Größere Bahnhöfe cheaten mit "Cheat Engine"

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hinweis: Wenn noch irgendwo Fehler oder behebbare Unklarheiten sind dann bitte einfach unten melden. Danke.

    :!::!::!: Achtung: Für das Folgende übernehme ich keine Garantie oder ähnliches - insbesondere für die Konsistenz von Savegames. :!::!::!:


    Bei mir und vielen anderen funktioniert die Methode aber schon seit einigen TF-Versionen ohne Probleme.


    EDIT: Neue Erkenntnis: Die Methode funktioniert nicht mit Liège-Guillemins (v1.0) und älteren Versionen der Baltimore Penn Station (< v1.2). Dort kann man zwar einen größeren Bahnhof bauen, aber die Fahrgäste können an den Bahnsteigen >5 nicht zusteigen.


    EDIT: Das Speicherproblem beim Abreißen von Bahnhöfen existiert seit Version 5541 nicht mehr.


    Tutorial: Größere Bahnhöfe für Dummies Cheater

    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/03/2849-0381d5fe.jpg]


    Eines der größeren Probleme bei Trainfever ist im Moment das Erzeugen von größeren Bahnhöfen. Das Spiel lässt lediglich das Bauen von Bahnhöfen mit 5 Gleisen zu, weshalb an Knotenpunkten häufig zwei Bahnhöfe nebeneinander gebaut werden müssen, um alle Linien vernünftig unterzubringen.


    Doch diese Limitierung auf 5 Gleise erfolgt nur durch die grafische Oberfläche und kann vom User mit etwas Aufwand und einem Tool wie "Cheat Engine" umgangen werden. Wie das genau (unter Windows) funktioniert, erfahrt Ihr nun in diesem Tutorial:


    1. Cheat Engine

    Cheat Engine ist ein Tool welches üblicherweise für genau einen Zweck genutzt wird: Um zu cheaten ;-)


    EDIT: Hinweis von @RobbiZ:
    In der Installationsroutine sollte man auf jeden Fall die Option "Benutzerdefinierte Installation" wählen, da man sonst ungefragt mit irgendwelchen Toolbars und "Hilfsprogrammen" zugemüllt wird.


    Downloaden kann man es hier: *Download*


    (Leider nur für Windows; Für Mac/Linux Nutzer greift dieses Tutorial nicht -> Sie müssen sich leider einen anderen Debugger suchen)


    Ich denke die meisten PC-Nutzer werden die Installation sicher alleine hinbekommen - Ich komme also gleich zur Sache:


    2. Selbst ist der Mann / die Frau beim Bahnhofsbau

    Nachdem man Train Fever gestartet und ein Spiel geladen oder neu begonnen hat, wechselt man mit der Tastenkombination "Alt + Tab" zurück auf den Desktop. Dann startet man Cheat Engine, welches einen wie folgt begrüßt:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/3c/2860-3c533b5b.png]


    In Cheat Engine klickt man nun auf das linkeste Symbol:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/1b/2846-1b2ca09c.png]


    Im aufpoppenden Fenster wählt man den "TrainFever.exe"-Prozess (Wenn man es kurz vorher gestartet hat, sollte es irgendwo am unteren Ende der Liste sein):
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/96/2855-960434f0.png]


    Jetzt wechselt man mit "Alt + Tab" zurück ins Spiel. Dort wählt man einen Bahnhof im Menü aus und merkt sich wieviel Gleise man angeklickt hat (in meinem Beispiel "1"):
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/ca/2851-ca3236bc.jpg]


    Nun darf man wieder zu Cheat Engine wechseln und gibt die gewählte Bahnhofsgröße in das Textfenster ein und klickt auf "First Scan" (alle anderen Einstellungen können ignoriert werden):
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/62/2847-62084a29.png]


    Das Resultat dieses ersten Scans: Bei mir ca. 5 Millionen gefundene Adressen (bei jedem Spieler unterschiedlich):
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/af/2852-aff537a7.png]


    Also müssen wir jetzt "nur noch" ein paar Millionen Einträge aus der Liste bekommen ... Dafür wiederholen wir die nächsten beiden Schritte so lange, bis nur noch eine einzige Adresse oben Links in der Liste steht.


    Wie gerade eben wechseln wir zu Train Fever und selektieren für den Bahnhofsbau eine andere (!) Bahnhofsgröße, als die zuvor verwendete (in meinem Fall die "2" anstelle der "1"):
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/23/2857-234ca30f.jpg]


    Und schon wieder gehen wir zurück zu Cheat Engine und geben diese Größe ("2") dort ein und klicken auf "Next Scan":
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/8b/2848-8b14aa2d.png]


    Mit anderen Zahlen (3, 4, 5, 1, 2, 3, ... oder was auch immer einem beliebt) wiederholt man die vorangegangenen zwei Schritte exakt so lange, bis nur noch eine Adresse in der Liste links oben übrig ist. Das Cheat Engine Fenster sollte dann in etwa so aussehen:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/f9/2850-f9087b35.png]


    Dann klickt man doppelt auf die letzte verbliebene Adresse:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/e7/2853-e78b90e4.png]


    Die Adresse erscheint nun unten im Fenster. Dort doppelklickt man auf den Wert, der unter "Value" steht:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/f9/2854-f9b18d0e.png]


    Im sich öfnenden Fenster gibt man nun ein, wie groß man den Bahnhof denn gerne hätte und bestätigt mit Klick auf OK:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/80/2856-806a3dfc.png]


    Wechselt man jetzt zurück zu Train Fever, darf man die Früchte seiner Arbeit ernten:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/e6/2858-e65af389.jpg]


    Da die Speicheradresse für ein einmal geladenes Spiel immer gleich bleibt, kann man nun nach Belieben in Cheat Engine Werte eingeben und entsprechende Bahnhöfe platzieren:
    [Blocked Image: http://www.train-fever.net/gal…ages/15/2859-15e36e6e.jpg]


    Ich hoffe das Tutorial war halbwegs verständlich und hilft ein paar Leuten weiter. Ich betone nochmals, dass ich keine Garantie für das Funktionieren dieser Methode gebe und möchte vor allem darauf hinweisen, dass es von Seiten des Publishers jederzeit möglich ist, irgendwas am Spiel zu ändern, wodurch das hier Beschriebene nicht mehr funktioniert und Savegames evtl. unbrauchbar werden. Vor dem Anwenden der Methode ist es also eine gute Idee, das Spiel nochmal zu Speichern. ;)


    Der folgende Hinweis betrifft nur Train Fever Versionen bis 5446:
    Der früher vom Spiel verwendete Abrissalgorithmus benötig zum Entfernen von Bahnhöfen mit mehr als 5 Gleisen (sehr) viel Arbeitsspeicher. Dabei kann man von folgenden Richtwerten für den Maximalverbrauch ausgehen:
    5 Gleise 320m / 10 Gleise 160m: ca. 6 GB
    10 Gleise 320m / 20 Gleise 160m: ca. 20 GB
    20 Gleise 320m: ca. 48 GB (!)


    Des weiteren ist der alte Abrissalgorithmus fehlerhaft und gibt Teile des verwendeten Speichers nicht wieder frei. Nach dem Abriss eines sehr großen Bahnhofs empfiehlt es sich zu speichern und dann diesen Spielstand wieder zu laden. Nutzer älterer TF Versionen mit weniger als 16GB RAM (insbesondere Nutzer der 32-Bit Version) sollten sich die Größe und Platzierung ihrer großen Bahnhöfe vorher genau überlegen, da sie sie evtl. nicht wieder abreißen können.

    Edited 17 times, last by IiI: 148713 (+/- 2) Räschdshraip-, In,,t,er;punk..tions-, Grammatik- und Schusselfehler behoben; neue Informationen nachgetragen; eine Stelle angepasst in der Hoffnung sie damit leichter verständlich zu machen; Speicherprobleme beschrieben; Speicherprobleme behoben ().

  • So ... ich glaube das Werk ist nun vollendet ;)


    Edit: Falls irgendjemand zu viel Zeit hat und mal nach dem Pointer scant und dabei eine Cheat Table oder gar ein Trainer bei rauskommt, würde ich das dann oben mit verlinken.

  • Vorsicht bei der Installation von Cheat Engine!


    In der Installationsroutine sollte man auf jeden Fall die Option "Benutzerdefinierte Installation" wählen, da man sonst ungefragt mit irgendwelchen Toolbars und "Hilfsprogrammen" zugemüllt wird.


    EDIT:


    Wie man sieht, funktioniert es tatsächlich einwandfrei:


    EDIT 2:


    Die Gleiszahl der Güterzugbahnhöfe steht bequemerweise an derselben Speicheraddresse. Man muss allerdings erst auf Güterbahnhof umschalten und dann den Wert anpassen, sonst wird er beim Umschalten auf den letzten im Spiel eingestellten Wert zurückgesetzt.

    Images

    "Wenn größere Fußballspiele oder gar Weihnachtseinkäufe im KaDeWe als hochgradig riskant eingestuft werden, haben die Terroristen schon gewonnen, ohne einen einzigen Sprengstoffgürtel gezündet zu haben."


    Frank Jansen, Der Tagespiegel, Berlin, 15.11.15

    Edited 2 times, last by RobbiZ ().

  • Vorsicht bei der Installation von Cheat Engine!


    In der Installationsroutine sollte man auf jeden Fall die Option &quot;Benutzerdefinierte Installation&quot; wählen, da man sonst ungefragt mit irgendwelchen Toolbars und &quot;Hilfsprogrammen&quot; zugemüllt wird.…


    Danke für den Hinweis. Wie man an meiner Versionsnummer sieht ist das Installieren bei mir schon länger her. Ich ergänze das mal noch im Text.

  • Geile Sache. Ich war zwar im Spiel noch nie soweit, dass ich zwei Bahnhöfe brauchte, aber ich finde das auch eher unpraktisch, zwecks der beidseitigen Anbindung.
    Aber so ist das ja echt optimal :) Werd ich demnächst gleich mal ausprobieren :)
    Schade, dass UG von Haus aus nur 5 Gleise zulässt.


    Funktioniert das nur beim Neubau, oder können vorhandene Bahnhöfe so auch erweitert werden?

  • Manchmal geht es eben auch ganz einfach, auf die Idee wäre ich so bald nicht gekommen ^^
    Schön, dass auf meiner großen Karte nun der Hauptbahnhof die erforderliche Kapazität hat, ohne dass 5 Züge vor roten Signalen rumhängen und sich die Massen gegenseitig auf die Gleise schubsen. Ich habe nur diesem 10 Gleise verpasst, die hohe Frequenz an Passagieren teilt sich weit besser auf, so sieht ein großer Stadtbahnhof aus. Auf die Performance hat es bei mir augenscheinlich keinen Einfluss (Jahr 2036).
    Danke für diesen nutzvollen Hint, der im Spiel standardmäßig drin sein sollte! ^^

  • Und? Hast Du den Preis runter gesetzt oder Dein Konto hoch?


    Der 50-gleisige Bahnhof kostete glaube 12 M € und ich hatte nur noch 505.008 (505 k) € aufn Konto. Hab daraus dann 505.008.000 (505 M) € gemacht. Normal braucht man ja Geld bei TF nicht cheaten. Höchstens nach unten. :)


    Hat schon wer ne Cheat-Engine für mein echtes Konto gefunden?

    MfG Markus


    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

  • Als Modder muß man bei Geld schon cheaten. Nur gings bisher nicht, deshalb ist dies für mich ausgesprochen wichtig. Als ich meine 270er und 485er gemacht hab, mußte ich ja viel testen. Natürlich auf einer nackten Karte und da hat man ja nur die 3M. Ich brauchte rudimentäre Linien mit Bahnhöfen und Depots und ich mußte Züge kaufen. Insbesondere für die Screenshots zum Mod mußte ich ja viele Züge nebeneinander posieren lassen usw. Ich kann natürlich im MDL-File die Kosten auf null setzen, aber wenn man alle 5 min den Mod updatet, weil man Änderungen vornimmt, ist man irgendwann sehr genervt, ständig wieder die MDLs ändern zu müssen.

  • Gleich beim Start der nackten Karte die 3Mio in der Cheat Engine editieren. Wenn ich verschiedene Ideen und Bauweisen im Gelände ausprobieren möchte, dann mach ich das auch immer so. Damit siehst du auch gleich, was etwaige Konstruktionen gesamt kosten werden. Du könntest dir auch die Schulden gleich auf Null setzen, was beim Ausprobieren aber wenig Sinn macht ^^

  • huhu
    Also wie oben erwähnt, unter Linux kannste Geld cheaten. Wie es unter Windows oder Mac ist kann ich an dieser Stelle nicht beantworten.
    Ich hab inzwischen ein wenig getestet was noch alles so geht oder nicht geht.
    Obergrenze der Industrien erhöhen /aktuelle Produktion erhöhen - geht (muss für jedes Werk einzeln gemacht werden)
    Güterbedarf der Stadt erhöhen - geht nicht
    Man kann zwar die Bevölkerung, Einkaufsmöglichkeiten, Arbeitsplätze & Freizeitmöglichkeiten verändern, aber es hat wie erwartet keinerlei Effekt auf irgendetwas. Nur die prozentuale Linienbenutzung wird herunter gerechnet. Es wird also nur die Anzeige verändert.

    MfG Markus


    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.