Selbstbau - fiktiv, im Lust und Launemodus.

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Wieder sehr schöne Ansichten. Die Felsen finde ich auch besonders gelungen. Bild 4 hat so etwas von einer Postkartenansicht. Fehlen jetzt nur noch die Züge auf dem Bild.

    Sind aber auch noch nicht alle Gleise entsprechend mit Linien belegt. Das gibt die Gestaltung aktuell noch nicht her. ;)


    Verstreut werde ich aber demnächst sicherlich noch ein paar Loks oder Hänger parken.


    Gruß

  • Ahh, schön. Das vorletzte Bild und das mit den Hinterhöfen sind meine Favoriten im letzten Bilderpost. :) Ich mag stimmige Szenerien, in die man sich reinversetzen kann.
    Hoffe Dir geht's wieder besser, ansonsten weiterhin gute Besserung!

  • Hoffe Dir geht's wieder besser, ansonsten weiterhin gute Besserung!

    Danke der Nachfrage. Der Höhepunkt war Mittwoch und Donnerstag. Da ging wenig bis nichts. Seither gehts besser.


    So, noch ein paar Züge auf die Gleise gestellt und ein bisschen Feinarbeit an der Zeche. Sollte reichen. Inzischen wurde auch ein weitere passagierlinie in betrieb genommen. ;)

    Im nächsten Bauabschnitt geht es ins Umland, um die Freiflächen noch ein bisschen zu reduzieren. Auch am Güterbahnhof gibt es noch ein wenig Arbeit.

    Benutzbare Treppe als Terrasse geht auch. Gerade bei unebenen Hausanschlüssen wie hier ist das eine richtig gute Alternative. Einstufig mit entsprechender Breite und ein paar Zaunelementen.

    Die andere Treppe ist dann leider ohne Connector. Ist an der Stelle dann aber weniger dramatisch. ;)

    Gruß

  • Hi


    Der vorherige Bauabschnitt wurde weitgehend fertig gestellt und so habe ich mich heute beim morgentlichen Kaffee mal einen anderen, angrenzenden Bereich zugewandt. Das Bild zeigt den Bereich, um den es gehen soll. Allgemein ziemlich unspektakulär.

    In einem ersten Schritt wurde das Gelände im oberen Bereich etwas aufgeschüttet, um der ganzen Sache etwas mehr Kontur zu geben. Das Terraformingtool bietet dafür ja ganz gute Möglichkeiten. Im hinteren Bereich noch ohne Texturen und Wald, im vorderen Bereich wurden bereits die Texturen und der Wald angelegt.

    Etwas zu der Zeit kam mir dann die Idee einer Burganlage auf der kleinen Halbinsel, damit das Gebiet nicht nur aus Felswänden und Wald besteht. Von der Idee sollte die Gestaltung sich an das Gelände anpassen und den Eindruck einer über Jahrhunderte im wieder erweiterten Burganlage vermitteln. Die Anlage ist also recht modular gehalten. Den ganzen Spaß mit Treppen und Straßenabschnitten begehbar zu machen oder zu halten, entwickelte sich dann ebenso erst im Lauf der Zeit. Wobei noch einige Hindernisse zu überwinden sind.

    Über die Sinnhaftigkeit der Anlage an der Stelle kann man zwar streiten, aber ohne die Anlage bestünde das gebiet eben auch nur aus Felswänden, die im Zuge der Weitergestaltung natürlich noch ein Stück weit überarbeitet werden.

    Irgendwo im dem bereich wird später der Aufgang zur Anlage entstehen. Das allein mit einem Fußweg zu machen wird schwierig. Mal schauen, ob es ein reiner Treppenaufgang wird oder vielleicht doch ein Mischung aus Fußweg und Treppe.

    Anregungen sind durchaus erwünscht, wenngleich keine Garantie auf Umsetzung besteht. ;)


    Gruß

  • Wenn das fertig ist, gibt es garantiert wieder eine gute Postkartenansicht. Setzt Du da einen Besuchermagneten rein?

    Die Postkarte ist mir im gewissen Sinn egal. Ging oder geht eigentlich nur um die Machbarkeit an der Stelle. Und ein oder zwei BM wird es auf der Anlage bestimmt geben.


    Noch ein Blick auf den fertigen Bereich. All zu viel Arbeit war es am Ende nicht mehr. Ein, zwei Gebäude und hier und dort noch ein paar Mauern.

    Das Gelände wurde noch ein Ticken überarbeitet bzw. abgeflacht. Der Aufstieg umfasst letztlich 180 Stufen. Werde aber noch ein paar Bänke aufstellen.


    Gruß

  • Wow echt nicht schlecht! Das ist ja schon Meisterklasse Schönbau!


    Da ich nicht so viel Ahnung habe von den Lanes auf dem einen Bild hier mal ein paar Fragen. Die sind doch zum leiten von Fußgängern oder bin ich vollkommen falsch? Und wie ziehst du die? Bzw. sind das ganz normale Wege die du da rein ziehst?

  • Danke für das Lob. Mal schen, wie es zeitlich mit der Lust aussieht. Event. kann ich heute verteilt nochmal zwei, drei Stunden daran basteln. Fehlen ja mindestens noch die Zäune für den Treppenaufgang und im Burgbereich selbst noch ein paar kleinere Erweiterungen.

    Halleluja, das ist echt verdammt gut geworden. Wenn Du fertig bist, müsstest Du eigentlich mal ein Video von der gesamte Karte erstellen.

    Hab ich gar nicht die Möglichkeiten zu und es wäre event. auch enttäuschend. Die Bilder zeigen nicht alles. Gibt auf der Karte genug Bereiche, die weniger "sauber" ausgestaltet sind. Nur einem gewissen Standard dienen.


    Wow echt nicht schlecht! Das ist ja schon Meisterklasse Schönbau!


    Da ich nicht so viel Ahnung habe von den Lanes auf dem einen Bild hier mal ein paar Fragen. Die sind doch zum leiten von Fußgängern oder bin ich vollkommen falsch? Und wie ziehst du die? Bzw. sind das ganz normale Wege die du da rein ziehst?

    Frage 1: Yepp.


    Frage 2: Einfach im Spiel "Alt_Gr+L" drücken, dann werden die Lanes angezeigt. Mit den Kameratool kann man davon auch ganz normal einen Screenshot machen. Selber anlegen muss man da nix. Die Lanes sind immer da. ;)


    Die Bilder von den Lanes zeigen nur, dass die Burg prinzipiell mit Besuchermagneten versehen und von den Sims dann auch genutzt werden kann. Die Anlage also keine reine Kulisse ist.


    Frage 3: Yepp, sind ganz normale Wege bzw. sind das hier im Burgbereich die schmalen Fußwege, die im Treppenmod mit enthalten sind. Die gibt es in verschiedenen Breiten von 1 bis 5 Meter und sind als Wege für kleinere Bereiche eine bessere Alternative bzw. leichter, genauer zu verlegen. Die Treppen selbst sind ja auch begehbar bzw. in dem Sinne funktional. Man muss bei der Anwendung nur darauf achten, dass man im Treppenmenü zunächst ganz nach unten scrollt und dort bis auf den "Street Connector" alle anderen Connectoren auf "Nein" stellt und erst danach alle anderen gewünschten Einstellungen vornimmt. Wichtig gerade für schmelere Treppeneinstellungen bzw. einfache Verbindungen.


    Wenn man wie hier die Treppenkonstruktion relativ frei von oben nach unten baut, sollte man alle "Connectoren" auf "Nein" stellen und erst nachträglich über das Menü den "Street Connector" auf "Ja" stellen und damit die Treppe funktional machen.


    Baut man die Treppen von unten nach oben, kann man den "Street Connector" sofort auf "Ja" stellen. ;)


    Gruß

  • Hi

    Luftbild vom aktuellen Bauabschnitt. Natürlich alles mehr oder weniger noch in der groben Planungsphase.

    Grobe Stadtplanung. Aber immer schön Block für Block. Die Stadt wird in dem Gebiet natürlich die Szenerie im fertigen Zustand weitgehend bestimmen.

    Der Bereich ist mehr oder weniger bereits fertiggestellt. Da werden nur noch ein paar Statisten aufgestellt.

    Gruß

  • Hi


    Kleines Update. Gearbeitet wurde nicht nur an der Stadt, sondern auch im Umland und an verschiedenen Details. Hier soll später mal ein kleines Naherholungsgebiet entstehen. Eine gute Gelegenheit für den Einsatz der Wassertexturen. Zudem wurde die Brücke etwas überarbeitet und ausgestaltet.

    Die selbe Szenerie von der anderen Seite und mit Zugverkehr. Die Felskonturen am Brückenansatz sind inzwischen ebenfalls überarbeitet. Auch die Bergregion im Hintergrund wurde entsprechend ausgestaltet. Ob auch hier noch eine Burganlage seinen Platz finden wird, ist derzeit noch offen. Geeignete Plätze dafür gibt es durchaus.

    Auch die Stadt wurde ein Stück weiterentwickelt. Die Felder am oberen Rand sind ebenfalls in den letzten Tagen entstanden. Allerdings fehlen noch die typischen Randbäume. Später sollen an verschiedenen Stellen noch ein paar Bauernhöfe entstehen.

    Eher typische Hnterhofgestaltung im Stadtbereich. Ein breites Feld zur Ausgestaltung für die Leidenschaft von PeterLustig. Natürlich fehlen hier noch Personenassets und ein paar Mülleimer. ;)

    Auch im Bahnhofsbereich wurden noch ein paar kleinere Veränderungen vorgenommen. Zentral im Bild ein kleines Warenumschlagszentrum. Im Optimalfall werden hier später die Waren der umliegenden Industrien angeliefert und per Zug weiter auf der Karte verteilt.

    Gruß