Was gefällt euch an Transport Fever? / What do you like about Transport Fever?

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Es gab ja hier im Forum schon einige kritische Kommentare von enttäuschten Usern zu lesen, doch so wie's aussieht gibt es noch keine Diskussion über all die positiven Neuerungen, welche Transport Fever bringt. Darum möchte ich diese Diskussion hier starten. Es sind alle eingeladen hier ihre positiven Eindrücke zu schildern: Leute, die einen guten ersten Eindruck vom neuen Spiel haben, aber auch für Enttäuschten, die trotz allem auch noch Postives sehen können.


    Bitte beachtet, dass dies hier eine Diskussion über Dinge ist, die euch gefallen. Alles was euch nervt gehört in einen anderen Thread! :-)




    Also, hier mal mein Highlight:
    Die neue Simulation find ich klasse. Gerade dass nun nicht mehr alles einer fixen Zeitlimite unterstellt ist, bringt für mich eine grosse Änderung des Gameplays.

  • erst nach dem 8.11. etwas (sinnvolles) Beitragen können ;)

    Nach dem 8.11. wird es einfach noch mehr sein, aber auch schon jetzt kann man rein von den Entwickler Blogs und anderen Quellen schon sehr vieles sagen:
    (Sie sind mal danach sortiert, wie wichtig ich das finde, das Spiel selbst kann die Liste ja noch verlängern, insbesondere die Lategameperformance ist da ein Punkt.)


    + Es ist mit Modding noch mehr möglich als vorher (modbare Schienen zum Beispiel)
    + Die Industriegüter wurden vervielfacht
    + Strassen können über Schienen gelegt werden
    + Fahrzeuge können einfach umlackiert werden (schätze ich vor allem bei Bussen und Trams sehr, dass sie nicht in jeder Stadt gleich aussehen)
    + Bahnhöfe können vergrössert und upgedatet werden.
    + Bauen erzeugt weniger Fehlermeldungen, Dinge im Weg werden abgerissen
    + Schiffe wurden hinzugefügt
    + Die Passagiere sind auch in den Fahrzeugen sichtbar
    + Es sind Schienenkreuzungen möglich
    + Es sind "echte" Kopfbahnhöfe und mehr als ein Strassenanschluss ist möglich
    + Es gibt eine Kampagne
    + Stationen haben einen sichtbaren Einzugsradius
    + die 20-min Regel wurde ersetzt
    + Signale können auf Brücken und in Tunnels gesetzt werden
    + Flugzeuge wurden hinzugefügt
    + Es gibt einen Fahrzeugführer-Modus
    + Fahrzeuge altern dynamisch

  • eg3 :
    Wir haben aber doch schon die Entwickler Videos gesehen und nun schon auch Lets Play Videos!


    Was mir am besten gefällt sind die neuen Möglichkeiten beim Gleisbau:


    1. An Schranken müssen nicht alle Gleise parallel laufen.


    2. Gleise können sich parallel einer Straße ausrichten (insbesondere für Nebenbahnen und Straßenbahnen interessant).


    3. Es gibt Kreuzungen.


    4. Es wird beim Ändern nicht mehr die gesamte Weichenverbindung gelöscht.


    5. Es ist anscheinend möglich Weichen in bestehende Weichenverbindungen hineinzubauen - was 3-Wegeweichen und DKWs ermöglicht.


    6. Es sind Signale und Weichen auf Brücken und Tunnels möglich.


    7. Man muss die Gebäude nicht mehr vor dem Gleisbau abreißen - das geht in einem Arbeitsgang.


    8.Man muss Bahnhöfe nicht mehr unbedingt abreißen, wenn man sie erweitern will.


    9. Es sind Kopfbahnhöfe mit Ausgang an der Stirnseite möglich.


    10.Prellböcke werden automatisch ans Gleisende gesetzt.

  • Interessant, dass die Woche warten muss und nicht du. ;):D


    Worauf ich mich so am meisten freue:
    Ich kann sehr einfach alle Fahrzeuge passend für meinen fiktiven Verkehrsbetrieb umgestalten. Ich habe schon bei TF dara gedacht, alle Fahrzeuge passen zu repainten, was mir bei der Menge an Mods dann aber doch zu aufwändig erschien. :D
    Die größeren Brückenpfeilerabstände sind natürlich auch einfach Klasse. Xanos hat ja schon gezeigt, wie schön man damit (wahrscheinlich sogar mehr als) 6-gleisige Bahnhöfe+Fluss überqueren kann.
    Die anderen Neuerungen sind momentan noch nicht ganz so präsent in meinen Gedanken, aber ich spiele es ja auch noch nicht.


    AdminEdit: Vollzitat vom vorherigen Beitrag entfernt.
    Mfg Sebastian

  • Für mich sind

    • die Brückenpfeilerabstände
    • die komplexen Weichenstraßen
    • die Schiffe und Flugzeuge

    aktuell die Punkte, die mir am besten gefallen!

    "Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat!" (Winston Churchill)

  • Link gesehen @dampf19 ? ;)
    Da ich es im Video nicht zeige: Dreiweg-Weiche geht nicht (3 Richtungen vom selben Node aus)



    @heytrain selbst das kann man so nicht verallgemeinern.
    EinsDWR/L sind mMn nie möglich, wenn man die Beispielbilder als Referenz nimmt. Solange sich die Zungen überlappen, geht es nicht -> Das fasst das allgemeine Weichenkonzept eigentlich schon zusammen.
    Eine neue Weiche kann nur dort abzweichen, wo nicht bereits abzweigende Gleise vorhanden sind.


    EKW, DKW sind je nach Definition bedingt möglich: Freistehend, so wie im Schaubild geht es problemlos, im Verbund von mehreren Parallelgleisen (typisches Bahnhofsvorfeld) ist dafür hingegen kein Platz bzw nicht möglich. (Auch hier gilt wieder, im direkten Bereich der Kreuzung geht es nicht, nur solange sich Weiche und Kreuzung nicht überlappen.
    Das selbe gilt für die gebogenen Varianten.