Blender 2 Edges Schnittpunkt setzen

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hallo,


    Ich habe da eine Kleinigkeit, zu der mir die google Suche gerade keine Lösung anbietet.
    Das Problem ist relativ einfach:


    Ich habe 2 Edges in blender auf gleicher x-Koordinate. Diese beiden schneiden sich genau an einer Stelle, sprich verlaufen nicht parallel. Um das ganze visuell zu erklären. Die eine Kante verläuft senkrecht nach oben/unten. Also verändert sich nur die z-Koordinate. Die andere Kante bewegt sich sowohl auf y- als auch auf z-Koordinate. Die beiden Kanten haben zwar einen Schnittpunkt, aber eben kein vertices. Das würde ich aber gerne haben, damit ich dann die Decke des Innenraumes aufgeräumt gestalten kann.


    Ich vermute mal, dass es dazu eine Tastenkombination gibt, die das alles vereinfacht.


    Grüße
    homie

  • Ich weiß zwar gerade nicht genau was du meinst, aber 2 von Haus aus eingebaute Möglichkeiten:


    Entweder du hast mehrere Vertices die ziemlich nah beieinander sind, dann kannst du diese selektieren (b eignet sich hier immer ganz gut) und dann w drücken. Im erscheinenden Menü dann recht weit oben Remove Doubles nutzen und freuen. Aber wie gesagt, dazu müssen die sehr nah beieinander sein.


    Andere Möglichkeit: 2 oder mehr Vertices selektieren und dann Alt + M drücken und die gewünschte Funktion aus dem Menü wählen.


    Hoffe das hilft dir.

    Büffeln is nich so meins, ich bin da eher der Ornithologe...

  • Ja genau das meine ich auch.
    @DarkMo Du kannst dir das bei mir so vorstellen. Du hast 2 edges, die sich im 90 Grad Winkel schneiden, sagen wir mal auf der z-Ebene. Die eine Kante verläuft auf der x-Achse, die andere auf der y-Achse. Die Kanten schneiden sich im Ursprung, haben jedoch keinen vertices, mit denen sich sich wirklich verbinden. Also kann ich die eine Kante verschieben, ohne das sich etwas auf die andere auswirkt. Wenn ich nun aber einen ein vertices als Schnittpunkt habe, dann verändert sich mit verschieben der einen Kante natürlich auch die andere, weil sie eben mit dem Punkt verbunden sind.


    Wenn sich das alles im Ursprung schneidet, dann ist das manuell ja mit vertices setzen kein Problem. Sollte das jedoch im Raum stattfinden, dann ist das doch ziemlich viel rumgefriemel mit den Punkten setzen. Klar kann ich mit Doppelklick auf G den Punkt auf der Geraden verschieben, ganz präzise ist das jedoch auch nicht, wenn man wirklich genau arbeiten möchte.

  • Man kann das schon sehr präzise hinbekommen; aber es ist sehr umständlich, mit extrudieren und so weiter geht das.
    Aber nach diesem Beitrag nutze ich nun "TinyCad", und spare damit einiges an Zeit. Was mir am besten gefällt, ist daß man mehrere Kanten bedienen kann.

    --
    RIP Roy Batty, Cardinal Roark, Frank Warren, Sallow, Nick Parker, John Ryder und Navarre. Nur eine kleine Auswahl.