FYI: Da ist ein Fahrpläne-Mod auf Steam aufgetaucht

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • ich hab gerade extra TPF nochmal angeschmissen und bei mir funktioniert der Fahrplan mit Bussen genau so gut wie mit Zügen. die Fahrzeuge suchen sich ihren Slot und warten die Abfahrtszeit ab.

    "bevormundend" dem User gegenüber, zumal da vermutlich nur eine simple Variable geändert oder hinzugefügt werden müsste.

    der Fahrplan-Mod hat keine Beschränkung was die Verkehrsmittel angeht.


    Wenn Ihr Probleme habt könnt ihr vielleicht auch mal dazu schreiben WAS genau nicht geht und wie eure Fahrpläne aussehen (am besten mit Screenshot). Eine Glaskugel hat hier keiner und es ist auch nicht zielführend immer nur "Geht nicht" zu schreiben.

  • Je kürzer der Takt und je grösser die äusseren Einflüsse, desto weniger Gut funktioniert es wohl. Bei Stadtbussen, die in der Regel ein kurzen Takt haben, brauchts natürlich nicht viel und das Spiel hat ein Problem den Bus dem richtigen Takt zuzuordnen (im Sinne von vorheriger Takt und schon zu spät oder nächster Takt und noch zu früh). Bei Zügen mit einem 30 Minuten Takt kann mit einer 5 Minuten Verspätung natürlich viel besser umgegangen werden als eine 1 Minuten Verspätung von einem Bus bei einem 2 Minuten Takt.

  • Wenn Ihr Probleme habt könnt ihr vielleicht auch mal dazu schreiben WAS genau nicht geht und wie eure Fahrpläne aussehen (am besten mit Screenshot). Eine Glaskugel hat hier keiner und es ist auch nicht zielführend immer nur "Geht nicht" zu schreiben.

    Ich werde mir das nochmal ansehen. Zuletzt habe ich es mit einer einzigen Buslinie auf einer absoluten Minimalanlage (kleiner geht's nicht!) ohne weitere Mods getestet, und es funzte nicht. Heißt: Busse warten nicht, sondern halten an und fahren weiter wie sonst auch. Davor dasselbe auf einer 10x5-km-Map. Die Abfahrtszeit (nur an einer Endhaltestelle programmiert) ist identisch mit der Ankunftszeit, und ich habe einen 10-Minuten Takt. Ich habe es zuvor auch schon vergeblich mit anderen Konfigurationen bzgl. Ankunftszeit probiert. Momentan habe ich die Vanilla-Endhaltestellen drin, es klappte aber auch nicht mit Ellis Wendeschlaufen - Straßenbahn aber interessanterweise sehr wohl. Da ich ein Steam-Abo habe, sollte ich die aktuelle Version haben - hoffe ich jedenfalls.

  • Wenn es keine dedizierten Busspuren oder Busstraßen gibt, kann der Fahrplan unter diesen Voraussetzungen nicht funktionieren.

    C'est la vie. Warum sollte es im Spiel besser funktionieren als im echten Leben :D

    Wenn in Reallife der Bus vor der Bahnschranke steht oder im Stau ist auch jeder komplex erstellte Fahrplanaushang für die Katz...

    da gibt es Linien, die planmäßig alle 8 Minuten fahren - und durch Verkehrseinflüsse oft 8-1-4-4-.... auf gut Deutsch: irgendwie fahren; und ein planmäßiger Bus hinter einem verspäteten hinterhertuckert.
    was man in Reallife macht, um diesem Effekt entgegenzuwirken, sind zumindest hier: Kurzführungen. Der Bus fährt nicht seine ganze A->B Strecke sondern dreht irgendwo mittendrin bei C um und fährt zurück zu A, damit wenigst irgendwie wieder Kontrolle in das Fahrplangefüge kommt.

    das dürfte aber ingame eher schwer bis kaum umsetzbar sein?
    - somit bleibt ingame nur der totale Chaosbetrieb.

  • Post by WernerK ().

    This post was deleted by Sebastianeh: Vollzitat, kein eigener Text/Beitrag ().
  • Quote

    was man in Reallife macht, um diesem Effekt entgegenzuwirken, sind zumindest hier: Kurzführungen. Der Bus fährt nicht seine ganze A->B Strecke sondern dreht irgendwo mittendrin bei C um und fährt zurück zu A, damit wenigst irgendwie wieder Kontrolle in das Fahrplangefüge kommt.

    Es gibt noch eine andere Lösung, und die habe ich auch bei mir nachrüsten müssen: die überschlagende Wende. Bei einem 10-Minuten-Takt bleibt ein Fahrzeug ca. nach Ankunft fast die gesamte Taktzeit an der Endhaltestelle stehen und hat auf diese Weise noch eine ausreichende Pufferzeit. Das bedingt aber zwei hintereinanderliegende Haltemöglichkeiten an den Wendeschleifen - für einrückende Fahrzeuge reicht ein reiner Ausstiegshalt - und mehr Fahrzeuge. Somit ist es dann auch etwas teurer, womit wir wieder bei der wirtschaftlichen Komponente wären.


    Wenn man an dieser Stelle spart, kommt es selbst bei einem Stundentakt auf der Schiene zum Chaos und den beliebten Durchsagen "... wegen Verspätung aus vorhergehender Fahrt". Diesen Zustand kann man regelmäßig auf einer niederrheinischen Regionalbahnstrecke erleben, die von einem berüchtigten britischen Unternehmen betrieben wird, ich denke mal, jeder ahnt, wer hier gemeint ist. ^^

  • Wenn man an dieser Stelle spart, kommt es selbst bei einem Stundentakt auf der Schiene zum Chaos und den beliebten Durchsagen "... wegen Verspätung aus vorhergehender Fahrt". Diesen Zustand kann man regelmäßig auf einer niederrheinischen Regionalbahnstrecke erleben, die von einem berüchtigten britischen Unternehmen betrieben wird, ich denke mal, jeder ahnt, wer hier gemeint ist. ^^

    Kann ich ein Lied von singen bei uns. Wenn man aus dem Takt ist und die Regionalbahn gerade vor dem RE fährt ist das mit dem Dauerhalten auf offener Strrecke furchtbar. Und dazu noch ein Diesel der vergleichsweise langsam beschleunigt.

  • Hallo, hier etwas für die Beta-Tester....

    nachvollziehbarer Absturz ohne Fehlermeldung


    1. freies Spiel - winzig - Mods = No Cost + Fahrpläne 1.2

    2. zwei Bahnhöfe (A+B) und 1 Depot mit Schienen verbinden und Linie zwischen A+B anlegen

    3. Fahrzeug auf Linie setzen

    4. Fahrplan anzeigen lassen und Linie mit Häkchen versehen - Takt oder Ankunf/Abfahrt auswählen ( ist aber jetzt mal egal )

    5. spielen :)

    6. Linie soll geändert werden - Linie wird gelöscht ( wohlgemerkt einzige Linie bisher )n - Fahrzeug runter - Linie löschen

    7. Fahrplan aufrufen - Linie wird noch angezeigt - Klicken auf die Anzeige der Stationen

    8. Spiel landet auf Desktop


    Ich habe den Fehler also wie o.a. angegeben nachvollziehen können. Vielleicht hilf es ja....


    Btw. -

    es würde helfen, den Timer zurücksetzbar machen, also auf null, ist fürs testen der Linie nach Fahrplan hilfreich und wenn das

    ui etwas bedienerfreundlicher in der Eingabe der Ankunft/Abfahrtzeiten z.B.


    Die Mod ist ja wirklich gut, ich nutze sie allerdings nur für Züge und dann im Ankunft/Abfahrtsbereich, aber und das ist jetzt nicht

    als Kritik zu verstehen sondern als Frage

    Warum wird egal von wem ( ich kann es leider nicht :(;( ) nicht die vorhandene Möglichkeit auf der Linie Warten bis zu gestaltet, hier eine

    zeit ( Sekunde/Minute/Stunde was auch immer ) einzustellen, an der das Fahrzeug dann stehen bleibt, Personen / Güter lädt oder nicht,

    z.B. Überholgleis mit Signal als Wegpunkt oder Spitzkehre als "Wegpunkt". Denn nach meinen Verständnis würde das doch auch einen

    geordneten Ablauf ermöglichen. Aber bei der vorhandenen Möglichkeit fängt der Timer ja immer wieder von vorne an und der ist ja nur

    an Stationen einsetzbar. Ein- und Auslagen ist ja auch steuerbar. Wie gesagt - nur eine Frage an. Ich weiß, wäre ja eigentlich Sache von UG

    aber das war der Fahrplan ja eigentlich auch schon.


    Wie gesagt, gutes Teil, klar das nicht alles perfekt von Anfang läuft und die die meckern, sollen sich mal selber dran machen und das o.a.

    ist Frage / Anregung.


    Bis dahin, liebe Grüße


    Anhang stdout.txt die bmp-datei lässt sich nicht anhängen oder einfach umbennenen in *.txt

  • Einfach mal hier schauen und falls dort nicht bereits vorhanden, dort hinzufügen:

    https://github.com/IncredibleHannes/TPF2-Timetables/issues


    Denn nur dort bekommt der Autor des Mods auch mit, wenn ein Nutzer ein Problem hat.