Fahrzeuge ersetzen?

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Liebe Gemeinde,


    ich habe auch nochmal eine Frage.


    Bei TpF1 mussten/sollte die Fahrzeuge irgendwann mal ersetzt werden, wenn sie ein entsprechendes Alter erreicht hatten. Man konnte wählen, zu welchem Zeitpunkt man das automatisch macht oder alternativ manuell oder eben gar nicht.


    Bei TpF2 scheint es anders zu sein. Ich kann an einer Wartungsschraube drehen und bei 100% bleiben die Fahrzeuge in sehr gutem Zustand, auch wenn sie irgendwann 167 Jahre alt sind. Das ist alles gut und schön, aber ich möchte ja nicht für jedes einzelne Fahrzeug andauernd überprüfen, ob ich es ersetzen will oder nicht.


    Was ich bei TpF2 vermisse, ist eine Option in den Einstellungen, wo ich festlege, dass Fahrzeug X oder alle Fahrzeuge einer Linie Y beim Erreichen des Verfallsdatum automatisch ersetzt werden - entweder durch ein Fahrzeug deselben Typs oder eines anderen Typs (im Fall, dass vielleicht ein neues besseres Fahrzeug für diese Funktion verfügbar ist). Gibt es diese Möglichkeit auch in TpF2 und habe ich das übersehen.


    Bei grossen Karten mit mehr als 1000 Fahrzeugen inkl. Züge und Flugzeuge ist das Management ansonsten nicht mehr zu realisieren.


    Danke für Tipps


    sagt der Martin

  • Die Funktion gibt es leider nicht mehr. Ich vermisse es auch sehr, besonders am Anfang wenn alle Nase lang neue Fahrzeuge kommen und man am ersetzen ist. Die Wartungskosten zu erhöhen ist nicht das gleiche. Im übrigen was passiert da genau? Bleiben die Fahrzeuge immer so oder dauert es nur länger bis sie ersetzt werden sollten?

  • Hier macht sich einmal mehr bitterlich bemerkbar, das es in Spielen heutzutage schlicht keine Anleitungen mehr gibt. (Früher gabs noch teilweise Buchdicke Anleitungen/Handbücher zu Spielen)

    Die Kampagne, die auch als Tutorial fungiert, lässt auch sehr viele Fragen offen, und suggeriert zum Teil sogar Informationen. die schlicht "falsch" sind, bzw. nichts mit dem regulären Spiel zu tun hat.


    Auch die Meldung: "Ein/Mehrere Fahrzeug/e hat/haben sein/ihr Maximalalter erreicht und SOLLTE ersetzt werden", lässt eigentlich implizieren, das es schon wichtig ist, Fahrzeuge in Abständen X wirklich zu ersetzen. Warum und welche Auswirkungen es hat, wird komplett "verschwiegen".


    Es ist wirklich sehr Schade, das der Spieler an zu vielen Stellen sich selbst überlassen wird.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • ,,Sollte ersetzt werden'' habe ich bei mir noch nie gesehn und von ,,Maximalalter'' war auch nie die Rede.

    Es heißt doch nur: ,,Der Zustand von mehreren/einem Fahrzeug/en ist sehr schlecht.''

    Welche Handlungsmöglichkeiten man hat wird einem selbst überlassen, wo sich das fehlende Handbuch leider wieder bemerkbar macht.

  • Es heißt doch nur: ,,Der Zustand von mehreren/einem Fahrzeug/en ist sehr schlecht.''

    Hmm, dann hab ich wohl doch noch die "lästige" Meldung von TPF im Kopf. :D

    Ändert aber wenig an der Tatsache, das die Meldung pünklich bei erreichen des angegebenen Lebensspanne erscheint.

    Auswirkungen sind schwer festzustellen und ohne weitere Informationen.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Wie ich diesen Greta-Faktor (Emissionen) hasse, der kaum bis gar keine spielerische Tiefe hat, Insgesamt unrealistisch implementiert wurde, und keinerlei logische Gegenmaßnahmen ermöglicht.
    Und wenn das wirklich "alles" ist, bei "veralteten" Fahrzeugen... ohne Worte.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Sorry aber ich finde „Greta-Faktor“ total unangebracht.


    Die hat rein garnichts mit Emissionen zu tun und darf mMn. auch nicht als Projektionsperson für deine Unzufriedenheit verwendet werden. Das lenkt vom eigentlichen Thema Umweltverschmutzung ab und verbindet ein internationales Problem mit einem 17 jährigen Mädchen.

    Die ist weder schuld am Klimawandel noch an den Veränderungen die nötig sind.


    Habe das bei dir jetzt schon mehrfach gelesen und für mich klingt das stark nach Danke Merkel, Klimawandel ist nicht menschengemacht.

    Das erste ist unangebracht, pauschalisiert und das zweite sowieso falsch.

  • Erstaunlich, das sich Leute teilweise mehr an Formulierungen stören, als an dem eigentlichen Kontext. Aber ok.. ich werde mich bemühen diese "Verhöhnung" zukünftig zu vermeiden.

    Das ändert aber absolut nichts daran, dass das Thema Emissionen in TPF2 vollkommen deplatziert, und vor allem un-ausbalanciert und noch viel weniger nachvollziehbar und nicht zu Ende bzw. konsequenter umgesetzt ist.
    Und ich finde es erweckt schon etwas den Eindruck, als hätte UG versucht ein (zu recht) aktuelles Thema unbedingt mit in Ihr Spiel zu implementieren, ohne es wirklich besser zu durchdenken.

    Darum soll es aber "eigentlich" hier in diesem Thread auch gar nicht gehen.
    Wenn aber veraltete Fahrzeuge "nur" den nachteil von augenscheinlich ca. 3% mehr Emissionen haben, nebst dem rein optischen verdreckten look, dann geht das Spiel bei dem es Primär noch immer um Wirtschaft und Finanzen geht schlicht einen seltsamen weg. Es wäre deutlich logischer, wenn ein veraltetes Fahrzeug mit zunehmendem Alter höhere laufende Kosten hätte, anstatt (auch so wichtig) ein paar Prozent mehr Emissionen nach Drölfzig Jahren.


    Denn diese (jetzt am gezeigten Beispiel) 3% mehr Emissionen, sind vermutlich der geringste Grund ein Fahrzeug wirklich zu ersetzen bzw. erneuern.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • nur die Wartung erhöhen müssen.

    Aber welchen Sinn genau hat das erhöhen der Wartung, wenn es keine wirklichen Nachteile außer die 2-3 % mehr Emissionen gibt?

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Also wenn ich es richtig gesehen habe dauert es nur länger bis das Fahrzeug wieder einen schlechten Zustand hat. Das ist ja auch irgendwo logisch. Damit schiebt man das Problem nur auf löst es aber nicht

  • Nein, durch Wartung sinkt der Zustand langsamer, erreicht aber gleichzeitig auch nicht so schlechte Zustände. Ein gut gewartetes Fahrzeug braucht länger bis es den Zustand schlecht erreicht und wird nie den Zustand sehr schlecht erreichen.

  • Wartungskosten "Hoch" hält den Zustand auf mittelmäßig.

    Wartungskosten "Sehr Hoch" hält den Zustand auf sehr gut.


    Siehe Tooltip.


    Normal

    Hoch

    Sehr Hoch


    Zustand Schlecht = Emissionen + 4

    Zustand sehr Schlecht = Emissionen + 7



    KoA

    NACHDENKEN – DAHEIM BLEIBEN – SCHÜTZEN

    Edited once, last by KoA ().