Richtlinie Anzahl Sitzplätze in Fahrzeugen

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Ich bin neu bei TF2 und habe erstmal diverse Fahrzeug-Mods installiert, da das Originalspiel doch sehr spärlich ausgestattet ist.


    Jetzt habe ich bei meinem 1930er Spiel (eingefrorenes Ziel-Jahr) und habe mehrere Busse zur Auswahl.
    Allerdings sind die optisch größten "falsch" konfiguriert. Der kleine (ich glaube Gaggenau..>20 Sitzplätze) ist der einzig sinnvolle aktuell, da die viel größeren (ca. 30 Sitzplätze) nur 6 oder 7 haben - also fast wie eine Pferdekutsche.
    Gibt es da denn keine Vorgaben für die Modder dass man sich an die Originalwerte der Fahrzeuge hält? So macht das ja gar keinen Sinn.

    Zudem würde ich gerne wissen wie ich das anpassen kann. Habe mir mal eine Mod angeschaut..finde aber in keiner Datei die Parameter für die Personenanzahl. Nur die Beschreibung gefunden, die einem im Shop angezeigt wird.

    Gruß
    paul

  • Servus und willkommen im Forum,


    "falsch und sinnvoll" sind relativ. Das Spiel hat hier eigentlich eine klare Logik/Vorgabe (Vanilla-Game). Man gibt dem Fahrzeug die reale Kapazität mit. Die Spiellogik teilt das aber immer durch 4 (darauf ist auch das ganze Konzept des Spiels ausgelegt). Jetzt gibt es natürlich Skript-Mods die das ändern und es gibt natürlich Modder die bei Ihren Fahrzeugen davon abweichen. Das kann dann zu merkwürdigen Konstellationen führen.


    Wenn Du da was ändern willst kannst Du zu einem der Skript-Mods greifen die die Kapazitäten pauschal erhöhen (da gibt es einige, die ich aber alle nicht im Einzelnen kenne) oder es in jedem Mod selbst ändern. Den Wert für die Kapazität findest Du bei Fahrzeugen in der .mdl Datei, die in der Regel im Mod-Ordner unter dem Pfad \res\models\model\vehicle.... (usw. je nach Mod) liegt. Die kannst Du mit einem Texteditor öffnen. Darin findets Du einen Parameter für die "capacity" (wie gesagt, bei Personen trägt man da normalerweise die reale Kapazität ein). Das ganze sieht dann bei einem Bus zum Beispiel so aus:


    Code
    1. {
    2. capacity = 16,
    3. seats = { },
    4. type = "PASSENGERS",
    5. },

    Im Spiel ergibt das dann eine Personenkapazität von 4.


    Wenn Du mehr Modding-Infos suchst wirst Du im TPF2-Modding-Wiki von Urban Games fündig: LINK: TPF2-Modding-Wiki

  • "falsch und sinnvoll" sind relativ. Das Spiel hat hier eigentlich eine klare Logik/Vorgabe (Vanilla-Game). Man gibt dem Fahrzeug die reale Kapazität mit. Die Spiellogik teilt das aber immer durch 4 (darauf ist auch das ganze Konzept des Spiels ausgelegt).

    Ja, die Mods hatte ich schon gesehen bzw. ein oder zwei die die Anzahl verändern. Hatte mich schon gewundert wozu die sind - das war bevor ich die ganzen Fahrzeug-Mods geladen hatte.
    Ich probiere das mal. Danke! :)

    Also den Mod für die "erhöhten" oder eigentlich vorgesehenen Kapazitäten der Fahrzeuge gibts hier auf Steam: Real Capacity


    Allerdings gilt es zu beachten, dass dies die Fahrzeuge auch erheblich verteuert, da die Kapazität ja auch in die Preisberechnung mit einfließt

    Das ist ja das Problem: wieso sollte ich einen rieesigen Bus für ne halbe Million kaufen, der mich irgendwas um 100.000 pro Jahr kostet - aber nur 6 Plätze hat wie der billigste und kleinste Bus? Die kosten ja das mehrfache der kleinen und haben trotzdem keine Kapazität..das ist ja das Problem bei.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Habe mal einen Screenshot eingefügt. Das mit dem Divisor von 4 kann hier zumindest nicht stimmen: Der Bus hat angeblich 26 Plätze.. bei 9 im Spiel x 4 wären es 36 Plätze. Danach sieht der schon optisch nicht aus.

    Der Saurer 3BP darüber hat glaube nur 8 Plätze. Passt auch nicht. Ich meine bei den drei darunter stimmen die Passagiere auch nicht.
    Daher nutze ich aktuell maximal den Gaggenau (wobei ich hier erst sehe, dass die ANzahl Plätze bei diesem auch nicht stimmen können, da zu klein für 31?), da ich sonst die 3..5-fache Menge an viel teureren Bussen fahren lassen müsste, was zwangsläufig zu roten Zahlen führt bei den viel höheren Warungskosten.

  • Ich melde mich hier zu Wort, da du ja offensichtlich meine Busse nutzt.


    Die Anzahl an Sitzplätzen und die dazu gehörende Festlegung ist ein uraltes Problem. Die UG-Busse sind mehr oder weniger so, dass die Anzahl der Passagiere mit jedem Bus höher wird, egal ob der Bus tatsächlich mehr Plätze hat als der vorherige oder nicht. Das wurde damals begründet mit Gameplay-Entscheidungen. Der von dir gezeigte Gaggenau hat übrigens im Originalspiel nur 8 Plätze, die 31 kommen durch eine Mod.

    Bei meinen Bussen wollte ich eigentlich eine möglichst realistische Anzahl an Sitzplätzen. Damit hatte ich jedoch ein grosses Problem: Meine alten Busse haben 12 Sitzplätze. Wenn ich diese so eintrage, dann gibt das 3 Passagiere. Der UG-Bus der gleichen Zeit hatte in Realität 6 Sitzplätze, eingetragen sind jedoch 20, so dass er im Spiel 5 hat (Gameplay-Entscheidung, wobei ich das bei dem kleinen Bus sogar verstehen kann). Bei späteren Bussen haben die Doppelgelenkbusse 80 Sitzplätze, das gibt dann 20 Passagiere. Der UG-Gelenkbus hat 25 Passagiere eingetragen. Die Stehplätze wurden da dazugerechnet.

    Ich habe deshalb entschieden, eine Mischrechnung zu machen. Einerseits möglichst die realen Sitzplätze abzubilden, andererseits aber zu den UG Bussen eine gewisse Nähe zu bekommen. Dass das auch keine optimale Lösung ist, ist mir durchaus bewusst, vor allem weil andere Modder von Bussen wieder eigene Systeme haben.


    Wenn ich TpF2 spiele, dann nutze ich eine Mod, die die Anzahl Plätze an die tatsächlich definierten Plätze anpasst. Diese habe ich allerdings für mich noch so angepasst, dass Stehplätze anders gezählt werden als Sitzplätze. Damit hat der von dir gezeigte Berna E 4 NOP 29 Plätze, der Gaggenau C40 31 Plätze (wie deine geladene Mod auch macht). Damit werden die Fahrzeuge sehr schön abgebildet, sind teilweise einfach sehr teuer (wegen der hohen Kapazität). Wichtig ist da, dass die Mod immer ganz am Schluss steht, da sonst später geladene Mods nicht berücksichtig werden.

  • Entscheidungen. Der von dir gezeigte Gaggenau hat übrigens im Originalspiel nur 8 Plätze, die 31 kommen durch eine Mod.

    Wenn ich TpF2 spiele, dann nutze ich eine Mod, die die Anzahl Plätze an die tatsächlich definierten Plätze anpasst. Diese habe ich allerdings für mich noch so angepasst, dass Stehplätze anders gezählt werden als Sitzplätze. Damit hat der von dir gezeigte Berna E 4 NOP 29 Plätze, der Gaggenau C40 31 Plätze (wie deine geladene Mod auch macht). Damit werden die Fahrzeuge sehr schön abgebildet, sind teilweise einfach sehr teuer (wegen der hohen Kapazität). Wichtig ist da, dass die Mod immer ganz am Schluss steht, da sonst später geladene Mods nicht berücksichtig werden.

    Ja - danke übrigens für die tollen Mods! Habe glaube so ziemlich alle von dir ;)

    Es ist halt etwas verwirrend, dass man eine "günstige" Tram mit ~30 Plätzen bauen kann (anscheinend passen die Plätze bei den Trams fast immer), aber dafür mehrere Busse bräuchte, was diese deutlich teurer machen würde als eine Tram, weshalb ich bei meinem zweiten Savegame mit 1930 (werde bis max 1935 gehen) fast nur Trams einsetze - sogar Überland über große Entfernungen.


    An deinen Einstellungen für die Mod wäre ich sehr interessiert! Da ich wie gesagt fast alle deiner Mods einsetze würde das ja auch gut passen. Ich probiere die Mod gleich mal aus, was die in der Standardeinstellung schon bringt.

    Ein bissl Modding wollte ich auch angehen. Muss mich nach Monaten Abszinenz wieder ein wenig in Fusion360 einarbeiten, da ich paar Sachen aus dem (3D)Drucker brauche. Passt dann ja. Mich interssieren vor allem die ersten Fahrzeuge (Diesel/Tram) - also grob um 1880..1930. Man findet zum Glück viele Fotos und Daten zu der Zeit. Finde gegenüber den ganzen Loks im Spiel zu der Zeit (müsste inkl. Mods grob um 70...90 Dampfloks in 1930 haben) sind diese sehr mager vertreten.

  • Zweite dumme Frage: Manche Mods, beispielsweise die BR423 (S-Bahn) nutzen eine Vielzahl von .mdl Dateien (je nach Submodel eben). Wie finde ich raus, welche denn nun die richtige ist? Und gibt es einen Trick um den Eintrag der Kapazitäten einfacher zu finden (oder ihn sogar nicht zu überlesen)?

  • Jetzt mal eine dumme Frage: Was ist mit den Stehplätzen? Werden die auch mitgerechnet? Bei einigen Vanilla-Modellen scheint es so gehandhabt zu werden.

    Allow me to respond in English. In the vehicle .mdl file the creator specifies the capacity of the vehicle with just one figure. Separate from that one can specify the animations displayed for passengers travelling the line, but that is optional.

    Reply in German if you want, but allow me to stick to English.

  • Wie finde ich raus, welche denn nun die richtige ist?

    In den con Dateien der jeweiligen Züge steht aus welchen mdl jede Zugkomposition besteht.

    Und gibt es einen Trick um den Eintrag der Kapazitäten einfacher zu finden (oder ihn sogar nicht zu überlesen)?

    Texteditor --> Suchfunktion benutzen --> capacity

  • Wer die Kapazitäten für Mods oder Fahrzeuge unabhängig voneinander anpassen möchte, kann das i.Ü. auch mit VehicleTweaker tun, und nicht nur für die Kapazität, sondern auch für andere Parameter. Auch da muss man etwas skripten und die Mod- oder Fahrzeugdatei kennen, dafür muss man nicht lange nach dem Eintrag in der Originaldatei suchen und muss diese auch nicht - bis zum nächsten Update, das alles wieder überschreiben würde - manipulieren.

    ... don't know much trigonometry ... don't know much about algebra ... don't know what a slide rule is for ...

  • In den con Dateien der jeweiligen Züge steht aus welchen mdl jede Zugkomposition besteht.


    [...]


    Texteditor --> Suchfunktion benutzen --> capacity

    Okay, danke. :/ con Dateien...oookay. Edit: Jo, hat funktioniert. Ich habe gerade mal mit den Kapazitäten bei der S-Bahn herum gespielt. Dankeschön...


    Gut, das mit der Suchfunktion war wirklich etwas zu einfach. War eine blöde Frage von mir.