Perl Mod-Validator für Linux

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hi


    Ich möchte hier meinen Mod-Validator für Linux vorstellen.
    Das Programm dursucht das res-Verzeichnis nach .mdl, .msh und .mtl Dateien und prüft die dort enthaltenen Verweise auf die Existenz der referenzierten Dateien.
    Fehlt eine Datei, gibt es den Pfad und Dateinamen der gesuchten Datei aus, sowie die Datei aus der auf die fehlende Datei verwiesen wurde, sowie die Zeilennummer und den Text der Zeile.
    Mir hat es schon öfters geholfen, als Linux-User bin ich ja zusätzlich zu eventuellen (wenn auch seltenen) Fehlern in einem Mod von der Groß-Kleinschreibungsproblematik betroffen.


    Es ist dabei kein lexikalischer Validator, d.h. es prüft den Quellcode der Mods nicht auf Syntax- und andere Fehler.


    Kritik, Anregungen oder ähliches bitte hier im Thread posten...



    Viel Spaß damit,
    dura-zell

  • Hübsch, hübsch. Aber das funktioniert jetzt wie? Ich muss zugeben, dass ich mit Perl-Skripten keinerlei Erfahrung habe :/

    Hochachtungsvoll


    StefanD
    ------
    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz × 4, 8 GB DDR4 RAM, NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB, Ubuntu Mate 20.02
    Intel Core i3-6006U CPU @ 2.00 GHz, 8 GB RAM, Intel HD Graphics 520, Windows 10
    ------
    Denken ist wie googeln, nur viel krasser

  • huhu


    Des hört sich supi an. Leider funzt es erstmal nicht, da mir einige Pakete fehlen, und die auch nich in der Softwareverwaltung verfügbar sind.
    Mit welcher Distribution arbeitest du?
    Ich schau mir das auf jeden Fall morgen Nachmittag genauer an. Kannst ja noch ein paar kleine Tipps da lassen.

    MfG Markus


    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

  • Hi


    markus: Vermutlich fehlen dir die in der Anleitung erwähnten Pakete,
    Ansonsten: ich habe Kubuntu im Einsatz. Du benötigst neben Perl noch die Module File::Find, File::Basename und Path::Iterator::Rule aus dem CPAN.
    Falls sie nicht in der Paketverwaltung zu finden sind, kannst du sie auch direkt aus dem CPAN holen


    Um unter (K)Ubuntu cpan nutzen zu können, musst du die build-essentials installieren:
    Dazu öffnest du eine Konsole (Eingabeaufforderung) und gibst ein:

    Code
    1. sudo apt-get install build-essential


    Dann kannst du cpan das erste mal starten indem du (immer noch auf der Konsole eingibst:

    Code
    1. cpan


    Wenn du cpan noch nie benutzt hast, bekommst du noch ein paar Fragen gestellt. Dann gibst du ein:

    Code
    1. make install
    2. install Bundle::CPAN


    Das dauert einen Moment. Wenn er fertig ist, gibst du ein:

    Code
    1. install File::Find File::Basename Path::Iterator::Rule


    Das war's schon.


    StefanD: Ist damit deine Frage auch beantwortet? Ansonsten helf ich gern heute abend weiter, ich muss aber erstmal arbeiten...


    Grüße,
    dura-zell

  • Jo, vielen Dank. Vielleicht solltest Du die Anleitung noch mit in den Download-Info packen

    Hochachtungsvoll


    StefanD
    ------
    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz × 4, 8 GB DDR4 RAM, NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB, Ubuntu Mate 20.02
    Intel Core i3-6006U CPU @ 2.00 GHz, 8 GB RAM, Intel HD Graphics 520, Windows 10
    ------
    Denken ist wie googeln, nur viel krasser

  • huhu


    War heut Nacht echt zu spät für ein klaren Durchblick. Vielen dank das du dir die Mühe gemacht hast und alles schön sauber gepostet hast. Ich werd es jetzt (9.1.2015, 18.55 Uhr) ausgiebig testen

    MfG Markus


    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

  • Auszug aus dem Proggi


    Quote

    Achtung, Datei nicht gefunden:
    -----------------------------------
    Datei: /home/markus/.steam/steam/steamapps/common/Train Fever/res/models/material/vehicle/waggon/ggths/ggths.mtl
    Zeile 33: fileName="models/vehicle/waggon/blou.tga",
    referenziert durch: models/vehicle/waggon/blou.tga
    fehlende Datei: /home/markus/.steam/steam/steamapps/common/Train Fever/res/textures/models/vehicle/waggon/blou.tga



    davon hab ich noch ne ganze reihe voll
    damit kann man auf jeden Fall was anfangen


    coole Sache

    MfG Markus


    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.