Posts by Graf Romanic

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Warum sollen nun die Rechner alle Schuld sein, wenn man andere Speile wie Anno 1800 problemlos auch im Lategame ruckelfrei spielen kann?

    Bei einigen mag es der Rechner sein, bei anderen auch Unvernunft mit Mindestanforderungen größenwahnsinnige Karten mit vielen Mods zu wählen.


    Der Kern meiner Aussage zielt aber darauf ab, dass die Vielzahl an Rechnerkombinationen nicht getestet werden kann von Seiten UG. Damit lässt sich dann auch für die Kombination an Hardware nicht bestimmen, wo es klemmt.


    Im Übrigen solltest du vorsichtig sein bezüglich der Anzahl an Meldungen auf Funktionsfähigkeit zu schließen. Probleme werden gemeldet, wer keine hat, spielt und ist still.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, das dieses Spiel unfertig daher kommt.

    Diese Aussage ist falsch. Das Spiel erfüllt alle Anforderungen die für das Spiel benötigt werden, mit einigen kleineren Schönheitsfehlern. Es gibt nur eine Spielergruppe bei denen die Performance des Rechners nicht ausreicht. Wodran es liegt ist im Intel-Markt schwer zu sagen, dafür gibt es zuviele Kombination in der Hardware bis hin zu mit vermüllten Systemen.


    Quote

    Zitat von franki66 am 4.4.2020

    Ich verabschiede mich vorerst von TPF2, weil mir diese Ruckelorgien gehörig nerven.

    Aha, in etwas über einen Monat.

    Ich spiele eigentlich fast immer sehr groß, 1:2, mittel bei Städten und Industrien. Direkt nebeneinander hatte ich bislang nicht, aber teilweise gibt es schon Häufungen und Gegenden ohne eine Stadt. Hängt halt vom Seed ab.


    Heißen die direkt nebeneinander liegenden Städte Dortmung, Bochum, Gelsenkirchen und Essen? :D

    Wenn man den Faden weiterspinnen darf heißt das also, in Zukunft bräuchte man keine Highendrechner mehr, da alle Spiele Cloud basiert sind und man nur noch die jeweiligen Launcher und evtl.Spielstände auf dem heimischen PC hat.

    Nö, irgendwann setzt bei der ganzen Verlagerung von Aktivitäte dann der Effekt ein, dass die Bandbreite der Anbindung vom lokalen DSL-Knoten im Wohngebiet nicht mehr ausreicht. Du brauchst da einfach nur genügend Leute an dem Knoten, die alle Video-On-Demand und Streaming machen und dann fängt selbst der Fernseher an zu ruckeln. :saint:

    Das liegt wahrscheinlich an einem besseren Balancing der Preise. Bei TpF gab es einen Punkt, wo man einfach bauen konnte. Hier habe ich den noch nicht fühlen können und ich muss ein wenig mehr auf normaler Schwierigkeitsstufe auf das Geld aufpassen. Wie es auf dem schweren Schwierigkeitsgrad ist, weiß ich bislang nicht.

    Ich glaube die engagierte Firma, die den Auftrag bekahm, das Depot neu zu Streichen, beauftrage ich nicht wieder. Die bauen ja dass ganze Ding um 8|8|!!

    Die sind halt noch nicht fertig mit Streichen. Der Unterboden vom Depot ist lackiert und muss jetzt trocknen. :saint:

    Das sehe ich anders. Als "wenige" Rennwagen würde ich das bei Projekt Cars 2 nicht bezeichnen.

    Es sind maximal 30. Da sind in TpF2 schon erheblich mehr Fahrzeuge unterwegs, neben all den Personen die sich gerade auf dem Weg zwischen A und B befinden.

    Quote

    Zudem Urban Games selbst sagt das das Problem im RAM bei großen Karten entsteht. Spielt doch bitte das Game so und mach das nicht, und wenn man das macht dann kann es das Problem geben......aber sonst ist doch alles toll.

    In der Tat ist neben CPU auch RAM notwendig, das war bereits in TpF der Fall. Und spätestens wenn die CPU die Daten aus der Auslagerungsdatei holen muss, dann bricht die CPU-Leistung drastisch ein. Nur war dies auch aus TpF bekannt, bei großen Karten ging bei 16 MB Hauptspeicher in eine Ruckelorgie über bis es irgendwann mit einem Out-Of-Memory crashte. Meistens so bei etwa 60% Ausbau einer großen Karte. Da hilft nur mehr Speicher oder kleinere Karten.


    Ich kann diesen Absturzfrust eh nicht nachvollziehen. Abstürze konnte ich bisher in TpF2 nicht beobachten. Allerdings habe ich in meinem Linux-Rechner auch 32GB bei einem i5. Das Spiel kommt selten unter 25 Fps.

    Endlich mal wieder Zeit zum Spielen. Schiffsroute umgelegt und die LKW-Route auf ein neues Terminal gelegt, sofort fällt die Versandmenge ab. Der Hafen möchte wohl kein zweites Schüttgut verladen. Dann bleibt es eben bei zwei Schiffslinien über zwei Häfen und ich brauche die LKW's nicht.

    Auf meiner aktuellen Karte habe ich genau ein Zugdepot. Ca. die Hälfte der Karte ist bebaut, aber eben von dort auch alles zu erreichen. Auf einer anderen Karte hatte ich auch schon zwei Depots wegen unterschiedlicher Streckennetze, welche nicht miteinander verbunden waren.

    Doch das ist es durchaus. Begründe es doch mal.

    Bei Projekt Cars ist die Umgebung gestaltet mit Low-Poly-Modellen. Berechnung beziehen sich auf die relative Positionen und Winkel der wenigen Rennwagen zu einandern mit vorbereiteten Fahrlinien zueinander, sofern die nicht gerade im MP als einfache Struktur über das Netz übertragen werden. TpF2 ist eine Zufallswelt, in der die CPU eine Simulation aller Aktoren mit freier Wegwahl simulieren muss, für jedes Bild neu. Das sind zwei vollkommen unterschiedliche paar Schuhe. Wenn du dir dann noch Mods reinziehst, welches ein High-Poly-Modell verwenden, dann reicht irgendwann die Bandbreite für die Datenflut an der Graka-Schnittstelle nicht mehr.

    Auch Ohne Mods kommt man ziemlich schnell an die Grenze bei TF2. Ich spiele auf einem High End System. Kein Game meiner Zockerliste kommt unter 60FPS. Und da sind Games wie ProjectCars 2 dabei die ich in 4K flüssig spiele.

    Ein Spiel, welches nur Grafikleistung und keine Rechenleistung benötigt, ist nicht vergleichbar.

    Ich hatte gerade ein kleines Problem mit dem Versand von zwei Rohwaren über einen Hafen. Hier die Linien-Situation am Ende meines herumprobierens.



    Ich hatte zunächst nur die rote Linie eingerichtet mit Linie auf eine Ladung voll laden gestellt. Da die modernen Schiffe vier Kammern haben (zunächst zwei auf der Linie eingesetzt), sollten sie auch vier Güter aufnehmen können. Die beiden Erzminen liefen sofort an, die Kohlemine blinkte aber fröhlich im Versand vor sich hin. Die Verladestation an der Kohlemine war definitiv angeschlossen.


    Da sich nichts mit dem Versand der Kohle tat, habe ich dann dem Hafen eine zweite Anlegestelle spendiert und dort die grüne Linie eingerichtet und diese auf Kohletransport gestellt. Es tat sich weiterhin nichts mit dem Versand der Kohle. Erst der zweite Hafen direkt an der Kohlemine brachte dann den Versand zum Laufen.


    Kann es sein, dass für den Versand von Rohwaren die Aufladestation exklusiv sein muss? Bei Industriewaren kann ich ohne Probleme zwei unterschiedliche Güter über einen Hafen oder einen Bahnhof versenden? Warum geht es dann nicht über diesen Hafen. Oder liegt es daran, dass ich den zweiten Kai an den anderen angeflanscht hatte? Daran lag es auch nicht.

    Da wäre der erste Schritt wäre herausfinden was der Code 0x205 in der Enumeration ALenum bedeutet. Da ich das Repository nicht finde und ich eine Download-Version der API vom OpenAL Utility Toolkit nur als exe bekomme ohne ein apt-get zu machen, kann ich das gerade nicht nachschauen.


    Vorstellen könnte ich mir nur, dass ein Download ein Soundfile enthält, was korrupt ist oder nur mit bestimmten Treibern unterstützt wird.

    Bauer33333 : Sofern Mods keine übergreifenden Änderungen verursachen, ist das sicherlich ein gangbarer Weg. Werden aber Änderungen auf Parametern durch einen Mod vorgenommen, dann bist du mit der Methode keinen Schritt weiter. Das können durchaus Dreiecksbeziehung zwischen Mods sein und wenn dann auch noch gleichnamige Variablen im globalen Namensraum in den Lua-Skripten verwendet werden, dann sind wir in dem Chaos angelangt, was unter der M$-Plattform die DLL-Hell genannt wird.

    Was aber unterstellt wird, ist, dass mehrere User Wünsche geäußert haben. Dann hast du geschrieben, dass solche Wünsche zu viel und unrealistisch sind.

    Dann schaue dir doch einfach einmal genauer die beiden Posts vor dem Einwand von qwert an. eg3 und DonDeloro fordern im Endeffekt bei ihren Wünschen das Herz aus dem Spiel heraus zu reißen und neu zu implementieren. Das ist eine völlig illusorische Vorstellung und würde einer Neuentwicklung gleichkommen.


    Ich wünsche mir beispielsweise auch einen Mechanismus wie Lieferverträge. Das heißt, der Spieler kann sich über einen Zeitraum verpflichten eine bestimmte Menge von einer Fabrik A zu einen Abnehmer B zu liefern. Dafür gibt es dann einen Marktplatz für diese Verträge. Für eine sinnvolle Einbindung werden dann auch KI-Gesellschaften benötigt, welche ein eigenes Streckennetz unterhalten oder sich bei dem Spieler Durchfahrtrechte erhandeln können (wie der Spieler auch bei der KI). Das passt aber überhaupt nicht in das Konzept der TpF-Reihe, weswegen ich mir den Wunsch auch gleich ersparen kann. Ich könnte mich natürlich hinsetzen und so etwas selber entwickeln, aus dem gleichen Gedanken heraus ist auch UG mit TF entstanden, das Spiel was sie sich wünschten existierte nicht.

    Bezog sich vermutlich auf meinen Vorschlag das Spiel zu verbessern. Wer bist du dass du mir erzählen willst, ob mein Vorschlag sinnvoll ist oder nicht ? Größenwahn ausgebrochen ?

    Wenn du das auf dich selber beziehst ist es nicht das Problem von qwert , sonder es ist eines von dir. Etwas völlig aus dem Zusammenhang reisen und eine Relation zu dir selbst herstellen kann ich im Post von qwert nicht nach vollziehen.


    Quote from von Macongo

    Ich gebe dir einen Tip, halte dich bei den Threads einfach raus, wo du nichts sinnvolles beitragen möchtest, dann vergiftet hier gar nichts. Und mach deinen eigene Thread auf, wo du alle positiven Aspekte des Spiels beleuchten kannst wie du lustig findest, falls dich das irgendwie beruhigt. Ich verspreche dir dort auch nichts negatives zu posten :D

    Es wäre schön, wenn du das einfach einmal selber beherzigen würdest anstatt qwert ständig zu verbieten wollen in irgendwelchen Threads seine Meinung zu schreiben. Schreibverbote erteilen nur Foren-Mods.


    Pluesch Ja, du bist nicht der Einzige.