Sichtweite der Waggons erhöhen

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Ich bin mal wieder auf eure Hilfe angewiesen. Es passiert sehr oft, das die Anhänger eines Zuges verschiedene Sichtbarkeiten haben. Sieht man diesen Zug aus einiger Entfernung vorbei fahren, erscheinen einige Wagen, dann kommt eine Lücke und am Ende sieht man wieder Wagen, oder man sieht nur die Lok. Sobald sie näher kommen erscheinen die Züge dann komplett. Ich möchte gerne diese Sichtbarkeit für meine benutzten Wagen auf einen Level bringen, weiß aber nicht wie und wo. Sollte mir jemand helfen können, bitte für einen Laien verständlich, denn wie mein Name schon sagt, ich bin etwas paddelig in Sachen PC. Schön wäre auch noch eine Hilfe um die Höhe einiger Assets anzupassen, um diese auf einen Bahnsteig stellen zu können. Vielen Dank vorab.

  • Das mit der Sichtbarkeit von Fahrzeugen ist so eine Sache ... eigentlich ganz einfach, wird es dennoch sehr kompliziert:


    Ob etwas in einer gewissen Distanz sichtbar ist, entscheidet folgender Eintrag in der .mdl:

    Code
    1. visibleFrom = 0,
    2. visibleTo = 150,

    Die Zahlen geben an, von wie vielen Metern bis wie viele Meter das Fahrzeug sichtbar ist, im obigen Fall von 0 m bis zu einer Distanz von 150 m.


    So weit so gut. Problem: Für ein Fahrzeug können mehrere Sichtbarkeiten programmiert werden, sogenannte LoD (Level of Detail = Detailstufe). Also zum Beispiel für die Nähe ein extrem detailliertes Modell und für die Entfernung ein Klotz mit Farbe, selbstverständlich dazwischen unter Umständen noch Zwischenstufen. Dann sind diese beiden Zeilen in der .mdl auch mehrfach vorhanden.


    In deinem Fall werden die Wagen vermutlich aus Performance-Gründen, weil sie nur ein LoD mit vielen Details haben, ab einer gewissen Distanz ausgeblendet. Indem du die Distanz bei visibleTo erhöhst, kannst du dem abhelfen, musst aber unter Umständen damit rechnen, das dein Rechner diese Übung mit einer schlechteren Performance quittieren kann. Deine Entscheidung.

  • Was meinst du mit Höhenanpassung?
    Es gibt nur visibleFrom & visibleTo egal aus welcher Richtung man guckt. Und das halt für die verschiedenen LOD Stufen.
    Also wenn du alles ab einer bestimmten Entfernung sehen möchtest gehst du einfach hin und guckst die einmal einen Waggon oder eine Lok an die deiner wusch Entfernung entspricht.
    Dann kopierst du diese Angaben in die restlichen Modelle und fertig.
    Dabei ist es dann egal ob der Zug auf dich zu kommt oder du ihn von oben beobachtest, diese MAX Entfernung gilt für alle Richtungen.


    Edit: Okay das mit der Höhe hatte ich dann wohl missverstanden.


    PS: Das Puschen von Beiträgen ist nicht erlaubt, deswegen habe ich diese beiden mal zusammengefügt. Man sollte immer bedenken das manche Fragen mehr den Modding Sector betreffen, so wie deine und da kennt sich nun mal nicht jeder aus. Deshalb kann eine Antwort schon einmal etwas länger dauern. Davon ab hatte @Seamon auch wenn du es nicht wusstest deine Fragen alle schon beantwortet :)


    Also dann viel Erfolg beim anpassen der Mods :)

  • Der dritte Wert in der mdl. solte die Höhe ändern.
    Beispiel flagge_mdl.
    function data()
    return {
    boundingInfo = {
    bbMax = {
    0.15744599699974, 0.18180300295353, 4.2447190284729,
    hier die 4.244........ auf z.B. 6.244...... ändern und testen.
    Vorher sichern !!!!

  • Sorry @Franzel aber das ist leider total falsch. Der von dir beschriebene Wert ist von der Bounding Box und bestimmt die grenzen für kollosionen.


    Wenn man die Höhe von Assets ändern möchte dann muss dies in der Transfomationsmatrix gemacht werden. Man muss auch nicht die .mdl ändern, es reicht die entsprechende .lua.


    Diese öffnen und den rot makierten Wert ändern.


    local unitMat = { 1, 0, 0, 0, 0, 1, 0, 0, 0, 0, 1, 0, 0, 0, 0.05, 1 }
    Das ist der z-Wert.


    Aber zu beachten ist, dass es das entsprechende Asset dann nur in der neuen höhe gibt. Alternativ kannst du die Datei kopieren, dann umbenennen und somit das gleiche Objekt zweimal mit vershiedenen höhen haben. Aber nicht das ui-Bild vergessen, sonst gibt es ein lila Quadraht im Menü ;)



    Hoffe deine Frage ist nun beantwortet.

  • Ob etwas in einer gewissen Distanz sichtbar ist, entscheidet folgender Eintrag in der .mdl:


    visibleFrom = 0,
    visibleTo = 150,

    Gilt das auch für die Fahrbahntexturen von Brücken ? Ab einer bestimmten Entfernung verschwinden die bei mir und man kann nur noch das "Skelett" der Brücke sehen...
    Es sind UG-eigene Brücken - habe noch keine gemoddeten installiert.
    Kann das mit den Grafikreiber-Einstellungen zu tun haben?

  • Bescheid !


    Sehr wahrscheinlich hat es was mit den äußerst dürftigen specs meiner Graka zu tun; eigentlich ein Tabellen-Knecht fürs Büro, mit dem man auch mal 'nen Film ansehen kann - ich habe sie eigentlich nur gekauft, um zu schauen, ob TF damit überhaupt laufen würde...!
    Für TpF werde ich da wohl gleich noch mal etwas "beherzter" nach-legen müssen.