Idee Fahrplan

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hallo,


    ich würde gerne eine Idee mit euch teilen, wie es in TransportFever villt möglich wäre einen Art Fahrplan einzubauen. Ich weiß, dass das schon öfter betont wurde, dass sich Fans den wünschen.

    TransportFever2 ist aber ein recht klomplexes dafür, aber auch sehr simples Spiel, das lange Freude bereitet.

    Da meine Idee, aber eig. relativ simpel ist, würde ich sie gerne mit euch teilen. Ich hoffe ich bin hier also bei "kreativ" richtig.


    Für meine Idee bräuchte man eig nur:

    1 Spielstunde = 3 Minuten Realität

    + eine Ingame-Uhr, die von 0 bis 59 läuft (in 3 Minuten)


    Beispiel:

    Man könnte somit für jeden Halt(bei Linienerstellung) eine Abfahrtszeit wählen

    dass ein Zug, der gehörigen Linie, immer zu Minute 3 den Bahnhof verlässt.

    erreicht der Zug den nächsten Bahnhof zu Minute 17, könnte man einstellen, dass der Zug erst um 29 den Bahnhof wieder verlässt.


    Schafft man mit einem Zug die Rückfahrt bis Minute 3 nicht, benötigt man zwei Züge um den 3 min Takt zu verwirklichen.


    Ich würde die Einstellung nur bei Bedarf verwenden und wenn für eine Linie/Halt nicht nötig sich selbst aktualisieren lassen. Der Zug fährt dann nur nach Zeit, wenn er eine eingestellte Abfahrtszeit hat.


    Man bräuchte nicht mal eine eingestellte Ankunft, auch finde ich sollte es keine Konsequenzen geben, wenn Züge andauernd verspätet sind, da das doch zu viel wäre, wenn auch spielerisch interessant, wenn dies die Nutzung beeinflussen würde.


    Um zum Beispiel Takte mit weniger als 3 min zu ermöglichen müsste man mehrere mögliche Abfahrtszeiten für einen Halt hinterlegen lassen ermöglichen, der nächste Zug, der einfährt, fährt dann immer zum nächsten (wenn eingestellt) Abfahrtspunkt ab.


    Man könnte damit viel besser seine Strecken nutzen, Überholungen einfacher gestalten und Vorbeifahrten bei Linien, die nur teilweise auf eingleisiger Strecke unterwegs sind steuern.

    Außerdem fehlt mir auch im 2. Teil immer noch, dass ich nicht bestimmen kann wie lange mein Zug hält.

    Ich will das am Hbf länger gehalten wird als an den Milchkannen, kann aber nur alles oder gar nichts einstellen.


    Im Grunde genommen würde dadurch die bisherige Spielmechanik vollkommen gleich bleiben und wäre relativ simpel zu bedienen, wenn man es erst verstanden hat.

    Was haltet ihr also von der Idee?


    Gruß Dominik