Zeigt her euer Gleisvorfeld und eure Linienbenutzung!

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Das ist auch der Hauptgund warum ich bei einer Mischbauweise ( KI und Eigenbau ) hängengeblieben bin. Das ist auch noch so ein Punkt. Man räumt doch der KI doch noch ziemlich viel hinterher troz Mod`s und dem ein oder anderen Trick.

    Naja, sagen wir so: In TpF 2 scheint das im gewissen Maße besser machbar als in TpF 1. Man muss dann nur absolut in der Ebenen bleiben, das Straßennetz weitgehend vorgeben und sperren, bevor man dann neue Städte setzt. Mit der Zaunmod kann man ja zudem die KI ein bisschen am Bauen hindern und gezielt in der Stadt Freiräume für Sondergebäude oder Gestaltungen schaffen.


    In TpF 1 war so eine Art Mittelweg eher nicht möglich.


    So einen richtigen 100% Weg hab ich noch nicht gefunden aber ohne Ausprobieren ist nix.

    Den gibt es schon! Er wird dir wahrscheinlich nur nicht zusagen. ;)


    Gruß

  • Villeich hab ich mich ein bischen zu negativ ausgedrückt. Ich hatte mich nur mahl wider geärgert das die KI den Stausee zugebaut hat obwohl ich auf Zaunmod, Straße verriegeln usw. zurückgegriffen habe. Aber wie es so ist. An

    einer kleinen Stelle die mir entgangen ist.... ^^. ( KI und gallische Dörfer)

    Den gibt es schon! Er wird dir wahrscheinlich nur nicht zusagen. ;)


    Gruß

    Ich sag das mahl anders. Den gibt es schon, nur hab ich ihn noch nicht gefunden.:) Da kann man sich mit den vielen guten Mods aber auch Tage beschäftigen bis man eine für sich richtige Reihenfoge gefunden hat. Und dann kommen auch noch laufend neue hinzu, die man haben will. ( Danke an die vielen Moder :thumbup:) Wie gesagt Ausprobieren. Und da die Sache auch noch so in Bewegung ist, wir das sich noch daueren, bis man für sich eine stabiele Modliste gefunden hat.


    Zurück zum Thema Gleisvorfeld.

    ulli: Ich verstehe deine Frage so: ob die Züge nach dem Endbahnhof noch weiterfahren, dann erst in einer Abstellanlage wenden um so Stauraum zu gewinnen?


    Jetzt in TpF 2 habe ich das noch nie anwenden müssen. (Ausser in der DB-Mission für die Aufgabe mit den ICE in Doppeltraktion.) Zu TpF1 Zeiten gab es immer wieder Situationen, bei denen ich das schon machte, allerdings weniger wegen dem Stauraum. Vor allem wenn dort Züge ohne irgendwelchen Ladevorgang in einem Y-Bahnhof Kopf machen sollten, platzierte ich gelegentlich einen 2. kleinen Bahnhof hinter dem großen Wendebahnhof um dann solche Züge dort zu wenden, ohne dass die Ladung "abhauen" konnte. Es gab auch Industriemods mit Ladegeleisen, die mir aber für meine Standartzugslänge zu kurz waren oder der Haltepunkt für die Richtung am falschen Ende war. In solchen Situationen bin ich dann auch oft durch den Bahnhof durchgefahren, weiter hinten gewendet und dann auf dem "Rückweg" erst für den Ladevorgang angehalten.

    Das mit dem durchfahren und dann wenden klingt gut. Spart warscheinlich auch Platz vor dem Endbahnhof. Hast du die Gleise in dem Zusatzbahnhof zum wenden mehrfach belegt oder für jede Linie ein extra Gleis für jede Richtung gebaut?

  • Hast du die Gleise in dem Zusatzbahnhof zum wenden mehrfach belegt oder für jede Linie ein extra Gleis für jede Richtung gebaut?

    In der Regel mache ich solche Sachen Linienrein, also für jede Linie ein eigenes Geleise. Wenn allerdings die Zufahrt die Anzahl ankommender Züge beschränkt, somit als "Druckreduzierventil" wirkt, und ich die Gewähr habe, dass die Züge nach dem Wenden gleich "verschwinden" können, können schon auch mal mehre Linien auf einem Geleis sein. Aber wie gesagt, jetzt in TpF 2 musste ich noch nie so nen Dreh machen. Mit den aktuellen Modulbahnhöfen kommt es allerdings fast auf das selbe raus, wenn man PB und GB hintereinander andortnet und mit einem Zug beides bedient. Die guten alten GmP lassen grüßen (Güterzug mit Personenbeförderung).

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 16 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt

  • Hallo in die Runde, hier ist mal das bislang größte Vorfeld das ich in TPF2 angelegt habe.
    Der Bahnhof und das Vorfeld selbst sind im Wirtschaftsmodus gebaut, allerdings bin ich etwas frei an die Gestaltung der Stadt rangegangen. Anstelle nur eine Stadt langsam hochzuzüchten habe ich 3 weitere Städte zusätzlich an der Stelle platziert um möglichst einfach den Großstadtlook zu bekommen. Dank der Kartengröße größenwahnsinnig ist es mir bereits in dem Stadium möglich, den Bahnhof einigermaßen mit Linien zu füllen. Insgesamt ist das ganze aber auch ein stetiges Work in Progress. :)

    Daten:
    - 15 nutzbare Bahnsteigsgleise (von 160m bis 400m)
    - 3 Abstellmöglichkeiten/Depos
    - 8 zusammenlaufende "Strecken"
    - 14 Linien

    Und daraus folgend eigentlich immer etwas Betrieb im Feld.

    :)

  • Hi, hier das einzige Gleisvorfeld, welches ich in TPF2 (fast) fertig gestellt habe.

    Die unteren 5 Gleise sind für die S-Bahn vorbehalten. Dort kam es mir besonders darauf an, dass es möglichst keine Linienkreuzungen gibt.

    Die 4 Gleise darüber sind für den Fernverkehr, welcher auch direkt auf eine eigene Trasse geführt wird.

    Darüber liegt das Gleisvorfeld für den Regionalverkehr, wobei geplant ist, von der Unteren Nebenstrecke auch noch ein paar IC's auf die Ferngleise zu leiten.

    Über dem unfertigen Depot wird dann noch eine kleine Bergstrecke rausgeführt.

  • im gegenteil zu manch anderen habe ich darauf geachtet dass sich vieele linien gleise teilen, kreuzen oder ähnliches

    Dein bunter Linienplan gefällt mir auch - aber unter dem Strich ist es das selbe wie im echten Leben: die schönen bunten Striche sind nur gut, wenn der Fahrplan auch funktioniert ...

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 16 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt

  • Mal eine Frage an die Schönbauer hier:


    Wenn euch die Möglichkeit gegeben werden würde, bekämen eure Strecken dann auch an den noch unzugäglichen Stellen manuell die Oberleitungsmasten gesetzt?


    Bis auf diese Kleinigkeit gefallen mir eure Strecken wirklich sehr.