Werte-Korrektur-Script / Value-Correction-Script

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Da ich mich über diverse "falsche" Werte in den .mdl ärgere, habe ich mein altes Script aus Train Fever hervorgekramt und habe es nun für Transport Fever auch schon zum Laufen gebracht. Dass ich auf ein Script setze hat natürlich damit zu tun, dass man es jederzeit aktivieren oder deaktivieren kann.


    Nun bin ich daran, die Fahrzeugliste im Script zu komplettieren, auch wenn das Fahrzeug absolut korrekt ist. Warum: Damit es andere auch abändern können, wenn sie bei den "falschen" Werten anderer Meinung sind als ich oder wenn sie andere falsche Werte sehen. Dennoch würde ich natürlich möglichst eine Basisversion erstellen, die einem Gros der Meinung der verschiedenen Personen entspricht, so dass die Abänderung nur einige wenige machen müssen.


    Because I don't like "wrong" values in the .mdl, I startet writing a script that contains all vehicles. I'll make a "basic"-Version with all the changes that are wished most by the players and the possibility to change the script to your own "values". Because a script can be activated and deactivated it is much better than changing the .mdl by hand. It just won't help if you want the values changed to cheat.


    Liste der "Basis"-Änderungen (auf Grund realer Werte: 1x Sitze + 1/3 normal stehend oder 1/4 dicht stehend) / "Basic"-Version (taken real Values: 1x Sitting + 1/3x normal standing or 1/4x crush load):

    Busse

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Pferdekutsche4 Pass.3 Pass.4 Pass.
    Postkutsche (EU)4 Pass.4 Pass.7 Pass.
    Postkutsche (USA)5 Pass.4 Pass.6 Pass.
    L'Obéissante5 Pass.4 Pass.6 Pass.
    Landauer6 Pass.3 Pass.5 Pass.
    Mack9 Pass.6 Pass.15 Pass.
    Postbus ET138 Pass.4 Pass.8 Pass.
    Schneider PB210 Pass.8 Pass.13 Pass.
    Daimler Decksitzwagen11 Pass.11 Pass.21 Pass.
    Saurer-Tüscher13 Pass.7 Pass.11 Pass.
    Twin Coach 44-S11 Pass.12 Pass.20 Pass.
    Mercedes-Benz O 660015 Pass.14 Pass.32 Pass.
    GM Fishbowl12 Pass.15 Pass.36 Pass.
    MAN SL 19216 Pass.15 Pass.31 Pass.
    Chevrolet C6013 Pass.13 Pass.21 Pass.
    Berkhof Duvedec25 Pass.21 Pass.33 Pass. 41 Pass.
    New Flyer D-4015 Pass.15 Pass.32 Pass.
    Volvo 500018 Pass.14 Pass.30 Pass.
    Wright StreetCar26 Pass.22 Pass.44 Pass.


    Lastwagen

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Pferdefuhrwerk (EU)4 Güter4 Güter12 Güter
    Pferdefuhrwerk (USA)4 Güter4 Güter12 Güter
    Pferdefuhrwerk (EU)5 Güter5 Güter15 Güter
    American Horse Cart5 Güter6 Güter17 Güter
    DMG Cannstatt6 Güter6 Güter18 Güter
    Steam Lorry6 Güter7 Güter22 Güter
    Benz8 Güter8 Güter23 Güter
    Mack AC8 Güter8 Güter24 Güter
    Ford Modell 779 Güter6 Güter18 Güter
    Opel Blitz11 Güter9 Güter28 Güter
    Studebaker US613 Güter11 Güter34 Güter
    MAN 19.30416 Güter13 Güter38 Güter
    Peterbilt 35919 Güter21 Güter62 Güter
    40-Tonner20 Güter19 Güter56 Güter
    Freightliner Cascadia21 Güter22 Güter66 Güter


    Tram und Trolleybusse

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Pferdebahn (EU)5 Pass.5 Pass.11 Pass.
    Pferdebahn (USA)5 Pass.5 Pass.11 Pass.
    Pferdetram6 Pass.7 Pass.17 Pass.
    Dampftram7 Pass.
    8 t
    20 kW
    6 kN
    8 Pass.
    20 t
    74 kW
    12 kN
    20 Pass.
    20 t
    74 kW
    12 kN
    Halle9 Pass.6 Pass.18 Pass.
    San Diego Electric Trolley7 Pass.8 Pass.20 Pass.
    Ce 2/2 SchSt12 Pass.14 Pass.38 Pass.
    Peter Witt Streetcar11 Pass.16 Pass.30 Pass.
    Typ 116 Pass.19 Pass.36 Pass.
    PCC 1643 Pittsburgh14 Pass.17 Pass.27 Pass.
    Toronto PCC A-717 Pass.15 Pass.21 Pass.
    Be 4/6 Mirage23 Pass.
    1966-ENDE
    20 Pass.
    1966-2010
    50 Pass.
    1966-2010
    Toronto CLRV20 Pass.17 Pass.25 Pass.
    Skoda 10 T25 Pass.18 Pass.31 Pass.
    Be 5/6 Cobra30 Pass.33 Pass.90 Pass.


    Dampflokomotiven und -triebwagen

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    D 1/3---
    Baldwin's Six-Wheels---
    4-4-0 The General---
    Borsig---
    2-8-0 Baldwin-Klasse 56---
    BR 53 preuss. G 338 t58 t58 t
    BR 89 Preuss. T 330 t36 t36 t
    2-6-0 Mogul---
    PLM 22057 t87 t87 t
    A 3/5---
    4-4-2 Atlantic---
    BR 75.4 bad. VI c---
    2-8-2 Mikado---
    Klasse A3 Flying Scotsman97.8 t145 t145 t
    4-12-2 Klasse 9000---
    Klasse A4105 t167 t167 t
    4-4-2 Hiawatha---
    4-8-8-4 Big Boy---



    Diesellokomotiven und -triebwagen

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahl nach Personen
    M-30013 Pass.16 Pass.64 Pass.
    Alco HH 600---
    Pioneer Zephyr52 Pass.39 Pass.127 Pass.
    Alco PA---
    Alco PA/PB---
    Schienenbus14 Pass.14 Pass.30 Pass.
    NoHAB AA161954-ENDE1954-19931954-1993
    V 1001958-ENDE1958-20031958-2003
    EMD GP-9---
    BR 2182500 kW
    235 kN
    1971-ENDE
    2080 kW
    238 kW
    1971-2011
    2080 kW
    238 kW
    1971-2011
    EMD SD 40-2---
    GE C40-8W---
    Baureihe 2462000 kW
    240 kN
    2200 kW
    300 kN
    2200 kW
    300 kN
    GE P42 DC---



    Elektrolokomotiven und -triebwagen

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    MILW-Klasse EP-2---
    Ce 6/8 Krokodil1200 kW1650 kW1650 kW
    Ae 4/7---
    CLe 2/4 Roter Pfeil18 Pass.18 Pass.56 Pass.
    PRR Klasse GG1---
    BR E 94---
    Re 4/4---
    New Haven EP 5---
    Reihe 1042---
    RABDe 12/12 Mirage64 Pass.
    1965-ENDE
    52 Pass.
    1965-2008
    208 Pass.
    1965-2008
    Metroliner81 Pass.
    3560 kW
    350 kN
    300 t
    1971-ENDE
    36 Pass.
    1768 kW
    175 kN
    150 t
    1969-2006
    140 Pass.
    1768 kW
    175 kN
    150 t
    1969-2006
    BR 103.15940 kW
    314 kW
    1970-ENDE
    7740 kW
    312 kW
    1970-2003
    7740 kW
    312 kW
    1970-2003
    EMD AEM-7---
    TLV164 Pass.146 Pass.368 Pass.
    Re 450 Pendelzug99 Pass.102 Pass.438 Pass.
    BR 185---
    Speedance Express102 Pass.108 Pass.432 Pass.
    HHP 8---
    DUALSTOX121 Pass.
    1900 kW
    280 kN
    200 t
    2014-ENDE
    102 Pass.
    1875 kW
    300 kN
    229 t
    2017-ENDE
    384 Pass.
    1875 kW
    300 kN
    229 t
    2017-ENDE


    Passagierwaggons

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    D 1/3 car6 Pass.6 Pass.12 Pass.
    Personenwagen14 Pass.14 Pass.56 Pass.
    Personenwagen bayrisch8 Pass.8 Pass.28 Pass.
    Personenwagen mit Oberlichtbau16 Pass.16 Pass.48 Pass.
    Abteilwagen11 Pass.11 Pass.50 Pass.
    Dreiachser14 Pass.14 Pass.48 Pass.
    Sechsachsiger Personenwagen18 Pass.20 Pass.80 Pass.
    Heavyweight 28-1 Parlor19 Pass.19 Pass.37 Pass.
    Donnerbüchse17 Pass.17 Pass.60 Pass.
    BC418 Pass.18 Pass.
    "Länge"
    48 Pass.
    "Länge"
    Streamlined Coach New Mexiko18 Pass.18 Pass.60 Pass.
    All America Golden Sand19 Pass.19 Pass.
    "Länge"
    52 Pass.
    "Länge"
    Einheitswagen II21 Pass.21 Pass.48 Pass.
    Westrail Westfleet21 Pass.20 Pass.60 Pass.
    Bombardier BiLevel33 Pass.36 Pass.128 Pass.
    Einheitswagen IV22 Pass.22 Pass.59 Pass.
    Doppelstockwagen33 Pass.
    130 km/h
    34 Pass.
    140 km/h
    146 Pass.
    140 km/h


    Güterwaggons

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Güterwagen (EU)4 Güter7 Güter20 Güter
    Geschlossener Güterwagen (USA)7 Güter11 Güter35 Güter
    Offener Güterwagen (EU)4 Güter6 Güter19 Güter
    Offener Güterwagen (USA)7 Güter11 Güter35 Güter
    Rungenwagen (EU)4 Güter6 Güter19 Güter
    Rungenwagen (USA)8 Güter11 Güter35 Güter
    Kesselwagen (EU)5 Güter5 Güter16 Güter
    Kesselwagen (USA)7 Güter9 Güter27 Güter
    Rungenwagen (EU)8 Güter
    120 km/h
    16 Güter
    100 km/h
    44 Güter
    100 km/h
    Rungenwagen (USA)12 Güter
    120 km/h
    17 Güter
    100 km/h
    52 Güter
    100 km/h
    Kesselwagen (USA)12 Güter
    120 km/h
    15 Güter
    100 km/h
    43 Güter
    100 km/h
    Geschlossener Güterwagen (USA)12 Güter
    120 km/h
    18 Güter
    100 km/h
    54 Güter
    100 km/h
    Offener Güterwagen (USA)12 Güter
    120 km/h
    18 Güter
    100 km/h
    54 Güter
    100 km/h
    Verbandswagen (EU)8 Güter
    120 km/h
    13 Güter
    100 km/h
    38 Güter
    100 km/h
    Offener Güterwagen (EU)8 Güter
    120 km/h
    13 Güter
    100 km/h
    38 Güter
    100 km/h
    Kesselwagen (EU)9 Güter
    120 km/h
    11 Güter
    100 km/h
    32 Güter
    100 km/h
    Geschlossener Güterwagen (USA)18 Güter
    160 km/h
    25 Güter
    120 km/h
    75 Güter
    120 km/h
    Kesselwagen (USA)18 Güter
    160 km/h
    25 Güter
    120 km/h
    77 Güter
    120 km/h
    Rungenwagen (EU)13 Güter
    160 km/h
    29 Güter
    120 km/h
    87 Güter
    120 km/h
    Kesselwagen (EU)15 Güter
    160 km/h
    22 Güter
    120 km/h
    67 Güter
    120 km/h
    Rungenwagen (USA)18 Güter
    160 km/h
    28 Güter
    120 km/h
    84 Güter
    120 km/h
    Offener Güterwagen (USA)18 Güter
    160 km/h
    27 Güter
    120 km/h
    82 Güter
    120 km/h
    Güterwagen HBi (EU)13 Güter
    160 km/h
    24 Güter
    120 km/h
    76 Güter
    120 km/h
    Offener Güterwagen (EU)13 Güter
    160 km/h
    23 Güter
    120 km/h
    69 Güter
    120 km/h


    Passagierschiffe:

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Rigi50 Pass.50 Pass.43 Pass. 78 Pass.
    Fontenac75Pass.75 Pass.89 Pass. 134 Pass.
    Schaffhausen100 Pass.100 Pass.119 Pass. 309 Pass.
    Zürich125 Pass.125 Pass.129 Pass. 348 Pass.
    HC SR.N617 Pass.15 Pass.46 Pass.
    Graf Zeppelin175 Pass.175 Pass.124 Pass. 312 Pass.


    Güterschiffe:

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Wilhelm50 Güter50 Güter150 Güter
    Zoroaster60 Güter60 Güter180 Güter
    Klondike100 Güter100 Güter300 Güter
    Vandal150 Güter150 Güter450 Güter
    Axalp150 Güter150 Güter450 Güter
    Viola250 Güter250 Güter750 Güter
    Merlin250 Güter250 Güter750 Güter


    Passagierflugzeuge:

    FahrzeugVanilla"Mein Balancing"Passagierzahlen nach Personen
    Junkers F 133 Pass.2 Pass.4 Pass.
    Dornier Merkur5 Pass.3 Pass.6 Pass.
    Douglas DC-38 Pass.8 Pass.28 Pass.
    Douglas DC-415 Pass.13 Pass.50 Pass.
    Lockheed Super Constellation23 Pass.23 Pass.76 Pass.
    De Havilland Comet 4B21 Pass.19 Pass.56 Pass.
    Boeing 73721 Pass.33 Pass.124 Pass.
    Concorde24 Pass.
    1976-ENDE
    24 Pass.
    1976-2003
    92 Pass.
    1976-2003
    Boeing 75755 Pass.55 Pass.200 Pass.
    Airbus A 32038 Pass.43 Pass.150 Pass.


    Unterstützte Mods:
    Alle Fahrzeugmods von der Webdisk und vom Steam Workshop (WIP)



    Mit einem möglichen, einstellbaren Faktor "1.2" kann ein Grossteil der Fahrzeuge aufs alte Niveau gehoben werden bzw. mit Faktor "3.5" bis "4.5" hat man dann eine realistische Belegungszahl, je nachdem wie dicht man das Fahrzeug belegen möchte.


    You can set a possible factor "1.2" to get most of the vehicles back to the old level or with factor "3.5" to "4.5" to a realistic amount of passengers, depending how "crushed" you wand your vehicles.


    Wer einen falschen Werte weiss, bitte ich um Meldung.


    If you know a "wrong" value, please tell it, I'll change it.

  • Liste der Korrekturen erweitert. Voraussichtlich werde ich noch eine Version veröffentlichen, die bei allen Fahrzeugen die Menge an Plätzen festlegt, die das Fahrzeug im Spiel auch tatsächlich hat, wobei ich die stehenden Personen nur zu 1/2 berücksichtigen werde. Das gibt in einigen Fällen jedoch sehr spezielle Konstellationen. Immerhin ist dann ein volles Fahrzeug auch wirklich voll.


    List of correctures increased. Probably I will release a version that sets all the passenger numbers to the amount, the models really have. So then a full bus will be really full. Unfortunately, some Vehicles will have very strange numbers then.

  • Das Thema Balancing in TF und nun auch TPF war im Bereich Kapazitäten schon immer eine kritische Angelegenheit.
    Insbesondere auf den 1:4 Faktor, der je nach Fahrzeug schlicht nicht funktionierte.


    Beim Vergleich Postkutsche vs. Gelenkbus vs. Einheitswaggon wird es besonders deutlich.
    Nun kommt auch noch der Faktor Innenausbau und sichtbare Fahrgäste hinzu.


    In TF war es noch recht pragmatisch gelößt. Genaue Anzahl der Sitzplätze eingetragen fertig.
    Aber auch da wurde zwischen Bussen, die in der Regel (Heutzutage) auch Stehplätze haben, und Bahnen bei denen diese für gewöhnlich nicht eingerechnet werden, nicht unterschieden.


    Jetzt kommen noch die schön ausmodellierten Innenräume dazu.
    Und schon sieht es bei den Waggons zum Teil behämmert aus, wenn bei voller Auslastung gerade mal 1/4 bis 1/3 der Plätze besetzt sind. (Ist voll, sieht aber leer aus)
    Bei der Pferdekutsche sieht es zwar voller aus, wurde dann aber auch mit 12 Sitzplätzen eingetragen.
    (Wie da real wohl 12 Leute reingequetscht werden?)


    Nun kommen wieder Modding Fahrzeuge, und hier wird jeder Moder sein eigenes Süppchen kochen. Entweder man behält das Prinzip von UG streng bei, oder einige sagen sich, ich habe all die Sitzplätze Modelliert, und definiert, also sollen sie auch besetzt werden.
    Das Balancing-Chaos ist in jedem Fall vorprogrammiert.


    Ich bin Ehrlich, ich habe da zugegeben keine Klare Meinung zu. Im Grunde hätte UG das 1:4 Verhältnis auch abschaffen können.
    Denn der Verkehr auf den TPF-Straßen sieht jedenfalls schon lange nicht mehr nach 1:4 aus.


    Fazit: Schön das Du Dir soviel mühe machst. Ob und wie weit da eine Korrektur von +/- 1-4 Sitzplätze die Balance "verbessert" muss jeder für sich entscheiden.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Das Balancing-Chaos ist in jedem Fall vorprogrammiert.
    Fazit: Schön das Du Dir soviel mühe machst. Ob und wie weit da eine Korrektur von +/- 1-4 Sitzplätze die Balance "verbessert" muss jeder für sich entscheiden.

    Genau gegen dieses Chaos will ich für mich vorgehen. Wenn noch andere dies nutzen möchten: Dafür gibt es dieses Topic. Wenn es neben mir niemanden interessiert, dann ist das halt so. Ich werde auch andere Mods als meine mit ins Script hinein nehmen, gerade wenn sie eben aus meiner Sicht schlecht balanced sind. Ob ich diese Version auch online stellen kann, da ist eben noch die rechtliche Frage: Ich ändere einen fremden Mod ab, was ich ohne Erlaubnis nicht darf. Auf der anderen Seite verändere ich die Originaldateien nicht, was dafür spricht, dass ich es doch darf. Aktuell habe ich es ja noch gut ... die Modder, die es betrifft/betreffen wird, sind alle aktiv und können gefragt werden.


    Die Korrektur von einigen weniger Sitzplätzen ändert die Balance nicht, da gebe ich dir Recht. Es geht mir aber, wie das auch der Titel schon sagt, um eine Wertekorrektur. Und wenn ein Fahrzeug eben vier bis zehn Plätze mehr oder weniger hat als von UG angegeben, dann gibt das diese kleinen, meist unwesentlichen Korrekturen.


    Habe einmal eine grosse Tabelle gemacht (nicht alles heute, bin schon seit mehreren Tagen immer wieder mal 10 Minuten dran). Eigentlich wäre ich bereit, einmal eine Beta des Scriptes online zu stellen, allerdings habe ich noch ein Problem mit einigen wenigen Fahrzeugen, die sich gegen die Änderung wehren. Da muss ich noch schauen, woran dass es liegt.

  • Ob ich diese Version auch online stellen kann, da ist eben noch die rechtliche Frage: Ich ändere einen fremden Mod ab, was ich ohne Erlaubnis nicht darf.

    Solange du das mit einem Script Mod über den model/vehicle Modifier machst, sehe ich da kein Problem. Sonst wären ja auch die diversen Verfügbarkeits, Kapazitäts oder Kosten Mods problematisch.
    (Allgemein wäre ich mir nicht mal sicher ob die .mdl-Dateien die nötige Schöpfungshöhe erreichen um Urheberrechtlich geschützt zu sein, aber das führt hier glaube ich zu weit.)

  • Das Problem bei "realistischen" Anschaffungskosten und vor allem Betriebskosten, ist, das es da nur schwer Informationen zu gibt.
    Auch und insbesondere bei älteren Fahrzeugen.
    Und selbst wenn, müsste man dann da auch die Inflation berücksichtigen etc. pp.


    Das mit der Automatischen Berechnung ist schon für die Spielbalance recht gut gelöst, und macht es gerade Moddern einfacher, ihre eigenen Fahrzeuge in die Spielbalance einzufügen.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • wobei ich die Reichsmark oder D-Mark 1:1 übernehme.

    Und genau so etwas kann schon das ganze Balancing zerhauen. ;)

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Also ich muss sagen ich bekomme auch einen Anfall wenn jemand in Mods hin geht und dort keine Original Daten einträgt, weil entweder dann nach seinem Geschmack der Zug, Bus oder was auch immer zu schwach, zu wenig Sitzplätze oder so hat.
    Solche Mods fliegen bei mir sofort wieder runter.
    Gut bei meinen Mods war der Start etwas holprig in TpF, hatte versehentlich die Preise von TF übernommen und auch bei den Sitzplätzen habe ich etwas an der schraube gedreht das man wenigstens auf 15 Sitzplätze kommt, da der Rheingold ein reiner 1. Klasse zug war. Die Preise habe ich aber mittlerweile durch -1 ersetzt wodurch die Kosten von TpF automatisch berechnet werden. Was ich eine super Sache von UG finde. Denn so passen auch Mods perfekt in das Balancing von UG (ob das perfekt ist oder nicht lasse ich mal dahingestellt ;) )

  • Du hast absolut recht @Grimes


    Dein einzige Schwäche die TPF (Und auch schon TF) hatte, ist das Thema Sitzplätze und Stehplätze.
    Letztere sind insbesondere bei Nahverkehrs-Bussen ein sehr relevanter Faktor in der Personenbeförderung.


    Auch meinen viele, das die Güterladung nicht immer so stimmen kann.
    Tut sie aber, wenn man erst einmal drauf kommt, das Güter in Volumen (m³) und nicht in Gewicht (t) angegeben sind. :)

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • @Grimes
    Mathematik mein Bester... reine Mathematik. :)
    Das beste Beispiel hierfür ist wirklich der 40-Tonner.
    Dieser hat eine ingame-Kapazität von 20 Einheiten. (mdl 80)
    Und das können UNMÖGLICH Tonnen sein! ;)
    Denn ein 40tonner kann/darf auch keine 40 tonnen laden, da hiermit das Gesamtgewicht gemeint ist, und der leere Sattelzug schon um die 12 Tonnen wiegt.


    Das Volumen (80m³) entspricht aber tatsächlich dem eines herkömmlichen Sattelaufliegers. (Koffer, Plane etc.)
    Das kommt auch bei den alten Güterkutschen etc. deutlich besser hin. Ich möchte die beiden Pferde sehen, die 16 Tonnen auf nem Karren ziehen "müssen". ;)
    So hatte auch der Opel Blitz nur eine Nutzlast von ca. 1-3,5 t! und nicht wie in der mdl angegeben 44!!! ;)
    Zugegeben... 44 m³ auf so einer kleinen Ladefläche sind auch nicht gerade 100% realistisch, aber ehr als 44 t.


    Fairerweise sollte aber auch erwähnt sein, das UG sich das mit den Kapazitäten in TPF bei weitem nicht sooo genau genommen hat wie in TF.
    Denn dem aufmerksamen Spieler wird sicher schon aufgefallen sein, das die Kapazität von Passagieren und Gütern in TPF, mit "neueren" Fahrzeugen kontinuierlich zunimmt. (Flugzeuge und Schiffe mal ausgenommen)

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Einig sein können wir uns vor allem im letzten Teil, das es alles nicht so genau genommen werden kann ;)
    Daher ist weniger manchmal mehr, und in diesem Fall sollte man sich weniger Gedanken drüber machen.


    Die Angaben sind definitiv kein Gewicht, und auch Volumen wohl eher nicht. Am einfachsten sei gesagt: Es sind generische Einheiten, denen nach belieben ein Gewicht (sobald Implementiert) oder ein Volumen (wer braucht das schon ;) ) zugewiesen werden kann.

  • Nur angenommen... den Einheiten würde wirklich "irgendwann" ein Gewicht zugeteilt, könnte das "fatale" Auswirkungen auf das aktuelle Gameplay haben.
    Denn dann wäre es wichtig, das die Einheiten einen festen nachvollziehbaren Wert haben.
    Insbesondere auf KW und KN der Fahrzeuge.


    Auch mag ich noch nicht so recht dran glauben, das sich die Entwickler da irgendeine "Fantasie"-Einheit ausgedacht haben.


    Natürlich ist es möglich, das ich mich auch in Bezug auf das Volumen irre. (Wobei es insgesamt aber schon verdammt gut hinkommt.
    Möglich ist aber auch, das es sich bei den Gütern, gar nicht um eine 1:4 Kompression handelt, sondern der 40-Tonner z.B wirklich 20 Tonnen laden kann/soll.
    Auf die armen Pferde oder den Opel Blitz gerechnet, natürlich noch immer hoffnungslos zu viel ;)


    Aber ich habe diese Frage mal zwecks "Klärung" an einen Kandidaten des UG-Teams geschickt. Mal sehen ob und was ich für eine Rückmeldung bekomme. :)


    Insgesamt ist das Thema Kapazitäten ja nicht wirklich neu... auch in TF wurde mitunter schon kontrovers diskutiert, wie man Kapazitäten am besten (Insbesondere bei eigenen Mods) ausbalanciert.

    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen "wollen"!


    System: Windows 7 Ultimate 64bit ; AMD Phenom II X4 965 @ 3,4 GHz ; 8 GB DDR3 Ram ; GeForce GTX 660 @ 3 GB GDDR5 Ram (Treiber: 431.36)

  • Das Problem sehe ich auch daran, dass TPF fast nur .mdl Dateien verwendet und nicht beispielsweise für Fahrzuege .veh für Industrien .ind ...
    Dadurch könnte man ein skript schreiben dessen Inhalt wäre: Suche alle .veh und zähle die Verfügbaren Sitzplätze. Wenn Anzahl der Sitzplätze >0 dann ändere Kapazität auf diese Zahl.

  • Die Preise habe ich aber mittlerweile durch -1 ersetzt wodurch die Kosten von TpF automatisch berechnet werden. Was ich eine super Sache von UG finde. Denn so passen auch Mods perfekt in das Balancing von UG (ob das perfekt ist oder nicht lasse ich mal dahingestellt ;) )

    Gibt übrigens bereits einen Mod dazu: http://steamcommunity.com/shar…filedetails/?id=804326961
    Keine Eigenwerbung, das bin nicht ich ;)


    Ist vom Skript her nichts Wahnsinniges, aber es ist halt etwas bequemer einen Mod dafür zu haben (vielleicht hast du es ja schon so gelöst?).