Selbstbau - fiktiv, im Lust und Launemodus.

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Der Hinterhof ist wieder eine Augenweide.

    Danke, danke. Ist halt die Standardgestaltung und im Grunde auch die einfachste Form in der Umsetzung. Nimmt Raum. ;)


    Es ist verdammt schade, dass es Fahrräder nicht als einzelnen Mod gibt. Mit dem gesamten Paket von Matze tue ich mich wirklich schwer, weil ich tatsächlich nur einzelne Elemente regelmäßig nutze.


    Gruß

  • qwert


    ja, so geht es mir auch. Ich mag Monsterpakete einfach nicht. In meinen Augen werden einfach zuviel Ressourcen verbrannt. Zumal Matze damit nicht fertig ist. Leider sind verdammt gute Sachen dabei. :-)

    Ich gehe mittlerweile schon dazu über Mods abzuspecken, aus 2 Mods eine zu machen (z.B. die Schienen-Mods Marcolino und Spacky) oder in die UG Standard Kategorien einzuordnen. Leider sind meine Modding- und Programmier-Kenntnisse nicht der Brüller, sonst würde ich da noch mehr rumbasteln.

  • Leider sind verdammt gute Sachen dabei.

    Das auf alle Fälle. Bootsteg, Blumen, Räder, Bierstand, Autohaus, Windräder usw. Das sind schon richtig gute Sachen bei, auf die man im Grunde auch nicht verzichten kann. Aber als komplettes Paket ist die Mod definitiv zu groß.

    Ich gehe mittlerweile schon dazu über Mods abzuspecken, aus 2 Mods eine zu machen (z.B. die Schienen-Mods Marcolino und Spacky) oder in die UG Standard Kategorien einzuordnen. Leider sind meine Modding- und Programmier-Kenntnisse nicht der Brüller, sonst würde ich da noch mehr rumbasteln.

    Ist in jedem Fall zu empfehlen. Ich arbeite z.B. immer noch mit den Standardgleisen von UG.


    Auch die Kategorien kann man in bestimmten Bereichen leicht in der "construction" Datei ändern. Gebäude "buildings" und Fahrzeuge "vehicles" z.B. kann man recht einfach zusammenlegen. Die sind bei mir alle im genannten Menü. Ebenfalls wie kleinere Assets unter "misc". Bei gewissen Gebäudemods habe ich die Gebäude mit Kollision gleich ganz entfernt. Geht auch und erleichtert den Zugriff im Spiel.


    Gruß

  • qwert


    ich habe herausgefunden, dass bei den Gebäuden der UG Standard Kategorie-Eintrag "Building" heißt. Dann landen nämlich alle Gebäude unter dem deutsch übersetzten Kategorie-Symbol "Gebäude". Das Kategorie-Symbol "Buildings" erscheint eigentlich erst, wenn Mods mit dem Kategorie-Eintrag "Buildings" geladen werden und dies wird dann im Spiel auch nicht übersetzt. Hier habe ich z.B. auch ordentlich aufgeräumt, damit ich nicht ständig hin und her klicken muss. Irgendwann hat man sonst so viel Kategorie-Symbole, dass man den Überblick verliert. Bei einer Mod wie z.B. Siri's Kirchenpaket, ist es ja extrem sinnvoll das in einer eigenen Kategorie zusammen zu fassen.


    In TPF1 hatte ich auch nur die Vanilla Gleise verwendet. Diesmal wollte ich das mal mit unterschiedlichen Gleisgeschwindigkeiten ausprobieren, weil ich die Raserei und plötzlichen Beschleunigungen in den Bahnhöfen nicht wirklich toll finde.


    Jo, und das mit dem Entfernen von Kollisionen mache ich auch. Ohne KI braucht man die Funktion nicht und mit KI hilft in manchen Fällen die Zaun-Mod von snowball.

  • elektronikfreak: Auch von mir, danke für den Hinweis.


    qwert: Ich hatte die Mod schon soweit, dass sie mir unter der Kategorie "Verschiedenes" angezeigt wurde. Beim platzieren der Elemente ist mir das Spiel immer abgestürzt. Ich hatte dabei auch ordentlich an den Dateien und Ordnerstrukturen rumgebastelt, habe es aber dann aufgegeben. Erstens ist leider nicht viel Auswahl dabei und zweitens ist mir das Risiko zu hoch, dass bei meinen nicht vorhandenen Programmier-Kenntnissen das Spiel instabil wird. Ich habe da garantiert etwas falsch gemacht. Egal, einen Versuch war's jedenfalls wert und man lernt trotzdem immer etwas dazu.

  • Könnte mir vorstellen das man die .lua zuerst an TpF anpassen muss.

    Der Gedanke kam mir auch. ;)

    Ich hatte dabei auch ordentlich an den Dateien und Ordnerstrukturen rumgebastelt, habe es aber dann aufgegeben. Erstens ist leider nicht viel Auswahl dabei und zweitens ist mir das Risiko zu hoch, dass bei meinen nicht vorhandenen Programmier-Kenntnissen das Spiel instabil wird. Ich habe da garantiert etwas falsch gemacht. Egal, einen Versuch war's jedenfalls wert und man lernt trotzdem immer etwas dazu.

    Mein Grundgedanke schien also nicht ganz falsch. ;)


    Ralle: Frag einfach nochmal nett bei Elektronic Freak nach. Er hat die Mod, und sie läuft soweit stabil. Hoffe, die Aussage ergibt keine Probleme mit dem Ersteller.


    Gruß

  • qwert


    Wenn ich das richtig gesehen habe, ist in der Mod leider nur ein einziges rotes Fahrrad und 2 Fahrradständer inkl. Fahrräder drin. Ob, sich der Aufwand lohnt? Ich hoffe noch darauf, dass sich ein Modder erbarmt, die Mod mit entsprechender Erlaubnis des Erstellers noch etwas aufpeppt und für TPF2 zur Verfügung stellt. Eine etwas größere Farbauswahl bei den Fahrrädern würde ja schon verdammt viel bringen.

  • Man kann nicht alles haben. Im Grunde gefällt mir das schlichte oder klassische Design. Sachlich funktional, ohne zu viel technischen Schnick-Schnack.


    Aber klar, ein paar mehr Farben wären event. wünschenswert. ;)


    Positiv an der Mod ist sicherlich, dass man nicht jedes Rad einzeln setzen muss. Das erleichter die Arbeit schon mal enorm. ;)


    Gruß

  • Danke. ;)


    Kleines Update. Entstanden sind zuletzt eher Parkflächen und sonstige Kleinarbeiten im Umland, um die Szenerie etwas aufzulockern bzw. die Grenzen abzustecken.

    So langsam verschiebt sich der Fokus der Gestaltung aber auf die andere Stadthälfte. Das ganze wird aber wahrscheinlich etwas lockerer bebaut. Eher nur entlang der bereits verlegten Hauptstraßen.

    Bild von oben auf die bisher bebaute, gestaltete Fläche.

    Eine der Parkanlagen im fertigen Zustand. Die beiden anderen Parkanlagen sind etwas offener gestaltet.

    Gruß