Posts by Auge

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Hallo

    Die Frage war aber ob nicht alle Plattenbauten in der DDR aus der UdSSR waren und das waren sie definitv nicht.

    Natürlich nicht. Das hab' ich ja auch nicht behauptet. Ich habe nur geschrieben, dass es umgekehrte Fälle gibt.

    Moment... wurden dann tatsächlich die Produktionsstraßen in den sowjetischen Werken umgestellt, um die Platten nach DDR-Standard zu fertigen? Das halte ich für weniger wahrscheinlich. Es wäre eher im Einklang mit den damaligen Gepflogenheiten gewesen, wenn man in der DDR gefertigte Platten in die Sowjetunion gebracht und dort von deutschen Monteuren aufbauen gelassen hätte.

    Man hat die in der DDR gefertigten Platten tatsächlich mit dem Zug in die UdSSR gebracht, wobei ein erheblicher Schwund wegen Transportschäden auftrat. Die ČSSR hatte gleichartige Vereinbarungen mit der UdSSR. Die waren aber cleverer und haben die Erstinvestition eines Plattenwerkes in der Nähe der Bauorte auf sich genommen. Das ist hinten raus sehr viel preiswerter und performanter geworden.


    Naja, genug off topic.


    Tschö, Auge

    Hallo


    Der WBS70 wurde, wie auch im Wikipedia-Artikel erwähnt, mit fünf, sechs oder elf Etagen gebaut. Das Punkthaus WHH18 wurde, wie der Name vermuten lässt, mit 18 Etagen gebaut und seine Abart WHH21 mit 21 Geschossen. Es gab sie auch in Kombination (aneinandergebaut), wie es der Dreierblock am Leninplatz/Platz der Vereinten Nationen in Berlin demonstriert (dort allerdings als Sonderbau in einer 17/21/25-er Kombi). Die WHH-Serie wurde aber, wie ihr Wikipedia-Artikel nahelegt, nur in Berlin und im Umland gebaut (bin mir sicher, die in Potsdam gesehen zu haben). Es gibt noch weitere DDR-Normbauten, die teilweise nur in bestimmten Regionen gebaut wurden.


    Weil hier Plattenbau UdSSR versus DDR angesprochen wurde. Es gibt tatsächlich DDR-Plattenbauten in der ehemaligen UdSSR. Für den Bau der Öl- und Gasleitungen und die anschließende Lieferung von Öl und Gas in die RGW-Staaten wurde in Arbeitsleistung und Naturalien bezahlt. Dazu gehörten die "Freundschaftsbrigaden", die an der Trasse arbeiteten, aber auch der Aufbau von Neubauvierteln mit eigenem Material zur Erweiterung von Ortschaften mitten in der Taiga oder Tundra.


    Tschö, Auge

    Hallo

    Ich bin kein Anwalt, aber da der Verlag zu dem Zeitpunkt der Veröffentlichung Volkseigentum war, würde es nahe liegen, daß spätestens mit der Wiedervereinigung der Content gemeinfrei wird oder in Staatseigentum übergeht.

    Schulbücher wurden in der DDR vom Verlag Volk und Wissen herausgegeben. Dieser Verlag ist heutzutage Teil des Cornelsen-Verlags. Nur, weil der Staat DDR nicht mehr existiert, heißt das nicht, dass die Rechte an damals dort herausgegebenen Büchern verfallen wären. Ob dein Screenshot noch unter das Zitatrecht fällt oder schon als Urheberrechtsverletzung gelten kann, kann ich zwar nicht beurteilen, ich teile aber gewiss nicht deine diesbezügliche Sorglosigkeit.


    Bitte sei vorsichtig damit, was du hier veröffentlichst. Im Zweifelsfall macht du dem Forenteam unnötigen Ärger.


    Tschö, Auge

    Hallo

    … ich hab hier noch ein "Geographie 10" von 1979 rumfliegen mit rund 70 Seiten zur "ökomonischen Geographie der DDR". Das sollte ja eigentlich inzwischen gemeinfrei sein, so daß scannen/verbreiten auch kein Problem sein sollte.

    Wie kommst du darauf, dass das Buch gemeinfrei ist? Hast du Belege?


    Tschö, Auge

    Hallo

    Der Viertel und Dreiviertel-Zug fährt hinten ohne Triebwagen, dass muss in der *.lua noch eingestellt werden.

    Die Steuerung der Türen von den M-Wagen ist fehlerhaft.

    Aktuell die Version um 17:40 Uhr runtergeladen.

    Hmm, kommt mir bekannt vor …

    Der 3/4 Zug ist Falsch gekoppelt.

    Habe jedenfalls ein problem gefunden und zwar die türen im zweiten wagen des firtelzuges.

    Beide Fehler behoben. Update kommt bald. Evtl müßen die Züge vorher verkauft werden.

    … undzwar von direkt oben drüber. ;)


    GrumPa: Mal ein paar Anmerkungen zum Modell.


    Schön, dass es diesen Zug nun bald als Modell gibt (auch wenn ich (in der Realität) das Konzept der alten Baureihen mit vier Türen pro Wagenseite für den Nahverkehr für wesentlich geeigneter halte). Aber gerade, weil ich fast täglich mit dieser Baureihe unterwegs bin, fallen mir ein paar Dinge auf, die ich nicht unerwähnt lassen will.


    Die Dachkante ist in der Realität, von den Seitenwänden beginnend, erst einmal mit einer großen Fase/Schräge versehen, wo bei deinem Modell die Seitenwand mit einem kleinen Radius direkt in die Dachfläche übergeht. Zudem wirkt der Bogen der Frontpartie irgendwie "falsch". Der Übergang in die Dachfläche ist meinem Eindruck nach in deinem Modell mit einem "zu seichten" Radius versehen.


    Zum Vergleich ein Foto eines S-Bahn-Zuges mit gutem Blick auf die Dachschräge und eines der Frontpartie.


    Ich kann allerdings keine Beweise dafür anführen, sondern nur meinen Eindruck anhand von optischen Vergleichen mit dem eigenen Erleben und Fotos wie den oben verlinkten beschreiben.


    Und noch eine Frage hintendran. Hast du vor, die Vorserie der BR481/482 abzubilden? Der gravierendste Unterschied ist wohl die Form der Fenster in den Türflügeln mit dem Taster. Alle optischen Unterschiede sind auf dieser Seite zur Baureihe 481 recht weit unten dokumentiert (bin gestern erst mit der 481-001 gefahren).


    Tschö, Auge

    Hallo

    Ich hätte als Szenario die Idee, dass man den Bahnbetrieb in Berlin nach dem 2. Weltkrieg durchführen müsste, wobei Schwierigkeiten wie z.B. die Verpflichtung zum Betrieb der S-Bahn im Westteil der Stadt trotz fehlender Nutzung Schwierigkeiten bereiten würde.

    Da stellten sich mir ein paar Fragen. Ist es denn per Skript möglich, einen Kundenstreik, also den automatischen Abfall der Nchfrage auf fast 0, zu simulieren? Und kann man einen Region auf der Karte ab einem festgelegten Zeitpunkt vom Umland abschneiden und neue Verbindungen zwischen den Regionen verbieten? Das müsste sich ja sowohl auf KI-generierte als auch auf vom Spieler generierte Infrastruktur erstrecken (kappe Straßen und Bahnverbindungen, verbiete bestimmte Ziele von Waren und Passagieren, verbiete es, bestimmte Orte miteinander zu verbinden). Wenn sich das nicht skripten lässt, fällt das Spielszenario leider aus. Interessant wäre es aber.


    Tschö, Auge

    Hallo

    Nochmal, ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich gegen eine Wand rede

    Ich habe gerade eher das Gefühl, dass du an dem Thema, dass sich die, die über Steam reden, gewählt haben, vorbeiredest. Die reden schon lange nicht mehr darüber, ob denn das Kirchepaket auf Steam zu haben ist oder nicht oder ob es dort verfügbar sein sollte. Es geht den Diskutanten eher ganz allgemein um den Steam Workshop und die guten oder schlechten Erfahrungen damit.


    Ob das im Rahmen dieses Threads erfolgen muss, ist wohl eher die angebrachte Frage.


    Also bitte durchatmen und cool down. ;)


    Ansonsten danke euch für das schöne Paket und tschö, Auge

    Hallo


    Das hatten wir schon gelesen. Das war auch nicht meine Frage.


    Nochmal: Befindet sich die Datei, die laut der von dir selbst hier gezeigten Fehlermeldung fehlt, in dem Verzeichnis, in dem sie vom Programm nicht gefunden wird, oder ist sie dort nicht?


    Deine eigene Meldung besagt, dass es die nämliche Datei nicht gibt (Zitat: "No such file or directory"). Es wird ja wohl nicht so schwer sein, nachzuschauen, ob die Meldung recht hat oder nicht. Also, gibt es die Datei PZB_1000_2000Schalt.msh im Verzeichnispfad res/models/mesh/Signalkomponenten/Zugsicherung/PZB/ oder nicht.


    Und bitte achte bei der Prüfung auf die exakte Schreibweise (Groß- und Kleinschreibung). Die Slashes in der Pfadangabe lassen mich vermuten, dass du unter Linux oder MacOS spielst. Dort spielt die Groß- und Kleinschreibung eine Rolle und das ist hier immer wieder einmal eine gern genommene Fehlerursache, wenn ein(e) ModautorIn unter Windows entwickelt, wo das keine Rolle spielt, und die exakte Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet. Bei ihr oder ihm wird ein solcher Fehler in den Tests nicht sichtbar werden.


    Tschö, Auge

    Hallo Fecorlie,


    danke für die Klarstellung. Bleibt die Frage, ob die in der Meldung monierte Datei am geforderten Ort existiert oder nicht.


    Tschö, Auge

    Hallo


    Hmm, der Screenshot heißt mit Dateinamen "tf2.PNG". Könnte ein Hinweis darauf sein, dass er versucht dem Mod in TPF2 zu laden aber auch darauf, dass es der zweite Screenshot aus TF heraus ist. Und dann ist da noch der schon mehrfach erwähnte Umstand, dass der Thread im TPF-Teil des Forums eröffnet wurde.


    Sei es wie es sei, die Meldung besagt, dass eine Datei nicht gefunden werden konnte. Neben der exakten Benennung des betroffenen Spiels wäre schon mal schön zu wissen, ob es die vermisste Datei am angegebenen Ort überhaupt gibt. Fecorlie sagt zwar, alle benötigten Mods seien installiert, aber sind sie es am vorgeschriebenen Ort? Heckmeck mit falschen Pfaden haben wir hier ja immer wieder einmal.


    Tschö, Auge

    Hallo

    Wer aktuell das Design "Yoshis Spielwiese" nutzt, kann das mal ausprobieren ;)

    Danke für die Testmöglichkeit. Wenn ich mir das so anschaue, finde ich persönlich den Radius immer noch zu groß. Also wieder rein in die Entwicklertools des Browsers und den Radius fix auf 7.5% verringert. Das sieht für mich noch angenehmer aus, obwohl nun der Rand der Markierung einer eigenen Beteiligung in einem Thread fast ein Quadrat ist, weil der Radius kaum noch als solcher wahrnehmbar ist (erstes Bild). Im zweiten Bild mit Avatarbildern aus einem Thread wirkt der Radius immer noch angenehm groß.


    Die Darstellung auf einem Smartphone kann ich nur für die aktuell verfügbaren 15% Radius beurteilen. Sieht schick aus. :thumbup::)



    Tschö, Auge

    Hallo,


    Ich möchte eine Änderung der Geometrie der Avatarbilder vorschlagen. Mich nerven die kreisrunden Avatare, da speziell bei denen mit eigenen Bildern reichlich von den Bildern abgeschnitten wird. Deshalb habe ich mich durch die HTML- und CSS-Quellen gewühlt.


    Aktuell wird für die Klasse .userAvatarImage mit border-radius: 50%; ein Radius mitgegeben, der einen kreisrunden Ausschnitt ergibt. Mit einem testweise eingefügten Wert von border-radius: 15%; ergibt sich das in den Screenshots jeweils rechts zu sehende Ergebnis. Das sieht meiner Meinung nach deutlich gefälliger aus.


    Tschö, Auge


    Hallo

    unterstützt Windoof (bzw dessen Dateisysteme) immernoch kein Unicode?

    Nö, das sollte schon lange kein Problem sein. Windows arbeitet intern mit UTF16. Das Problem waren (mit Ausnahme von bestimmten MAC-Systemen (wie es eis_os weiter oben beschrieben hat)) auch nie die Umlaute, sondern die von den realen Namen abweichende Groß- und Kleinschreibung in irgendwelchen Konfigurationsdateien (Datei heißt "HasselDiggelDu.txt", in der Konfiguration wird aber auf "hasseldiggeldu.txt" verwiesen).


    Tschö, Auge

    Hallo

    Ich konnte zumindest bei mir seit der Umstellung überhaupt keine Probleme feststellen, daß irgendwas nicht funktioniert.

    Bei mir (Firefox, je nach Rechner unter Ubuntu 16.04, 18.04 und Windows 10) gibt es auch keine der hier -zigfach gemeldeten Fehler.

    Da fragt man sich doch liegts am Forum/Team oder an den Rechnern gewisser User...

    Nein, das kann schon rein statistisch nicht stimmen. Wenn so viele Benutzer unabhängig voneinander das selbe Problem melden, wie es hier geschehen ist, hat sich mit dem Wechsel an der Konfiguration irgendetwas derart geändert, dass im Zusammenspiel mit der Browserkonfiguration dieser Fehler eben bei einigen auftritt.


    Dass der Fehler, ein PHP-Skript im Browser zum Download anzubieten, mit dem löschen des Browser-Caches zu beheben ist, wundert mich allerdings. Bis jetzt ist mir soetwas nur begegnet, wenn bei der Auslieferung der Daten für das Skript ein falscher oder kein MIME-Typ angegeben wurde. Das das mit dem löschen des Caches behebbar wäre, ist mir hingegen noch nie begegnet. Nun ja, wenn's funktioniert ...


    Tschö, Auge


    PS: Um das Zitat in die von mir gewünschten zwei Teile zu zerlegen, habe ich im Postingeingabeformular den Quellcodeeditor mit dem Button "</>" (obere Buttonleiste, erster Button) aufgerufen. Das neue HTML-System von Woltlab sieht irgendwie krude aus. BB-Codes gibt es also überhaupt nicht mehr?

    Hallo


    Du willst, dass die Schranke früher zugeht? Dann sorge dafür, dass die Reservierung des Gleisabschnitts mit größerem zeitlichen Puffer zur Vorbeifahrt des Zuges erfolgt. In der Realität gab es früher Meldungen an den Schrankenwärter und heutzutage Vorrichtungen im Gleis. In TPFX wird das (wie gut auch immer) mit Signalen simuliert. und auch in der Realität müssen Straßenfahrzeuge vor einer geschlossenen Schranke warten, egal, ob Privatfahrzeug, LKW oder Linienbus.


    Es ist nunmal die einzige vorgesehene Lösung im Spiel. Nutze sie.


    Tschö, Auge

    Hallo


    Es wurde von Tom mal in einem Interview gesagt dass dies aufm Zettel steht, sie aber nicht wissen wie sie es umsetzen sollen wegen der Ingame Zeit und der Tag/Nacht länge und deren einflüsse. Meine mich zu errinern als die hier in Berlin ne Zugrundfahrt gemacht haben.

    Danke für die Klarstellung. @Ulf1 hatte mich ja auch schon auf diesbezügliche Aussagen von tom.io hingewiesen. Die waren mir völlig (und außerdem gänzlich ;) ) entgangen. Vielleicht habe ich sie auch einfach ignoriert, weil ich in einem Spiel, in dem ich immer wieder plane und baue, sowohl einen Tag-Nacht-Wechsel als auch Wetter für völlig irrelevant halte. Daran sieht man sich kurzzeitig satt und danach stört es einfach nur (ja, diese Aussage ist stark verkürzt). Ich will beim planen oder bauen weder von Dunkelheit noch von Regen, Schneefall oder Nebel gestört werden. Das ist meiner Meinung nach alles nur für's Zuschauen und deshalb sollte Arbeitszeit besser in Fehlerbehebungen und Features gesteckt werden, die das Spiel spieltechnisch weiterbringen.


    Tschö, Auge

    Hallo


    Sorry für's kapern.

    die Tram in Deutschland und Österreich, aber das Tram in der Schweiz.

    Soweit ich weiß, ist "die Tram" auch in Süddeutschland der gewöhnlich benutzte Begriff. In Berlin war es aber immer die "Straßenbahn" … bis die BVG anfang der Neunzehnhundertzeunziger Jahre ein neues Branding mit geometrischen Formen und Farben für die verschiedenen Fahrzeugsysteme einführte, bei denen der Systemname in der geometrischen Form steht. Für die Straßenbahn wurde ein rotes Quadrat gewählt und "Straßenbahn" passt da nicht so gut und leserlich rein, wie "Tram". Seitdem heißt die Straßenbahn auch in Berlin offiziell "Tram" (was ich nicht so recht mag, bin halt mit dem Begriff "Straßenbahn" aufgewachsen).


    Tschö, Auge