Landstraßen verändert wurde. ;)


    Private Straßen dienen in erster Linie mal dazu, dass die KI diese nicht verändert bzw. an unerwünschten Stellen weitere Straßen anbaut. Siehe z.B. bei Brückenanfahrten oder, wie im Bild zu sehe, an normalen Steigungen.


    Warum baut die KI an Landstraßen? (Irrglaube) ;)


    Naja, ich würde mal darauf tippen, dass die Städte allgemein - egal ob selbst platziert oder nicht - eine gewisse vordefinierte Größe bzw. Anzahl an Gebäuden hat und demnach immer bestrebt ist, diese Anzahl zu erreichen. Da hier offenbar keine weitere Ausweichmöglichkeit gegeben ist, nutzt die KI eben die Landstraße mit. Und wäre die Straße nicht gesperrt, hätte sie diese sehr wahrscheinlich auch in eine entsprechende Straße uumgewandelt.


    Sollten die Stadtgebiete selbst platziert sein, sollte man immer darauf achten, dass die Stadt bzw. KI genug Platz hat um sich zu entwickeln. Insofern sollte man die Infrastruktur weitgehend (Haupt und Nebenstraßen) vorgeben und noch vor dem Platzieren der Stadt sperren.


    Bezogen auf deine Gestaltung ist die Erklärung wahrscheinlich eine falsche Planung. die Landstraße an der Stelle ist deplatziert. ;)


    Gruß

  • Naja, ich würde mal darauf tippen, dass die Städte allgemein - egal ob selbst platziert oder nicht - eine gewisse vordefinierte Größe bzw. Anzahl an Gebäuden hat und demnach immer bestrebt ist, diese Anzahl zu erreichen. Da hier offenbar keine weitere Ausweichmöglichkeit gegeben ist, nutzt die KI eben die Landstraße mit.

    Das wäre in der Tat eine mögliche Erklärung. :thumbup:
    Da sich die Stadt auf einer Insel befindet, die Platzmäßig natürlich eingeschränkt ist. :D

    Die Wunderschöne Griechische Insel Elafonisos.

    Dennoch hätte ich es schöner gefunden, wenn TPF2 in Bezug auf die Straßen"regeln" etwas konsequenter wäre. X/

    Denn das die KI mitunter an den wirklich Unmöglichsten Stellen Gebäude platziert sieht teilweise wirklich Grotesk aus.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Jey_Bee:

    Da sich die Stadt auf einer Insel befindet, die Platzmäßig natürlich eingeschränkt ist.

    Das kann man doch ändern. ;)

    Dennoch hätte ich es schöner gefunden, wenn TPF2 in Bezug auf die Straßen"regeln" etwas konsequenter wäre.

    Ist eine Mischung aus Trail and Error. Sofern man die richtigen Abstände halbwegs kennt kommt man mit der KI schon irgendwie klar. Zumindest mal deutlich besser als im Vorgänger.


    Bezogen auf deine Insel sollte man die Landstraße ersatzlos streichen und stattdessen das freiwerdende Gelände mit dem Terraformingtool ein wenig ausmodellieren.


    Beispiel: Die rot markierten Straßen weg. Das so freiwerdende Gelände etwas anheben und vorsichtig ausmodellieren. (kleiner Pinsel, rund oder eckig.) Nicht bzw. nur ganz wenig oder gezielt glätten und das Gelände eher schroff in der Gestaltung halten. in dem gelb markierten Bereich deutlich schmaler Straßen nutzen. ;)


    Auf der restlichen Fläche die Straßen weniger "rund" anlegen. Man kann zwar mit den Hauptstraßen dem Umriss der Insel folgen, sollte dann aber hin und wieder für etwas optischen Ausgleich sorgen. Siehe schwarze und blaue Linien. ;) (vereinfacht) Wenn man das komplett in der Weise auf der gesamten Insel vorbereitet, braucht man im Anschluss nur noch "winzige" Städte zu platzieren und hat danach ohne weiteren Zubau an Straßen seine Ruhe vor der KI.


    So als grobe Idee.

    Gruß

  • Eigentlich finde ich die Insel aber hübsch so wie sie ist.. soll die dusselige KI doch BITTE in die Höhe bauen. ^^
    Im ernst... mal sehen ob und wie weit ich das noch optimiere. Aber eigentlich versuche ich schon an der Topografie nicht ZU viel zu verändern.


    Im Grunde ging es mir ja auch nur darum, zu klären, warum die KI überhaupt an Landstraßen baut.

    Und das scheint ja fürs erste geklärt zu sein. :thumbup:

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Ich habe gerade ein wenig experimentiert und folgendes bemerkt:

    - An Straßen, an denen bereits einmal ein Haus stand (und die dann beispielsweise von einer Stadt- in eine Landstraße umgewandelt wurden) werden weitere Häuser gebaut

    - Im Karteneditor werden manchmal auch an völlig neu gebauten Landstraßen Häuser gebaut, auch wenn sich die Stadt in andere Richtungen erweitern könnte

  • Im Karteneditor werden manchmal auch an völlig neu gebauten Landstraßen Häuser gebaut, auch wenn sich die Stadt in andere Richtungen erweitern könnte

    Weil die KI ihren eigenen Kopf hat und demzufolge ihren Plan verfolgt, der nicht zwangsweise der Plan des Spielers sein muss. ;)


    Wenn die KI "sinnvoll" planen würde, wäre UG eine Revolution im Bereich KI Entwicklung gelungen. Sie hätte dann fast menschliche Züge. Wobei man den gebrauch von Mensch und "sinnvoll" immer etwas vorsichtig nutzen sollte. ;)


    - An Straßen, an denen bereits einmal ein Haus stand (und die dann beispielsweise von einer Stadt- in eine Landstraße umgewandelt wurden) werden weitere Häuser gebaut

    Schwierig. Das ist immer eine Frage, inwieweit ein Stadtgebiet bereits voll entwickelt ist oder nicht. Man kann aber in gewissen Maße die KI ein Stück weit erziehen, indem man als Spieler an unerwünschten Stellen die KI am Weiterbau hindert (Gleise) und somit die KI auf ausweichstellen zwingt. Hat die KI ihre Kapazität für die Entwicklung erschöpft, kann man die Gleise wieder entfernen.


    Im kleinen Rahmen und bei selbst gesetzten Städten erzielt man damit einen gewissen Erfolg. Auf der ganzen Karte bei mehreren Städten wird das allerdings schnell abendfüllend. ;)


    Gruß