Fehlen von Dampfloks (ausgelagert)

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • In meinen Augen eigentlich nur indem man auch ein Stück weit von der Denkweise "Ich muss unbedingt Modell XY in meinen Spielstand haben" weg kommt.

    Tpf2 bietet mittlerweile schon so eine gigantische Auswahl an Mods, dass es mir schlicht und ergreifend schleierhaft ist, wieso so ein großes Interesse daran besteht Mods aus TpF 1 oder ganz und gar TF ohne anpassungen einfach irgendwie in Tpf 2 zum laufen zu


    Oder um das ganze kurz und knapp zu sagen: Tpf2 bietet mittlerweile eine so große Auswahl an Mods, dass eigentlich kein Grund besteht Mods ohne der Beachtung des Urheberrechts zu konvertieren und hochzuladen.

    Also Mods von Vorbildern die bei der Deutschen Bundesbahn in großen Stückzahlen gelaufen sind, die man schlicht aus dem Bahnbetrieb der jeweiligen Epoche nicht wegdenken kann, die braucht man schon im Spiel. Die häufigste und am weitesten verbreitete Dampflok der DB war die BR 50. Wo gibt es die in TPF1 oder gar in TPF2? Ich halte TPF2 überhaupt erst für spielbar, seitdem ich mir die BR50 aus TF konvertieren konnte (natürlich nur für mich selbst, wegen dem Urheberrecht).

    Es mag ja sein, daß der Fertigungsstand nicht mehr dem Niveau von TPF2 entspricht. Aber schlecht ist die Lok nicht, im Gegensatz zu einer gewissen Lok in TPF1, die zwar detailierter ist, aber den völlig falschen Kessel, bzw. falsche Kesselaufbauten besitzt. Ich nenne jetzt den Autor nicht mit Namen und auch keine Baureihe, aber die kommt mir nicht ins Spiel. Die BR50 aber schon, denn die ist soweit korrekt dargestellt, auch wenn sie nur TF-Standart ist.


    Und was die angeblich große Auswahl an TPF2-Mods angeht, so stimmt das einfach nicht. Gewiss gibt es gefühlt womöglich hunderte von Repaints irgendwelcher "verkehrsroter" Loks, mit irgendwelchen Sonderlackierungen, was aber fehlt, sind immer noch Fahrzeuge, die früher schlicht das unverzichtbare Rückgrat des Bahnbetriebes waren, allen voran die P8 (die es noch nie als Mod gab), aber auch die Baureihen 39, 042, BR 55.25, 56.2, 56,20, 57, 78, 86, 94 vermisse ich (als brauchbare Mods) durchaus in TPF1, und erst recht in TPF2.

    Einen Teil dieser Maschinen gab es zumindest in TF als brauchbare (also nicht auffällig falsche) Ausführungen - und die benutzen ich natürlich auch in TPF1 und TPF2, denn sie ähneln zumindest dem Vorbild - auch wenn sie sich vom Fertigungsstandart her nicht mit TPF2-Mods (wenn es die denn gäbe) messen können.

  • man muss allerdings sagen, die Modauswahl spiegelt nunmal das wieder, was auch in Modellbahnläden zu beobachten ist: gefühlt tausende Werbetauren und Werbevectrons, zT von mehren Herstellern


    sucht man Dampfloks, Ep.III und früher, sucht man oft vergeblich.

    Nicht weil Dampfloks weniger hübsch sind, allerdings mit vielen beweglichen Kleinteilen ungleich komplizierter in der Herstellung - und das kombiniert mit der Modellbahngeneration Greta, die Dampfloks nur als stinkende Uraltdinger kennt.


    Auf TPF2 umgelegt:

    Dampfloks modden ist kompliziert, schwer, und misst man an den Bildern im Screenshotthread lohnt sich wohl der Aufwand nicht, weil die meisten erst ab 1980+ spielen. Nette Screens wären für mich zumindest eine "Belohnung" für die Mühe. Wenn man dann kaum Bilder davon sieht demotiviert das langfristig....

  • dass das dann halt ausgerechnet die Fahrzeuge sein müssen die noch aus Tf stammen

    Ich habe gerade ausführlich begründet, weshalb TF-Fahrzeuge nach wie vor, auch in TPF2 unverzichtbar sind!

    Leider wurde mein Beitrag (aus unerfindlichen Gründen) verschoben - und damit aus dem Zusammenhang gerissen).

    Viele Mods aus TF sind durchaus brauchbar und von entsprechendem Wiedererkennungswert, angesichts der Tatsache, daß es gewisse, bei der DB nicht wegzudenkende, Fahrzeuge für TPF2 nicht gibt (und vielleicht nie geben wird).

    Die Alternative zum Einsatz von brauchbaren TF-Fahrzeugen in TPF2 wäre es, TPF2 erst gar nicht zu kaufen!

    Von wegen "riesige Auswahl" von Mods. Die wirklich wichtigen Fahrzeuge fehlen!

  • Quote

    Dampfloks modden ist kompliziert, schwer, und misst man an den Bildern im Screenshotthread lohnt sich wohl der Aufwand nicht, weil die meisten erst ab 1980+ spielen. Nette Screens wären für mich zumindest eine "Belohnung" für die Mühe. Wenn man dann kaum Bilder davon sieht demotiviert das langfristig.

    Also an der Anzahl der Screens würde ich das nicht unbedingt festmachen, denn „wenig“ Rollmaterial und Assets ergeben dann am Ende auch wenig Bilder... schon allein weil es weniger Möglichkeiten gibt.


    In Epoche IV und V lässt sich im Vergleich dazu viel und vor allem ohne großen Aufwand darstellen.

    mal als ein Beispiel das Betriebswerk:

    Für E- und Dieselloks kein Problem für Dampfloks schon deutlich schwieriger denn von dem Ringlokschuppen abgesehen gibt es ja noch keine der Behandlungsanlagen. (?)
    Es sei denn man kann und will sich Mods aus TF und TPF konvertieren und zum laufen bringen.
    Das kostet dann halt Zeit die wieder für schöne Screens drauf geht.. also das ist zumindest bei mir so. :saint:


    Wenn es aber den ein oder anderen Modder motiviert (?) lauf ich gerne öfter mit der Kamera über die Map (Epoche II - III). ;)


    Grüße

  • naja ich spreche da aus Erfahrung. Siehe zB mein Profilbild, die Feldbahnen. Einer der Mods, auf dich ich persönlich sehr stolz bin. Waren viel Arbeit....

    Bis auf mich und - auf Anhieb fallen mir nur 2 weitere ein - sah man davon kaum Bilder auf TPF1 Maps. Warum? Die Wirtschaftsspieler konnten mit den langsamen kleinen Vehikeln nichts anfangen.... und die Schönbauer wussten zT gar nicht was das sein soll und wie es auf ihre Map mit verkehrsroten Zügleins passt.

    Ich persönlich würde mich zB freuen, wenn die wer TPF2 ready machen würde. Ist doch ein größeres Pack, Arbeit abnehmen ist sicher nie verkehrt.

    Dass das Pack für TPF1 noch neue Loks (die hier tlw rumliegen) bekommt, die Hoffnung habe ich eh schon begraben.
    Aber ich bin überhaupt nicht sicher ob so was Exotisches für TPF2 erwünscht ist, ob es überhaupt Leute gibt die das wollen? Weil wozu die Mühe, wenns dann kaum wer aktiv nutzt.....

  • Dass das Pack für TPF1 noch neue Loks (die hier tlw rumliegen) bekommt, die Hoffnung habe ich eh schon begraben.

    WIr driften schon wieder ins OT ab, aber ich könnte mir die mal ansehen, wenn es dir recht ist. Ich kann nicht versprechen, dass es die Loks tatsächlich ins Spiel schaffen, aber ich liebe dein/euer Feldbahnpaket und wäre glücklich, wenn ich ein Stück mithelfen könnte und noch mehr davon seinen Weg in TpF1 schafft:) Ein Versuch wäre es also allemal Wert.

    Was für Dateien/ wie weit fortgeschrittene Dateien lägen denn vor? (Ich komme Leider nur mit Blender zurecht)

    Über eine PN würde ich mich sehr freuen;)



    Um zurück zum Thema zu kommen, Ich selbst benutze (zwar bisher nach wie vor hauptsächlich in TpF1, aber trotzdem!) auch noch viele Modelle aus TF-Zeiten, vor allem was die schönen alten Dampfrösser angeht, da auch ich der Meinung bin, dass es hierbei in TpF1/2 eine ordentliche Lücke gibt (Außerdem bin ich der Meinung, dass das v.a. bei Dampfloks noch am ehesten vertretbar ist, da kein "Innenraum" im herkömmlichen Sinne und kaum Fenster). Daher sind die Konverter für mich auch ein unersetzbarer und extrem benötigter Spielzusatz. Mir persönlich ist es einfach wichtiger, ein bestimmtes Fahrzeug im Spiel zu bekommen, als dass das Fahrzeug Grafik in HD und einen perfekten Innenraum mit 5 Mio tris hat (Ja, ich übertreibe ein wenig...)


    Dafür aber das Urheberrecht einfach zu Ignorieren finde ich trotzdem komplett unangebracht und ein asoziales Verhalten, da Ich weiß, wie viel Arbeit in Mods für T(p)F steckt. Eine solche Ignoranz hat meiner Meinung nach nur zur Folge, dass die Modder ihre Mods einfach nicht mehr hochladen, und das sollte ja im Interesse von niemandem sein...


    Auch mir ist Klar, dass die meisten Spieler sagen "Da ist Verkehrsrot druff, das lad ich mir runter", aber dennoch gibt es einige Spieler, die einfach eine bestimmte Epoche möglichst Akkurat abbilden möchten (In meinem Fall wäre das zurzeit Württemberg in den 80ern und 90ern), und aus diesem Grund hagelt es von mir bald hoffentlich auch absolute Exoten in Masse, auf denen kein Tröpfchen Verkehrsrot landet und die wahrscheinlich nur von einem minimalen Teil der Community jemals verwendet werden.

    Und trotzdem baue ich sie.


    Von daher: Auch wenn das vielleicht insgesamt nur eine Nische ist, es ist eine Nische, in der wahrscheinlich viel mehr Herzblut steckt, als in ewig verkehrsroten Modellen. Und das sieht man daran, dass auch nach wie vor viele TF Modelle aus diesen Nischen noch heute in TpF2 benutzt werden, von Spielern, die sie wirklich lieben


    (Puuhhh, was ein Aufsatz^^)



    Edit: Zusatzgrund für das weitreichende Fehlen alter, seltener und/oder exotischer Fahrzeuge könnte die unzureichende Dokumentierung im Netz sein. Die Bücher, in denen alle techn. Zeichnungen für meine aktuellen Projekte waren (die teilweise bis in die 2000er auf Achse waren!!!), haben immerhin ca. 60€ gekostet, und das ist für mich als Schüler definitiv eine große Hausnummer...

  • Also da hier nur ein Teil des Zitates beachtet wurde mal meine 3 Takte dazu^^

    Also Mods von Vorbildern die bei der Deutschen Bundesbahn in großen Stückzahlen gelaufen sind, die man schlicht aus dem Bahnbetrieb der jeweiligen Epoche nicht wegdenken kann, die braucht man schon im Spiel. Die häufigste und am weitesten verbreitete Dampflok der DB war die BR 50. Wo gibt es die in TPF1 oder gar in TPF2? Ich halte TPF2 überhaupt erst für spielbar, seitdem ich mir die BR50 aus TF konvertieren konnte

    Wenn das für dich dein Anspruch an eine "Wirtschaftssimulation" ( bitte keine Diskussionen darüber inwieweit TpF2 diesen Titel nun verdient hat oder nicht, dafür gibt es genug andere threads, es soll im großen und ganzen eine sein also betitel ich das auch mal so :) ) dann ist das ja auch vollkommen ok.

    Wenn du dir die benötigten Mods dafür selber konvertieren kannst noch besser und wenn du dich dabei dann auch noch, wie du ja geschrieben hattest, an das Urheberrecht hältst spricht ja auch absolut überhaupt nichts dagegen.

    Meine Aussage im Originalthread bezog sich vorallem auf das verletzen des Urheberrechts im oberen Kontext, denn dass kann ich wiederrum absolut überhaupt nicht nachvollziehen und finde ich auch unter aller Sau. Nur weil man unbedingt ein bestimmtes Fahrzeug haben muss, gibt das einem halt noch lange nicht das Recht teile ( oder gleich das ganze ) von anderen zu klauen und als sein eigenes Werk auszugeben.

    Und ja, das ist nunmal in nahezu allen Fällen warscheinlich auf ein recht simples "ich will das jetzt haben also nehm ichs mir" zurückzuführen.


    Und dabei ist es halt auch vollkommen belanglos wie wichtig für irgendeine Epoche das Fahrzeug vllt. mal gewesen ist oder nicht.

    Von wegen "riesige Auswahl" von Mods. Die wirklich wichtigen Fahrzeuge fehlen!

    Schön wenn dass für dich der Fallist, für sehr viele anderen User, mich eingeschlossen, ist dem scheinbar nicht so. Ansonsten wären sie wohl schon gemoddet worden.

    Aber das schöne ist ja, dass man am Ende noch immer folgende Option hat wenn ein Spiel nicht den eigenen Anforderungen genügt :) :

    Die Alternative zum Einsatz von brauchbaren TF-Fahrzeugen in TPF2 wäre es, TPF2 erst gar nicht zu kaufen!

    Und das mit der Riesen Auswahl ist so gesehen durchaus richtig. Es gibt über alle Epochen verteilt durchaus eine große Auswahl an Mods und ja damit waren auch die mit einbezogen, die nicht Deutsche Fahrzeuge abbilden :). Denn man mag es kaum glauben, aber nicht jeder möchte nur deutsches Rollmaterial in TpF verwenden

    Dass die meisten davon in der Epoche angesiedelt sind, in der wir uns aktuell befinden ist ja eigentlich vollkommen logisch.

    Und daher ist es eigentlich auch nicht verwunderlich

    man muss allerdings sagen, die Modauswahl spiegelt nunmal das wieder, was auch in Modellbahnläden zu beobachten ist: gefühlt tausende Werbetauren und Werbevectrons, zT von mehren Herstellern

    dass das der aktuelle Stand der Dinge ist.

    Die meisten die sich eine eigene kleine Welt zusammenbauen, egal ob fiktiv oder real nachbau und egal ob in Digital oder analog, bedienen sich halt an dem was sie kennen und wo Sie am ehesten Inspiration her bekommen.

    Und das ist dann doch eher selten eine Epoche die durchaus schon gut 80-100 Jahre in der Vergangenheit liegt, vor allem weils damals halt auch noch nicht die tollen Möglichkeiten von Heute gab, dass ganze irgendwie für eine lange Zeit festzuhalten.


    Und das macht es ja auch für Modder durchaus so schwer ältere Epochen entsprechend akurat abzubilden. Wird schwierig auf irgendwelchen alten Plänen oder schwarz Weiß Fotos genaue Details zu erkennen.

    Das ist vermutlich auch der Grund warum es Werbevectrons und Co. wie Sand am Meer gibt, alte Dampfloks halt nicht. Von ersteren reicht oft genug eine 5min google Bildersuche um zumindest ein gutes Bild davon zu haben wie das Fahrzeug aussieht, bei letzeren Frag ich mich bis heute wie Licaon es immer wieder schafft so gutes Material zu finden. Vergleichbar mit einer 5min Google Bildersuche ist das aber wohl eher nicht. ( Und ja mir ist durchaus bewusst das es für das ein oder andere Werbepaint einer Modernen Lok ähnlich viel aufwand braucht, dennoch, Material von etwas aktuell fahrendem zu bekommen ist wohl nach wie vor das leichtere von beiden. )


    Noch dazu sind ältere Fahrzeuge auch nicht gerade dafür bekannt ihre gesammten Technischen Teile so zu verstecken dass man sie bei einem nachgebildeten Fahrzeug nicht braucht.

    Ich möchte zumindest nicht diejenige sein die die ganzen Gestänge bei einer Dampflok modellieren und animieren soll :S



    Achja apropo Feldbahnen, ist definitiv etwas was ich mir für Tpf2 auch wünschen würde, dank der neuen Gleismodding Möglichkeiten und der Mahltools liese sich das auch bestimmt wesentlich schneller so ansprechend gestalten wie in Tpf1 was das ganze dann bestimmt auch für den ein oder anderen interessant machen dürfte. Hat halt nicht jeder Lust jeden Grashalm einzeln zu setzen dass die Bahn nicht so verloren aussieht :D

    Ich hätte aber definitv schon ein paar Stellen auf meiner Karte zu denen Feldbahnen sehr gut passen würden. Und ja, das obwohl ich viel Verkehrsrotes Zeugs herumfahren hab :P


    Ich persönlich würde mich zB freuen, wenn die wer TPF2 ready machen würde. Ist doch ein größeres Pack, Arbeit abnehmen ist sicher nie verkehrt.

    Hm, wenn Ihr vllt. in einem eigenen Thread niederschreiben könntet was genau da gemacht werden müsste könnte ich mal schauen wo ich mithelfen könnte ( und vllt. ja noch ein paar andere ). Bei den Gleisen z.B könnt ich mir das durchaus gut vorstellen. Ein paar eigene Modelle für die schwellen dürften jetzt kein so großes Problem sein :).

  • und ich dachte immer Modder modden in erster Linie für sich selbst. Wenn es noch jemand anders gefällt, schön, aber zweitrangig. Ich spielen will und modden kann, und mir fehlt etwas unbedingt zum Spiel, mache ich das selbst. Wenn es noch jemand so haben will, schön, und wenn nicht, auch egal. Hauptsache ich hab meinen Spaß dran. So würde ich mir das modden vorstellen.

    Und ja du hast Recht, für Feldbahnen ist TpF1/2/3 nun wirklich nicht gemacht, ist halt so.

  • ....Dass die meisten (Loks) davon in der Epoche angesiedelt sind, in der wir uns aktuell befinden ist ja eigentlich vollkommen logisch.....

    Das ist überhaupt nicht logisch, weil das Spiel 1850 oder so beginnen darf. Logisch erscheint eher, dass das Game noch unbedingt vor Weihnachten auf den Markt geworfen werden sollte und man aher das Rollmaterial (wie so vieles andere) wie so vieles andere einfach den Moddern überlassen hat.

  • Licaon Also ich habe auch Feldbahnen gebaut, allerdings nicht auf der regulären Map, sondern nur auf einer kleinen Versuchsmap. Was mir daran nicht gefallen hat, waren die Bahnübergänge, aber das weist Du ja selbst - ging wohl nicht anders. Vielleicht wäre das Problem in TPF2 lösbar, da es nun mehr Moddingmöglichkeiten für Gleise gibt? Da wir gerade bei Gleusen sind: Gibt es eigentlich in TPF2 jetzt die Möglichkeit auch befahrbare Grubengleise zu modden (Schlackengruben, Untersuchungsgruben)? Weil in TF war das ja nur ein Kompromiss, weil die Grubengleise nicht befahrbar waren.

    In meiner letzten TF1-Karte (wird auch mal irgendwann weitergespielt), wollte ich eigentlich eine Feldbahn einbeziehen, mußte dann aber feststellen, daß es noch keine Loks dafür gibt (befindet mich noch tief in der Vorkriegszeit, der Anschluss sollte eigentlich zur Länderbahnzeit schon ans Netz gehen - jetzt ist es halt eine Regelspurstrecke geworden. Mein Sohn war zuerst so begeistert von der Feldbahn, daß er eine ganze Karte nur mit einem Feldbahnetz bauen wollte, dann hat er aber aufgegeben, weil er gemerkt hat, daß man damit gar nicht alle Güter transportieren kann, und auch keine engere Radien, als bei Regelspur möglich waren.

    Nur weil man einen Mod nicht in jedem zweiten Screenshot auftaucht, heißt das nicht, daß er nicht beliebt ist, oder nicht verwendet wird.

  • Über eine PN würde ich mich sehr freuen ;)

    werde ich darauf zurückkommen, danke.

    Edit: Zusatzgrund für das weitreichende Fehlen alter, seltener und/oder exotischer Fahrzeuge könnte die unzureichende Dokumentierung im Netz sein.

    ja und nein. Gut, bei vielem ists schwer; aber zu manchen Fahrzeugen finde und fand ich schon durchaus nur im Internet Skizzen und Infos. Man darf sich halt tatsächlich nicht mit 5min Google Bildersuche zufrieden geben und muss auch durchaus kreativ beim Suchbegriff zeigen, aber tatsächlich findet man öfters alten und exotischen Stuff.
    Natürlich nicht alles, das stimmt.


    bei letzeren Frag ich mich bis heute wie Licaon es immer wieder schafft so gutes Material zu finden.

    Eine Magierin enthüllt nicht ihre Zaubertricks :D Hihi.
    Nein Spaß beiseite. Ich sammle schon jahrelang Infos zu Fahrzeugen, wenn ich sie finde, gemäß dem Motto "kann man mal brauchen". Sind vorwiegend Fahrzeuge aus den älteren Zeitepochen; wegen des persönlichen Interesses. Einerseits wegen dem Modellbahnhobby, andererseits wegen mittlerweile vieler Jahre hier in der Community - seit TF. Da kommen schon etliche GB auf der Festplatte zusammen.

    und ich dachte immer Modder modden in erster Linie für sich selbst.

    das stimmt natürlich und so ist es auch, gerade deswegen steckt man viel Herzblut in die Erstellung detaillierter Modelle. Weil man es natürlich selbst haben möchte.
    Bei der JW Pony aus dem Feldbahnpaket zB musste ich recherchieren, wie der Jenbacher-Motor aufgebaut ist und was man davon durch die offenen Kühlergitter sieht - bei so einem winzigen Teil! Da gehört schon einiges an Liebe dazu; andere hätten vielleicht nur einen Klotz hineingemacht ....
    für mich kein Thema, mir macht primär das Modellieren Spaß.

    dennoch - ich kann wie gesagt nur für mich sprechen - freue ich mich halt, wenn diese mühsame Recherche und dieses Herzblut beim Modden irgendwie anerkannt wird. Nicht finanziell, nein. Aber dann in Form von Wertschätzung der Community, nach dem Motto "geilo, hast du gut gemacht". Screenshots wo das Teil schön in Szene gesetzt wird, weil man als Modder selbst eher weniger zum selbst Spielen kommt, das ist wie ein Fluch - kaum hast du sämtliche Teile die du willst, fällt dir noch dieses und jenes auf, was auch dazu passen würde.

    Wenn dann aber diese Wertschätzung mit Screens ausbleibt... naja... wie ich oben schon schrieb, man stellt sich dann irgendwann diese Sinnfragen, ob das wirklich die Mühe wert ist.

  • Licaon

    Gut, wenn ich dann mal irgendwann die 50er Jahre komme (vorher scheint es gar keine Loks für die Feldbahn zu geben, sonst hätte ich längst eine eröffnet), versuche ich mal irgendwo eine Feldbahn unterzubringen (und davon Screenshots zumachen), extra für Dich.

    Deine Dampf-Straßenbahnen (die waren doch glaub ich auch von Dir), hab ich (für mich) schon mal nach TPF2 konvertiert, da kann ich gelegentlich auch mal einen Screenshot machen, wenn Du das als "Wertschätzung" siehst und Dich das motiviert weiter zu modden. Ich sage aber gleich, ich habe kaum Zeit zum Spielen - kann also etwas dauern

  • Wenn dann aber diese Wertschätzung mit Screens ausbleibt... naja... wie ich oben schon schrieb, man stellt sich dann irgendwann diese Sinnfragen, ob das wirklich die Mühe wert ist.

    hmm, das passiert mir nicht, da ich mehr oder weniger regelmäßig in eine Modding-Demotivationsphase komme und dann wieder Über einige Zeit nur spiele. Das stört mich selbst, aber richtig ändern kann ich das doch wieder nicht. ...Und für mich ist die Möglichkeit, selbst erstellte Modelle im Spiel zu sehen schon Lohn genug.



    Zum Thema Feldbahn vor den 50ern: Ich glaube, da war mal was...

    Würde das evtl. in die Zeit davor passen...?

  • Wenn dann aber diese Wertschätzung mit Screens ausbleibt... naja... wie ich oben schon schrieb, man stellt sich dann irgendwann diese Sinnfragen, ob das wirklich die Mühe wert ist.

    Also ich hab deine Feldbahnen auf mindestens 10 TPF1-Karten verwendet und würde mich auch freuen, wenn Sie den Weg nach TPF2 finden.


    Ich habe aber bisher erst einen einzigen Screenshot hochgeladen, weil ich meistens mit den Darstellungen nicht so zufrieden bin, aber auch keinen Nerv habe an einer Szene ne Stunde lang mit Assets zu basteln. Wenn das natürlich von einigen Moddern als Wertschätzung empfunden wird, werde ich zukünftig vielleicht bei meinem Perfektionismus ein paar Abstriche machen und auch mal ein paar Screenshots von Szenen hochladen die ich eher als "unfertig" empfinde...