Bilder der EETG (Erfurter Eisenbahn Transport Gesellschaft)

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Da im Screenshot-Thread die Idee aufkam, man könne doch einen eigenen Thread machen von unseren Virtuellen Eisenbahn-Gesellschaften, mach Ich das doch glatt mal.


    Die EETG ist eine Virtuelle Eisenbahn-Gesellschaft in TransportFever 2. Entstanden ist Sie aus der damaligen BLRW (BlanKis Lackier und Reparaturwerkstatt). Die Idee damals war, meine Lackierwerkstatt ein Gesicht zugeben. Dann kam mir die Idee, doch gleich mein eigenes Eisenbahn Verkehrsunternehmen zu erstellen. Also wurde aus der BLRW die EETG. Diese hat den Hauptsitz wie der Name schon sagt in Erfurt. Das bevorzugte Rollmaterial besteht aus ehemaligen DR-Material. Aber auch Rollmaterial von der Bundesbahn ist zu finden. Die EETG besitzt auch 3 Moderne Vectron's um Wirtschaftlicher in den Europaweiten Güterzugverkehr Mitmischen zu können.


    Die EETG Verdient Ihr Geld Hauptsächlich mit Instandsetzungsarbeiten aller Art (Revisionen und Hauptuntersuchungen), Lackierarbeiten für Neu und Altbaufahrzeuge, Sonderzugverkehr, Güterzugverkehr mit Hauptpunkt:

    • Rundholz
    • Stahl
    • Hackgut / Recyclingholz / Rinde
    • Chemische Produkte
    • Schnittholz
    • Container
    • Zellstoff / Papier


    Und anderen Aufgabenbereichen. Geplant ist demnächst auch in den Personenverkehr Einzusteigen auf eigener Infrastruktur.


    Dess weiteren ist die EETG gleichzeitig auch ein Ausbildungsbetrieb für:

    - Triebfahrzeugführer

    - Zugbegleiter (Ausbildungsplan ist in Arbeit)

    - Lokrangierführer

    - Wagenmeister

    - Mechatroniker für Schienengebundene Fahrzeuge

    - Elektroniker

    - Schweißer

    - Folier und Lackierer

    - Disponent

    - Gleisbauer

    und viele weitere. Dafür steht ein komplettes Ausbildungszentrum mit Praxisnähe zur Verfügung.


    Aktuelles Rollmaterial:


    BR 218:


    BR 193 (Vectron): 193 444 (Mehrsystemlok):


    193 445 und 193 446:


    BR 219 (U-Boot):


    BR 112.1 (Sonderlackierung):


    BR 143 und V20:


    BR 201:


    BR 232, 233, 234 (Ludmilla) allerdings noch im alten BLRW-Lack:


    BR 64 hier mit einen Sonderzug (Die Wagen wurden von den Eisenbahnfreunden aus Weimar zur Verfügung gestellt):


    Und ein paar y-Wagen und Wittenbergerköpfe gehören Mittlerweile zur EETG. Diese Wagen dienen als Ersatzfahrzeuge für EVU's die nicht gerade den Bestand an Fahrzeugen besitzen wie die große DB:


    Mfg BlanKi

  • Die EETG, besitzt jetzt 2 VT's der Baureihe 642:


    Ist zwar nur ein Nachschuss, aber gleich mal im Doppelpack, hat man selten:

    Diese 2 VT's fahren jetzt im Pendelverkehr zwischen Freiberg und Sonnewalde. Allerdings nur mit HG 50 km/h, da die Gleise noch sehr Marode sind. Diese werden im Laufe der Zeit erneuert. Aber fürs erste denke Ich reicht es erstmal.


    Und hier nochmal ein paar Bilder zu den Dampf-Sonderfahrten. Als Anlass diente die Reaktivierung der Strecke Freiberg-Sonnewalde. Hier mit der BR 64 und 6 Reko-Wagen:


    Eine BR 52, war am 2 Tag Unterwegs mit Donnerbüchsen. Abfahrt in Freiberg:


    Alt trifft neu. Hier liegen Welten dazwischen:


    Viel Platz ist nicht zwischen Zug und Brücke. Deshalb wird aus Sicherheitsgründen diese Stelle mit 30 km/h befahren.


    Und am 3 Tag, war nochmal eine BR 01 zu Gast:



    Dass U-Boot wurde aktuell in Sonnewalde Abgestellt um den Dampf-Sonderfahrten nicht im Weg zu stehen.


    Mfg BlanKi

  • Die EETG, ist nun auch Erfolgreich im P-Zug-Geschäft eingestiegen.

    Die RB/RE 71 (Schlotheim - Pritzwalk via Märkisch Buchholz), wird Ab Sofort von der EETG mit 5 Zug Garnituren gefahren.


    193 446 mit Wendezug aus 4 y-Wagen und einem Wittenbergerkopf, wobei 2 y-Wagen von Regio angemietet wurden, da die EETG noch zu wenig eigene Wagen besitzt:


    193 445:


    Ein Taurus angemietet von der ÖBB:


    Ein weiterer Taurus von MRCE:


    Und der letzte von DB Regio:


    Aktuell haben wir 5 Vectron's mit ZZA bei Siemens bestellt, nur leider wurden Sie noch nicht geliefert. Wir haben aktuell eine ZZA-Vectron von Stuttgart auf den Hof, für Ausbildungszwecke.

  • Ist noch nicht in Planung. Wir werden uns erstmal um unsere 5 Zug Garnituren kümmern. Und mal schauen was wir noch für Streckenausschreibungen Gewinnen werden.


    Und warum fahren wir mit Vectron und Taurus? Weil sie Leistungsstark sind. Unsere 143'er sind dafür leider zu langsam.


    Weil die meisten Loks brauchen wir noch für unser Kerngeschäft Güterzug.