neue Grafikkarte?

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Eine Frage bezüglich des Mikroruckelns, was genau ist damit gemeint?


    Ich hab z.B. den Acer Predator XB271HUabmiprz, 1080ti, 9700k CPU mit 32GB RAM. Dachte damit eigentlich nen wirklich gutes System zusammengebaut zu haben aber für TF2 reichts dann doch nicht ganz.


    Beispiel:

    Große Karte 1x3

    11 Städte

    150 Fahrzeuge

    55 Trams

    70 Züge


    Kaum noch spielbar. :(

    Nun will ich auch nicht die Grafik/Auflösung runterschrauben da das wieder auf die Optik geht.

  • Mirkoruckler sind kurze Standbilder <0,5 / <1 sek bzw eine desynchronisation zwischen Graka und Monitor


    bei deinem System sollte eine desynchronisation kein großes Problem sein (bei nicht Verwendung von G-Sync und Monitor auf OC FPS)


    Es kann bei deinem Spielstand sein das deine CPU zu langsam ist um genug Informationen an die Grafikkarte zu liefern

    für eine genauere Analyse sind noch Auslastungswerte des PCs nötig


    Bei CPU zu schwach geht die GPU Auslastung in den Keller

    Bei Ram/Vram Overflow sind diese zu 100% gefüllt und es wird mehr benötigt

    GPU zu langsam: CPU, Ram und Vram im normalen Bereich, GPU Auslastung 100% und die FPS werden weniger

  • Danke dir erstmal und sorry falls der Thread jetzt etwas OT geht.


    Ich hab direkt mal geschaut was "unter der Haube" los ist und bin ehrlich gesagt schockiert über die Auslastung. Bin stets der Meinung gewesen nicht die schlechteste CPU zu besitzen.



    Die Ruckler sowie die Auslastung entstehen, wie bei den meisten anderen Spielern auch, wenn man an der Geschwindigkeit dreht. Ansonsten läuft es noch ruhig, Auslastung bei 76%.

    Beim Monitor hab ich die OC (165Hz auf 144Hz) rausgenommen und auch die NVIDIA Empfehlungen übernommen aber einen Unterschied konnte ich leider nicht feststellen.


    Da muss wohl doch bald nen 9900k her.:/

  • Wenn würde ich auf die 10er Reihe von Intel oder die 4000er Ryzen warten und es wird eine Kühlung benötigt die die CPU auch im worst case kühl hält (CPU-Kühler mit zuverlässiger Wärmeabfuhr von >400W)

    selbst der 9900k ist nur mit Übertaktung schneller


    Das Problem bei WiSims ist das es sehr viele Sachen zum Berechnen gibt

    im Falle von TF sind es die ganzen Sims

    auch Anno ist da nicht so viel besser


    rein an der Grafik drehen führt bei CPU überlastung kaum zu einer Besserung

    für große Karten mit viel Bevölkerung würde nur eine extreme Übertaktung der CPU helfen (>8Ghz unpraktisch mit manueller Flüssighelium Nachdosierung bzw sehr teuer mit einer Luftzerlegungs-/Verflüssigungsanlage)


    höhere Spielgeschwindigkeit = weniger Zeit für alle nötigen Berechnungen

  • Eine Frage bezüglich des Mikroruckelns, was genau ist damit gemeint?


    Ich hab z.B. den Acer Predator XB271HUabmiprz, 1080ti, 9700k CPU mit 32GB RAM. Dachte damit eigentlich nen wirklich gutes System zusammengebaut zu haben aber für TF2 reichts dann doch nicht ganz.

    hab genau den gleichen Monitor aber ne Geforec RTX 2060 Super und als CPU AMD Ryzen 3700X, RAM wie bei dir. Grafik Settings alles auf max und natürlich in WQHD Auflösung, dafür haben wir ja den Monitor.

    Bei mir ruckelt es nur, wenn die g-sync Einstellung nicht stimmt. Kannst du ja nochmal überprüfen, bei mir sieht das in den NVidia-Systemeinstellungen so aus:


    - Bei Monitor-Technologie sollte G-SYNC aktiviert sein.

    - Vertikale Synchroniserung (VSYNC) muss eingeschaltet sein, ganz wichtig bei g-sync.

    Wobei das eigentlich auch die Globale Einstellung für deinen Monitor sein sollte.


    Im Spiel selbst kannst du in der settings.lua des Spiels mal überprüfen ob VSYNC = false ist. Klingt zwar widersinnig aber die g-sync wird durch die Einstellungen im Treiber bestimmt. Ich glaube aber sogar dass die Einstellung egal ist, konnte keine da eigentlich keine richtigen Auswirkungen feststellen, aber in den allgemeinen Empfehlungen für g-snyc wird das immer wieder gesagt, das man im Spiel vsync abschalten soll.

    Mit den Einstellungen ruckelt bei mir da nichts mehr, auch wenn es FPS-Einbrüche auf 33 fps oder so gibt.

    Mehr als 60 fps bekommst du so aber nicht, da haben die Entwickler anscheinend irgendeinen Limiter eingebaut oder was verbastelt, keine Ahnung. Macht bei dem Spiel aber nichts, Hauptsache ohne nervige Mikroruckler.

  • Vielen Dank Macongo, die .lua musste ich umschreiben und tatsächlich lässt sich eine Verbesserung feststellen. Es ist nicht so wie ich es gern hätte aber doch merklich besser.

    Die CPU ist nun im 80er Bereich und auch die GPU läuft etwas ruhiger.



    Bei der Leistung die man eigentlich zur Verfügung hat, inkl. des Monitors, möchte man wirklich nicht an den Grafikeinstellungen sparen. Gerade bei diesem Spiel ist es ein absoluter Genuss für die Augen.


    Ich hab jetzt eine USA Karte begonnen,wenig Bäume und mal schauen ob ich eventuell an der KI etwas sparen kann, wobei ich wirklich gerne mit ihr zusammen "arbeite".

    Ideal wäre es wenn die KI weniger Sims generieren würde bei gleicher Anzahl der Gebäude.

  • kannst du das Savegame wo du oben die Performance-Messung gemacht hast zur Verfügung stellen ? Sind da viele Mods aktiv ? Würde mich mal interessieren ob das bei mir genauso aussieht.

    Sind natürlich nen paar Mods aktiv, denke aber die gängigsten davon wirst du haben. Sicherlich wäre es ganz interessant zu wissen wie die Map woanders läuft. Ist aber auch nicht schlimm wenn der Aufwand zu groß sein sollte. Bin dir so schon ganz dankbar für deine Tipps.

    Die Savedatei ist leider zu groß um sie hier anzuheften. Eventuell Email?!


    dafür gibts ne Mod....

    Hast du ein Stichwort oder gar nen link?

  • Sind natürlich nen paar Mods aktiv, denke aber die gängigsten davon wirst du haben. Sicherlich wäre es ganz interessant zu wissen wie die Map woanders läuft. Ist aber auch nicht schlimm wenn der Aufwand zu groß sein sollte.

    so ich hab dein Savegame mal geladen, es fehlten doch so einige Mods, aber ich musste letztendlich nur 3 installieren (Strassen, Tracks), da es beim laden sonst gecrashed ist. Der Rest war anscheinend unwichtig, Deko oder irgendwelche fehlenden Lokomotiven und Wagen wurden wohl gerade nicht eingesetzt, da hab ich die fehlenden Mods einfach disabled und konnte dein Spiel so starten.

    Die Performance gemessen am großen Hauptbahnhof in deiner größten Stadt (also da wo die fps am meisten einbrechen) sah bei mir im Schnitt so aus:


    Gesamte CPU-Auslastung war immer so zwischen 36% und 43%, das ist der Wert der bei dir mit 84% angegeben ist. Grafikkarte ähnlich. Auf Kern 1 und 4 gibt es natürlich regelmäßige Peaks bis nah an die 100%, aber auch nur Peaks und keine Dauerbelastung. Die fps am Hauptbahhof war aber auch nur um die 20 fps. Das war trotz gsync nur grenzwertig, sind halt keine 25 oder 30 wo es dann ruckelfrei ist.

    Ich hab jetzt zwar einige Mods weniger in deinem Spiel gehabt, aber daran liegt es mit Sicherheit nicht, dass wir hier auf einen Unterschied von 40% zu 80% kommen. Entweder skaliert der Ryzen 3700X einfach besser weil modernere CPU, oder es liegt an irgendwas anderem bei deinem System was ich so nicht abschätzen kann. Ich vermute aber einfach mal das erstere, weil unsere System doch von der rohen Power her recht ähnlich sind. Ich hab spasseshalber mal meinen Ryzen das Hyperthreading abgeschaltet damit ich auch nur 8 echte Kerne zur Verfügung hatte, dann sah die Sache schon anders aus, ich lag so bei 66% CPU Auslastung, davon zwei Kerne immer am Anschlag bei 100%. Sieht so aus als ob TpF2 ganz gut auch über die virtuellen Kerne skaliert, da ist der Ryzen dann natürlich im Vorteil.

    Aber danke für das Savegame, war mal interessant zu sehen und fast der erste direkte Vergleich hier mit gleichem Spiel und verschieden ausgestatteten Systemen. Immerhin kann ich so für mich feststellen, dass ich nicht komplett daneben lag als ich mir meinen PC im letzten Oktober zusammengebaut hatte ;-)

  • Macango, ich danke dir vielmals für deine Zeit und Mühe.

    Die Auslastungen von über 80% kommen ja "nur" wenn ich an der Geschwindigkeit drehe, normal bin ich so zwischen 66% und 7X%. Was trotzdem ziemlich hoch ist und zeigt wie hungrig das Spiel ist.


    Ich habe mir letztes Jahr auch zwei mal einen neuen Rechner zusammen gebaut, extra wegen TF. Von einem alten I5 bin ich auf einen AMD 3600X gewechselt mit einer GTX2070. Leider war entweder das Board oder die CPU fehlerhaft. Ständige Meldungen/Bluescreens im Windows, Abstürze ohne Fehlermeldungen im Spiel. Egal wie oft ich sämtliche Treiber erneuert - das Windows neu aufgesetzt habe, die Fehler blieben, es war zum Haare ausreißen. Sogar die Grafikkarte habe ich getauscht gegen eine 1080ti, die Abstürze blieben.

    Kurzerhand hab ich das Board und CPU gegen ein Intelsystem getauscht und alles läuft wie es soll.


    Wie dem auch sei, ich denke hier konnte man gut zeigen was eigentlich an Performance nötig ist um das Spiel einigermaßen genießen zu können. Eventuell hilft es dem einen oder anderen bei der Entscheidung zur Auswahl neuer Komponenten, sei es Grafikkarte oder CPU.

  • bei so einer dicht bebauten Karte wie deiner (Großstadtdschungel ;-) ) würde ich sagen, die CPU muss erst noch erfunden um das Spiel im derzeitigen Zustand ruckelfrei genießen zu können. Erschreckend allerdings, weil deine Karte ja nicht besonders groß ist. Aber ich denke auch der Test hilft einigen bei der Entscheidung, nicht Unsummen in neue Hardware zu stecken, das wird nur ganz dezent helfen eine bessere Performance zu bekommen.

    P.S.: bei meinem PC hatte ich mehr Glück, alles zusammengebaut, eingeschaltet - lief :)

  • Wie viele Einwohner hat das Save?

    Ohne die Info können wir jede Diskussion vergessen.


    Mich würde auch interessieren ob die Ruckler bei Kamerabewegung auch sind oder ob die Simulation an sich laggt (alle Züge bleiben kurz stehen und fahren dann weiter)


    Meine Map ist bei 30k Einwohnern und mit nem i7 8700k leicht übertaktet benötigt er zwar nur 50% der CPU aber bei dreifacher Geschwindigkeit sind es bereits zu viele Berechnungen und die Simulation stoppt immer kurz.



    Die Mapgröße hat kaum Einfluss, habe alle Bäume/Steine/Dekozeug auf ner größenwahnsinnigen Karte entfernt und es war kein Unterschied. Der Unterschied liegt daran dass auf ner großen Karte mehr Städte sind.

  • 13.891 Einwohner nach letzter Zählung. Ich hab die Städte einzeln addiert, gibt es auch irgendwo eine schnelle Möglichkeit im Spiel die Gesamteinwohnerzahl zu sehen ?

    Ansonsten bleiben die Züge nicht ruckelmäßig stehen aber du hast halt teilweise beim größten Bahnhof in der Innenstadt je nach Perspektive zwischen 15-20 fps bei normaler Geschwindigkeit - sieht halt nicht mehr flüssig aus, trotz gsync. Auf dem Land hat es dann auch wieder bis zu 60 fps und keine Mikroruckler (mit gsync wohlgemerkt). Bei 2-facher Geschwindigkeit ist es ähnlich, 3-fach ist nicht wirklich ansehnlich, ziemliches Gerucke und Gezucke. Ruckler bei Kamerabewegungen interessieren mich nicht, damit könnte ich leben, sind aber auch nicht extrem present. Es ist letztendlich die Simulation in dicht bebauten Städten, wo das Spiel in fps-mäßig die Knie geht.

    Aber auch 2-fach und 3-fach-Geschwindigkeit finde ich nicht wirklich interessant, dass ist nur zum Beschleunigen des Spielablaufes aber macht ja nicht wirklich Spaß zum zuschauen wenn alles wie Speedy Gonzales flitzt, selbst wenn alles flüssig liefe.

    Meine Strategie bei TpF (und jetzt TpF2) war schon immer größenwahnsinnge Karte und wenig Städte, hat nur Vorteile und schnelle Züge haben dann auch einen lohnenswerten Vorteil.