"Hochsee" Bohrinsel (Rohöl Erzeuger)

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Auf meiner am intensivsten gespielten Karte wurds eng (Griechische Inseln), so das ich die Rohöl-Felder auf kleine Mini-Plateaus mitten im Meer platziert habe... nen Hafen samt großen Anleger, und fertig waren meine "Bohrinseln".

    Und schon fragte ich mich.... wäre es nicht möglich eine Bohrinsel zu Modden, die sowohl als Güter-Erzeuger (Rohöl) und Güter-Hafen/Anleger fungieren könnte?

    Ich erinnere mich das es eine ähnliche Diskussion mal zu TPF-Zeiten gab.
    Eines der Hauptprobleme bliebe auch aktuell bestehen... das ein kleiner Fetzen Land erforderlich wäre.

    Da man diese Bohrinsel (Industrie) ohnehin manuell platzieren müsste (Also Debugmodus) dürfte das aufschütten einer kleinen Landmasse nicht das größte Problem sein.


    Ich kann mir Vorstellen, das Schönbauer so eine Bohrinsel auch reizvoll finden würden... naja ok.. auf hoher See gibts nun vielleicht nicht soooo viel schönzubauen.
    Aber damit würde den Schiffen (Tankern) eine noch größere Rolle zukommen, und man wäre wieder einen winzigen Schritt näher Richtung "realistischer" Güterversorgung.

    (Ja ich weiß, das man Heutzutage hauptsächlich mit Pipelines arbeitet)


    Die Frage wäre hauptsächlich, ob sowas möglich wäre?

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Ich erinnere mich das es eine ähnliche Diskussion mal zu TPF-Zeiten gab.

    es gab sogar eine Mod... GX-Offshore Industrie hiess die.

    hab ich gern genutzt. Wenn es auch immer mal wieder Probleme gab, z.B. weil die nicht ans Strassennetz angeschlossen waren. Das Platzieren war auch nicht leicht, dass der Anleger im navigablen Wasser landete.

    Dell Precision T7600, 2 x Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2665 (8 cores per CPU, 2 threads per core, 20MB L3 cache, 2.4/3.1GHz) (⁼32 logische CPUs), 128 GiB DDR3 ECC registered 1600 MT/s, NVIDIA Corporation GF100GL [Quadro 6000] (6GB GDDR5, 384 bit), SAS Hardware RAID Level 1
    Linux version 4.12.14-lp151.28.36-default ([email protected]) (gcc version 7.4.1 20190905 [gcc-7-branch revision 275407] (SUSE Linux) ) #1 SMP Fri Dec 6 13:50:27 UTC 2019 (8f4a495)

  • GX-Offshore Industrie hiess die.

    Du meinst vermutlich diese hier:
    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=828802463
    Sowas ist im Ansatz doch schon mal was.
    Nur mit "konvertieren" brauch man wohl gar nicht erst versuchen. :/

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • hm, bin mir sicher dass ich auf ner TpF1 Karte Fischkutter raus geschickt habe, die dann mit Fang zurück kamen. Nur kann ich mich nicht mehr erinnern, welche Mod es war. Möglicherweise hats bei der Adventskalender 2018 Mod SweDen MiniDCL von Melectro sowas dabei gehabt. Auch möglich, dass es bei der letzten Version von Vitos NewIndustries war. Jedenfalls erinnere ich mich, dass da der "Strassenanschluss" bei den Fischgründen auch gelegentlich ein Thema war.

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 8 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt

  • Hendi

    Added the Label Conversion request