Problem beim Zurückholen einer Fakelok ins Depot

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Liebe Community,


    Ich habe momentan ein Problem mit den Fakeloks von EAT1963. Versehentlich habe ich eine Fakelok alleine auf die Reise geschickt. Die Lok will nun einfach nicht ins Depot, versperrt aber meine Gleise. Auch die Anzeige im Linienmanager (siehe Bild) zeigt einen Ort an dem gar keine Gleise sind. Habe schon einiges Versucht wie neue Linienzuweisung oder abreißen der Gleise. Wenn man die Lok wenden möchte stürzt das Spiel ab (siehe stdout). Hat jemand eine Idee wie ich die Lok wieder ins Depot bekomme? Bei der Stdout habe ich nur das Ende eingefügt, falls da noch mehr Infos benötigt werden einfach schreiben.


    Viele Grüsse und Danke schon mal

    Linus

  • Sorry das Ich hier so am drängeln bin und ja ich weiß, dass ich das Thema somit pushe. Aber hat denn wirklich niemand eine Idee. Ich habe schon unzählige Stunden in meine Map investiert und es wäre echt mega schade wenn ich das Projekt deswegen beenden müsste.;(:(

  • Linus

    Added the Label waits for user response
  • Hi,


    also ich hätte zwei Überlegungen:


    1. Relativ unwahrscheinlich, da es ja TpF 1 ist: Eventuell kannst du ja den Fahrzeugersatz anschalten und die betroffene Fake-Lok mithilfe dessen in einen normalen Zug umwandeln. (Sofern die Fake-Lok fährt sollte das klappen)


    2. Ist zwar ein bisschen blöd für dich, aber klappt auf jeden Fall: Du wirst ja wissen, wo die Fake-Lok sich in dem Moment befindet. Schau, dass du die Gleise drum herum abreißt und die Lok dementsprechend auf einem "isolierten" Abschnitt befindet. Dann baust du von dort eine Strecke weg, die irgendwo hinführt, wo du nichts gebaut hast. Dann reißt du alles vom Anfang aus ab, sodass die Fake-Lok immer weiter ins Nirwana wandert. Im Zweifel dann den kurzen Abschnitt durch ein Haus oder sonst was kaschieren. Die Linie kannst du danach wieder mit einem normalen Stück Gleis schließen. Eventuell bekommst du eine Fehlermeldung, aber die muss dich ja nicht zwingend kümmern.


    2.1. Nutze dasselbe Verfahren, um die Lok zu isolieren, bau ein Depot an dieses Stück Gleis, schick die Lok ins Depot und lösche das Stück Gleis. Eventuell wird sie dann in das Depot geportet.


    Viel Glück auf jeden Fall, dass irgendwas davon klappt.

  • Hmm, vielen Dank für deine Hilfe.


    Habe leider all das schon versucht was du aufgezählt hast. Das Problem ist man sieht die Lok eben nicht. Ich kann zwar anhand des Staus in etwa erkennen wo sie ist aber nicht den genauen Standort ausmachen. Auch im Anzeigefenster wird irgend ein Ort auf der Karte angezeigt wo gar keine Gleise sind. Auch habe ich das Gefühl das sich die Lok nicht bewegt.

  • Okay aber du könntest das ja weiter eingrenzen. Dort wo der letzte Zug steht, reißt du erst mal alles bis zu dem Signal vor dem Signal, wo der Zug steht ab. Jetzt ist die Fakelok zwangsläufig zwischen dem Signal, wo der Zug steht und der Strecke davor. Mach also am besten einen Cut genau vor dem Signal wo der Zug steht indem du eine Schiene einfügst und cutte dann den Strang genau vor dem Signal. Wenn es nicht ganz blöd gelaufen ist, solltest du, sobald du alle Gleise abreißt, irgendwann die Meldung bekommen, dass dort ein Zug ist. Dann weißt du wo der ist und kannst den Rest probieren. Bzgl Fahren solltest du es ja in der Anzeige von dem Zug sehen, ob dort eine Geschwindigkeit steht.

  • Dann gibt es zwei Möglichkeiten:


    1. Die Lok ist nach hinten versetzt worden und steht in dem Moment quasi in der anderen Lok.


    2. Die Lok ist verpufft, dann sollte nach Schließung alles wieder funktionieren.


    PS: Dass sich die Lok nicht bewegt liegt aber nicht daran, dass du die Lok angehalten hast?

  • Hendi

    Set the Label from waits for user response to unsolved
  • Okay. Dann lass den Zug dahinter umkehren und bis zum letzten Signal zurück fahren. Reiß dann dort das Gleis ab. Achte währenddessen darauf, dass die Fakelok angehalten ist. Dann reiß den letzten überfahrenen Weg des umgekehrten Zuges ab, auf dem er nicht steht. Wenn du damit die Lok nicht dazwischen isoliert hast, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

  • Habe den Tipp von Yoshi mal umgesetzt. Doch leider nützt auch dass nichts. Fakeloks welche mit Wagen verbunden sind (so wie man sie normalerweise auch benutzt) werden jetzt mit dem Ludmilla Modell (wie gewollt) angezeigt. Die Unheilslok jedoch ist immer noch nicht auffindbar...Ich gebe jetzt dann glaube ich einfach auf und lebe damit das eine meiner Strecken nur eingleisig befahrbar ist.:(

    &thumbnail=1