Posts by Ulf1

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Vielleicht sollte man die Installationsbeschreibung vor die Modbeschreibung setzen, da wohl nicht jeder die Seiten komplett ließt, oder die Mods nur anhand der Bilder herunterladen ohne die Seiten zu lesen. Bei den meisten steht doch auch unter Installation: TFMM. Wenn dann einige trotzdem von Hand installieren, sind Probleme halt aus Dummheit vorprogrammiert.

    So wie ich das ganze verfolgt und verstanden habe, ist ein oder mehrere Mods unkorrekt installiert. Normalerweise müsste eine saubere Installation gemacht werden und nur dass an Mods installiert werden, was nach der Build 7753 bereitgestellt wurde? Sind ältere Mods überhaupt mit Build 7753 kompatibel?

    Ich nutze 7zip und bin sehr zufrieden damit. Als Winrar noch kostenlos war, hatte ich den auch benutzt. Angeblich soll die Kompressionsrate von 7zip auch besser sein, als von Winrar.


    Auf der Anderen Seite müssen einige halt auch zu ihrem Glück gezwungen werden.

    Start: 1850


    Das Thema ist ja aus der TF-Anfängerzeit und keine Ahnung ob sich da zwischen damals und heute bis zur aktuellen Endversion was verändert hat, muss ich sagen, dass alle meine einseitigen Ringlinien mit einem Takt zwischen 45 und 50 sec nur grüne Zahlen schreiben.


    Mit beidseitigen Ringlinien habe ich auch Probleme, mit einseitigen gar nicht. Meine Ringlinien bestehen meist auch nur aus 9 max. 12 Haltestellen, mehr nicht. Gibt es zwischen den einzelnen Gebieten keine direkte Straßenverbindung, baue ich eine, damit der Weg nicht zu weit ist.


    In jeder Stadt versuche ich mit nur einer Ringlinie (9-12 Haltestellen) alles abzudecken. Haltestellen daher nicht zu dicht bauen. Ich warte auch erst ab, bis die Linie Plus macht und fange in der nächsten Stadt eine neue Ringlinie an und zahle dann nach und nach mein Kredit ab, was sehr gut funktioniert.


    Mit den Transport von Gütern, habe ich so meine Probleme, da diese Linien sehr lange brauchen, bis sie rentabel sind und ich sehr viel Geld investieren muss, mehr als bei Buslinien. Personentransport geht da besser und schneller.


    Wie ist das denn jetzt bei euch, mit der aller letzten Patch-Version (2016), im Vergleich zu damals 2014?

    Ich spiele TF auf einem im September 2013 erschienenen Toshiba Qosmio X70-A-11Q 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook.


    - Prozessor: Intel Core i7-4700MQ der 4ten Generation mit Intel Turbo Boost Technologie 2.0 (2,4 / 3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache) und 16 GB RAM.


    - Besonderheiten: SSD, Full HD Display (8ms, 1.920 x 1.080), NVIDIA GeForce GTX 770M mit 3.072 MB (GDDR5), Windows 8.1 und habe 1699 Euro bezahlt.


    Ruckler gibt es nur, wenn TF automatisch speichert, ansonsten läuft's flüssig. Der Laptop hat jedoch noch eine zweite Grafikkarte, auch von Intel, eingebaut.

    Ich hatte mir die Vollversion installiert und komplett neu gestartet. Den Patch habe ich zwar auch herunter geladen, das mit der Vollversion war mir dann doch sicherer. Ich muss aber dazu sagen, dass ich bei mir an den Dateien, wie die auch alle heißen, nichts verändert habe. Ich spiele alles so, wie es installiert wurde, unverändert.


    Bei mir gibt es also keine Probleme, mit der 7753 von GOG.

    Quote from gog.com

    Changelog for patch 7753 / GOG-7 (Windows) / GOG-12 (Mac) / GOG-8 (Linux) (added 01 March 2016):


    - Fixed a texture compression crash which occurred on some Intel chips
    - Fixed a bug which caused the bulldozer to not select bus terminals below trees
    - Improved town growth legacy handling behavior and modding support

    gog.com/forum/train_fever/changelog


    Dann wurde doch noch ein bisschen mehr gemacht, als nur das Städtewachstum korrigiert?

    Weil Du gerade davon sprichst: :D Ich hatte ein paar Änderungen in meiner base_config.lua vorgenommen (game.config.townGrowthFactor = 2.0 statt 1.0, areaPerTown = 5.0 statt 10 und townSizeFactor = 2.0 statt 1.0 im Original). Beim Patchen moniert dann TF die base_config.lua (siehe patch_log.txt aus dem Patch-Verzeichnis) und scheint sie nicht entsprechend zu patchen, wodurch TF dann während des Startvorgangs abschmiert.
    Ergo:
    Für einen korrekten Patch (mit der Nachricht Patch successfull) benötigt man zumindest eine Original-base_config.lua; Modifikationen selbiger können erst nach Installation des Patches wieder vorgenommen werden...


    Ja, habe auch den User gefunden, der mal mit einem Patch Probleme hatte. Lami13 konnte mal ein Patchen nicht installieren, weil ein Zwischenpatch fehlte, der bei GOG vom Server genommen wurde und er wieder die Vollversion herunterladen musste. Damals 1.5 GB groß.


    Quote from Lami13


    @Schatz: Nein der reine Patch ging bei mir auch nicht. Ich habe die Vollversion heruntergeladen und installiert.


    Es gab offenbar eine Zwischenversion von Train Fever, welche für den Patch notwendig gewesen wäre, diese Zwischenversion ist aber offenbar nicht (mehr) downloadbar.
    @GOG: Hier wäre es hilfreich, wenn man auch noch ältere Versionen und Patches herunerladen könnte... (ausser das ist möglich und ich habe den Menüpunkt einfach nicht gesehen [Blocked Image: https://www.train-fever.net/wcf/images/smilies/confused.png] ).
    Jedesmal wieder 1.5GByte herunterladen ist schon ein bisschen mühsam. [Blocked Image: https://www.train-fever.net/wcf/images/smilies/blink.png]


    Was mir zum wiederholten Male auffällt, wenn ich GOG-Gamer anspreche, dass Steam-Gamer, oder die, die keine GOG-Version habe, antworten. Ich antworte eigentlich auch nicht auf Fragen, die mit Steam zu tun haben, da ich kein Steam-Produkt bestitze. Aber meine Frage wurde ja beantwortet und danke herzlich. :thumbsup:

    Das Problem tritt bei mir auf wenn ich die Originalen Wendeschleifen verwendet habe aber noch nicht bei den Mods welche extra darauf ausgelegt sind das das eben nicht passiert(zb. "xl lkw station" oder wie das Teil heist)

    Leider kann ich noch nicht mit Mods spielen, da ich erst Errungenschaften freispielen muss, um alle Optionen im Spielmenü frei zu schalten. So wie ein Mod aktiviert ist, gibt es keine Errungenschaften. Dann bleibe ich erst mal bei den Einzelhaltestellen, wenn die Originalen Wendehaltestellen herumspacken.

    Das Problem aus den ersten beiden Posts besteht ja immer noch, nach ca. eineinhalb Jahren. In einem Let's Play von "Dani zockt" (11.01.2016) mit dem "Nordic DLC" besteht immer noch dieses Phänomen. Bei diesen Wendehaltestellen mit zwei Bus-/Bahnsteigen wird auch nur eine benutzt, statt beide, wobei ein Stau entsteht.


    Gleiches mit den Einzelhaltestellen. Mir ist das bisher noch nicht aufgefallen, da ich an den Straßen immer einseitig die Haltestellen gesetzt und auf diese Wendehaltestellen verzichtet habe. Man könnte das soweit umgehen, dass man die gegenüberliegenden Haltestellen so versetzt baut, dass eine Gruppierung nicht möglich ist und man wirklich jede einzelne Haltestelle anfahren lässt.


    Wie kann man aber diese Macke bei den Wendehaltestellen für die Busse umgehen?

    Xanos behauptet dieser Effekt liegt nicht am DLC....ich sage doch weil der Shader sich "automatisch" aktiviert.


    Xanos schrieb aber auch: "...ist es recht wahrscheinlich, dass noch reste im res/ Ordner liegen, wo sie nicht hin gehören.", weiter: "Der res/ Ordner sollte grundsätzlich frei von gemoddeten Dateien sein!", wo es eventuell dran liegen könnte?


    Wenn Nordic-DLC deinstalliert wird, werden eventuell auch gemoddete Datenreste aus dem "res-Ordner" mit entfernt, die bei der Installation dort diesen Konflikt verursacht? So habe ich das verstanden.


    Zu spät, die anderen waren schneller.

    Mein Hauptanliegen bezog sich auf das Zitat in meinem Post, vielleicht hast Du den oberen Teil überlesen. Die Frage war nebensächlich und habe ich hier zurück gezogen. Nun sollte das stimmen. ;)


    Trotzdem danke für die beiden Antworten. :thumbup:

    Komisch warum schickt UG den Patch nicht auch gleich nach Gog oder von mir aus ein paar Tage später um die Fehler herauszufinden und zu beheben. Ein paar Wochen zu warten ist schon Komisch.


    Tja, damals haben die Publisher/Entwickler die Patches veröffentlicht und bereitgestellt. Heute muss man beten, dass man für ein Spiel in unterschiedlichen Versionen (Steam, GOG, Origin, DRM, DRM-frei, Onlineaktivierung oder keine Onlineaktivierung) ein Patch angeboten bekommt.



    McGame zum Beispiel bietet nur ungepatchte Spiele an. Hatte mich für eine Game entschieden und wollte wissen, ob das eine aktuell gepatchte Version sei. Die Antwort: Nein. McGame stellt für ihre Produkte keine Patches oder gepatchte Spiele bereit.

    Wenn ich mir eine Software/Game kaufe, will ich nicht immer mein Game-PC ans Internet anschließen und Zeit verschwenden mir für dieses Produkt einen Account anzulegen und mich zu registrieren. Ich möchte auch nicht fremde Software auf dem PC haben, die mit dem erworbenen Produkt nichts zu tun hat, wie die Steam-Software. Zudem wäre ich auch mit dem Produkt Steam gebunden. Ich unterstütze diese Zwänge nicht und spare mir die Kosten für Sachen in denen ich frei bin und nicht gebunden, wie es früher auch war.


    Diejenigen, die Steam mögen, können Steam benutzen. Ich unterstütze Steam nicht und will es wissen, ob ein interessantes Produkt Steam-Zwang hat oder nicht. Geschmäcker sind halt verschieden und das Unverständnis, wenn einer kein Steam möchte, verstehe ich wiederum nicht und kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Steam geht auch offline.
    Und nochmal zum Thema Astragon: Irgendwann ist immer ein mal das erste mal ;)
    Aber es gibt schon Spiele, die sowohl von Astragon publiziert als auch Steam verkauft werden.


    Wenn nur für ein Multiplayer Steam gebraucht wird, ist es ok. Wenn für das ganze Spiel Steam notwendig ist (Registrierung/Aktivierung/Freischaltung/Account), ist TF jetzt schon Geschichte. Ich unterstütze kein Steam, ob off- oder online. Aber ich habe das Gefühl, dass man für das ganze Spiel Steam benötigt. Ansonsten kenne ich bis jetzt kein Produkt, wo astragon drauf steht, dass einen Steam-Account benötigt. CiM 1 & 2 waren schon ein Reinfall, bezüglich Steam/Registrierung/Aktivierung/Account.